Follow:
Beauty & Fashion

Garnier Fructis Wunder-Öl – wirklich ein Wunder?

logo-FRUCTIS (2)Ich muss meine Haare nach dem Waschen immer über die Rundbürste glattfönen, damit sie einigermaßen manierlich aussehen. Kaum kommt etwas Feuchtigkeit auf, krausen sich meine Haare wieder etwas. Da trifft es sich doch gut, dass ich vor kurzem in die Garnier Bloggeracademy aufgenommen wurde und nun gleich das Garnier Fructis Wunder-Öl testen darf.

013Das Garnier Fructis Wunder-Öl ist Hitzeschutz & Pflege in einem und hält sogar max. 230 Grad stand.  Das schwerelose Argan-Öl verspricht schnelleres Haare trocknen und hat einen Anti-Frizz-Effekt. Das klingt doch gut, oder?

Argan-Öl stammt aus Marokko und ist schon seit hunderten von Jahren als Haut- und Haarpflege bekannt.

Man gibt einige Tropfen von dem Öl in die Handflächen – je nach Haardicke – und verteilt dann das Öl gleichmäßig im feuchten oder trockenen Haar, besondern an den Spitzen.

Ihr denkt jetzt sicher: Ein Öl für die Haare? Dann werden die ja ganz fettig! Aber dem ist nicht so…

Ich verwende es nun schon seit einigen Tagen gleich nach dem Haare waschen. Das Öl duftet nicht nur unglaublich gut (der Duft umschwirrt mich schon den ganzen Tag), es gibt den Haaren auch einen wunderbaren Glanz, seht selbst:

006Das Haar blieb den ganzen Tag schön geschmeidig und obwohl bei und derzeit wieder eine hohe Luftfeuchtigkeit herrscht wurde es nicht so frizzig wie sonst.

Alles in allem hält das Garnier Fructis Wunder-Öl also rundum, was es verspricht und zudem duftes das Haar wunderbar.

Kennt Ihr das Öl schon und welche Erfahrungen habt Ihr damit gemacht?

 

 

Share:
Previous Post Next Post

Vielleicht auch interessant?

1 Comment

  • Reply Karin

    Ich durfte das Öl ja auch testen und auch mich konnte es überzeugen. Nichts wird fettig. Die Haare werden schön gepflegt und sind wunderbar weich. Man muss nur mit der Dosierung aufpassen.
    lg

    2. September 2013 at 21:06
  • Leave a Reply

    %d Bloggern gefällt das: