Follow:
Food, Herzhaftes, Süßes

Dinkel-Joghurtbrötchen mit selbstgemachter Erdbeer-Limetten-Marmelade

Wochenende ist Brötchenzeit und da bei uns alle zu faul sind, zum Bäcker zu laufen und Deutschlands beliebteste Tiefkühlbrötchen auf die Dauer langweilig werden, habe ich selbst Hand angelegt und diese leckeren luftigen Dinkel-Joghurtbrötchen gebacken.

Den Teig bereite habe ich schnell morgens gemacht und dann gehen lassen während ich mein morgendliches Beautyprogramm absolviert habe. Danach noch kurz die Brötchen formen und dann backen.

Luftige Dinkel-Joghurtsbrötchen zum Frühstück am Wochenende

Mein Gatte ist ein Süß-Frühstücker, aber ich gehöre doch eher zur Herzhaft-Frühstücker-Franktion. Für ihn gibt es zu den köstlichen Brötchen Honig und ab und auch auch mal selbst gemachte Marmelade, so wie die Himbeer-Limetten-Marmelade mit Minze. Das Rezept für die Marmelade findet Ihr bereits auf dem Blog und zwar genau hier (klick). 

Jetzt aber direkt zum Rezept für die luftigen Dinkel-Joghurtbrötchen.

Dinkel-Joghurtbrötchen mit selbstgemachter Erdbeer-Limetten-Marmelade Castlemaker Foodblog aus Baden

Zutaten für die Dinkel-Joghurtbrötchen

  • 520 g Dinkelmehl 630
  • 2 Pck Trockenhefe
  • 300 g Joghurt 3,5%
  • 2 TL Salz
  • 100 ml Wasser
  • 100 ml Milch
  • 1 Prise Zucker
  • 1 EL Olivenöl
  • ggf. gewünschte Körner oder Samen, wie z.B. Chia, Haferflocken etc.

Wer kein Dinkelmehl im Haus hat, kann natürlich ebenso gut Weizenmehl oder Vollkornmehl verwenden.

Zubereitung der Dinkel-Joghurtbrötchen

  1. Die trockenen Zutaten vermischen.
  2. Dann den Joghurt, das Wasser, die Milch sowie das Olivenöl zugeben und unterkneten.
  3. An einem warmen Ort für ca. 60 Minuten gehen lassen.
  4. Den Teig nochmals kurz kneten und dann eine Rolle formen.
  5. Diese zunächst in gleichen Abständen einschneiden – bei mir waren es 11 Schnitte für 12 Brötchen.
  6. Die Teigstücke rollen und entweder so aufs Blech legen oder in ein Muffinblech stellen.
  7. Auf der Oberseite mit etwas Wasser befeuchten und Haferflocken oder Körner aufstreuen.
  8. Mit einem Küchentuch abdecken und nochmals 20 min. gehen lassen.
  9. Dann für 35 Minuten bei 200 Grad Ober-/Unterhitze backen.

Fertig sind die luftigen Dinkel-Joghurtbrötchen. Am besten dann nur kurz abkühlen lassen und noch lauwarm genießen. Dazu passt perfekt Frischkäse und Marmeladen. Ich bin ja genauso wie meine Kids ein absoluter Frischkäsefan, aber mein Gatte mag diesen gar nicht. Daher steht auch immer Butter oder Margarine bereit.

Dinkel-Joghurtbrötchen mit selbstgemachter Erdbeer-Limetten-Marmelade Castlemaker Foodblog aus Baden

Dinkel-Joghurtbrötchen mit selbstgemachter Erdbeer-Limetten-Marmelade Castlemaker Foodblog aus Baden

Dinkel-Joghurtbrötchen mit selbstgemachter Erdbeer-Limetten-Marmelade Castlemaker Foodblog aus Baden

Backt Ihr am Wochenende Brötchen selbst, kauft Ihr welche beim Bäcker, backt Ihr TK-Brötchen auf oder gibt es gar etwas ganz anderes auf dem Frühstückstisch?

 

Pin it on Pinterest

dinkel-joghurtbrötchen

Werbung
Share:
Previous Post Next Post

Vielleicht auch interessant?

2 Comments

  • Reply Luisa

    Oh die Brötchen sehen echt so lecker aus. Vielleicht werde ich sie mir mal nachbacken. Ich werde dir dann auf alle Fälle berichten.
    Liebe Grüße
    Luisa von https://www.allaboutluisa.com/

    4. August 2019 at 14:53
  • Reply Shadownlight

    Die schmecken sicherlich super!
    Liebe Grüße!

    3. August 2019 at 17:59
  • Ich freue mich ueber Kommentare

    Ich akzeptiere

    Jeder Beitrag wird von Hand freigeschaltet. Kommentieren ist daher auch ohne Name und Mail moeglich. Geben Sie diese ein, sind Sie mit der Speicherung gem. Datenschutzerklaerung einverstanden.