Follow:
Food, Süßes, Torten

Cakedecorating – herbstliche Igeltorte mit Gewürzkuchen / Rezept

[enthält Affiliate-Link] Wir sind mitten im Herbst, auch wenn draußen teilweise noch sommerliche Temperaturen herrschen. Ein untrügliches Zeichen für den Herbst sind Kürbisse und Igel – warum also nicht eine herbstliche Igeltorte servieren?

Herbstliche Igeltorte mit Gewürzkuchen

Als Basis für die Igeltorte habe ich einen einfachen Gewürzkuchen auf Wunderkuchenbasis genommen. Irgendwie ist mir der Wunderkuchen doch so langsam ein wenig ans Herz gewachsen, auch wenn ich anfangs kein so großer Fan war. Meine Familie liebt ihn aber und daher verwende ich ihn sehr gerne.

rezept herbstliche igeltorte herbsttorte gewuerzkuchen motivtorte Castlemaker Lifestyle-Blog Foodbloggerin

Rezept saftiger Gewürzkuchen für die Igeltorte

 

Zubereitung herbstliche Igeltorte mit Gewürzkuchen

  1. Die Eier mit dem Zucker sehr schaumig rühren. Das doppelte Volumen soll erreicht sein. In den Gruppen heißt es 25 min. schlagen – mit meiner Kitchen Aid habe ich das Ziel schon in 5 min. erreicht, aber trotzdem weiter geschlagen bis ich bei 10 min. war.
  2. Dann das Öl unter ständigem Weitterrühren langsam einfließen lassen und danach die Schokomilch dazu gießen. Immer schön langsam und dabei rühren.
  3. Am Ende wird nach und nach das mit Backpulver, Gewürz und Backkakao vermischte Mehl unter gehoben. Achtung: Wirklich nur unterheben – ich erwende dafür einen Handrührbesen oder einen Teigschaber. Achtet darauf dass keine Mehlnester entstehen. Am besten immer eine kleine Menge einsieben und dann unterheben.
  4. Zum Schluß die Schokoflocken und die Mandeln vorsichtig unterheben.
  5. Den Teig in die Kuchenform (Boden mit Backpapier auslegen) füllen und ab damit in den Backofen für 50 Minuten bei 160 Grad Ober-Unterhitze. (Stäbchenprobe machen und ggf. noch weitere 15 min backen.)
  6. Nach Ende der Backzeit noch für 1 Stunde bei leicht geöffneter Backofentür im Backofen auskühlen lassen.

Creme für die Igeltorte

  • 250 ml Sahne oder fettarme pflanzliche Variante
  • 2 EL Nuss-Nougat-Creme
  • 1 EL Backkakao
  • 1 Pck Sahnesteif
  • 200 g Schmand
  • 20-40 g Puderzucker (je nach Belieben)

Zubereitung der Creme – Schokocreme

  1. Zunächst die Sahne steif schlagen und dann mit Sahnesteif weiter schlagen bis die Sahne fest ist.
  2. Dann den Schmand zugeben und gut verrühren.
  3. 20 g Puderzucker zugeben.
  4. Den Gewürzkuchen an der Oberseite dünn mit der Creme bestreichen. Außerdem am Rand eine kleine Fläche damit einstreichen.
  5. In die restliche Creme die Nuss-Nougat-Creme sowie den Backkakao mit dem Schneebesen einrühren. Wenn Euch die Creme zu hell ist, noch etwas mehr Kakao oder Nuss-Nougat-Creme dazugeben.
  6. Die Creme kühl stellen und dann in einen Spritzbeutel füllen und die Igelstacheln auf den Kuchen spritzen. Ich habe dafür eine dünne Sterntülle verwendet.
  7. Die Ohren habe ich aus Fondant geformt und sie erst kurz vor dem Servieren aufgelegt, da sie sich sonst auflösen. Wenn Ihr etwas Haltbareres wollt, empfehle ich Modellierschokolade. Alternativ könnt Ihr aber auch eine Milchmädchenbuttercreme als Creme verwenden, dann ist der Fondant kein Problem.
  8. Das Näschen habe ich mit Schokolade gespritzt.

Die Kombination der leichten Schokocreme mit dem Gewürzkuchen war sehr lecker und sogar meine Kleine, die sonst keine Cremetorten mag, hat die Igeltorte begeistert gegessen.

rezept herbstliche igeltorte herbsttorte gewuerzkuchen motivtorte Castlemaker Lifestyle-Blog Foodbloggerin

rezept herbstliche igeltorte herbsttorte gewuerzkuchen motivtorte Castlemaker Lifestyle-Blog Foodbloggerin

rezept herbstliche igeltorte herbsttorte gewuerzkuchen motivtorte Castlemaker Lifestyle-Blog Foodbloggerin

rezept herbstliche igeltorte herbsttorte gewuerzkuchen motivtorte Castlemaker Lifestyle-Blog Foodbloggerin

 

 

 

 

Pin it on Pinterest – dieses Bild gerne auf Pinterest pinnen:

igeltorte

 

*Affiliate-Links: Durch das Anklicken gelangt man direkt zu dem angezeigten Produkt. Dieses kostet dadurch keinen Cent mehr, aber falls Ihr es kauft, erhalte ich eine kleine Provision, so dass ich weiterhin schöne Rezepte verbloggen kann. (Rezept Saftiger Schokoladenkuchen)

 

 



Share:
Previous Post Next Post

Vielleicht auch interessant?

5 Comments

  • Reply Sonntags ist Kaffeezeit

    Jetzt muss ich sie mir doch mal von Innen anschauen, nachdem ich sie auf Fcaebook bei dir gesehen habe. Herrlich locker schaut der Teig aus, und das der Teig mit weihnachtliches Gewürz umso besser. Was hast du für eins genommen? Lebkuchen? Leider steht es nicht dabei. Lg

    23. Oktober 2018 at 11:49
  • Reply Bianca

    Die siehet aber süß aus. Was ist denn ein Gewürzkuchen? Schmeckt das denn so wie Lebkuchen? Ich hab grad noch einen Post von Dir entdeckt über lockeren Käsekuchen, da guck ich auch gleich nochmal ;-)

    Sei lieb gegrüßt
    Bianca

    20. Oktober 2018 at 02:45
  • Reply Shadownlight

    Die ist ja wohl zuckersüß!
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!

    19. Oktober 2018 at 17:58
  • Reply Elena

    oooh Gott die Torte ist ja der Wahnsinn! Hast du echt toll gemacht. :)

    schöne Grüße
    Elena
    https://elenasarah.com/

    19. Oktober 2018 at 10:25
  • Ich freue mich ueber Kommentare

    Jeder Beitrag wird von Hand freigeschaltet. Kommentieren ist daher auch ohne Name und Mail moeglich. Geben Sie diese ein, sind Sie mit der Speicherung gem. Datenschutzerklaerung einverstanden.

    * Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

    Ich akzeptiere