Follow:
Bloggerlife & Bloggertipps

Blog Traffic steigern mit Pinterest – So sieht mein Pinterest Profil aus

Lange habe ich Pinterest als schwarzes Schaf behandelt, aber im letzten Jahr habe ich das Potenzial dank verschiedener Facebook-Gruppen kennen gelernt und mein Pinterest Profil optimiert.

Pinterest ist mehr als nur ein Bilderdienst – Pinterest als Inspiration und als Lösungsquelle

Für viele ist Pinterest aber immer noch eher nur ein Bilderdienst, daher möchte ich heute noch einmal intensiv auf dieses Thema eingehen und mein Pinterest Profil vorstellen.

Mein Account existiert schon sehr lange, aber die Beiträge habe ich eher lieblos mit dem Pin-Button von meinem Blog auf Pinterest geteilt. Der erste Beitrag, der so richtig erfolgreich auf Pinterest war, war mein Beitrag “DIY Schleich Pferdestall selbst bauen”.

Hier kamen plötzlich täglich Besucher von Pinterest auf meinen Blog. Das waren zwar nicht übermäßig viele, aber immerhin teilweise zwischen 10 und 50 Besuchern am Tag, je nach Tag. Der Beitrag zählt mittlerweile zu den Erfolgreichsten auf meinem Blog und die meisten Besucher kommen über Pinterest auf diesen Beitrag. Derzeit habe ich 458,5 K monatliche Aufrufe, wobei das ständig sinkt oder steigt.

traffic steigern mit pinterest

Blog Traffic steigern mit Pinterest?

Nachdem ich also gemerkt habe, dass Pinterest Potential bietet, habe ich mein Profil etwas aufgemöbelt und mit einer aussagekräftigen Beschreibung versehen. Außerdem habe ich es in ein Business-Profil umgewandelt und die Boards einheitlich gestaltet. Dabei waren die zwei Facebook-Gruppen “Pinterest erfolgreich nutzen” und “Pinterest Netzwerk für Blogger” sehr hilfreich.

Meine Boards haben nun fast alle ein Board-Cover und ich habe auch 5 Gruppenboards eröffnet. Wenn Ihr passende Pins habt, könnt Ihr gerne bei mir die Aufnahme zu einem oder allen Gruppenboards beantragen. Thematisch nicht passende Beiträge erlaube ich mir aber zu löschen.

Mein Pinterest-Profil sieht nun so aus (leider funktionieren die Pinterest Widgets bei mir nicht, daher gibt es Screenshots mit integrierten Links):

traffic steigern mit pinterest

traffic steigern mit pinterest

Eines meiner Gruppenboards findet Ihr hier:

Gruppenboard Partyrezepte

Außerdem habe ich diese Gruppenboards:

Pinterest Gruppenboards

Wie sieht der perfekte Pinterest Pin aus?

Nachdem das Profil optimiert war, musste ich natürlich auch noch die Pins selbst auffällig gestalten und Rich Pins validieren. Es wird empfohlen, die Bilder Pinterest-freundlich zu gestalteten und zwar sollten sie hochformatig sein – am besten in der Breite 736 px und einer Höhe ab 1200 px. Des weiteren sollten sie hochwertig und aussagekräftig – am besten mit Text – sein sowie eine Lösung für den Suchenden anbieten. Hier kommt dann die Verlinkung zum Blog ins Spiel.

Hier mal ein Beispiel Pin:

stracciatella-eis mit himbeeren und cookies ohne eismaschine rezept lifestyle-blog castlemaker

Zusammenfassung: Blog Traffic steigern mit Pinterest

  1. Profil in Business Profil umwandeln!
  2. Aussagekräftiges Profil mit Keywords in der Beschreibung.
  3. Rich Pins validieren.
  4. Hochformatige, hochwertige und aussagekräfitge Pins mit einer guten Beschreibung.
  5. Pinnen, pinnen, pinnen – bis zu 50 Bilder am Tag und zwar 20% eigene und 80% fremde – mitpinnen auf Gruppenboards und eigene Gruppenboards erstellen.

Hast Du alle Schritte erledigt, dann heißt es am Ball bleiben und immer wieder neuen Content liefern. Wenn Du Glück hast, geht ein Pin viral und wird 1000fach weitergepinnt. Einige können mehrere tausend Aufrufe via Pinterest auf ihrem Blog verzeichnen. Die jeweiligen Admins der beiden o.g. Facebook-Gruppen haben tolle Anleitungen auf ihren Blogs.

Wie sieht es bei Euch aus? Seid Ihr schon auf Pinterest – sei es als Blogger oder auch als Ideensammler? Wie kommt Ihr mit Pinterest zurecht?

Blog Traffic steigern mit Pinterest – Beitrag vom 10.09.17 als 5. Aufgabe für das Pinterest Bootcamp.
Share:
Previous Post Next Post

Vielleicht auch interessant?

8 Comments

  • Reply Claudia

    Man braucht Geduld, aber es lohnt sich wirklich! Und mittlerweile macht mir Pinterest mehr Spaß als Instagram. Man findet so tolle und kreative Ideen 😁

    10. September 2017 at 19:57
  • Reply Chris

    Danke für deine hilfreichen Tipps. Ich bin auch stetig mit Pinterest beschäftigt und es werden von Monat zu Monat mehr Besucher. Das freut mich wirklich und es bestätigt, dass man am Ball bleiben muss.

    LG Chris

    11. September 2017 at 16:58
    • Reply Anja

      Hi Chris,
      ja das ist wahr. Im letzten Jahr hatte ich auch nur um die 400 oder 500 Follower und jetzt sind es schon mehr als das Doppelte.
      Liebe Grüße
      Anja

      11. September 2017 at 18:51
  • Reply sophias.kleine.welt

    Ich habe mich gerade erst bei Pinterest angemeldet und noch ist alles super neu für mich. Ich versuche derzeit mich zurecht zu finden und alles zu verstehen. Ich schätze, das ganze wird auch noch eine Weile dauern.

    Liebe Grüße
    Sophia
    http://sophiaskleinewelt04.blogspot.de/

    14. September 2017 at 19:37
    • Reply Anja

      Schreib hier gerne Deinen Pinterest-Kanal. Ich schau aber auch mal, ob ich Dich finde.
      Liebe Grüße
      Anja

      14. September 2017 at 19:39
  • Reply Andrea

    Sehr spannender Beitrag! Ich habe mich auch eingehend mit Pinterest beschäftigt und meinen Traffic dadurch merklich verbessert.

    15. September 2017 at 15:29
  • Reply Marion

    Toller Artikel liebe Anja, ich habe ihn zum Anlass genommen auch mal auf Pinterest tätig zu werden. Liebe Grüße Marion

    17. September 2017 at 13:01
    • Reply Anja

      Das freut mich Marion 🙂

      17. September 2017 at 14:18

    Leave a Reply

    %d Bloggern gefällt das: