Follow:
Lifestyle & Living

Venta Luftwäscher für frische Luft im Wohnraum

Wer kennt das nicht? Trockene Luft im Winter, ab dem Frühling fliegen die Pollen und auch sonst ist die Luft oft nicht so rein wie man sie gerne hätte. Abgesehen davon, kann trockene Lust auch zur einem schlechten Wohlbefinden führen. Ich habe nun mit dem Venta Luftwäscher Abhilfe geschaffen.

-Anzeige-

Haben wir vor 5 Jahren direkt nach Einzug in unseren Neubau noch sorgenvoll den Feuchtigkeitsmesser im Auge behalten und uns über zu hohe Luftfeuchtigkeit aufgeregt, so ist nun mittlerweile das Gegenteil eingetreten. Gerade im Winter klettert die Luftfeuchtigkeit kaum über 35 %  und das trotz mehrmaligem Stoßlüften. Unsere Fußbodenheizung sorgt  zwar für wohlig warme Füße und einen angenehme Temperatur, aber sie fördert nunmal auch die trockene Luft in unserem Haus.

Trockene Luft bedeutet mitunter auch trockene Schleimhäute. Die Atemwege werden gereizt und man wird anfälliger für Viren und Bakterien. Abgesehen davon, dass der Staub nur so rumwirbelt.

Auch wir waren von der trockenen Luft belastet. Das zeigte sich an trockenen Schleimhäuten, einem ständigen Hustenreiz sowie trockenen und brennenden Augen und trockenen Lippen. Das sollte sich nun ändern, wir wollten nicht weiterhin unsere frisch gewaschene Wäsche ins Wohnzimmer hängen müssen, um die Luftfeuchtigkeit kurzfristig zu steigern, abgesehen davon dass es nicht gerade einladend aussieht so ein Wäschegestell im Wohnraum.

Venta2

Der Venta Luftwäscher

Vor kurzem zog der VENTA Luftwäscher 2-in-1  LW45 bei uns ein. Er ist Luftbefeuchter und Luftreiniger zugleich. Dieser ist für Räume bis zu einer Größe von 75 qm ausgelegt und ist mit seiner Größe von 45 x 30 x 33 cm wesentlich kleiner als unser Wäscheständer. Es gibt ihn auch noch in zwei kleineren Größen, LW15 und LW25. Bei den Farben kann man zwischen weiß/grau und anthrazit/metallic wählen.

Venta Luftwäscher

Mit seinem speziellen System reinigt er die staubige Heizungsluft und befeuchtet gleichzeitig die Luft mit der Methode der Kaltverdunstung.

Wie funktioniert der Venta Luftwäscher?

Luftreinigung ganz einfach

Das Gerät besteht aus einem Unterteil, einem Plattenstapel, sowie dem Oberteil. In das Unterteil wird Wasser sowie ein Hygienemittel gefüllt. Dieses dient dazu, die Oberflächenspannung des Wassers zu reduzieren und somit die gleichmäßige Benetzung des Plattenstapels zu gewährleisten. Zusätzlich kann man auch Duftstoffe zugeben, wie z.B. Eukalyptus-Öl in der Erkältungszeit.

Sobald man den Luftwäscher einschaltet, rotiert der Plattenstapel im Wasser. Schlechte Raumluft wird in das Gerät geleitet und regelrecht gewaschen. Die Schmutzpartikel werden im Wasser gebunden. An den Taucherflächen verdunstet gleichzeitig reines Wasser nach der Methode der Kaltverdunstung.

Die Kaltverdunstung hat den Vorteil, dass die Luft automatisch richtig befeuchtet wird. Eine Überfeuchtung sowie Kalkniederschläge sind ausgeschlossen und Kalkpatronen überflüssig. Bereits eine Stunde nach Einschalten auf Stufe 2 konnte ich eine Verbesserung des Raumklimas feststellen.

Es gibt drei Einstellungsstufen. Auf Stufe 1 läuft der Luftwäscher flüsterleise, bei Stufe 2 wird es schon hörbar und Stufe 3 ist dann gut zu hören. Bei dieser Stufe liegt der Schallpegel bei 45 dBA.

Angenehmes Klima durch Luftbefeuchtung

Durch die Befeuchtung wird ein angenehmes Klima für einen entspannten Aufenthalt geschaffen. Wir nutzen den Luftwäscher nun seit einigen Wochen sind sowohl mit der Handhabung sowie der Wirkung sehr zufrieden. Gerne hätten wir so ein Gerät auch im Schlafzimmer, aber da dieses so superwinzig ist, haben wir dort leider keine Aufstellmöglichkeit. Rund um das Gerät muss nämlich jeweils 1 m frei sein.

Venta Luftwäscher sind übrigens Made in Germany und nachhaltig konstruiert. Die Geräte, die Gehäuse und praktisch alle Einzelteile sind zu 100 % recyclebar. Der geringe Verbrauch und die Energieeffizienz werden laufend weiter optimiert.

Bei täglicher Anwendung wird empfohlen, das Gerät alles zwei Jahre mit einem speziellen Geräte-Reiniger zu reinigen.

Venta Luftwäscher

Duftöle für den Venta Luftwäscher – Update Oktober 2016

Vor kurzem wurde ich mit einem tollen Päckchen überrascht. Darin enthalten waren 6 Original Öle für den Venta Luftwäscher in den Duftrichtungen Entspannung, Zitrusgarten, Wintertraum, Apfelsine, Vanille und Eukalyptus.

Die Öle stammen von Taosais und wurden speziell für VENTA etwickelt. Sie enthalten 100% natürliche ätherische Ölen.

Ich kann mich fast gar nicht entscheiden, welchen Duft ich am besten finde. Während Apfelsine und Zitrusgarten eher für eine frische Atmosphäre sorgen, Eukalyptus gut bei Erkältungen ist, sind Vanille, Wintertraum und Entspannung für eine heimelige Wohnung gemacht. Derzeit steht der Luftwäscher im Zimmer meiner Großen, weil sie häufig über Kopfschmerzen klagte. Seit die Luft gereinigt und befeuchtet wird, ist dies wesentlich besser geworden.

Die Öle sind zu je 3 Stück im Set erhältlich.

Monatsrückblick September

Über Venta

“Die Venta-Luftwäscher GmbH, mit Hauptsitz in Weingarten (Deutschland), ist weltweit führender Hersteller von Luftbefeuchtungs- und Luftreinigungsgeräten für den Innenbereich.

In kurzer Zeit konnte sich das weltweit patentierte Venta-System der Luftbefeuchtung und Luftreinigung in Deutschland mit heute ca. 60 % Marktanteil durchsetzen. In den Top Ten der meistverkauften Luftbefeuchter belegen Venta-Produkte die ersten 5 Plätze (Quelle: GfK, Panelmarkt Germany 2010).

Auch in West-, Nord- und Osteuropa sowie in Japan, China und Südkorea ist der Venta-Luftwäscher am Markt erfolgreich. Mit hohen Zuwachsraten hat sich das Unternehmen auch in schwierigen Massenmärkten wie USA und Russland als Bestseller durchgesetzt. 60 % der gefertigten Produkte „made in Germany“ gehen ins Ausland.” (Quelle: Homepage von Venta).

∑ Das Gerät wurde mir kostenfrei und ohne Verpflichtung zur Verfügung gestellt. Mein Bericht spiegelt meine persönliche Meinung hierzu wider und wurde nicht beeinflusst. Herzlichen Dank an Venta, dass ich testen durfte.

-Anzeige-

Share:
Previous Post Next Post

Vielleicht auch interessant?

2 Comments

  • Reply Katta

    So etwas haben wir bei uns im Keller hauptsächlich stehen. Schließlich sind die Räume bekannt dafür, dass die Luft nicht gerade die angenehmste ist. Und da wir gerade den Keller um- und ausbauen, damit dieser bewohnbar ist, sind solche Wunderteile wirklich nicht mehr wegzudenken!

    Allerliebste Grüße,
    HOLYKATTA || INSTAGRAM || FACEBOOK

    26. Januar 2017 at 15:34
  • Reply Sara

    Ich hab auch lang geschwankt zwischen Ionisator, der nicht “verbraucht” ist irgendwann und einem Luftwäscher. Ich hab mich wegen des gebildeten Ozons (das bei Ionisatoren anfällt und umstritten ist bzgl. seiner Schädlichkeit/Unschädlichkeit) dann gegen einen Ionisator entschieden und einen Luftwscher ebenfalls von DeLonghi zugelegt. Damit bin ich vollstens zufrieden.

    23. Februar 2017 at 21:30
  • Leave a Reply

    %d Bloggern gefällt das: