Follow:
Food, Gewinnspiele, Süßes

Blogparade: Kuchen für groß und klein – Rezept

Als mich die liebe Claudia von Honey Love and Like fragte, ob ich an einer Blogparade zum Thema Backen teilnehmen möchte, habe ich natürlich sofort “ja” gesagt, da ich supergerne Kuchen backe und neue Rezepte ausprobiere.

Das Tolle an dieser Blogparade ist, dass ich sogar die Backform für den Kuchen geliefert bekommen habe. Diese stammen aus dem Shop von Konstantin Slawinski und wenn Ihr sie Euch nun anschaut werden Ihr auch den Titel dieser Blogparade besser verstehen.

Wer kennt das nicht, man hat einen schönen Kuchen auf dem Tisch und Gäste. Der eine Gast hätte gerne ein ganz schmales Probierstück, für den nächsten darf es etwas breiter sein und wiederum ein anderer hätte gerne ein Riesenstück. Genau hier setzt die originalle Backform S-XL CAKE/S-XL CAKE SMALL an. Hier ist für jeden das passende Stück dabei und dank der eingebauten Soll-Schnittstellen gelingt das perfekte Stück.

Die S-XL CAKE Backformen sind aus relativ festem Silikon und sehr einfach zu reinigen und können sogar in die Spülmaschine gegeben werden.

Es gibt sie in zwei Größen:

  • S-XL CAKE (19,90€)
  • S-XL CAKE SMALL (9,90€)

Und Ihr könnt eine dieser Backformen gewinnen – mehr dazu am Ende des Beitrages!

Blogparade silikonbackform kowalski s-xl cake backen foodblog

Damit man gleich loslegen kann, ist auch ein einfaches Backrezept abgedruckt, aber für die Blogparade wollte ich natürlich etwas Besonderes backen und zwar habe ich mich an einem Ombre Kuchen versucht. Das Ergebnis ist zwar nicht ganz so eindeutig, aber beim nächsten Mal wird es sicher noch besser:

S-XL CAKE SMALL – Kuchen im Ombre Look

Zutaten:

  • 200 g Margarine
  • 180 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier
  • 1 EL Rum
  • 90 g gem. Mandeln
  • 200 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • Kakaopulver
  • 2 EL Milch
  • 1 Apfel

Zubereitung:

  1. Die Eier mit dem Zucker und Vanillezucker schaumig rühren.
  2. Margarine und Salz hinzugeben und gut rühren.
  3. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen sowie den Mandeln zugeben und mind. 3 min rühren.
  4. Den Rum zugeben und nochmals rühren.
  5. Den Teig in 3 Teile teilen.
  6. In das erste Drittel den geschälten und in kleine Stücke geschnittenen Apfel einrühren.
  7. In das zweite Drittel 3 EL Kakaopulver einrühren sowie 1 EL Milch.
  8. In das dritte Drittel weitere 6 EL Kakaopulver einrühren sowie 1 EL Milch.
  9. Die S-XL CAKE SMALL Backform vorbereiten
  10. Nun zunächst den Apfelteig in die Form füllen. Danach den helleren Teil und zum Abschluß den dunklen.
  11. Ab damit in den Backofen und für ca. 45 min. bei 160 Grad Heißluft backen (Stäbchenprobe durchführen).

silikonbackform

blogparade kuchen kowalski silikonbackform s-xl cake

blogparade kuchen kowalski silikonbackform s-xl cake

blogparade kuchen kowalski silikonbackform s-xl cake

TIPP für Silikonbackformen damit nichts anklebt und der Kuchen sich problemlos löst:

Die Backform mit Spülmittel ausspülen und trocknen lassen. Dann die Backform für ca. 1-2 Stunden in den Gefrierschrank legen. Danach mit etwas Backin/Streichfett bepinseln und mit Mehl betäuben. Nun kann der Teig eingefüllt werden und es hängt garantiert nichts an!

zu Konstantin Slawinski

In dem Shop von Konstantin Slawinski gibt es designorientiere Wohnanccesoires. Die Produkte sind interessant und außergewöhnlich und ebenso funktionell – eben richtige Lifestyle-Produkte.

