Follow:
    Beauty & Fashion

    John Frieda – Luxorious volume

    Derzeit findet bei facebook auf der Seite von John Frieda DE das Spiel “Täglich im Rampenlicht statt. Dabei kann man täglich einen neuen Style kreieren und bei Übereinstimmungen Punkte sammeln. Somit hat man die tägliche Chance, ein “Luxorious volume”-Set zu gewinnen: Ich war eine der glücklichen Gewinner und das Paket kam letzte Woche bei mir an. Darin enthalten waren folgende Produkte:

    • John Frieda Luxorious volume Fühlbar-mehr-volumen Shampoo
    • John Frieda Luxorious volume Mehr-Haar-Gefühl Styling Spray
    • John Frieda Luxorious volume Ansatz-Booster

    012

    Ich habe die Produkte mittlerweile ausgiebig getestet und bin begeistert. Das Shampoo macht das Haar geschmeidig und es pappt nicht mehr so am Kopf. Den Ansatz-Booster sprüht  man auf den Haaransatz und föhnt dann wie gewohnt – ich mache das vorzugsweise über eine Rundbürste. Danach noch etwas von dem Styling-Spay aufsprühen und fertig ist der Volumen-Look. Und nicht dass Ihr jetzt denkt, das Volumen hält nur kurzzeitig….Nein, es hält wirklich einen ganzen Tag und ich habe nun keine zusammenfallenden Haar mehr :-).

     

     

     

    Share:
    Beauty & Fashion

    Pink Box Februar 2013

    Nun ist sie da: Meine letzte Pink Box – die Pink Box Februar.

    002

    Die Zeitschriften sind diesesmal “Catherine” und “Wohnidee”. Catherine ist eher nicht so das, was ich gerne lese, aber Wohnzeitschriften schaue ich mir gerne an.

    Und nun zum Inhalt:

    003

    005

    Die Box hat mich leider wieder einmal nicht überzeugt, denn es ist das zweite Mal hintereinander ein Badezusatz tetesept – Aztekisches Kakaobutter Bad (UVP 6,49 €/125 ml) – enthalten. Da ich überhaupt nicht gerne bade, ist das leider nichts für mich. Dazu gibt es noch ein tetesept – Bronchial Bad (0,99 €/20 ml) – in einer Sondergröße. Das finde ich jetzt in der Jahreszeit nicht schlecht und so darf dies mein Mann testen.

    Die Catherina – Evita Trendhandcreme kostet 4,50 €/25 ml. Diese hätte ich mir sonst nie gekauft, weil ich das zu teuer finde und ich sowieso genug Handcremes zu Hause habe. Sie riecht allerdings sehr gut und zieht schnell ein.

    Das Eau de Parfum von Catherine war in einer Sondergröße von 3 ml im Paket enthalten. Der Preis dafür ist mit 3,00 € angegeben. Ich habe es noch nicht getestet und kann daher noch nichts zum Geruch sagen.

    Außerdem war noch ein INDIGO Lipgloss in der Box (4,50 €/2,7 ml). Da ich nicht gerne Lipgloss benutze, wandert er gleich in meine Geschenkekiste.

    Das Nivea Volume Sensation Styling Mousse (2,98 €/150 ml) werde ich meiner Tochter weitergeben, da ich genug Volumen im Haar habe.

    Alles in allem waren fast nur Produkte dabei, die ich nicht benutze und somit lohnt sich die Pink Box für mich nicht. Ich habe sie daher gekündigt.

     

    Share:
    Quer Beet

    nie wieder bohren. – der Haken ohne Löcher!

    Derzeit sucht die Seite nie wieder bohren. bei Facebook Produkttester für einen Wandhaken, welcher ohne Bohren an der Wand befestigt werden kann. Da ich bereits ein Duschablagekorb auf diese Weise befestigt habe und damit sehr zufrieden bin, habe ich mich gerne als Tester beworben. Ich habe mich sehr gefreut als ich per Mail die Mitteilung bekam, dass ich testen darf und dass das Paket schon unterwegs ist. Das Paket kam sehr schnell und nun konnte ich endlich den ständig abfallenden Saugnapfhaken austauschen.

    007Ich schritt also gleich zur Tat, reinigte die Fläche gem. der beiliegenden Beschreibung mit Alkohol, zog den Klebestreifen an der Unterseite des Hakens ab und klebte ihn auf die gewünschte Stelle. Dann füllte ich den Kleber durch das große Loch ein bis er aus dem kleineren Loch wieder herauskam. Nun mußte das Ganze 12 Stunden trocknen.

    002Am nächsten Tag mußte ich einfach nur noch den Haken samt Abdeckscheibe aufschrauben und fertig.

    012

    Alles in allem bin ich mit dem Produkt sowie der Beschreibung sehr zufrieden und auch zuversichtlich, dass der Haken mein Badetuch auf Dauer hält.

     

     

    Share:
    Food

    Brandnooz Box Januar 2013

    Diesmal hat sich Hermes selbst übertroffen und die Brandnooz-Box Januar kam sehr schnell bei mir an. Natürlich habe ich sie sofort neugierig ausgepackt 🙂

    021

    Das Thema ist Box-Mix – Unterwegs im neuen Jahr – und daher sind auch einige Artikel dabei, die zum Mitnehmen praktisch sind, wie z.B. Sula Toffee To go (UVP 1,29 €) und DeBeukelaer Kex (UVP 1,29 €) – Der leckere Butterkeks mit Choclate Chunks.

    026

    Powerlock (UVP 2,49) ist ein Drink zum Selbermixen per Knopfdruck – gedacht, um z.B. beim Autofahren fit zu bleiben. Eine Kombination aus Koffein, Vitaminen und Beerenextrakten soll das bewirken. Der Glockengold Multivitaminsaft 50 (UVP 0,95 €), welcher mit Stevia gesüßt ist und damit voll im Trend liegt, trifft genau meinen Geschmack.

    027

    Ganz besonders freue ich mich auf die Lisa’s Chips (UVP 0,99 €) in Bioland-Qualität – ich liebe Chips – diese sind in der Geschmacksrichtung Sweet Chilli – klingt doch sehr lecker, oder?

    024

    Weiterhin sind Melitta Selection des Jahres – Pads (2,29 €) in der Box, welche aus Sol de Peru Bohnen hergestellt sind. Unsere Senseo-Maschine freut sich schon aufs Zubereiten. Der Goldmännchen Blütenkraft Tee “Gentleman” (3,89 €) greift die altbewährte Bachblütentherapie auf. Da ich selbst auch Bachblüten verwende, bin ich darauf besonders gespannt.

    028

    Die Biomarke i-Choc rundet den Inhalt der Box mit den Sorten Beat Berry und Elextric Licorice (UVP 0,89 €) ab. Beat Berry ist eine dunkle Himbeerschokolade mit Fruchtstückchen und Electric Licorice ist eine weiße Schokolade mit einem würzigen Hauch von Lakritz – das hört sich vielversprechend an.

    023

    Außerdem war noch Dr. Oetker Mein Moment mit Vanillegeschmack (UVP 0,69 €) in der Box. Dieser Pudding wird schnell in der Tasse in der Mikrowelle zubereitet.

    Alles in allem bin ich sehr zufrieden mit der Box – sie ist vielfältig und sehr gut gelungen 🙂 Weiter so!

     

    Share:
    Food

    Das Basica Energiepaket – Ich bin dabei :-)

    Bei Bild der Frau wurde vor kurzem zu einem Produkttest für die Basica 14 Tage-Intensiv-Kur aufgerufen. Da ich zur Zeit immer sehr müde und abgeschlagen bin, was sicher auch mit meiner viel zu säurehaltigen Ernährung zusammenhängen kann, habe ich mich gerne beworben.

    Daher war die Freude auch sehr groß als letzte Woche überraschend ein Paket mit der Basica Intensiv-Kur ankam.

    010016

    Die Aufmachung der Packung ist auf jeden Fall schon einmal vielversprechend. Die beiliegende Informationsbroschüre ist umfassend und interessant und erklärt die genaue Einnahme verständlich. Die Intensiv-Kur ist eine 2-Phasen-Kur, d.h. morgens werden nach einer Mahlzeit die 2 Kapseln sowie die Flüssigkeit in der Ampulle eingenommen und abends – ebenfalls nach einer Mahlzeit – wird das Pulver in Wasser eingerührt eingenommen. Das bedeutet Energie am Tag und Regeneration in der Nacht.

    Die Flüssigkeit morgens ist etwas gewöhnungsbedürftig, da sie sehr süß ist, aber ich habe mich schnell daran gewöhnt. Das ein Wasser angerührte Pulver abends schmeckt lecker fruchtig. Nach 3 Tagen kann ich noch nicht viel über die Wirkung berichten, aber ein weiterer Bericht folgt….

    Share:
    Quer Beet

    Pflanze einen Baum

    Gerne bin ich der Aufforderung der Seite http://www.easy2sync.de/de/ueber/ablogatree.php   gefolgt und habe mit meinem Blog einen symbolischen Baum gepflanzt. I plant a tree und ITSTH (Autor von Outlook Sync Software) pflanzen dafür einen echten Baum. Hiermit soll verdeutlicht werden, dass man auch mit einem Blog Strom verbraucht und somit auch indirekt der Umwelt schadet. Durch den gepflanzten Baum soll ein kleiner Ausgleich geschaffen werden.

    Also, wenn Du einen Blog betreibst, dann mach auch schnell mit, denn es gibt nur 1000 Bäume.

    Share:
    Beauty & Fashion

    bareMinerals Foundation

    Vor einiger Zeit konnte man sich bei QVCbeauty.de als Testerin für die bareMinerals Foundation bewerben. Gerne bin ich dem Aufruf nachgekommen und bekam die Zusage als Testerin. Read more

    Share: