Follow:
Enthält Werbung, Freizeit & Reisen

Urlaub ohne Eltern? Wenn die Kids alleine verreisen wollen – GO Jugendreisen

[Anzeige] Bereits im letzten Jahr als wir Urlaub in Italien und auf Sylt machten, war mir klar, dass das vielleicht die letzten beiden gemeinsamen Familienurlaube sein könnten. Urlaub ohne Eltern, aber doch nicht ganz alleine? Wir haben das Angebot von GO Jugendreisen unter die Lupe genommen.

Ohne Eltern in den Urlaub mit GO Jugendreisen

Wie gesagt, dachte ich ja schon, dass meine Große in diesem Jahr nicht mehr mit uns in den Familienurlaub fahren will, aber ich habe mich getäuscht. Sie will noch einmal mitfahren, aber zudem schwebt Ihr auch eine Reise mit einer Freundin vor.

So ganz alleine würde ich die beiden aber sicher nicht in den Urlaub fahren lassen. Ich finde es daher super, dass es betreute Jugendreisen gibt. Aber natürlich ist das Angebot nicht nur für ältere Teenager, sondern es können bereits auch Kinder ab einem Alter von 8 Jahren von den begleiteten GO Jugendreisen profitieren. Eine super Sache, wenn die Eltern keine Zeit habe, mit ihren Kindern in den Urlaub zu fahren.

Ohne Eltern in den Urlaub - GO Jugendreisen Travelblog Sprachreisen Castlemaker Lifestyle-Blog

Go Jugendreisen – Sprachreise, Partyreise oder vielleicht doch Sporturlaub?

Betreute Jugendreise, Kinderreise, Young Traveller, Sportreise, Partyreise, Sprachreise bei GO Jugendreisen

Mir wäre es natürlich am liebsten, meine Große würde eine Sprachreise machen, da sie auf dem Wirtschaftsgymnasium mit der Fachrichtung Internationale BWL ist. Das heißt auch, dass ein Teil des Unterrichts auf Englisch geführt wird.

Meiner Tochter schwebt allerdings eher eine coole Partyreise mit einer ihrer Freundinnen in den Süden – ich sage da nur Costa Brava – vor. Ich erinnere mich noch genau, dass meine Cousine im Alter von 17 Jahren auch eine Jugendreise nach Spanien unternommen hat und ich damals ganz schön neidisch war als sie mir von den tollen Erlebnissen vorschwärmte.

Urlaub mit lauter Gleichaltrigen ist schon etwas Tolles. Man macht nicht nur viel gemeinsam, sondern lernt auch, sich mit anderen zu arrangieren. Das finde ich sehr wichtig für das Sozialverhalten. Klar, machen die Kids auch Klassenfahrten, aber diese sind dann doch heutzutage extrem durchgeplant und von nervigen Lehrern begleitet, so dass kaum individueller Freiraum bleibt.

Wir haben uns daher intensiver mit dem Angebot von GO Jugendreisen beschäftigt und uns durch das Informationsmaterial gelesen.

Ohne Eltern in den Urlaub - GO Jugendreisen Travelblog Sprachreisen Castlemaker Lifestyle-Blog

Vielfältiges Angebot bei GO Jugendreisen

Was auch immer man geplant hat, bei GO Jugendreisen gibt es eine vielfältige Auswahl, so dass für jedes Thema etwas dabei ist. Da können sogar schon Kinder ab 8 Jahren ohne Eltern verreisen. Für mutige Kids sicher eine super Sache und es gibt so schöne Angebote wie z.B.

Auch für die Jugend ist viel geboten. Die Teilnehmer werden in verschiedene Altersgruppen eingestuft, so dass die 16jährigen nicht mit den Kleinen auf Unternehmungen gehen müssen. Ganz besonders gut gefällt meiner Großen der Trip in die USA an die Westküste oder New York. Da ist schon was geboten und ganz nebenbei wird Englisch gelernt. Das finde ich super. Von so etwas habe ich als Jugendliche auch immer geträumt, aber es blieb beim Traum. Ich bin daher froh, dass es uns heute so gut geht, dass ich meinen Kindern solche Reisen ermöglichen kann.

Ohne Eltern in den Urlaub - GO Jugendreisen Travelblog Sprachreisen Castlemaker Lifestyle-Blog

Die Vorteile von GO Jugendreisen

  • gute Unterbringung
  • leckere Verpflegung
  • geschulte pädagogische Betreuer/Innen
  • exklusive Partys und Events
  • sichere Anreise in komfortablen Reisebus
  • vielfältiges Sport- und Ausflugsprogramm

Veranstalter der GO Jugendreisen ist die VOYAGE Reiseorganisation GmbH aus Augustdorf und diese gehört dem Reisenetz Deutscher Fachverband für Jugendreisen an. Wer seine Kinder hier mitreisen lässt, kann auf eine gute Durchführung der Reise vertrauen.

Ohne Eltern in den Urlaub - GO Jugendreisen Travelblog Sprachreisen Castlemaker Lifestyle-Blog

Und wo fährt meine Große nun hin?

Wir haben so viele tolle Reisen in dem Katalog entdeckt, dass die Entscheidung ganz schön schwierig ist.

Mir hätte zum Beispiel das Angebot Englisch lernen im Salzburgerland total gut gefallen, da dort beide Kids teilnehmen könnten. Gleichzeitig habe ich mich mit meinem Mann schon in einem herrlichen Wellnes-Hotel entspannen sehen, während die Kinder ihren Spaß haben.

Aber damit waren beide nicht einverstanden. Die Kleine will gar nicht alleine verreisen, bei ihr steht aber auch in diesem Jahr noch das Landschulheim an und die Große will nach Spanien oder Italien. Sie muss sich nun nur noch mit ihrer Freundin besprechen.

Wie sieht es bei Euch aus? Ist Urlaub ohne Eltern schon ein Thema und wenn ja, wohin verreisen Eure Kids?

 

Der Beitrag entstand in freundlicher Kooperation mit GO Jugendreisen.
Share:
Previous Post Next Post

Vielleicht auch interessant?

53 Comments

  • Reply Tina

    Was für eine fantastische Idee. Man ist ja doch beruhigter, wenn die Kinder auf Reisen jemanden als Ansprechpartner haben, wenn mal was passiert. Ein super Einstieg in selbstständiges Reisen!

    6. November 2018 at 17:41
  • Reply Alina

    Meine Kinder sind noch ganz weit davon entfernt alleine in den Urlaub fahren zu können, aber ich erinnre mich so gerne an meinen ersten Urlaub allein. Mit 16 nach Spanien. Auch mit solch einem Veranstalter. Hach, das war vielleicht aufregend hihi

    13. März 2018 at 11:02
  • Reply Lieblingsleseplatz

    Guten Morgen!

    Das ist ja cool! Ich finde die Kinder wachsen an so was immer. Mal nicht immer auf Mama verlassen können und trotzdem behütet. Meine 2 gehen regelmässig ins Zirkuscamp und dieses Jahr wird die Große – 13 – zum ersten mal mit dem Jugendwerk nach Italien Zelten gehen. Ich freue mich auf Ihre Erfahrungen.

    Liebe Grüße von meinem Lieblingsleseplatz aus,
    Verena.

    13. März 2018 at 08:32
  • Reply Südstadtmutter

    Interessantes Angebot, kannte ich in einer so organisierten und betreuten Form noch nicht. Für ein solches Abenteuer ist meine kleine Madame noch viel zu jung. Aber wer weiß, wenn sie einmal älter ist und alleine verreisen möchte, klingt das Angebot schon ganz spannend! Und man muss sich keine Sorgen machen, wenn man weiß, dass das Kind gut betreut ist!
    Alles Liebe, deine Südstadtmutter
    https://suedstadtmutter.com