Die Blogparade

ist in KW18 bei der Initiatorin Claudia von Honey love and like gestartet und ging bei Petra von der Bienenstube in der KW 19 weiter. Als nächstes war Moni von Vorstadtleben in KW20 dran. Tina-Maria von Blogzeit39 war in KW21 fleißig und ich bilde nun das Schlusslicht. Schaut Euch auch bei den anderen um und holt Euch Ideen falls Ihr zu den Gewinnern zählt. Denn auch bei den anderen 4en gibt es je eine S-XL CAKE Backform nach Wahl zu gewinnen.

GEWINNSPIEL – BEENDET!!!

Wenn Ihr nun auch neugierig geworden seid und diese tolle S-XL CAKE Backform ausprobieren wollte, dann macht bei dem Gewinnspiel mit:

Wie könnt Ihr gewinnen?

  • Beantwortet die Frage, welchen Kuchen Ihr in der Backform zuerst backen würdet.

Nutzt folgende Möglichkeiten, um Eure Gewinnchancen zu erhöhen (kein Muss).

  • Folge meinem Blog als Abonnent (rechts in der Sidebar), Facebook und klickt dies im Rafflecopter an.
  • Besucht die Facebook-Seite von Konstantin Slawinski und werdet Fan (zusätzliches Los – bitte im Rafflecopter anklicken).

Deine Adresse wird dem Sponsor weitergeben ( Versand  ab 23 KW durch Konstantin Slawinski ). Das Gewinnspiel beginnt am 30.05.2016 und endet am 5.06. 2016.

a Rafflecopter giveaway

Und nun wünsche ich Euch viel Glück!

 

Share:
Previous Post Next Post

Vielleicht auch interessant?

32 Comments

  • Reply Honey

    Der sieht aber auch lecker aus. Ich teile deinen Beitrag dann die Tage auf meiner Facebookseite 🙂

    30. Mai 2016 at 18:29
  • Reply Nadja A.

    Ich würde als erstes einen Zitronenkuchen backen

    30. Mai 2016 at 18:40
  • Reply Verena

    Hallo 🙂

    Ich liebe es auch neue Rezepte auszuprobieren. Mit der form würde ich am liebsten einen apfelmohnkuchen für meine Mama backen, der schmeckt ihr so gut 🙂
    Du hast auf fb so eine schöne erdbeertorte gepostet, die gefällt mir auch wahnsinnig gut. Die werde ich bald nach backen 🙂

    Lg Verena

    30. Mai 2016 at 19:27
  • Reply Regina Gollneck

    Ich würde einen Barbara-Kuchen backen.

    30. Mai 2016 at 21:33
  • Reply Monika

    Super, ich würde zuerst einen leckeren Marmorkuchen machen.

    30. Mai 2016 at 21:39
  • Reply Sina

    Ich backen ersteinmal den leckeren Marmorkuchen

    30. Mai 2016 at 21:41
  • Reply Uschi

    wunderbar, und zuerst backe ich einen Sandkuchen

    30. Mai 2016 at 21:46
  • Reply Daniela Schiebeck

    Ich würde zuerst einen schönen Schokoladenkuchen backen.
    Dankeschön für dein echt leckeres Rezept.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    30. Mai 2016 at 21:53
  • Reply Andrea

    Ich würde sofort das Rezept von dir ausprobieren.Wir sind eine Familie , die gern und viel Kuchen ißt.Wäre mal ein neues Rezept

    31. Mai 2016 at 05:17
  • Reply Andrea Patz

    Hallo liebe Anja,

    ich würde als erstes einen schönen Marmorkuchen in der tollen Backform backen.

    Ich folge dir auf Facebook, Twitter, Instagram, Pinterest, Bloglovin, Google+ und per Email.

    Einen schönen Tag 🙂

    Liebe Grüße

    andrea.patz@online.de

    31. Mai 2016 at 13:17
  • Reply Blogzeit39

    Hallo, ich finde gerade die kleine Backform sehr praktisch, gerade für meine Familienmitglieder. Bei der größeren Form, hatte ich mich sehr verschätzt mit dem Teig und musste noch welchen nachmachen. Dadurch das er unterschiedliche Höhen hat, denkt man es nicht. Lg Tina-Maria

    31. Mai 2016 at 14:57
  • Reply Katalin Dorner

    Einen Bencobecherkuchen

    31. Mai 2016 at 15:05
  • Reply edeltraut

    einen Sandkuchen

    31. Mai 2016 at 22:11
  • Reply Christiana

    Ohje… ich kann mich nicht entscheiden. Ich würde ja gerne einen Käsekuchen darin probieren. Oder einen Limokuchen 🙂

    1. Juni 2016 at 11:49
    • Reply Anja

      Ich denke Käsekuchen dürfte etwas schwierig sein :-).

      1. Juni 2016 at 14:56
  • Reply tinaDiestelmeyer

    ich würde Möhrennusskuchen fertigen

    1. Juni 2016 at 18:40
  • Reply Gaby

    Ich würde einen Rührkuchen backen,der sieht fast wie Dr Ombre-Kuchen aus.

    2. Juni 2016 at 15:23
  • Reply Anna

    Ganz klar: mamorguglhupf!

    2. Juni 2016 at 15:34
  • Reply Hanna

    Ich würde einen fluffigen Kirsch- Marmorkuchen darin backen! Immer ein Hit 🙂

    2. Juni 2016 at 17:56
  • Reply Omerovic

    Ich werde meinen leckeren Schoko-Kirsch Kuchen backen.

    3. Juni 2016 at 06:44
  • Reply Beatrix Wandl

    Ich würde sofort dein Rezept ausprobieren !

    3. Juni 2016 at 10:02
  • Reply Yvonne

    Mir gefällt dein Kuchenrezept sehr gut und der Kuchen sieht super lecker aus. Daher würde ich zuerst diesen Kuchen backen.

    3. Juni 2016 at 15:04
  • Reply Sabine Becker

    Ich würde in dieser wirklich praktischen Form einen Schoko-Kaffee-Kuchen backen.

    3. Juni 2016 at 20:03
  • Reply Marianne Seeburg

    Wenn ich ehrlich bin, würde ich am liebsten dein Rezept ausprobieren. Das hört sich sehr lecker an.

    4. Juni 2016 at 07:52
  • Reply Mari Na

    Ich würde sofort dein Rezept ausprobieren, weil hier große Schokorührkuchenliebe herrscht ;-)) ganz liebe Grüße, Marina

    4. Juni 2016 at 09:41
  • Reply Jannie

    Hallo liebe Anja,

    hab vielen Dank für die ausführliche Vorstellung der Backformen von Konstantin Slawinski, für Deine leckere Rezeptidee sowie für diese MEGA-Verlosung.

    Meine „innere Schweinekatze“ (ja richtig gelesen!) mag ja lieber Kekse und lümmelt dabei gechillt auf der Couch rum – dazu anbei ein Bild von ihr. ?

    https://www.facebook.com/890RTL/photos/a.146191041842.115028.146185101842/10153508052076843/?type=3&hc_location=ufi

    Ich selbst bin ein sehr großes Schokoladenschleckermäulchen und backe als erstes einen Schokolade-Satt-Kuchen in der Form ?

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende

    Jannie

    4. Juni 2016 at 21:04
  • Reply frosch

    na feine Verlosung 🙂

    5. Juni 2016 at 16:18
  • Reply Victoria Collette

    Apfelkuchen mit Vanillie

    5. Juni 2016 at 18:48
  • Reply Julian Henne

    ich würde einen Rhabarberkuchen machen^^

    5. Juni 2016 at 21:20
  • Reply Andrea Frini

    Eine tolle Backform und wie immer ein sehr schöner Beitrag meine Liebe 🙂

    Hmmm ich hätte spontan mehrere Ideen, tendiere gerade aber zum Apfelmus-Joghurt Kuchen, den habe ich schon lange nicht mehr gebacken und er schmeckt so unglaublich gut.

    Liebste Grüße *Frini*

    5. Juni 2016 at 23:28
  • Reply Anne W.

    Bei all den tollen Rezepten im Zuge dieser Blogparade will ich am liebsten fast alle gleich ausprobieren, also würde mein erster Kuchen wohl einer von euch werden 😀 Dankeschön für den tollen Bericht und das Gewinnspiel.
    Liebe Grüße,
    Anne

    5. Juni 2016 at 23:57
  • Reply Katalin Dorner

    Ich würde einen saftigen Schokoguglhupf backen

    9. Juni 2016 at 08:26
  • Leave a Reply

    %d Bloggern gefällt das: