Follow:
Beauty, Quer Beet

Psoriasis – neue Pflegeprodukte clineral PSO

Psoriasis – auch bekannt als Schuppenflechte ist eine verbreitete Hautkrankheit unter welcher in Deutschland ca. 2 Mio Menschen leiden. Ich bin seit meinem 16. Lebensjahr leider einer davon. Die Schuppenpflechte ist unheilbar, man kann nur die Beschwerden lindern. Hierfür stehen viele verschiedene Produkte zur Verfügung, manche helfen, manche nicht. Heute möchte ich Euch die clineral PSO Produkte vorstellen.

Wer sich meine Fotos anschaut, der kommt sicher nicht auf die Idee, dass ich  unter einer mittelstarken Kopfhaut-Psoriasis leide. Des weiteren sind meine Ellenbogen betroffen. Teilweise sind zudem meine Gelenke betroffen (Psoriasisarthritis).

Am meisten belastet mich meine Kopfhaut. Ständig juckt es und als ich noch jünger war, habe ich mich regelmäßig blutig gekratzt. Mittlerweile versuche ich dem Drang zu Kratzen nicht nachzugeben. Dank einer Reha in der Hochgebirgsklinik Davos habe ich gelernt, damit besser umzugehen. Wenn ich etwas Schwarzes trage, achte ich ständig darauf, dass man die Schuppen nicht sieht, d.h. ich muss ständig meine Schultern abklopfen.

Zur Behandlung der Psoriasis stehen verschiedene verschreibungspflichtige, aber auch frei verkäufliche Produkte zur Verfügung. Bei einem starken “Schub” komme ich meist nicht umhin, leicht cortisonhaltige Produkte zur Abheilung zu benutzen. Zum Ablösen der hartnäckigen Schuppen werden salicylhaltige Cremes oder Tinkturen verwendet. Außerdem gibt es sog. Vitamin D Produkte.

clineral Pso

Als ich vor kurzem die Presseerklärung von AHAVA zum Thema clineral PSO bei der beautypress gelesen habe, war ich natürlich sehr interessiert, diese Produkte auszuprobieren.

Stark schuppende Hautstellen, gerötete Haut, schmerzhafte Risse oder sogar Blasen: Psoriasis ist eine der häufigsten chronischen Hauterkrankungen, die sich auch auf Kopfhaut und Gelenke auswirken können als Ursache gilt die beschleunigte Erneuerung der Epidermis. Was die Haut braucht, ist eine Pflege, die ihre Schutzbarriere gegen äußere Einflüsse wieder aufbaut und sie langanhaltend mit Feuchtigkeit versorgt. Mit PSO bietet clineral von AHAVA nun erstmals eine Pflege, mit der man sich wieder wohl in seiner Haut fühlt: Die Linie umschließt Produkte zur Reinigung und Pflege von Kopf bis Fuß und bietet wirkungsvolle Linderung der Symptome.

Die Heilkraft des Toten Meers fühlen
Jährlich reist eine Vielzahl an Patienten mit Psoriasis ans Tote Meer, um von seiner dermatologisch positiven Wirkung zu profitieren. Doch nicht jeder Betroffene ist in der Lage, dieses Reiseziel aufzusuchen. Mit PSO bietet clineral nun jedem Patienten die dermo-kosmetische Pflege, die die wirkungsvollen Mineralien des Toten Meers mit einer Vielzahl weiterer effektiver Inhaltsstoffe kombiniert. Zusammen mit dem ABCD-Komplex, der Allantoin, Bisabolol, Calendulaöl und Dipotassium Glycyrrhizinante aus der Lakritzwurzel enthält, kann PSO die Symptome der psoriatischen Haut mildern und dafür sorgen, dass Betroffene sich wieder wohl in ihrer Haut fühlen.” (Quelle: AHAVA via beautypress).
 
Ich habe die clineral Pso Maske für empfindliche Kopfhaut sowie die clineral PSO Gelenkhautpflege ausprobiert.
clineral pso

clineral Pso Maske

Die Maske bringt die Kopfhaut mit einem einzigartigen Extrakt an Mineralien aus dem Toten Meer wieder ins Gleichgewicht und versorgt die Kopfhaut intensiv mit Feuchtigkeit. Der Schlamm aus dem Toten Meer mit seinen beruhigenden und anti-entzündlichen Inhaltsstoffen wirkt in Kombination mit dem ABCD-Komplex besonders wohltuend auf sie. Das enthaltende Sanddornkern-Öl pflegt zusätzlich und mindert Irritationen, während Grapefruitschalen-Öl die Haut geschmeidig hält und herrlich duftet. Die Schuppenbildung wird gemindert und das Haar glatt und geschmeidig
Die Maske trägt man direkt nach der Haarwäsche auf und läßt sie ca. 3 Minuten einwirken. Schon beim Auswaschen fühlen sich die Haare sehr gut und gepflegt an und bereits nach einigen Anwendungen habe ich eine deutliche Verbesserung meiner Kopfhaut verspürt. Außerdem riecht die Maske wirklich sehr gut und wer wie ich unter Psoriasis leidet, weiß dass man keine wohlriechenden Spülungen etc. verwenden kann. Ein weiterer positiver Nebeneffekt der Maske ist, dass sich auch die Haare schön weich anfühlen und besser kämmbar sind.
clineral pso