    12. März 2018 at 19:33
  • Reply Simone

    Letzten Sommer war ein Urlaub ohne uns Eltern noch kein Thema. Für unsere Große – sie ist gerade 10 geworden – könnte sich aber diesen Sommer die Frage danach stellen. Sie ist Mitglied der örtlichen Wasserrettung und könnte mit ihrem Verein eine Woche Urlaub machen. Ich selbst bin mit 11 Jahren alleine für zwei Wochen in ein Jugendlager gefahren. Das war eine unglaublich schöne Erfahrung für mich, die ich in den darauffolgenden Jahren immer wieder machen durfte. Deshalb möchte ich natürlich auch meinen Mäusen diese Möglichkeit bieten.
    Liebe Grüße, Simone

    12. März 2018 at 19:25
    • Reply Anja

      Hallo Simone,
      das finde ich toll, dass Deine Tochter das machen würde. Meine 11jährige ist davon weit entfernt.
      Liebe Grüße
      Anja

      12. März 2018 at 19:48
  • Reply Platz-nehmerin

    Ich hätte mir als Kind auch gewünscht, einmal allein zu reisen. War aber damals noch nicht so en vogue. Klingt gut, was Du da so schreibst und auch so, dass Du sie beruhigt in den Urlaub schicken kannst. Werde die Information weitergeben. Herzlich Michaela

    12. März 2018 at 19:11
  • Reply Who is Mocca?

    Sehr interessanter Post! Das hört sich wirklich gut an, da hätte ich als Jugendliche auch gerne was in Anspruch genommen! Vor allem die Sprachreisen finde ich super interessant!

    Liebe Grüße,
    Verena von whoismocca.com
    PS: mein neuer Hundeblog ist online: thepawsometyroleans.com

    12. März 2018 at 17:55
  • Reply Julia

    Cool das es sowas gibt, ich hab mich ja noch nie damit beschäftigt weil es mich selbst auch gar nicht betrifft. Ich finde es gut, dass Jugendliche auch selbst die Erfahrung machen können, so ganz ohne Eltern. Und es ist auch ein wichtiger Schritt in die Selbstständigkeit.

    Alles Liebe,
    Julia
    http://www.missfinnland.at

    12. März 2018 at 09:09
  • Reply Sigrid Braun

    Ein sehr interessanter Beitrag, meine Kinder haben auch schon frühzeitig mit dem Reisen angefangen.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    12. März 2018 at 08:54
  • Reply Petra Schestokat

    Kinder sollten nie alleine, sondern immer in Begleitung verreisen. Danke für den schönen Bericht!

    Liebe Grüße

    Petra

    5. März 2018 at 02:53
  • Reply Brigitte Weis

    Meine Tochter braucht noch eine Weile bis sie in das Alter kommt. Wenn sie das erste Mal verreisen möchte, dann ist eine betreute Reise aber genau passend.

    Einen tollen Abend,

    Brigitte

    4. März 2018 at 17:19
  • Reply Chris stylepeacock

    Mein Sohn ist früher immer mit der Kirchengemeinde weggefahren. Das erste Mal einige Tage in ein Haus in den Herbstferien mit 7 Jahren. Als das gut ging , ist er mit 8 im nächsten Sommer rund zwei Wochen mit ins Zeltlager gefahren. Das fand er immer toll und ist viele Jahre jeden Sommer dabei gewesen. Ich finde das super, wenn Kids sich in Selbständigkeit üben und betreute Urlaube sind die beste Gelegenheit. Zumal man so auch eben lange Sommerferien überbrücken kann, denn wer kann schon sechs Wochen Urlaub nehmen? Natürlich soll man sich gut informieren, wem man sein Kind anvertraut, aber deine Vorstellung klingt ja nach einer sehr seriösen Sache. Ich selbst war auch mit dem Kolpingwerk schon als junges Kind im Zeltlager und fand es prima.

