Follow:
Food, Desserts / Cremes, Enthält Werbung, Leichte Rezepte Abnehmchallenge, Süßes

Luftig leichtes Joghurtmousse mit Heidelbeeren – einfaches Schichtdessert

Bevor ich mit meiner Abnehmchallenge starte, muss ich Euch unbedingt noch das luftig leichtes Joghurtmousse mit Heidelbeeren zeigen, welches ich für den Silvesterabend gemacht habe.

Luftig leichtes Joghurtmousse mit Heidelbeeren

Die Zutaten haben für 7 kleine Gläschen gereicht. Ansonsten kann man daraus auch 4 etwas größere Desserts machen, aber nach der ganzen Völlerei dachte ich, dass so kleine Portionen reichen.

Das Rezept ist so einfach, dass das Joghurtmousse innerhalb von 30 Minuten fix und fertig im Kühlschrank steht und auf den Verzehr wartet. Es werden nur wenig Zutaten benötigt und wie immer in meinen ganzen Dessertrezepten habe ich weitgehend auf Zucker verzichtet. Jeder kann natürlich das Dessert nach Belieben nachsüßen. Somit wäre dieses Dessert auch im Rahmen meiner Abnehmchallenge eine leckere Alternative, wenn man wie ich die fettarme Sahne verwendet.

joghurtmousse mit heidelbeeren einfaches rezept dessert castlemaker foodblog aus baden

Die Heidelbeere – ein Superfood?

Heidelbeeren stecken übrigens voller Vitamine und Mineralien. Das enthaltene Vitamin C kurbelt die Produktion von Kollagen an – und das polstert die Haut quasi von innen auf. Das außerdem enthaltene Vitamin E gilt schon lange als Schönheits-Vitamin. Die Vitamine C und E zählen zudem zu den Antioxidantien, helfen freie Radikale abzufangen und stärken das Immunsystem. Zudem enthalten Heidelbeeren entzündungshemmende Anthocyane, die den Körper ebenfalls beim Abfangen von freien Radikalen unterstützen. Die kleinen Beerchen werden daher auch eine große Rolle in meiner Abnehmchallenge spielen, weil sie zudem wenig Kalorien haben.

Jetzt aber direkt zu dem Rezept für das luftig lockere und leichte Joghurtmousse mit den kleinen blauen Früchtchen, die man auch im Winter frisch oder auch aus dem TK-Fach kaufen kann. Wer keine Heidelbeeren mag, kann natürlich auch Himbeeren oder andere Früchte verwenden. Allerdings sollten es welche sein, die nicht zu stark wässern – Beeren sind ideal.

Rezept für das Joghurtmousse mit Heidelbeeren

Zutaten Joghurtmousse

  • 250 ml Sahne bzw. Rama Cremefine zum Aufschlagen
  • 300 g Joghurt (z.B. griechischer)
  • 1 EL Kokosblütenzucker
  • 1 Pck. Zitronenzucker (gibt es auch bei den Backzutaten)
  • 2 Pck. Sahnesteif oder San Apart
  • 200 g Heidelbeeren
  • Dekomaterial
  • kleine Gläschen

Zubereitung Joghurtmousse

  1. Die Sahne bzw. pflanzliche Alternative aufschlagen und dann langsam das Sahnesteif zugeben und so lange schlagen bis die gewünschte Festigkeit erreicht ist.
  2. Kokosblütenzucker sowie Joghurt zugeben und gut verrühren.
  3. Nun die Creme in zwei Portionen aufteilen.
  4. In die eine Joghurtcreme das Päckchen Zitronenzucker geben und verrühren.
  5. 100 g der Heidelbeeren fein pürieren und in die andere Hälfte der Creme geben.
  6. Die Gläser bei Bedarf mit Keksbröseln, Heidelbeeren oder wie ich mit übrig gebleibenem Haselnusskrokant füllen und dann das weiße Joghurtmousse vorsichtig einfüllen.
  7. Nun das Heidelbeerjoghurtmousse auffüllen und für mind. 2 Stunden kühl stellen.
  8. Nach Belieben mit den restlichen Heidelbeeren etc. dekorieren. Ich habe Raffaello und kleine Mini-Herzkekse verwendet.

joghurtmousse mit heidelbeeren einfaches rezept dessert castlemaker foodblog aus baden

joghurtmousse mit heidelbeeren einfaches rezept dessert castlemaker foodblog aus baden

Weitere tolle Desserts findet Ihr hier:

 

Noch mehr Inspiration auf Pinterest

Seid Ihr eigentlich auf Pinterest aktiv? Ich bin dort schon seit ca. 2 Jahren und habe viele tolle Pinnwände erstellt. Für noch mehr Inspiration schaut Euch die folgenden beiden Pinnwände an:

Leichte Rezepte – fettarm, low carb

Desserts 

Werbung
Share:
Previous Post Next Post

Vielleicht auch interessant?

5 Comments

  • Reply Sonntags ist Kaffeezeit

    Das sieht ja wieder absolut köstlich aus! So ein etwas leichtes liebe ich auch. Liebe Grüße Sonntagsistkaffeezeit

    8. Januar 2020 at 09:04
  • Reply Shadownlight

    Das schmeckt sicherlich wunderbar frisch!
    Liebe Grüße!

    4. Januar 2020 at 16:18
  • Reply Oh Jules

    Wie hübsch das aussieht! Ich bin mir sicher, dass es nicht nur optisch viel hermacht, sondern auch superlecker ist. Wird bei Gelegenheit ausprobiert :) Liebe Grüße, Julia von https://www.ohjules.com

    4. Januar 2020 at 12:28
    • Reply Anja

      Danke Liebes. Hab ein tolles Wochenende.

      4. Januar 2020 at 21:19
  • Reply Birgit/Tischlein deck dich

    Mit Blaubeeren und Schichtdesserts bekommst Du mich immer rum. Danke für das Rezept und den tollen Dekovorschlag. Lieben Gruß Birgit

    4. Januar 2020 at 10:08
  • Ich freue mich ueber Kommentare

    Jeder Beitrag wird von Hand freigeschaltet. Kommentieren ist daher auch ohne Name und Mail moeglich. Geben Sie diese ein, sind Sie mit der Speicherung gem. Datenschutzerklaerung einverstanden.