clineral PSO Gelenkhautpflege

Leider kann die Psoriasis nicht nur auf der Haut auftreten, sondern auch die Gelenke als chronisch entzündliche Gelenkerkrankung betreffen. Diese ist nicht zu verwechseln mit Rheuma und kann auch nicht über Rheumafaktoren nachgewiesen werden. Bis die Diagnose gestellt ist, ist es meist ein langer Weg.  Im Rahmen einer Arthritis psoriatica ist vor allem die Gelenkhaut an Ellenbogen, Knien und Handgelenken betroffen.  Hierfür wurde die Gelenkhautpflege entwickelt: “Während der Schlamm mit seinen heilungsfördernden und anti-entzündlichen Eigenschaften die irritierte Haut beruhigt, wirkt Aloe Barbadensis nicht nur feuchtigkeitsspendend und -speichernd, sondern gleichzeitig juckreizmildernd und entzündungshemmend. Shea Butter macht rissige und trockene Haut wieder geschmeidig, während der ABCD-Komplex sie beruhigt”. (Quelle: AHAVA via beautypress)
Die Pflegecreme hat eine sehr angenehme Konsistenz und läßt sich gut auf den betroffenen Stellen verteilen. Sie hat einen dezenten Duft und zieht schnell ein. Bereits nach wenigen Anwendungen habe ich gemerkt, dass die Haut weicher wird.
clineral pso
Beide Produkte konnten mich überzeugen und Ihr könnt mir glauben, dass ich schon unzählige Produkte ausprobiert habe. Ich werde clineral PSO auf jeden Fall weiterverwenden.

 

Aus dieser Serie sind außerdem die folgenden beiden Produkte erhältlich:
  • clineral PSO Kopfhautshampoo
  • clineral PSO Körpercreme
∑ Die Produkte wurden mir kostenfrei zu Testzwecken und ohne Verpflichtung überlassen. Mein Bericht spiegelt meine persönliche Erfahrung wider und wurde nicht beeinflußt.
-Anzeige-
Share:
Previous Post Next Post

Vielleicht auch interessant?

6 Comments

  • Reply CASTLEMAKER - Luxury Box No. 2 - Luxuskosmetik - CASTLEMAKER

    […] und so kenne ich den wundervollen Duft bereits, auch wenn ich die Produkte aufgrund meiner Psoriasis selbst nicht anwenden kann. Dafür freuen sich meine Töchter über das ein oder andere Luxusprodukt […]

    24. Mai 2016 at 17:36
  • Reply CASTLEMAKER - Brigitte Box Juli August 2016 - CASTLEMAKER

    […] Bei diesem Leave-in-Treatment spart man sich das lästige Auswaschen der Haare. Diese werden durch z.B. durch Soja, Kakao und Arganöl geschützt und tiefenwirksam regeneriert. Der Duft dieses Treatments ist auf jeden Fall sehr gut und bei dem Preis muß es wirken…oder? Dieses Produkt darf meine Tochter ausprobieren, da ich bekanntlich ja leider an Psoriasis leide. […]

    12. Juli 2016 at 08:31
  • Reply Camille

    Es tut mir sehr Leid zu lesen, dass du auch betroffen bist.
    Das habe ich auch seit 1,5 Jahren, Stress bedingt. Das haben meine Mutter und Großmutter auch…
    Bei mir hilft Sport, schlaff, Urlaub in der Sonne und am Meer… = Entspannung!
    + Baden mit Salz vom Toten Meer (von Dermasel)
    + eincremen mit Dexeryl von Pierre Fabre médicament (<5€ Für 250g in Frankreich)

    Ich glaube auch, dass die Ernährung mitspielt. Rotwein und Gluten scheinen bei mir den Juckreiz zu verschlimmern.

    Ich habe schon eine Amerikanerin getroffen,die nach einer Kur in der Mayo Clinic gesund ist. Das hat wahrscheinlich seinen Preis
    http://www.mayoclinic.org/

    Viel Geduld und Kraft für Dich!

    9. Januar 2017 at 12:54
    • Reply Camille

      Die Ahava Produkte habe ich schon probiert… es tut leider nicht viel

      9. Januar 2017 at 12:57
    • Reply Anja

      Hallo Camille,

      das mit dem Rotwein habe ich auch schön gehört bzw. Trauben auch allgemein und ich lasse nun beides mal weg.

      Liebe Grüße und danke für Deine Tipps,
      Anja

      9. Januar 2017 at 13:27
  • Reply Camille

    Ich hatte vergessen: die Claudius Therme in Köln
    Nach einem Nachmittag dort im Wasser verschwinden die Psoriais-Stellen

    13. Januar 2017 at 00:13
  • Leave a Reply

    %d Bloggern gefällt das: