Follow:
Food, Süßes

Saftiger Buttermilch-Gugelhupf mit Avocado // REZEPT

Nachdem die Zitronen-Cupcakes mit Avocado letztens so gut angekommen sind, habe ich noch ein weiteres Rezept mit dieser Frucht ausprobiert. Da ich vor kurzem eine wunderschöne neue Gugelhupf-Form gekauft habe, ist es ein saftiger Buttermilch-Gugelhupf mit Avocado geworden.

Saftiger Buttermilch-Gugelhupf mit Avocado, Zitronenguss & Blaubeeren

Ich bin ja eher so ein Fan von trockenen Kuchen oder Torten mit fruchtigen Cremes. Ich war daher sehr gespannt, wie mir dieser Buttermilch-Gugelhupf mit Avocado schmecken wird. Eines habe ich sofort gewusst, er ist genau der Geschmack meines Göttergattens und meiner Großen und so war es auch. Und ich muss sagen, er ist auch wirklich sehr lecker und extrem saftig.

Saftiger Buttermilch-Gugelhupf mit Avocado, Zitronenguss Blaubeeren REZEPT Castlemaker Lifestyle-Blog

Also, wer auf saftigen Kuchen steht, der wird diesen Gugelhupf lieben.

Zutaten Buttermilch-Gugelhupf mit Avocado

  • 3 Eier
  • 1 Avocado
  • 80-100 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 120 g Margarine oder Butter
  • 200 ml Buttermilch (mit oder ohne Geschmack, bei purer Buttermilch ggf. nachsüßen)
  • 300 g Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 1 Pck Vanillezucker

Für den Guss

  • 1 EL Zitronensaft oder Blaubeersaft
  • 200 gPuderzucker
  • 1 EL Milch
  • Blaubeeren zur Deko

Saftiger Buttermilch-Gugelhupf mit Avocado, Zitronenguss Blaubeeren REZEPT Castlemaker Lifestyle-Blog

Zubereitung Buttermilch-Gugelhupf mit Avocado

  1. Die Avocado aufschneiden und das Fruchtfleisch mit dem Löffel entnehmen.
  2. Die Eier mit dem Zucker sowie der Prise Salz sehr schaumig schlagen, so dass sie das doppelte Volumen erreichen.
  3. Die weiche Margarine dazugeben und unterrühren. Es kann sein, dass es nun etwas flockig aussieht, aber sobald das Mehl dazukommt, wird das ganz geschmeidig.
  4. Nun die Buttermilch sowie das Avocado Fruchtfleisch zugeben verrühren. Ich verwende für die ganzen Schritte den Schneebesen meiner Kitchen Aid.
  5. Mehl und Backpulver vermischen und ebenfalls unterrühren. Mindestens 3 Minuten auf mittlerer Stufe verrühren bis ein geschmeidiger flockenloser Teig entsteht. Er sieht leicht schaumig aus.
  6. Den Teig in die vorbereitete Backform (siehe Tipps) geben und bei 160 Grad Umluft für ca. 55 min. goldgelb backen. Unbedingt eine Stäbchenprobe machen, denn jeder Backofen backt anders.
  7. Den Buttermilch-Gugelhupf ganz auskühlen lassen und dann die Form umdrehen. Bei mir rutschte der Gugelhupf von alleine heraus. Wenn etwas kleben sollte, dann vorsichtig die Form umstülpen.
  8. Den Guss anrühren, indem Ihr Zitronensaft/Blaubeersaft sowie die Milch in einer Schüssel mit der Hälfte des Puderzuckers anrührt und nach und nach mehr Puderzucker zugebt bis eine leicht fliessfähige Glasur entsteht.
  9. Den Guss auf dem Gugelhupf verteilen und mit den Blaubeeren garnieren. Fertig.

Tipps für Silikonformen: Die Silikonform mit Spülmittel und kaltem Wasser ausspülen und dann für 15 min. in den Gefrierschrank geben. Dann erst den Teig einfüllen – so bleibt bei mir nie etwas kleben.

Saftiger Buttermilch-Gugelhupf mit Avocado, Zitronenguss Blaubeeren REZEPT Castlemaker Lifestyle-Blog

Saftiger Buttermilch-Gugelhupf mit Avocado, Zitronenguss Blaubeeren REZEPT Castlemaker Lifestyle-Blog

Saftiger Buttermilch-Gugelhupf mit Avocado, Zitronenguss Blaubeeren REZEPT Castlemaker Lifestyle-Blog

Habt Ihr auch schon einmal mit Avocado gebacken? Ich habe nun so richtig Gefallen daran gefunden, aber als nächstes steht wieder eine Rübli-Torte auf dem Plan.

Hier findet Ihr einen Marmor-Gugelhupf mit glänzender Schokoladenglasur und hier geht es zu meinen Mini-Zitronen-Gugls.

Seid Ihr bei Pinterest? Dann freue ich mich, wenn mein Bild einen Platz auf Eurem Board findet:

Für PinterestButtermilch-gugelhupf

Affiliate-Link Amazon:

Share:
Previous Post Next Post

Vielleicht auch interessant?

5 Comments

  • Reply Katii

    Mhm das sieht ja echt lecker aus – ich liiiebe Avocados :)

    Alles Liebe, Katii – Süchtig nach…

    27. März 2018 at 15:59
  • Reply L♥ebe was ist

    ohh das schaut aber gut aus! ich mag solche Gugelhupfe und Kranzkuchen echt gerne, die schauen immer nach was aus :)
    auch genial, die Idee mit der Avocado – sieht man dem Kuchen gar nicht an!

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

    27. März 2018 at 11:34
  • Reply Chris

    Hi,

    mit Avocado habe ich noch nicht gebacken bisher. Ich weiß aber, dass die Avocado sich super für Süßspeisen eignet. Im Kuchen muss ich das auch mal testen. Sieht lecker aus dein Kuchen. Ich mag die Form auch gern.

    Einen schönen Abend,
    Christine

    26. März 2018 at 20:49
  • Reply Shadownlight

    Die Form ist ja klasse.
    Ich habe heute versucht mal wieder zu backen- ist in die Hose gegangen- ich bin einfach null begnadet was das Backen angeht :P.
    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag!

    25. März 2018 at 16:06
    • Reply Anja

      Hey, das kann ich mir gar nicht vorstellen. Dir auch einen schönen Sonntag.

      25. März 2018 at 19:10

    Ich freue mich ueber Kommentare

    Jeder Beitrag wird von Hand freigeschaltet. Kommentieren ist daher auch ohne Name und Mail moeglich. Geben Sie diese ein, sind Sie mit der Speicherung gem. Datenschutzerklaerung einverstanden.

    * Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

    Ich stimme zu.