Follow:
Enthält Werbung, Food

brandnooz Box März + Genussbox April 2017 – Unboxing hoch 2

Leider habe ich es vorher nicht geschafft, Euch den Inhalt der beiden Boxen vorzustellen, aber dafür gibt es auch direkt zu einigen Produkten  eine Geschmacksmeinung. Was in der brandnooz Box März und der Genussbox April 2017 enthalten war, jetzt direkt hier:

Anzeige

Was war in der Genussbox April 2017 und in der brandnooz Box März enthalten?

Wie oben schon erwähnt, waren die letzten beiden Wochen sehr stressig, so dass ich jetzt erst einen kleinen Überblick posten kann. Natürlich ist mir klar, dass die Interessieren bereits auf anderen Blogs den Inhalt gesehen haben und daher habe ich auch direkt einige Sachen ausprobiert und meine Meinung dazu nieder geschrieben.

Die brandnooz Box März 2017 – Unboxing

brandnooz genussbox april 2017 goodnooz maerz unboxing lifestyle-blog castlemaker foodblog aus lahr

Rotkäppchen Fruchtsecco “Himbeere” (3,99€/0,75ml)

Der spritziger Fruchtsecco passt perfekt für den sommerlichen Genuss und lässt sich sicher gut zu einer Bowle verarbeiten. Mir persönlich ist er einen Tick zu süß.

Slendier „NOODLE Style“ (2,99€/250g)

Nachdem ich diese Konjac-Nudeln bereits vor einiger Zeit in einer Box hatte und diese bei meiner Familie keine Begeisterungsstürme hervorgerufen haben, ist das Päckchen direkt in die Tüte für meine Mutter gewandert. Mal sehen, was sie dazu sagt.

28 BLACK Sour Mango-Kiwi (1,49€/250ml)

Der fruchtig-frische Energy-Drink ist wirklich sehr angenehm und nicht zu süß. Genau das richtige für einen lauen Sommerabend.

Look-O-Look „Candy Burger“ (2,49€/130g)

Der Hamburger ist fast zu Schade zum Essen, aber ich habe es natürlich doch getang und ihn gemeinsam mit meinen Kids verspeist. Da ich ein Fruchtgummi-Fan bin, fand ich ihn sehr lecker.

brandnooz genussbox april 2017 goodnooz maerz unboxing lifestyle-blog castlemaker foodblog aus lahr

Leibniz Keks & More (1,59€/155g)

Meine beiden Mädels waren begeistern von den Keksen. Ich habe jeder als Überraschung ein Päckchen eingepackt – die Große bekam die mit Cranberry, die kleine die mit Schoki, da ich ja ihre Vorlieben kenne. Beide kamen nach Hause und sagten einstimmit: Die Kekse waren total lecker. Ich finde es praktisch, dass sie in kleinen Portionspäckchen enthalten sind.

Lipton Herbal Tea (2,49€/20 Btl.)

Ich habe die Sorte “Do the detox” erhalten, was sicher ein Wink mit dem Zahnpfahl war. Der Tee ist in einer praktischen Schachtel in optimalem Format enthalten. Mir gefallen vor allem die kleinen Dreiecksbeutelchen sehr und nun trinke ich jeden Abend meinen Detox-Tee.Leckerer Kräutertee mit fruchtiger Note.

Bio-apfelino „Banane-Heidelbeere in Apfel“ (0,99€/100g)

Den Fruchtsnack durfte meine Kleine mit in die Schule nehmen und ihr hat er sehr gut geschmeckt.

Sinalco Extra (0,99€/0,75l)

Die Sinalco schmeckt…und zwar auch mit den neuen Sorten Orange-Maracuja sowie Limette-Melone. In beiden steckt 10% erfrischender Saft und sie sind nur für kurze Zeit erhältlich.

Fazit zur brandnooz goodnooz Box April 2017

Die Box finde ich gut gelungen. Es sind verschiedenartige Produkte dabei und wir können alles selbst gebrauchen und es schmeckt auch. Vor allem die Kekse und der Detox-Tee haben es uns bzw. mir angetan.

Jetzt geht es direkt weiter mit der brandnooz Genussbox April 2017, die weniger Tage nach der goodnooz Box eingetroffen ist.

brandnooz Genussbox April 2017

brandnooz genussbox april 2017 goodnooz maerz unboxing lifestyle-blog castlemaker foodblog aus lahr

Tchibo Blonde Roast (4,69€/250g)

Diese helle Röstung mit einem süßen Touch ist die neueste helle Röstung aus dem Traditionshaus Tchibo. In der edlen Verpackung mit dem kleinen Klämmerchen eignet sie sich auch perfekt als Mitbringsel oder Einlage in einem Geschenkkorb. Kaffee geht immer oder wie seht Ihr das? Ich muss aber ganz ehrlich sagen, dass mir dieser nicht so gut schmeckt. Er hat einen ziemlich bitteren Beigeschmack.

Allos Maiswaffeln (1,29€/20g)

Die ersten Lebensjahre meiner Kids waren Mais- und Reiswaffeln eine leckere Knabberalternative und ich hatte immer welche dabei. Diese von Allos sind mit einer fruchtigen Apfel und Beere Seite und hauchdünn. Die Waffeln finde ich sehr lecker, aber ganz ehrlich – der Preis ist mir viel zu hoch für 3 Wäffelchen.

Helga (2,89/250ml)

Ich war ja ganz neugierig als ich diese Flasche entdeckt habe. Sie sieht doch wirklich interessant aus und auch der Name verrät nicht, was darin enthalten sein könnte. Als ich dann den Beileger gelesen habe, musste ich erst einmal schlucken. Es handelt sich um ein Algen-Erfrischungsgetränk mit Chlorophyll und Vitamin B12. Der Name wurde von healthy algae abgeleitet. Witzig, oder? Ob ich das aber wirklich trinken werde, weiß ich noch nicht. Alleine beim Gedanken daran, schüttelt es mich.

Hafervoll Flapjack (1,99€/65g)

Es mag ja Menschen geben, die diese Hafervoll Riegel lieben, ich gehöre definitiv nicht dazu. Natürlich habe ich den ein oder anderen schon angeknabbert, um dann aber die Reste großzügig an meinen Göttergatten weiterzureichen. Er ist zum Glück von der Sorte, der ungerne etwas verkommen lässt, aber auch er ist vom Geschmack nicht allzu begeistert.

Lebensbaum Salatdressing (1,29€/3x5g)

O.k. ich gebe es zu. Ich greife hin und wieder beim Salat auf ein Fertiggewürz zurück und daher bin ich sehr neugierig, ob dieses Produkt meiner Lieblings Salatkrönung das Wasser reichen kann. Ich habe die Sorte Tomate-Mozzarella erhalten und wir essen sehr gerne diesen Salat. Gleich am Wochenende werde ich es ausprobieren.

Little Lunch Bio Smoothie (2,39€/250g)

Der Smoothie Yellow ist ganz nach unserem Geschmack. Er ist schön dickflüssig und schmeckt lecker und fruchtig. Mango, Maracuja und Banane in der richtigen Mischung schmecken einfach lecker. Es werden nur Bio-Zutaten verwendet und keine künstlichen Zusatzstoffe zugesetzt. Das Glas ist umweltfreundlich und kann in den Altglascontainer geworfen werden. Der Smoothie ist ganz klar eine Weiterempfehlung wert.

Breitsamer Honigbecher (8,99/315g)

Der kräftige Waldhonig stammt aus ökologischer und bienenfreundlicher Imkerei in Deutschland. Da mein Mann am Wochenende immer Honig frühstückt, ist der Honigbecher sehr Willkommen.

Taste Nirvana (1,99€/280ml)

Das 100% natürliche Kokoswasser mit dem leckeren Fruchtfleisch der Passionsfrucht ist gekühlt ein erfrischender Genuss. Die Passionsfruchtkerne hätten sie meiner Meinung nach weglassen können. Ich mag diese glitschigen Dinger nicht in einem Getränk. Das Kokoswasser ist zucker-, fett- laktose- und glutenfrei.

brandnooz genussbox april 2017 goodnooz maerz unboxing lifestyle-blog castlemaker foodblog aus lahr

Fazit zur Genussbox April 2017

So gut wie die goodnooz-Box hat mir die Genussbox dieses Mal nicht gefallen. Das liegt vielleicht an dem schon wieder enthaltenden Hafervoll-Riegel, von denen ich bereits in einigen der letzten Boxen welche hatte. Der Bio Smoothie war dafür sehr sehr lecker und auch die Reiswaffeln haben unseren Geschmack getroffen.

Hier geht es zur letzten Genussbox.

Welche der beiden Boxen hätte Dir besser gefallen? Die brandnooz Box März 2017 in der goodnooz Version oder die Genussbox April 2017?

 

∑Die beiden Boxen wurden mir kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Share:
Previous Post Next Post

Vielleicht auch interessant?

5 Comments

  • Reply Christine Peter

    Beide Boxen hören sich gut an! Besonders der Little Lunch Drink hat mich interessiert, denn ich habe schon vieles über die Produkte gehört, aber bisher nicht getestet. Danke für die Vorstellung, da ist das ein oder andere für mich dabei.

    Liebe Grüße

    Christine

    17. April 2017 at 11:22
    • Reply Anja

      Hi Christine,
      der Drink ist echt voll lecker und auch die Suppen kann ich empfehlen, vor allem die Tomatensuppe.
      Liebe Grüße
      Anja

      17. April 2017 at 14:48
  • Reply Ulrike

    Hallo, bei mir war es genau umgekehrt.
    Während mich die Genuss-Box voll und ganz begeistern konnte, hat mich die goodnooz-Box eher weniger erfreut. Allgemein ist – aus meiner Sicht – eh immer viel zu viel Süßkram & Co. enthalten und auf die Look-o-Look Produkte könnte ich sowieso sehr gut verzichten.
    Auf der anderen Seite überwiegt dann eben immer wieder die Freude, das Positive, und so bleibt jede Box ein mehr oder weniger großes, monatliches Highlight für mich. 🙂
    Tja, es sind eben Wundertüten, haha. 😀
    Ich wünsche Dir eine schöne Woche. 🙂

    17. April 2017 at 13:48
    • Reply Anja

      Hallo Ulrike,
      das hast Du schön gesagt. Ich freue mich auch immer wieder auf die Box und auch wenn sie nicht ganz so toll ist, so ist es doch schön, Produkte kennen zu lernen, die man sonst nicht kaufen würde.
      Liebe Grüße und Dir auch eine tolle Woche,
      Anja

      17. April 2017 at 14:44
  • Reply shadownlight

    Hey, ich finde die Box solide!
    Liebe Grüße!

    17. April 2017 at 15:08
  • Leave a Reply

    %d Bloggern gefällt das: