Follow:
Enthält Werbung, Freizeit & Reisen, Schweiz

Gstaad im Winter – Highlights mit Iglu-Dorf, Schlitteln & mehr im Saanenland

[Werbung/Influencerreise] Im Januar durfte ich ein paar wunderschöne Tage im Winterwunderland in Gstaad verbringen. Gstaad im Winter ist schneereich und bietet jede Menge Highlights.

Gstaad ist sicher den meisten bei Begriff, vor allem auch bekannt aus den Illustierten, da sich dort viele Stars und Sternchen gerne aufhalten.

Auch ich war bisher schon 2mal in Gstaad und bin dem Zauber dieses Chaletdorfes erlegen. Es liegt umgeben von Bergen und ist im Sommer wie auch im Winter ein wunderschönes Reiseziel für Jung und Alt.

gstaad im winter

Gstaad im Winter – Berner Oberland

Winterwonderland Highlights

Diesmal war ich auf Einladung von Gstaad Sannenland Tourismus vor Ort, welche ein tolles Programm für uns organisiert haben. Schon lange habe ich mir mal wieder so richtigen Schnee gewünscht und daher habe ich mich voller Vorfreude mit dem Zug auf den Weg nach Gstaad im Winter gemacht. Ab Bern wurde die Landschaft dann langsam weiß und immer weißer und ab Zweisimmen war ich so richtig im Winterwonderland angekommen. Mit dem Panorama Zug hat man auf der Golden Pass Strecke einen tollen Ausblick auf die Berge mit Schnee. Zu unserer Begrüßung hatte Frau Holle es besonders gut gemeint und extra viel Neuschnee geworfen. Die Strecke kann man übrigens von Zweisimmen bis Montreux entweder mit dem Panorama Zug oder dem Belle Epoque Wagen fahren. Auf speziellen VIP-Plätzen hat man eine noch bessere Aussicht.

Gstaad im Winter Highlights mit Iglu-Dorf, Schlitteln im Saanenland ausflugstipps hotel Castlemaker Lifestyle-Blog Travelblog

GSTAAD® – come up and slow down

In Gstaad angekommen war einfach alles weiß und es schneite weiter.  Nachdem wir uns in unserem Hotel, dem The Sun & Soal Panorama Pop-Up Hotel kurz frisch gemacht hatten und die Aussicht über das Saanenland genossen haben, ging es schon weiter.

Bei unser Tour durch Gstaad habe wir einiges über Gstaad und die Bauweise erfahren. Um den Zauber des Ortes nicht zu verlieren, müssen die Häuser im Chalet-Stil errichtet werden. Es gibt zwei Ausnahmen und das ist das Palace Hotel, welches hoch über Gstaad mit seinen Türmchen thront. Alle anderen Häuser sind in typischer Schweizer Bergdorfbauweise gebaut, teilweise sind aber die unteren Stockwerke gemauert, um im Falle eines Feuers eine zu rasche Ausbreitung zu verhindern. Viele dieser Chalets sind von den Luxuslabels belegt, wie z.B. Louis Vuitton, Prada und vieles mehr. Hier kann man sein Geld auf elegante Weise loswerden.

Als Hotel mitten im Ort sticht hier vor allem das Olden Hotel heraus, welches im Besitz von Bernie Ecclestone ist. Hoch über Gstaad thront das legendäre Palace Hotel, von dem ich als Teenie schon geträumt habe.

Gstaad im Winter Highlights mit Iglu-Dorf, Schlitteln im Saanenland ausflugstipps hotel Castlemaker Lifestyle-Blog Travelblog

Aber natürlich ist Gstaad mehr als das Luxusleben, denn hier kann man sich auch als Normalsterblicher wohl fühlen. Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll, denn es war einfach alles so richtig toll und der Schnee hat natürlich sein Übriges dazu getan, denn ich liebe Schnee.

Die Destination Gstaad bietet übrigens über 200 km Pistengenuss, die auf 1000 bis zu 3000 m über dem Meeresspiegel liegen. Es gibt sowohl familiäre Skilifte wie auch große Gondeln, die die Wintersportfreunde auf die passende Höhe bringen.

“Neben Gstaad umfasst die Region weitere 9 Chaletdörfer, die auf 1’000 bis 1’400 Meter gelegen sind. Die Marke Gstaad steht heute weltweit für schicken Charme und diskreten Luxus mit Understatement. Aber trotz Stil und Klasse: Gstaad ist echt alpin und bodenständig geblieben. Man ist stolz auf seine Tradition und lebt sie.” (Quelle: Gstaad.com)

Saanen und das 16 Art Bar Restaurant

Den Abend haben wir im Chaletdorf Saanen im 16 Art Bar Restaurant ausklingen lassen. Dort wurden wir bestens bewirtet und mit guten Weinen versorgt. Als wir zum Auto zurückkamen war dieses schon dick eingeschneit. Wahnsinn, wie viel Schnee innerhalb von 2-3 Stunden fallen kann. Saanen ist übrigens das historische Herz des Saanenlandes und besticht durch seine engen Gässchen und den alten Holzhäusern.

Gstaad im Winter Highlights mit Iglu-Dorf, Schlitteln im Saanenland ausflugstipps hotel Castlemaker Lifestyle-Blog Travelblog

Promenadenweg Gstaad

Am ersten Tag sind wir auf dem Promenadenweg von Saanemöser nach Schönried gelaufen und dort mit dem Sessellift auf das Horneggli gefahren. Hier waren wir dann mitten in einer Landschaft wie bei den alten Heidi-Filmen mit einem atemberaubenden Ausblick auf das Tal. Hier oben wäre ich am liebsten weiter gewandert, aber der nächste Programmpunkt hat auf uns gewartet. Mit dem Sessellift ging es auch wieder nach unten und dann zu Fuß wieder zurück nach Saanenmöser.

Gstaad im Winter Highlights mit Iglu-Dorf, Schlitteln im Saanenland ausflugstipps hotel Castlemaker Lifestyle-Blog Travelblog

Gstaad im Winter Highlights mit Iglu-Dorf, Schlitteln im Saanenland ausflugstipps hotel Castlemaker Lifestyle-Blog Travelblog

Gstaad im Winter Highlights mit Iglu-Dorf, Schlitteln im Saanenland ausflugstipps hotel Castlemaker Lifestyle-Blog Travelblog

Die neue Saanerslochbahn und das Iglu-Dorf

Ab Saanenmöser sind wir dann mit der erst im Dezember neue eröffneten Saanerslochbahn bis zur Bergstation gefahren. Diese liegt 1943 Meter über dem Meer. Die neue moderne Bahn ist nicht nur schneller und leiser als die ehemalige Gondelbahn, sondern auch komfortabler. In den Gondeln haben bis zu 10 Personen Platz und während der angenehmen Fahrt kann man die nahezu ungetrübte Aussicht genießen und die Ski- und Snowboardfahrer beobachten.

Unterhalb der Bergstation liegt dann auch das Iglu-Dorf, welches jedes Jahr neu errichtet wird. Bis zur Fertigstellung sind 2000 Arbeitsstunden notwendig und dann heißt das Hotel die Gäste Willkommen. In jedem der “Zimmer” ist eine Eisskulptur in die Wände modelliert und die Betten sehen ganz gemütlich aus. Wenn es dann doch etwas zu kalt ist, kann man sich im Jacuzzi oder der Saune aufwärmen und dann im kalten Schnee abkühlen. Das Frühstück wird im Bergrestaurant serviert.

Wir durften uns an der Fleiluftbar mit Getränken stärken und wurden dann mit einem Käsefondue im Freien aufgepeppelt – atemberaubende Aussicht inklusive.

Gstaad im Winter Highlights mit Iglu-Dorf, Schlitteln im Saanenland ausflugstipps hotel Castlemaker Lifestyle-Blog Travelblog

Gstaad im Winter Highlights mit Iglu-Dorf, Schlitteln im Saanenland ausflugstipps hotel Castlemaker Lifestyle-Blog Travelblog

Gstaad im Winter Highlights mit Iglu-Dorf, Schlitteln im Saanenland ausflugstipps hotel Castlemaker Lifestyle-Blog Travelblog

Gstaad im Winter Highlights mit Iglu-Dorf, Schlitteln im Saanenland ausflugstipps hotel Castlemaker Lifestyle-Blog Travelblog

Das Käsefondue war sehr lecker und ich habe dazu einen heißen Sirup mit Apfel-Ingwer getrunken. Eine tolle Kombination, die ich jedem empfehlen kann. Nach unten ging es dann wieder mit der Saanerslochbahn.

Wellness im Ermitage Hotel in Schönried

Am Spätnachmittag stand Wellness auf dem Programm. Das Ermitage Hotel ist ein 5*Sterne Luxushotel und ich durfte es bereits im Sommer kennen lernen. Es befindet sich im Ortsteil Schönried, auch die Sonnenterrasse des Saanenlands genannt. Im Ermitage Hotel kann man perfekt wellnessen. Ich habe die Entspannung im Solebad und anschließend im Ruheraum genossen und war so richtig schön aufgewärmt. Mehr zum Wellness und den Zimmern im Ermitage, könnt Ihr in meinem Bericht (klick) lesen.

Gstaad im Winter Highlights mit Iglu-Dorf, Schlitteln im Saanenland ausflugstipps hotel Castlemaker Lifestyle-Blog Travelblog

Nach dem Aufenthalt im großen Spa-Bereich bekamen wir Drinks an der Schneebar auf der Terrasse serviert und waren anschließend zu einem köstlichen Menü eingeladen. Der Abend verging mal wieder viel zu schnell und schon war es Zeit für die Rückkehr in unser Hotel.

Romantische Pferdeschlittenfahrt zum Lauenensee

Der dritte Tag in Gstaad stand ganz im Zeichen des Schlittens. Morgens durften wir uns wieder wie die Kinder fühlen und den Berg von der Mittelstation am Saanersloch mit dem Schlitten nach unten fahren. Das hat so einen Riesenspaß gemacht und trotz heftigen Schneefalls hatten alle glückliche und zufriedene Gesichter. Schlittenfahren ist doch nicht nur etwas für Kids. Das Mittagessen haben wir im Restaurant des Hotels Kernen in Schönried eingenommen. Hier gibt es leckere regionale Küche zu erschwinglichen Preisen. Der Kernen Salat ist übrigens sehr zu empfehlen.

Gstaad im Winter Highlights mit Iglu-Dorf, Schlitteln im Saanenland ausflugstipps hotel Castlemaker Lifestyle-Blog Travelblog

Nach unserer Rückkehr ins Hotel haben sich einige von uns noch auf eine kleine Winterwanderung durch den Tiefschnee begeben. Vom Hotel aus gibt es schöne Wanderwege, die allerdings total verschneit waren. Da der Himmel mittlerweile aufgeklart hatte, sind wir mehr als knietief durch den Schnee gewandert und haben die wundervolle Aussicht genossen.

Gstaad im Winter Highlights mit Iglu-Dorf, Schlitteln im Saanenland ausflugstipps hotel Castlemaker Lifestyle-Blog Travelblog

Am Abend sind wir dann dich eingepackt nach Lauenen gefahren, wo bereits die Pferdeschlitten auf uns gewartet haben. Bei winterlichen -13 Grad wurden wir dick auf dem Schlitten eingepackt und sind durch den verschneiten Wald gefahren. Die Fahrt zum Bochtehus Beizli dauerte ca. 45 Minuten und ich habe jede Minute – trotz eiskaltem Gesicht – genossen. Ich habe mich gefühlt wie bei Aschenputtel als die Kutsche durch den verschneiten Wald gefahren ist. Im Bochtehus Beizli wurden wir hervorragend bewirtet und ich habe meine Liebe zu Trockenfleisch entdeckt. Zurück ging es diesmal den kurzen weg mit dem Pferdeschlitten und gegen 22.30 Uhr bin ich dann todmüde ins Bett gefallen.

Gstaad im Winter Highlights mit Iglu-Dorf, Schlitteln im Saanenland ausflugstipps hotel Castlemaker Lifestyle-Blog Travelblog

Glacier 3000

Eigentlich stand auch ein Besuch des Glacier 3000 mit einem Peakwalk auf dem Programm. Aufgrund des Wetter konnte dieser jedoch nicht stattfinden. Ich hätte mich aber sowieso nicht getraut, über die Hängebrücke, die zwei Gipfel miteinander verbindet, zu laufen. Die Aussicht hätte ich trotzdem gerne genossen, aber vielleicht klappt es ja beim nächsten mal.

Sun & Soul Panorama Pop-Up Hotel Saanen

Noch ganz kurz zu unserem Hotel während des Aufenthaltes: Das Hotel liegt auf einer Anhöhe und bietet auf seinen übergroßen Balkonen einen phantastischen Blick auf die Dörfer sowie die Schweizer Bergwelt. Ich habe mich rundum wohl gefühlt und werde in einem meiner nächsten Beiträge etwas näher auf das Hotel, das Konzept, die Zimmer und die Lage eingehen. Sieht es nicht total schnuckelig aus?

Gstaad im Winter Highlights mit Iglu-Dorf, Schlitteln im Saanenland ausflugstipps hotel Castlemaker Lifestyle-Blog Travelblog

Danke GSTAAD®

Herzlichen Dank an Gstaad für die Einladung zu dieser traumhaft schönen Reise, herzlichen Dank an Swiss Clinic für die tollen Beautyprodukte, herzlichen Dank an Swiss Travel System für den Swiss Travel Pass für die Reise in der Schweiz. Es waren schöne Tage in der Schweiz und meine liebe zur Schweiz ist noch größer geworden.

Ich habe mich sehr gefreut, Ines (Go Backpacking) und Hannah (im Auftrag von Bravebird), Ricardo und Melanie (im Auftrag von So nah und so fern) und Carim von Super Switzerland kennenzulernen, die ebenfalls mit von der Partie waren.

Ward Ihr schon einmal in Gstaad oder der näheren Umgebung?

Share:
Previous Post Next Post

Vielleicht auch interessant?

17 Comments

  • Reply Nicole Kirchdorfer

    Wow traumhaft 💙💙💙 ich war noch nicht dort, aber sein Bericht macht große Lust 😘 schönes Wochenende und Liebe Grüße Nicole

    9. Februar 2019 at 17:32
    • Reply Anja

      Hallo Nicole,
      Dir auch ein tolles Wochenende.
      Liebe Grüße
      Anja

      9. Februar 2019 at 20:18
  • Reply Avaganza

    Das klingt nach einer tollen Reise, liebe Anja. Ich glaube ich muss auch endlich mal in die Schweiz … die Fotos und Eindrücke von dir sind ja traumhaft.

    lg
    Verena

    7. Februar 2019 at 22:54
    • Reply Anja

      Hallo Verena,
      die Schweiz ist immer einen Besuch wert und doch gar nicht so weit von Dir.
      Liebe Grüße
      Anja

      8. Februar 2019 at 19:20
  • Reply Tina

    Irgendwie schön und die Winterlandschaft hat schon was idyllisches, aber mittlerweile will ich vom Schnee nichts mehr wissen und warte auf mehr Sonne :)

    7. Februar 2019 at 21:22
  • Reply Sarah

    Wunderschön, ich sehne mich nach einer Schneelandschaft, Berlin ist leider bisher verschont geworden und am Samstag sollen es schon wieder 11 Grad werden hier. Leider war ich noch nie in Gstaad, wenn wir in den Urlaub gehen, zieht es uns leider meistens an den Strand. Deine Bilder laden aber auf jeden Fall zum träumen ein!

    Liebe Grüße
    Sarah

    7. Februar 2019 at 20:40
  • Reply Shadownlight

    Diese Landschaft, der Schnee, ein Traum!!!
    Liebe Grüße!

    7. Februar 2019 at 18:15
    • Reply Anja

      Oja, das ist es wirklich.

      7. Februar 2019 at 19:06
  • Reply Johanna

    Ohhhh wow ist das wunderschön! Diese verschneite Landschaft! Herrlich. Und dann auch noch so tolles Wetter :)

    Liebe Grüße
    Johanna von die Gsibergerin https://diegsibergerin.com

    7. Februar 2019 at 17:44
    • Reply Anja

      Ja es war traumhaft.

      7. Februar 2019 at 19:06
  • Reply Birgit | Travelsome

    In Gstaad war ich leider noch nie. Im Berner Oberland schon öfter im Sommer. Eine wirklich wunderschöne Gegend. Deine Bilder machen definitiv Lust auf Winterurlaub dort!

    Liebe Grüße
    Birgit

    7. Februar 2019 at 15:49
    • Reply Anja

      Hallo liebe Birgit,
      einfach mal hinfahren, wenn Du im Berner Oberland bist. Ab Zweisimmen fährt man ca. 25 Minuten.
      Liebe Grüße
      Anja

      7. Februar 2019 at 19:07
  • Reply View of my Life

    Ich bin ja nicht so der Winter Fan, aber wenn man ihn in einer Landschaft mit viel Schnee verbringt, ist es schon was tolles. Die Bilder sind der Hammer. Liebe Grüße, Claudia

    7. Februar 2019 at 12:40
  • Reply Dr. Annette Pitzer

    Alleine die Bilder sprechen hier schon für sich selber. Schlitten fahren, im Iglu schlafen, dann noch Wellness-Verwöhn-Programm, Herz was willst Du mehr?
    Alles Liebe
    Annette

    7. Februar 2019 at 11:44
  • Reply Emilie

    Ach das sieht ja traumhaft aus! Da freue ich mich umso mehr auf die nächsten drei Tage im Schnee =) Wir gehen Skifahren!
    Liebe Grüße,
    Emilie von LA MODE ET MOI

    7. Februar 2019 at 10:42
  • Reply Milli

    Okay wow. Das klingt nach dem perfekten Winterurlaub, der mir absolut gefallen würde. Ich kann mich gar nicht entscheiden, ob ich die Pferdeschlittenfahrt oder das Iglu am coolsten finde. Aber auch alles andere klingt ganz toll und alleine schon die verschneite Landschaft ist wunderschön.

    Liebe Grüße, Milli
    (https://www.millilovesfashion.de)

    7. Februar 2019 at 10:22
    • Reply Anja

      Danke liebe Milli.

      7. Februar 2019 at 19:08

    Ich freue mich ueber Kommentare

    Ich akzeptiere

    Jeder Beitrag wird von Hand freigeschaltet. Kommentieren ist daher auch ohne Name und Mail moeglich. Geben Sie diese ein, sind Sie mit der Speicherung gem. Datenschutzerklaerung einverstanden.