Follow:
Browsing Tag:

Biotan Plus

    Food

    Der große Pfannentest 2014 mit Gastrolux – Kürbiscurry

    Bereits im letzten Jahr durfte ich an dem großen Pfannentest teilnehmen und habe viele schöne Rezepte mit der Gastrolux Pfanne 28 cm ausprobiert. Auch in diesem Jahr rief Gastrolux zum Pfannentest auf und ich darf dabei sein.  Dieses mal durfte man sich ein Wunschprodukt im Wert eines bestimmten Betrages aussuchen. Ich habe mich für eine 26 cm Pfanne mit 7 cm hohen Rand – induktionstauglich – und zwei Griffen sowie einem dazugehörigen Pfannenwender entschieden.

    Da ich mit den Eigenschaften und der Pfanne bereits vertraut bin, habe ich sie direkt vorbereitet, d.h. ausgewaschen, mit etwas Öl eingerieben und natürlich die Schutzfolie vom Boden abgezogen (beinahe hätte ich diese übersehen). Als erstes habe ich einen Kürbiscurry zubereitet:

    gastrolux

    Kürbiscurry mit Reis

    Zutaten
    1 Hokkaido (ca. 600g)
    1-2 Schalotten
    1 Stück Ingwe (ca. 2 cm)
    1 EL Rapsöl
    1 EL Tomatenmark
    1 EL Curry
    150 ml Gemüsebrühe
    200 ml Rama Cremefine oder Sahne
    10 Cocktailtomaten
    frische Kräuter (Petersilie), Salz, Pfeffer
    Limettensaft

    Zubereitung
    Kürbis in kleine Würfel schneiden.
    Schalotte und Ingwer schälen und ganz fein würfeln.
    1 EL Öl in der Pfanne erhitzen die Zwiebeln sowie den Ingwer darin glasig dünsten. Danach die Kürbisstücke, den Tomatenmark und den Curry zugeben und kurz mitbraten.
    Die Gemüsebrühe sowie die Cremefine angießen und alles zusammen 15 Minuten köcheln lassen.
    Die Cocktailtomaten in der Zwischenzeit in kleine Scheiben schneiden und die Kräuter waschen und kleinhacken.
    Gegen Ende der Kochzeit zu dem Kürbiscurry geben und ca. eine Minuten mitköcheln.
    Mit Salz, Pfeffer und Limettensaft abschmecken.
    Dazu schmeckt am besten Reis.

    Dank der hervorragenden Beschichtung der Gastrolux-Pfanne ist alles super gut gelungen und auch das Reinigen danach ist einfach.

    Heute Abend wird es Bratkartoffeln geben…….

     

    Share:
    Food, Quer Beet

    Gastrolux – die bessere Art zu Braten – Teil 1

    Vor ca. einem halben Jahr war ich auf der Suche nach einer neuen Pfanne, welche induktionstauglich ist und zudem antihaftbeschichtet ist. Nach ein bisschen Recherche habe ich mich für ein Fabrikat eines bekannten Herstellers entschieden. Wichtig war mir auch, dass die Antihaftbeschichtung eine Weile hält – bei den Billigpfannen ist es ja leider so, dass die Beschichtung nach kurzer Zeit verschwindet. Schon beim ersten Zubereiten des Leiberichtes meiner Kinder – Apfelpfannküchlein – habe ich leider feststellen müssen, dass sich der Boden wölbt. Besonders bei Pfannkuchen ist es irgendwie blöd, wenn das Öl sowie der Teig nicht in der Mitte bleiben. Nach einiger Zeit hatte sich zudem die Schraube am Stilgriff gelöst. Zähneknirschend habe ich diesen Nachteile aber in Kauf genommen, da ich keine Lust auf Rückgabe hatte. So richtig zufrieden war ich aber nicht mit der Pfanne :-(.

    Als ich dann vor einiger Zeit gelesen habe, dass die Firma GASTROLUX zum großen Pfannentest aufrief, habe ich mich gleich beworben. Gastrolux ist Hersteller hochwertiger Pfannen und Töpfe und alles wird noch im Herzen Europas hergestellt.

    Gastrolux Kochgeschirr zeichnet sich durch folgende Eigenschaften aus:

    • Hochwertiger Aluguss im Squeeze-Casting Verfahren
    • Robust
    • Unverziehbar
    • 100 % energieeffizient
    • Perfekte Antihaftbeschichtung dank Biotan Plus® – Beschichtung erneuerbar
    • Superleichte Reinigung
    • Erneuerbare Oberfläche
    • Griffe, Stiele und Deckelknöpfe sind bis 240 Grad backofenfest
    • Patentierte Griffbefestigung, keine Schrauben, keine Nieten, kein Wackeln

    Ich hatte großes Glück und wurde als Tester ausgewählt – Juhu! Bei mir ist eine induktionstaugliche Pfanne mit 28 cm Durchmesser und einem 7 cm hohen Rand mitsamt Deckel und Pfannenwender angekommen:

    002Schon beim ersten Anblick der Pfanne sieht man die hochwertige Verarbeitung und beim Anheben spürt man es. Die Beschichtung sieht sehr edel aus.

    Ich habe sie zunächst gem. Gebrauchsanleitung mit etwas Spülmittel ausgewaschen und danach mit hochwertigem hitzebeständigem Öl eingesprüht und ausgerieben. Die Verwendung von hitzebeständigem Öl ist besonders wichtig, da untaugliches Öl sonst schwarz wird und dadurch krebserregende Stoffe entstehen.

    Und dann konnte es auch schon losgehen mit dem ersten Bratversuch. Ich habe eine Filetpfanne zubereitet. Das Fleisch ist gleichmäßig angebraten und das Ergebnis war sehr lecker. Vor allem das Reinigen hinterher war ein Kinderspiel. Etwas Spülmittel in die Pfanne mit Wasser ausspülen, abtrocknen fertig.

    005Demnächst werde ich noch mehr über die Pfanne berichten und vor allem den Pfannkuchentest machen.

    Falls Ihr jetzt schon interessiert seid, mehr zu lesen, dann schaut mal im übersichtlichen Gastrolux-Shop vorbei, dort gibt es derzeit aufgrund des 10jährigen Shop-Jubliläums satte Rabatte. Zusätzlich biete ich Euch noch 15% Rabattcodes an, welche bis zum 31.10.2013 gültig und mit den Jubiläumspreisen kombinierbar sind. Schreibt mir einfach eine Nachticht und schon bekommt Ihr einen Code.

    Share: