Follow:
Enthält Werbung, Food, Süßes, Torten

Nuss-Nougat-Torte mit Kirschen

Ich bin ja sonst eher so der Fruchtcreme Typ, aber diesmal habe ich mich an eine Nuss-Nougat-Torte gewagt, aber ein bisschen Frucht, in Form von Kirschen, darf trotzdem nicht fehlen.

Es war mal wieder Zeit für eine Torte und da mein Gatte ein absoluter Nougat-Fan ist, habe ich diese Nuss-Nougat-Torte kreiert.

Durch die zwei verschiedenen Teig sieht es jetzt vielleicht sehr aufwändig aus, aber eigentlich gehen die beiden Teige bzw. Böden ganz schnell und der Aufwand für die Torte hält sich in Grenzen. Die Dekoration ist immer nur ein Vorschlag und natürlich kann jeder seine Torte so dekorieren wie er Lust hat. Ich war diesmal dekotechnisch etwas einfallslos, weil es mir mehr auf das Innenleben dieser Torte ankam. Das nächte mal würde ich sie evtl. mit einemm Drip versehen und mit verschiedenen Süßigkeiten oder Schokolade dekorieren.

Warum meine Torten meistens einen 20er Durchmesser haben….

Ich habe eine 20er Backform verwendet, welche ich bei solchen höheren Torten immer nehme. Eigentlich verwende ich fast nichts anderes mehr, da die Stücke ausreichend groß sind. Aus einer Torte mit 20er Durchmesser erhält man ebenso 12 Stücke wie aus einer 24er oder einer 28er Form, nur dass die Stücke dann etwas kürzer sind und somit auch kalorienärmer. Auf jeden Fall reicht die 20er Torte für eine kleine Kaffeetafel mit 10-12 Personen, da ja jeweils noch weitere Kuchen oder Torten angeboten werden – also bei uns zumindest. Eine kleine Auwahl muss einfach sein.

nuss-nougat-torte

Jetzt aber zum Rezept der köstlichen Nuss-Nougat-Torte mit Kirschen

Nuss-Nougat-Torte mit Kirschen und zweierlei Böden

Ich hoffe, das ist einigermaßen verständlich aufgeschrieben. Bei Fragen könnt Ihr Euch gerne melden. Am einfachsten ist es, wenn man die Böden zuerst vorbereitet und abkühlen lässt. Danach den Kirschpudding kocht, abkühlen lässt und einfüllt. Erst dann die Creme vorbereiten und auf der Torte verteilen.

Zutaten Mürbeteigboden Nuss ohne Ei

  • 180 g Dinkelmehl
  • 20 g gemahlene Haselnüsse
  • 90 g Butter
  • 40 g Puderzucker oder feiner brauner Zucker
  • 1 EL Wasser
  • Backform 20 cm

Zubereitung Mürbeteig

  1. Die Butter mit dem Zucker verkneten.
  2. Mehl und Nüsse zugeben und weiterkneten.
  3. Das Wasser unterkneten und den Teig in eine 20er Backform mit Rand drücken. Am Rand einen Teigrand hochziehen – ca. 3-4 cm.
  4. Für eine Stunde im Kühlschrank kühlen.
  5. Dann mit der Gabel mehrfach einstechen und im Backofen bei 160 Grad Ober-/Unterhitze für ca. 25 min. backen – evtl. auch blind backen, d.h. den Boden mit Backerbsen beschweren. Alternative, die ich anwende: Nach der Hälfte der Backzeit, den Teig mit einem Esslöffel wieder flacher drücken, vor allem an den Rändern.
  6. Mit etwas Backkakao bestäuben.

Zutaten Wiener Böden Nuss

Zubereitung Wiener Böden Nuss – Nussbiskuit

  1. Die Eier mit einer Prise Salz schaumig schlagen und den Zucker sowie Vanillezucker einrieseln lassen.
  2. Für weitere 10 Minuten auf höchster Stufe aufschlagen.
  3. In der Zwischenzeit die Butter schmelzen und die trockenen Zutaten abwiegen.
  4. Die Butter etwas abkühlen lassen und dann unter die Eimasse rühren.
  5. Die Mehl-Nuss-Mischung etappenweise und vorsichtig unter die Eimasse heben.
  6. In die mit Backpapier ausgelegten Backformen legen und für ca. 25 min. bei 160 Grad gleichmäßig backen.

Zutaten und Zubereitungder Kirschfüllung

  • 1 Glas Kirschen
  • 1 Pck. Vanillepuddingpulver

Kirschen abtropfen lassen und den Saft auffangen. Den Pudding gem. Packungsanleitung zubereiten, aber anstatt Milch, 450 ml Kirschsaft (ggf. mit Apfelsaft auffüllen, wenn der Saft aus dem Glas nicht reicht) verwenden. Dann die abgetropften Kirschen in den Pudding geben, etwas abkühlen lassen. Den Kirschpudding in den vorbereiteten Mürbeteigboden füllen und vollständig abkühlen lassen.

Da der Kirschsaft bereits Zucker enthält ist ein weiteres Süßen nicht notwendig.

Zutaten für die Nuss-Nougat-Creme

  • 300 ml Sahne / Rama Cremefine
  • 250 g Schmand
  • 50 g Nuss-Nougat (feste Masse – bei den Backzutaten)
  • 2 Pck Sahnestand / alternativ San Apart
  • 1 Pck Vanillezucker oder Tonkabohnenzucker
  • 2 EL Schokoraspel

Zubereitung der Nuss-Nougat-Creme

  1. Den Nougat im Wasserbad schmelzen bis er flüssig ist.
  2. Die Sahne steif schlagen und Sahnesteif sowie Vanillezucker oder Tonkabohnenzucker zugeben.
  3. Den Schmand zur Sahne zugeben und rühren bis eine homogene Masse entstanden ist.
  4. Etwas der weißen Creme auf die Kirschschicht im Mürbeteigboden füllen.
  5. Dann den Nougat unter die restliche Sahne-Schmand-Creme rühren und kurz aufschlagen und für mindestens 30 Minuten kühlen.

nuss-nougat-torte

Zusammensetzen der Nuss-Nougat-Torte

  1. Den Mürbeteigboden auf eine Tortenplatte stellen und mit dem Kirschpudding füllen.
  2. Nach dem Abkühlen die weiße Creme glatt bis zum Mürbeteigrand auf der Kirschfülung verteilen.
  3. Einen Wiener Boden auflegen und die Nuss-Nougat-Creme aufspritzen.
  4. Den nächsten Wiener Boden auflegen und Creme aufstreichen sowie rundum verteilen.
  5. Mit der restlichen Creme gewünschte Muster spritzen und nach Belieben dekorieren.

Fertig ist die köstliche Nuss-Nougat-Torte und alle Nougat-Fans werden sie lieben. Der Wiener Boden ist so luftig und locker und harmoniert perfekt mit der Nuss-Nougat-Creme. Die Kirschen mit dem Mürbeteigboden mildern die Süße etwas ab und bilden die perfekte Kombination. Natürlich könnt Ihr aber auch den unteren Teil völlig weglassen und nur die Wiener Nussböden sowie die Nougatcreme kombinieren.

 

 

Werbung
Share:
Previous Post Next Post

Vielleicht auch interessant?

9 Comments

  • Reply Sonntags ist Kaffeezeit

    Hallo, da würde ich auch nicht nein sagen. Deine Torte schaut sehr einladend und köstlich aus. Liebe Grüße!

    27. Oktober 2019 at 16:39
  • Reply Sonntags ist Kaffeezeit

    Hallo, da würde ich auch nicht nein sagen. Sie schaut traumhaft aus und genau nach meinem Geschmack. Liebe Grüße!

    27. Oktober 2019 at 13:28
  • Reply Alena

    Also, DAS sieht ja mal super lecker aus und ich liebe die Bilder! Richtig schön gestaltet der Post und mir läuft wirklich das Wasser im Mund zusammen ;)

    Ich wünsche dir ein super Wochenende,
    Alena
    lookslikeperfect.net

    26. Oktober 2019 at 10:10
    • Reply Anja

      Danke liebe Alena. Dir auch ein tolles Wochenende.

      27. Oktober 2019 at 17:23
  • Reply Tanjas bunte Welt

    Da hast du ja nicht nur optisch etwas feines gezaubert. Hört sich sehr lecker an

    26. Oktober 2019 at 07:19
  • Reply Christine

    Das sieht einfach unglaublich toll aus! Das wäre wirklich eine Torte nach meinem Geschmack… Mit Nugat kriegt man mich!
    Das ist echt ein kleines Kunstwerk und war sicher sehr gut. :)

    25. Oktober 2019 at 12:01
    • Reply Anja

      Hallo Christine,
      freut mich, dass sie Dir gefällt.
      Liebe Grüße
      Anja

      25. Oktober 2019 at 19:29
    • Reply Doris Meyer

      Ich finde die Kombination Nougat, Kirschen lecker. Den werde ich ausprobieren. Danke für das Rezept.

      26. Oktober 2019 at 05:49
  • Reply Shadownlight

    Die Torte sieht ja fantastisch aus!
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!

    25. Oktober 2019 at 10:50
  • Ich freue mich ueber Kommentare

    Ich akzeptiere

    Jeder Beitrag wird von Hand freigeschaltet. Kommentieren ist daher auch ohne Name und Mail moeglich. Geben Sie diese ein, sind Sie mit der Speicherung gem. Datenschutzerklaerung einverstanden.