Follow:
Food

brandnooz Box August 2016

In meinem Bericht zur Genussbox hatte ich schon erzählt, dass meine August-Box leider auf dem Transportweg beschädigt wurde. Daher erreichte mich die brandnooz Box August gleichzeitig mit der Noozie Box.

Ich muß dazu sagen, dass dies das allererste Mal in meiner mehr als dreijährigen brandnooz-Geschichte war, dass eine meiner Boxen auf dem Transportweg beschädigt wurde. Gespannt hatte ich den Sendungsverlauf erfolgt und auf einmal die Meldung gelesen, dass meine Box auf der Rückreise zum Absender ist.

Das Team von brandnooz sammelt erst einmal die Rücksendungen  und dann gibt es eine Neuaussendung. Es würde mich echt interessieren wieviel % der Boxen beschädigt werden.

Meine neue Box kam dann – wie bereits geschrieben – vorletzte Woche bei mir an und natürlich wußte ich mittlerweile, was enthalten ist und Ihr sicher auch. Aus diesem Grund stelle ich die Produkte nur kurz vor und schreibe direkt dazu, wie sie uns geschmeckt haben.

Brandnooz Box August 2016

brandnooz box august 2016 inhalt

Gallo Family Vineyards (1,29€/187ml)

Die kleinen Gallo Weine sind genau das Richtige für diejenigen, die keine ganze Flasche konsumieren möchten. Wir haben den Cabernet Sauvignon zusammen getrunken – jeder ein Glas – und er hat uns beiden sehr gut geschmeckt. Da wir eher Rotwein-Trinker sind, wir der Chardonnay noch eine Weile warten müssen.

Hengstenberg Minze Essig  (2,69 €/500 ml)

Essig mit Minze klingt sehr interessant und diese Kombination ist bestens geeignet für Basisdressings und auch sämtliche Getreidegerichte, wie einem leckeren Couscous-Gericht.

Ich habe ihn direkt für einen Couscous-Salat verwendet und es hat allen gut geschmeckt.

Th. König Zwickl (0,67 €/0,33 l)

Die Flasche ist sehr stylish und macht sich auf jeden Fall sehr gut auf einem Tisch, aber unser Fall ist dieses doch sehr herbe naturtrübe Bier gar nicht.

Tranquini (1,39 €/250 ml)

Hiervon waren gleich zwei Dosen enthalten und ich finde sie sehr lecker eisgekühlt. Die Getränke sind herrlich erfrischend und nicht zu süße und mit knapp 6 g Zucker pro 100 ml noch im Rahmen des Trinkbaren.

brandnooz box august 2016 inhalt

ZIMBO Beef Jerky „Sweet Chili“ (1,99 €/25 g)

“ZIMBO Beef Jerky besteht zu 100 % aus Bio-Fleisch. Traditionell luftgetrocknet und mit Gewürzen verfeinert. Im praktischen, wiederverschließbaren Beutel der ideale Snack für unterwegs.” (Quelle: brandnooz)

Dieses Produkt haben wir noch nicht probiert und ich weiß auch gar nicht, ob wir es probieren werden. Irgendwie erinnert es mich an Hundefutter.

Snatt‘s Mediterraner Brotsnack „Tomate und Oregano“ (1,59 €/120 g)

Knabbern ist bei uns sehr beleibt und meine Kleine weiß genau, dass am Wochenende geknabbert wird. Da kommt dieser Snack genau richtig, da er reich reich an Ballaststoffen ist. Wir finden sie auf jeden Fall superlecker und es gibt eine Nachkaufempfehlung von mir.

SOFJO Ajvar (1,99/350g)

Ajvar ist nicht so ganz unserer und daher wandert diese Variante scharf in Richtung meiner Mutter, die es gerne scharf hat. Ajvar ist ideal zu Fleischgerichte, kann aber auch als Brotaufstrich ganz lecker sein.

brandnooz box august 2016 inhalt

MAOAM Sauer Kracher (0,99 €/175 g)

Maoam macht Kinder froh….na klar und und Erwachsene ebenso. Die Maoam Kracher lieben meine Kids besonders und nun auch in Sauervariante – einfach lecker. Derzeit gibts übrigens bei Maoam ein tolles Gewinnspiel und ich hatte schon Glück und tolle Kopfhörer und natürlich Maoam Kracher gewonnen. Macht doch auch noch mit bis Ende September.

merci Tafelschokolade „Bourbon Vanille“ (1,39 €/100 g)

Ich liebe eigentlich merci Schokolade sehr und am liebsten kaufe ich die Große Vielfalt. Ich habe mich daher sehr auf diese Sorte gefreut, aber ganz ehrlich sie war sowohl meinem Mann wie auch mir viel zu süß.

 Fazit zur brandnooz Box August 2016

Ich habe bei vielen gelesen, dass ihnen diese Box nicht so gut gefallen hat. Wir waren zufrieden mit der Auswahl. Den Brotsnack hätten wir sonst nie entdeckt und darum wäre es wirklich sehr schade gewesen. Auch die Sauer Kracher sind super und die Tranquini sehr lecker. Das Bier hätten wir jetzt nicht unbedingt gebraucht und das Beef auch nicht, aber da es nun einmal da ist, wurde es auch probiert.

Share:
Previous Post Next Post

Vielleicht auch interessant?

3 Comments

  • Reply FaBa - Familie aus Bamberg

    Die Schokolade ist der Hammer, leider haben wir sie noch nicht gefunden.
    Der Wein ist nicht schlecht und die Getränke in der dose mag Flo ganz gern.
    Grüße Marie

    28. September 2016 at 14:30
  • Reply Kathi

    Hallo Anja 🙂

    Vielen Dank für die ausführlichen Informationen!

    29. September 2016 at 09:22
    • Reply Anja

      Gerne 🙂

      29. September 2016 at 21:32

    Leave a Reply

    %d Bloggern gefällt das: