Follow:
Food

Brandnooz Box Juni 2016 – goodnooz

Wahnsinn….wie schnell der Juni vergangen ist. Durch diverse Events und sehr viel Arbeit ist er noch schneller vergangen als die voherigen Monate und nun sind wir schon im 2. Halbjahr. Ende eines Monats bedeutet auch immer, die Ausgabe der Brandnooz Box Juni zu erhalten.

Mit der Brandnooz Box Juni bin ich außerordentlich zufrieden obwohl ich mit dem Motto “Das Leckere muss ins Eckige!” nicht viel anfangen kann, denn mein Mund ist nicht eckig, sondern eher rund, wenn ich ihn aufmache 🙂 .

Zunächst einmal möchte ich noch etwas zur Verpackung der Boxen sagen. Jedesmal, wenn ich eine Box erhalte, bin ich wieder begeistert, wie aufwändig und sorgfältig diese gepackt sind. Bei mir ist noch nie etwas kaputt gegangen, was sicher auch an der vielen Holzwolle sowie den zusätzlichen stabilisierenden Kartoneinlegern liegt. Natürlich habe ich schon gelesen, dass bei anderen ab und an mal etwas kaputt geht. Das liegt dann aber sicher am Umgang mit den Paketen auf dem Postweg.

Brandnooz Box Juni

Nun aber zu den Leckereien, die in der aktuellen Brandnooz Box Juni – goodnooz – enthalten sind:

brandnooz box juni goodnoozbox lebensmittelbox castlemaker influencer foodblog 1

Blanchet Perlé Secco (2,99€/750ml)

Dieser perlige Apéretif ist ideal für alle diejenigen, die im geselligen Beisammensein gerne prickelnde Getränke genießen. Mit dem leichte Stachelbeeraroma ist der Secco lecker fruchtig und würzig zugleich. Der herbe Geschmack ist genau so wie ich es mag.

Franziskaner Alkoholfrei “Blutorange” (0,89€/330ml)

Normaleweise mag ich kein Bier, aber Weizen geht schon eher und mit Geschmack wird es dann so richtig lecker. Blutorange klingt super erfrischend und gestern Abend habe ich das Getränk dann auch direkt nach dem Fitnesstraining getestet. Das Ergebnis: Nachaufen!

brandnooz box juni goodnoozbox lebensmittelbox castlemaker influencer foodblog

Hengstenberg Mildessa für Salate & Wraps (1,49€/400g)

Genau dieses Produkt hatte ich schon einmal in einer Box und daher ist es für mich nichts neues. Ich muss auch ehrlich gestehen, dass es noch unberührt im Vorratsraum steht und noch nicht ausprobiert wurde, da bei uns keiner Sauerkraut essen mag. Dieses wurde speziell für Salate und Wraps kreiert und ist bereits fertig gewürzt. Vielleicht komme ich doch noch dazu, es einmal auszuprobieren.

Werner’s herzhafte Eierkuchen (1,49€/130g)

Eine herzhafte Pfannkuchenteigmischung, die es in zwei Geschmacksrichtungen gibt. Zitronengras-Chilli oder Chilli. Bein uns gibt es sonst meistens Apfelpfannkuchen und nun bin ich gespannt, ob ich die Kinder davon überzeugen kann.

ORO d’Italia Kirschtomaten ungeschält (1,29€/400g)

Die Produkte von ORO sind bei mir häufig in Verwendung, sei es für leckere Tomatensoßen oder zu Überbackenem. Die ungeschälten Tomaten kannte ich noch nicht, aber sie werden demnächst verarbeitet, z.B. für eine leckere Tagliatelle oder selbstgemachte Pizza.

Dr. Karg’s Vollkorn-Snack (1,49€/110g)

Diese leckeren kleinen Snacks sind genau das Richtige für mich. Ich mag es, Herzhaftes zu knuspern und die Sorte Emmentaler Zwiebel schmeckt richtig deftig nach Zwiebeln und Käse. Auch meine Mädels fanden die kleinen Knusper-Vierecke superlecker. Die wiederverschließbare Verpackung ist sehr praktisch für unterwegs. Leider waren sie dann doch so lecker, dass sie schon leer sind. Ich muß unbedingt schauen, wo es die zu kaufen gibt. Auch erhältlich als Tomate Kräuter.

Tropicai Kokoschips “Sweet Blossom” (3,45€/120g) – Goodnooz-Produkt

Die knusprigen Kokoschips sind mit Kokosblütenzucker karamelisiert und schmecken richtig sommerlich. Sie sind perfekt zum Naschen zwischendurch oder zum Verfeinern von asiatischen Gerichten oder als Deko für Desserts. Ich habe sie gleich probiert und finde sie gut. Mal sehen, welch raffiniertes Rezept ich kreieren kann.

brandnooz box juni goodnooz inhalt foodblog castlemaker

Leibniz Cream Team Limited Edition (1,79€/150g)

Kekse gehen immer. Die von Leibnis sind klein und in einem praktischen Beutel. Es handelt sich um eine Limited Edition mit dunklem Keks sowie Milch- und Schokocremefüllung. Ich finde sie sehr lecker und wir haben schon fast alle aufgeknuspert. Sie sehen auch sehr hübsch als Deko zu Vanilleeis aus.

Bonbonmeister Kaiser Wilder Sanddorn (1,29€/90g)

Die herb-fruchtigen Bonbons sind zart-weich gefüllt und schmecken Groß und Klein sehr gut – ideal als kleine Erfrischung zwischendurch. Sie haben einen hohen Fruchtanteil und sind noch typisch bonbonmäßig verpackt. Ich mag es, wenn man noch wie früher die Bonbons an beiden Enden aufziehen kann. Mich nerven die Foelienverpackungen einiger Bonbonarten heute, an denen ich immer ewig rumpfrimeln muss, bis ich endlich mein Bonbon im Mund habe. Daumen hoch für Bonbonmeister Kaiser.

Mentos Kaugummi (0,99€/28g)

Meine Mädels und ich kauen sehr gerne Kaugummi und da kommen die praktischen Pocketboxen von Mentos gerade richtig. Sie sind ideal für unterwegs und mit den Sorten Full Fruit sowie Pure Fresh Mint ist für jeden etwas dabei. Allerdings bin ich geschmacklich etwas enttäuscht. Sie schmecken zwar anfangs gut, aber der Geschmack läßt bei den Full Fruit bereits nach kürzester Zeit nach. Danach schmecken sie einfach nur noch fad.

Hafervoll Raw (1,69€/35g)

Der vegane Rohkostriegel ist zu 100% Bio und auf rein pflanzlicher Basis. Mit den beiden Sorten Beerenmix und Kakao kommen alle auf ihre Kosten. Ich bin kein so Fan von Rokostriegeln, daher darf diesen demnächst mein Mann testen.

brandnooz box juni goodnooz inhalt foodblog castlemaker

Mir gefällt der Inhalt der Brandnooz Box Juni sehr gut. Vor allem der knusprige Vollkornsnack sowie die Leibniz Kekse sind bei mir gut angekommen.

Im NOOZMagazin sind viele leckere Rezepte sowie Grilltipps enthalten.

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen der normalen Brandnooz Box und der Goodnooz Box?

Da ich in den Kommentaren gefragt wurde, wie man die Goodnooz Box erhält, kläre ich das kurz hier auf. Diese Box kostet etwas mehr (13,99€) als die normale Box und enthält ein Zusatzprodukt. Außerdem werden pro Box 2 Euro an eine soziale Einrichtung gespendet und somit bedeutet der Kauf einer Box eine warme Mahlzeit für ein bedüftiges Kind, denn brandnooz spendet diesen Beitrag an Children for a better World e.V. Man kann jederzeit sein bestehendes Abo umstellen oder zusätzlich eine Goodnooz bestellen.

Hier kommt Ihr zur Mai-Box und vielleicht interessiert Euch ja auch, was in der Genussbox enthalten war?

Share:
Previous Post Next Post

Vielleicht auch interessant?

4 Comments

  • Reply FaBa-Familie aus Bamberg

    Die Kokosnuss Chips hatten wir nicht in der Box da wir keine goodnooz Box haben.
    Auf das Sauerkraut hätten wir gut verzichten können.
    Grüße Marie

    2. Juli 2016 at 09:58
  • Reply Sina

    Wie erhält man eigentlich die Goodnooz Box? Ich bekomme die normale Brandnooz Box und hatte statt Blanchet, Kinder Limo und noch eine ExtraWurst.
    Zu sehen hier: https://casaselvanegra.com/2016/07/01/ausgepackt-brandnooz-box-juni-2016/
    Liebe Grüße Sina

    2. Juli 2016 at 10:23
    • Reply Anja

      Hallo Sina,

      die Goodnooz Box kostet 13,99 Euro pro Monat und man kann sein Abo direkt bei brandnooz umstellen. Von jeder Goodnooz Box werden 2 Euro für Kinder in sozialen Brennpunkten gespendet und sie enthält ein Zusatzprodukt.

      LG Anja

      2. Juli 2016 at 12:14
  • Reply Testgitte70

    Ich habe “nur” die normale brandnooz Box, aber mir gefällt der Inhalt diesen Monat auch sehr gut. Die Dr. Kargs Kräcker hatte ich in der anderen Ausführung und fand sie auch sehr lecker.

    LG Brigitte

    2. Juli 2016 at 15:56
  • Leave a Reply

    %d Bloggern gefällt das: