Follow:
Beauty, Beauty & Fashion, Bloggerlife & Bloggertipps, Enthält Werbung, Fashion

Handmade in Ireland – Showcase Ireland in Dublin MADE / Slow

[Anzeige] Mit was verbindet Ihr Irland? Also meine Gedanken schwirren da zuerst zu Schafen, grünen Weiden, Kühen und natürlich Kerrygold und Whisky, Aber Irland hat bis auf diese schöne Tradition mehr zu bieten, davon konnte ich mich nun vor Ort auf der Showcase Ireland überzeugen.

Irland – die grüne Insel und die Handwerkskunst

Wo ist nochmal gleich Irland? Irgendwo da oben bei England, oder? Um genau zu sein, liegt es westlich von Großbritannien und gehört zur EU. In Irland ticken die Uhren aber anders und das liegt daran, dass es schon in einer anderen Zeitzone liegt. Daher dauerte der Hinflug auch lustigerweise nur eine Stunde, während für den Rückflug 4 Stunden eingeplant waren. Dank der besonders schnellen Aer Lingus haben wir aber auf dem Rückflug eine halbe Stunde wettgemacht.

Für mich war es übrigens mein erster Irland-Besuch und so bin ich dort auch ganz unbedarft ohne speziellen Adapter gelandet. OMG – Ihr könnt Euch sicher denken, was das erste war, was ich gemacht habe, als ich die Steckdosen ins Visir genommen hatte. Richtig, einen Adapter gekauft, denn sonst hätte ich Euch ja gar nicht mit den Storys versorgen können. Praktischerweise stand im Ballsbridge Hotel ein Automat, in dem man Adapter kaufen konnte. Das Hotelzimmer war übrigens riesengroß und hat mir mit seinem Vintage-Charme sehr gut gefallen. Einzig mit dem Heizen haben es die Iren nicht so.

showcase ireland irische handwerkskunst fashion show avoca irelandseye brooke shoals Caslemaker Lifestyle Blog

Die Showcase Ireland – MADE / Slow

Die Showcase Ireland findet einmal in Jahr in der Hauptstadt Dublin statt. Sie wird dort in dem fantastischen Ambiente der Royal Dublin Society präsentiert und bietet dem interessierten Fachpublikum überwiegend irische Produkte in Handarbeit aus den Bereichen Home & Gift, Fashion und Jewellery an. Über 450 Aussteller haben hier ihre Werke präsentiert. Hinter jedem steht eine eigene Story.

Gemeinsam mit zwei weiteren Bloggerinnen, Chris von Stylepeacock und Conny von Conny Doll Lifestyle, haben wir sozusagen im Auftrag der irischen Regierung bzw. Enterprise Ireland, die Produkte in Augenschein genommen. Chris kannte ich bereits virtuell und Conny habe ich schon vor fast zwei Jahren bei einem Workshop kennengelernt.

Am Samstag haben wir nach der Ankunft noch etwas die Gegend erkundet und dann bei leckerem Gin Tonic, Guiness und irischen Snacks weitreichende Gespräche geführt.

Am Sonntag ging es dann direkt nach dem Frühstück – selbstverständlich mit Porridge – zur Messe. Die verschiedenen Messestände kamen in dem alten Gemäuer so richtig zur Geltung und bereits bei unserer Runde im oberen Stockwerk haben wir viele tolle Produkte entdeckt. Witzigerweise sind wir auch direkt auf einen deutschen Aussteller getroffen, der dort gemeinsam mit seiner irischen Freundin handgemachten Schmuck ausgestellt hat.

Um 12 Uhr haben wir uns die Fashion Show angeschaut und wie man es natürlich von Irland auch erwartet, gab es einiges an Strickmode zu sehen. Hier sind mir die Modelle von Irelandseye direkt ins Auge gestochen. Sie gaben den Auftakt der Show und es folgten weitere Highlights. Wir saßen quasi in der Front Row und haben die Trends hautnah miterlebt. Das ist doch mal ein Feeling.

showcase ireland irische handwerkskunst fashion show avoca irelandseye brooke shoals Caslemaker Lifestyle Blog

Nachdem wir uns mittags mit einer leckeren Meeresfrüchtesuppe gestärkt haben, ging die Runde weiter. Ich kann jetzt hier gar nicht alle Entdeckungen aufzählen, aber einige möchte ich Euch doch näher vorstellen.

Fashion Irelandseye – Strickmode / Knitwear

Die Modelle von Irelandseye sind mir – wie gesagt – schon während der Fashion Show besonders ins Auge gestochen und am Stand konnte man dann nach Herzenslust fühlen, anprobieren und staunen. Paul von Irelandseye erzählte uns etwas über die 40jährige Geschichte des Labels, das er gemeinsam mit seinem Bruder und weiteren Familienmitgliedern betreibt. Irelandseye ist eine kleine Insel vor Dublin und der Namensgeber des Labels. Im Laufe der Jahre wurde aus dem kleinen Label ein weit  bekannter Spezialist für Strickwaren. Der Stand spiegelte genau das wieder was Irelandseye ist, modern und doch traditionell. Bald zeige ich Euch ein ausgewähltes Stück aus der Kollektion, aber vorerst müsst Ihr Euch mit diesen tollen Fotos begnügen.

showcase ireland irische handwerkskunst fashion show avoca irelandseye brooke shoals Caslemaker Lifestyle Blog

AVOCA – Strickwaren

Avoca ist weit über die Grenzen Irland hinaus bekannt und das Markenzeichen sind eindeutig die bunten Farben, aber sie können auch anders und sie machen zudem total schöne Mäntel. Einen davon hätte ich am liebsten mitgenommen, denn mir war dauerkalt in Dublin. Die Herstellung erfolgt in der traditionellen Weberei wie bereits zu Anfangszeiten. Denn damit kann man noch so richtig robuste und reißfeste Decken herstellen. Qualität made in Ireland.

showcase ireland irische handwerkskunst fashion show avoca irelandseye brooke shoals Caslemaker Lifestyle Blog

Brooke & Shoals – Wohnraumdüfte

Bei Brooke & Shoals werden gleich zwei Sinne erfreut und zwar das Riechen und das Sehen. Alleine für das Auge sind die Verpackungen der Produkte schon sehr ansprechend, aber wenn Ihr erst einmal daran gerochen habt, könnt Ihr nicht mehr widerstehen. Ich habe mir einen Raumduft mit Sandalwood Vanilla und Salted Caramel ausgesucht, der mich auf Anhieb überzeugt hat. Wow, ab nun sitze ich hier an meinem Bloggerarbeitsplatz mit diesem zarten Duft in der Nase. Wenn es gegen Abend geht, dann zünde ich meine Duftkerze mit Elderflower (Holunder), Rhubarb & Rose an und denke an die schöne Zeit in Dublin zurück.

Alison Banton hat uns mit ihrem Enthusiasmus zu ihren Produkten und mit ihrer süßen Geschichte verzaubert.

showcase ireland irische handwerkskunst fashion show avoca irelandseye brooke shoals Caslemaker Lifestyle Blog

Green Angel Skincare Naturkosmetik

Die Produkte von Green Angel werden überwiegend aus Seetang hergestellt, der vor den Küsten Irlands gewonnen wird. Die Produkte haben schon mehrere Awards gewonnen und wir durften uns direkt vor Ort davon überzeugen, denn wir bekamen ein herrliches Handpeeling. Danach haben sich die Hände sowas von weich und zart angefühlt. So ein Handpeeling steht nun mind. 1mal pro Woche in meinen Beautyplan, man kann den Sunrise Body Smoother, aber auch am ganzen Körper anwenden. Zusätzlich zum Seetang enthalten die Produkte je nach Art und Anwendung verschiedene Öle und natürliche Duftstoffe.

showcase ireland irische handwerkskunst fashion show avoca irelandseye brooke shoals Caslemaker Lifestyle Blog

Ri Na Mara Naturkosmetik

Auch die Produkte von Ri Na Mara basieren auf Seetang und weiteren natürlichen Ingredienzien. Der Seetang wird an einem wunderschönen Strand bei Connemara geerntet, getrocknet und für die Produkte extrahiert. Hier gibt es übrigens das reinste Meerwaser Europas zu finden. Außerdem enthalten die Produkte je nach Art Vitamine A, B, C, D, E sowie Proteine, Aminosäuren und Mineralstoffe. Alle Produkte sind vegan, frei von künstlichen Konservierungsstoffen, Parabenen etc und fallen somit unter Naturkosmetik. Zum Testen haben wir eine Gesichtsmaske erhalten, welche die Haut porentief reinigt. Davon habe ich mich mittlerweile überzeugt.

showcase ireland irische handwerkskunst fashion show avoca irelandseye brooke shoals Caslemaker Lifestyle Blog

Nicholas Mosse Pottery

Das Geschirr erinnert mich an meine Oma – es ist so herrlich altmodisch, dass es schon wieder richtig in ist. Die zarten teilweise floralen Muster sowie die kräftigen Farben haben mich verzaubert. Soll ich lieber die blaue oder die rote Kanne nehmen? Die Produkte werden alle in Handarbeit hergestellt und liebevoll per Hand bemalt. Schaut Euch nur die wunderschönen Sachen an.

showcase ireland irische handwerkskunst fashion show avoca irelandseye brooke shoals Caslemaker Lifestyle Blog

Irische Handwerkskunst in Familientradition

Es war wirklich toll die voller Enthusiasmus vorgetragenen Firmengeschichten der verschiedenen Hersteller zu hören. Oja und ich habe sogar so ziemlich alles verstanden, obwohl mein Englisch doch ziemlich eingerostet ist. Ich habe auf jeden Fall verstanden, dass die Iren sehr traditions- und familienbewußt sind und die meisten Betriebe aus mehreren Generationen bestehen.

Am Abend durften wir dann noch mit der gesamten Gruppe einen original irischen Pub aufsuchen und bekamen neben irischen Liedern auch irische Tanzkunst geboten. Das Essen war übrigens auch vorzüglich. Dazu aber bald noch etwas ausführlicher.

Tja und am Montag hieß es dann Abschied nehmen von der grünen Insel und von Conny und Chris. Vorher sind wir aber noch kurz nach downtown gelaufen und haben bei Kilkenny gestöbert und uns die Einkaufszentren angesehen. Sogar einen Victoria Secrets haben wir entdeckt. Auf dem Weg sind wir natürlich auch an den “Doors of Ireland” vorbeigekommen und sie haben geradezu nach “Fotografier mich” geschrieben. Eine war toller als die andere. Hier nur ein kleines Beispiel, denn fast jede Tür in Dublin sieht toll aus und ist einzigartig und besonders, ob rot, gelb, blau, grün, schwarz oder weiß.

showcase ireland irische handwerkskunst fashion show avoca irelandseye brooke shoals Caslemaker Lifestyle Blog

Ich kann nur sagen…schön wars und Dublin ist sicher noch einen Wiederholungsbesuch wert.

Showcase Ireland – Danke…..

an Enterprise Ireland und hier allen voran Frau Gehring und Frau Gräser die uns eingeladen haben und unsere Reise von A bis Z perfekt organisiert und sich um uns vor Ort gekümmert haben.

Danke an Chris & Conny für die tolle Begleitung und die schönen Tage.

Wart Ihr schon einmal in Irland und kennt Ihr vielleicht die eine oder andere der von mir genannten Firmen?

showcase ireland

Share:
Previous Post Next Post

Vielleicht auch interessant?

21 Comments

  • Reply Dolce Petite

    Liebe Anja,

    danke für diese spannende Darstellung deines Trips. Ich habe meine erste Irland-Reise auch noch vor mir aber hoffe, das bald nachholen zu können :)

    xx,
    Jasmin
    http://www.dolcepetite.com

    14. Februar 2018 at 18:28
  • Reply Petra

    Liebe Anja, ich denke du hast den Aufenthalt und die Messe dort genau so genossen wie ich im letzten Jahr.
    Herzliche Grüße
    Petra

    5. Februar 2018 at 17:41
  • Reply Marie

    Irland steht auch ganz weit oben auf meiner Reiseroute, daher finde ich deine Eindrücke wirklich sehr spannend. Das alles hört sich nach einer tollen Reise an und ich habe ein paar Teile entdeckt, die ich mir nur zu gerne nach Hause holen würde. Die Strickwaren sehen toll aus. Alles Liebe Marie

    2. Februar 2018 at 16:18
    • Reply Anja

      Hallo Marie,
      ja in die Strickwaren habe ich mich auch verliebt und die benötigt man definitiv in Dublin im Januar.
      Liebe Grüße
      Anja

      2. Februar 2018 at 19:46
  • Reply Rebecca

    Wow, das sieht alles toll aus. :-) Ich war noch nie in Irland.Das Event sah auf jeden Fall total super aus. :-)

    Liebe Grüße
    Rebecca

    1. Februar 2018 at 22:04
  • Reply Andrea

    Schöner Beitrag – ich liebe Irland! War mal 2 Wochen in Dublin zu einer Sprachreise.

    1. Februar 2018 at 16:31
  • Reply Amely Rose

    Oh ja die Sache mit den Adaptern…kenne ich irgendwoher :D
    passiert mir auch gefühlt jedes Mal.
    Ein wirklich tolles Event und du hast schöne Dinge gesehen. Danke für die tollen Impressionen.

    schau gerne auf meinem BLOG vorbei und auf INSTAGRAM

    30. Januar 2018 at 17:42
  • Reply L❤ebe was ist

    ach das klingt ja nach einer super coolen Messe – v.a. ist von allem was dabei! mein heimlicher Traum ist ja eine B&B-Tour mit meiner Ma durch Irland … da hätten wir sicher Anregung gefunden :)

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von http://www.liebewasist.com

    30. Januar 2018 at 09:09
  • Reply Dahi Tamara

    Sehr schöne Impressionen hast du mitgebracht. Die grauen Kleider haben mir sehr gefallen. Ich habe bisher nur einmal eine Fashionshow besuchen können.

    Liebe Grüße
    Dahi von Strangeness and Charms

    30. Januar 2018 at 01:08
  • Reply I need sunshine

    Wow, das klingt ja nach einer tollen Reise. In Irland war ich auch noch nie, du hast mich aber wirklich neugierig gemacht mit deinem Beitrag. Schöne Strickwaren mag ich sehr gerne und auch deine anderen Entdeckungen sehen spannend aus.

    Liebe Grüße
    Diana

    29. Januar 2018 at 09:05
  • Reply Milli

    Die Story mit dem Adapter kommt mir sehr bekannt vor :-D Am Abend vor meinem Abflug nach Dublin fiel mir das damals wie Schuppen von den Augen und somit war die erste Amtshandlung in Dublin einen möglichst günstigen Adapter zu finden … Irland an sich würde ich auch auf jeden Fall nochmal besuchen und auch Dublin ist dabei definitiv ein Besuch wert, wobei ich nie wieder nur einen reinen Städtetrip machen würde. Das ist einfach viel zu schade, weil das Umland so wunderschön ist.

    Liebe Grüße, Milli
    (http://www.millilovesfashion.de)

    29. Januar 2018 at 08:47
  • Reply Shadownlight

    Hey, jetzt muss ich ja gleich mal sagen: Ich liebe Brooke and Shoals und habe die Inhaberin auf der Ambiente kennen lernen dürfen :)!
    Das war so klasse!
    Liebe Grüße!

    28. Januar 2018 at 19:00
    • Reply Anja

      Hi,
      ja die ist total nett. Wirst Du im Februar auch auf der Ambiente sein?
      Liebe Grüße
      Anja

      28. Januar 2018 at 19:23
  • Reply Dani Far

    HEy Anja!
    Das sind aber tolle Sachen, die Du da kennengelernt hast und ich liebe die Kannen von der Nicholas Mosse Pottery. Für eine Farbe könnte ich mich auch schlecht entscheiden. Rot ist ein bisschen toller als blau. Allerdings finde ich die beige im Hintergrund noch toller!
    Liebe Grüße
    Dani

    28. Januar 2018 at 12:35
    • Reply Anja

      Hallo Dani,
      ich bin auch ganz verliebt und ich denke aber ich würde zwischen dunkelblau und hellblau entscheiden, aber schau Dir auch mal die tollen Sachen auf der Homepage an. Gerade die Valentinskolletkion ist wunderschön.
      Liebe Grüße
      Anja

      28. Januar 2018 at 15:51
  • Reply Chris

    Liebe Anja,

    ich war bisher noch nie in Irland, aber es ist in jedem Fall noch in Planung. Da habt ihr drei ja richtig tolle Tage erlebt. Ich bin ja schon fleißig auf Instagram deinen Stories gefolgt und habe die schönen Eindrücke von euch miterlebt.

    Ein wirklich schöner Bericht!

    Liebe Grüße

    Christine von Pretty You

    28. Januar 2018 at 11:03
    • Reply Anja

      Hey Christine,
      die Flüge nach Irland sind wirklich total günstig, so dass man das ausnutzen sollte. Gerade von Frankfurt aus fliegen täglich mehrere Gesellschaften hin und zurück.
      Liebe Grüße
      Anja

      28. Januar 2018 at 15:52
  • Reply Testgitte70 Naturkosmetik & Lifestyleblog

    Liebe Anja,
    danke für den schönen Eindruck!
    Broke & Shoals kenne ich und mag die Produkt sehr gerne. Green Angels finde ich sehr interessant, obwohl ich Seetang optisch nicht sehr ansprechend finde :)

    LG Brigitte

    28. Januar 2018 at 10:56
    • Reply Anja

      Hallo Brigitte,
      optisch stehe ich auch nicht so auf Seetang, aber dass er eine natürliche Kraft besitzt glaube ich gerne.
      Liebe Grüße
      Anja

      28. Januar 2018 at 15:53
  • Reply Chris stylepeacock

    Liebe Anja, es ist ein toller Bericht geworden. Ich sitze gerade an meinem Beitrag zu unserem Dublin Trip und schwelge in Erinnerungen an unsere tolle Zeit dort in Irland. Es war so schön mit dir und Conny. So etwas müssen wir drei bald mal wieder machen, wir waren ein Dreamteam :-) Irland steht jetzt auch wieder ganz oben auf meiner Liste, vielleicht in diesem Sommer oder im nächsten. Jedenfalls haben wir tolle Erinnerungen mitgenommen und wunderschöne Dinge kennengelernt. Toller Beitrag, da bin ich gleich gedanklich wieder dort!
    Allerliebste Grüße
    Chris von
    http://stylepeacock.com

    28. Januar 2018 at 08:59
    • Reply Anja

      Hallo Chris,
      das mit Irland überlege ich mir tatsächlich auch, da die Flüge ja recht günstig sind. Ich fand unsere Zeit auch super und ich hoffe, dass wir bald mal wieder ein Event gemeinsam besuchen können.
      Liebe Grüße
      Anja

      28. Januar 2018 at 15:54

    Ich freue mich ueber Kommentare

    Jeder Beitrag wird von Hand freigeschaltet. Kommentieren ist daher auch ohne Name und Mail moeglich. Geben Sie diese ein, sind Sie mit der Speicherung gem. Datenschutzerklaerung einverstanden.

    * Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

    Ich akzeptiere