    2. März 2018 at 08:42
    • Reply Anja

      Guten Morgen,
      das klingt ja super. Meine Kleine ist da leider nicht dazu zu bewegen. Sie will ja nicht einmal mit dem Bus zur Schule fahren. Die Große ist da schon anders, aber sie will auf ihren Komfort nicht verzichten.
      Liebe Grüße
      anja

      2. März 2018 at 09:16
  • Reply Hannelore Ochs

    Der Beitrag ist super geschrieben,aber die Kleinen mit 8 Jahren alleine fahren zu lassen hätte ich nicht die Nerven dafür,würde mir nur die schlimmsten Sachen vorstellen.

    1. März 2018 at 09:22
  • Reply Michelle Holzer

    Meine Kinder sind jetzt noch zu klein aber wenn sie etwas älter wären diese Jugendreisen eine tolle Option. Schön das es sows gibt.

    1. März 2018 at 07:43
  • Reply Simone Dittloff

    Als Jugendlicher finde ich es Klasse. Meiner ist jetzt neun. Da eher noch nicht

    1. März 2018 at 07:40
  • Reply Rachel

    Das ist ein super Beitrag.

    Ich kannte es gar nicht.

    Vlt macht meine Tochter sowas auch.

    28. Februar 2018 at 20:42
  • Reply Melanie / blogger4fun

    Super Bericht. Unsere Kids wollten noch gar nicht alleine in Urlaub. Aber die Angebote sind echt klasse.
    Liebe Grüße Melanie

    27. Februar 2018 at 18:37
  • Reply Andrea

    Wie aufregend dass es so etwas schon für Jugendliche gibt! Ich finde das Angebot richtig gut.

    26. Februar 2018 at 15:21
  • Reply Michelle

    Das klingt richtig interessant. Habe leider noch keine Kinder und kann deshalb nicht viel dazu sagen. Aber ich kann mir vorstellen, dass es nicht so leicht ist sein Kind alleine weg zu lassen oder?
    Liebe Grüße Michelle von beautifulfairy

    26. Februar 2018 at 14:35
  • Reply Avaganza

    Liebe Anja,

    Ich finde diese Reisen super und ich werde diese Angebote sicherlich nutzen wenn meine Kinder Teenager sind. Aber meine Kleine ist 7 und mit 8 würde ich sie nie alleine bzw. über eine Organsisation in Urlaub schicken. Das finde ich viel zu früh … aber das kann ja jeder nur für sich entscheiden. Danke jedenfalls für deinen Tipp! Ist abgespeichert.

    Liebe Grüße
    Verena

    25. Februar 2018 at 23:18
  • Reply Lina

    An sich finde ich das eine super Sache und ist ganz bestimmt nich mit nervigen Schullandheimen zu vergleichen, diese fande ich nämlich einfach immer schrecklich. Aber im Alter von 8-9 würde ich meine Kinder wahrscheinlich noch nicht alleine verreisen lassen (aber vielleicht sehe ich das ja irgendwann anders, wenn ich selbst Kinder habe)
    Für deine Große ist das aber wirklich eine super Sache und ich hätte mich glaub ich auch für diese beiden Länder entschieden.

    25. Februar 2018 at 20:08
  • Reply Reloves.de

    Liebe Anja,
    noch haben wir keine Kinder. Ich bin ab der ersten Klasse öfters am Wochenende mit der Pfarre in eine Jugendherberge gefahren. Dazu kamen dann irgendwann die Fahrten mit den Pfadfindern. Ich war von klein auf immer auch ohne meine Eltern im Urlaub. Das hat gut geklappt.
    Beste Grüße
    Regina

    25. Februar 2018 at 19:21
  • Reply katy fox

    oh ja so jugendreisen sind schon was tolles! ich war damals als ich klein war auch auf so ähnliche reisen u weiß noch wie spannend es war urlaub ohne die eltern zu machen :)
    glg katy

    http://www.lakatyfox.com

    25. Februar 2018 at 17:50
  • Reply Kati

    Als Teenager habe ich davon geträumt, als Mama wird mir Angst und bange….
    LG Kati
    http://www.kuchenkindundkegel.de

    25. Februar 2018 at 17:09
    • Reply Anja

      Hallo Kati,
      das kann ich so gut verstehen.
      Liebe Grüße
      Anja

      25. Februar 2018 at 17:36
  • Reply Milli

    Ich wollte früher nie so eine Jugendreise mitmachen. Mir war privater Urlaub mit Freundinnen und deren Eltern dann doch irgendwie lieber. Aber an sich finde ich das Ganze eine tolle Sache, denn es gibt genügend Jugendliche, die von so einem urlaub träumen.

    Liebe Grüße, Milli
    (http://www.millilovesfashion.de)

    25. Februar 2018 at 16:29
    • Reply Anja

      Hallo Milli,
      da bist Du wie meine Kleine. Ich hätte mir das immer gewünscht.
      Liebe Grüße
      Anja

      25. Februar 2018 at 17:37
  • Reply Ina

    Hier wird nicht mehr nur allein verreist, unsere 16 jährige lebt schon alleine 2000km von uns entfernt ;-). Die erste Reise alleine wurde so mit 14 Jahren gemacht, das war eine Sprachreise. Das erste Mal alleine geflogen sind sie mit 5 Jahren, das ist so wenn man soweit von der Familie entfernt lebt.
    Also hier sind alle sehr zeitig flügge und auf Reisefuss.

    Lg aus Norwegen
    Ina

    http://www.mitkindimrucksack.de

    25. Februar 2018 at 14:48
    • Reply Anja

      Hallo Ina,
      das ist echt Klasse, wenn die Kids so selbständig sind. Sprachreisen finde ich auch toll, aber da weigern sich beide Kinder. Sehr ärgerlich.
      Liebe Grüße
      Anja

      25. Februar 2018 at 17:38
  • Reply Changiereffekt

    Oh, wenn ich daran denke, dass mein Kleiner in ein paar Jahren alleine verreisen will, werde ich ganz wehmütig. Ich glaube, dann sind sie endgültig “die Großen”. Betreute Reisen finde ich unheimlich toll – gerade in Verbindung mit einer Sprachreise ist das sicherlich super.

    Beste Grüße
    Diana

    25. Februar 2018 at 14:01
    • Reply Anja

      Das sehe ich auch so.

      25. Februar 2018 at 17:38
  • Reply Orange Diamond Blog

    Besonders bei 6 Wochen Ferien sind solche Jungenreisen sehr gut! Ich bin früher auch sehr oft weg gefahren :-)
    Liebe Grüße,
    Alexandra.

    25. Februar 2018 at 13:50
  • Reply Marie

    Meine Kids waren schon mit ihrem Sportverein in Portugal für eine Woche. Ich finde es wichtig und auch total gut, dass Kinder früh alleine verreisen. Und wenn es solch tolle Angebote gibt und die Kinder es wollen, ist es auch einmal gut für die Eltern. ;-)

    25. Februar 2018 at 09:10
  • Reply Ricarda

    Ich hätte sowas gerne gemacht, als ich jugendlich war. Ich wollte super gerne in die USA oder nach England, einen Sprachurlaub machen, aber leider konnten sich das meine Eltern nicht leisten. Ich habe zwar keine eigenen Kinder, finde die Idee aber echt sehr sehr gut!

    Liebste Grüße,
    Ricarda von CATS & DOGS: http://www.wie-hund-und-katze.com

    24. Februar 2018 at 14:31
  • Reply Steffi

    Hey,

    ich bin damals auch mit einer Jugendteise verreist. Es war spannend und abenteuerlich und wir hatten immer Ansprechpartner :-)

    Lg
    Steffi

    24. Februar 2018 at 11:32
  • Reply Lisa

    Das ist ja eine Klasse Sache! Ich weiß noch wo ich 14 war und meine Freundin und ich uns fest in den Kopf gesetzt hatten das wir unbedingt alleine nach Malta wollen. :) Und daraus wurde dann eine Sprachreise! Obwohl wir dann doch überwiegend auf uns alleine gestellt waren – mit 14. Trotzdem ist es immer eine tolle Erfahrung und wird man nie vergessen. Deine Große wird sicherlich viel Spaß haben!

    Liebe Grüße
    Lisa

    24. Februar 2018 at 10:11
  • Reply Petra

    Die Zeit wo ich mich das fragen musste sind zum Glück vorbei. Allerdings wollten meine Kids natürlich auch diese Reisen machen. Die Erfahrungen die wir mit betreuten Jugendreisen gemacht haben, waren nicht die Besten. Zum Glück hat unsere Erziehung das schlimmste verhindert. Es wurden trotz angeblicher Betreuung Alkohol-Exzesse zelebriert, dass einige jugendliche kurz vor einer Alkohlvergiftug standen. Bei zwei Kindern gilt immer gleiches für Beide. Trotz schlechter Erfahrungen durfte der jüngere natürlich auch. Da wurden die gleichen Erfahrungen gemacht. Trinken bis zum Koma. Daher kann ich diese Jugendreisen nicht empfehlen. allerdings kann ich sagen, dass beide Kinder noch bis zu ihrem 21 Lebensjahr mit uns in den Urlaub gefahren sind. Warum auch nicht, wenn das Urlaubsziel toll ist. LG Petra

    24. Februar 2018 at 01:48
  • Reply Katja

    Super, dass es solche Angebote für Kinder gibt. Und ein Kind wird auf so einer Reise bestimmt viel Spaß haben.

    23. Februar 2018 at 21:10
  • Reply Britta

    Ich finde es toll, dass es solche Angevote gibt! Meine Maus ist allerdings erst 2 Jahre alt und noch weit vom Urlaub ohne Eltern entfernt 😂. Ich bin gespannt, wie die Jugendreisen in -0-15 Jahren so aussehen werden…

    Liebe Grüße
    Britta von http://www.fulltime-mami.blogspot.com

    23. Februar 2018 at 20:50
  • Reply Shadownlight

    Hey, das alleine Reisen ist ja ein grosser Schritt, den ich selber sehr wichtig finde. Ich habe es damals genossen, als ich das erste Mal ohne meine Eltern los war :).
    Hab ein schönes Wochenende!

    23. Februar 2018 at 20:06
  • Reply Blogzeit39

    Als ich 14 war, bin ich zum erstenmal auf einer Jugendreise und fand es klasse. Besonders Korsika werde ich nicht vergessen. Meine Kinder sind dagegen ganz anders. Lieber mit uns schön in den Urlaub fahren, da sie ja meistens in einem 4 Sterne Hotel untergebracht sind. Tja, ich bekomme unsere nicht dazu. Lg Tina-Maria

    23. Februar 2018 at 18:59
    • Reply Anja

      Huhu,
      so ist meine Kleine auch – bloß nicht ohne Mama wegfahren und die Große hat es auch gerne komfortabel, aber ich denke, das zieht sie nun durch.
      Liebe Grüße
      Anja

      23. Februar 2018 at 19:54
  • Reply Tanja L.

    Ich habe keine Kids, bin aber auch als Jugendliche noch gerne mit den Eltern verreist. Wir hatten aber auch viel Freiraum und Freizeit, wenn wir Mal weg waren. Betreute Jugendreisen finde ich aber Klasse. Das macht die Großcousine von meinem Freund immer, auch schon seit sie 8 oder 9 ist. Die Eltern können dann Fotos auf Facebook schauen und so ein wenig am Urlaub teilhaben ohne direkt eingreifen zu können. Stelle ich mir für Eltern auch sehr beruhigend vor!

    23. Februar 2018 at 16:22
    • Reply Anja

      Das klingt ja wirklich cool. Bei den langen Schulferien und da viele Eltern auch berufstätig sind, finde ich das eine Super Alternative.
      Liebe Grüße
      Anja

      23. Februar 2018 at 16:59
  • Reply Laura

    Solche Jugendreisen habe ich früher auch gemacht, das war total super. :)
    Aber im Ausland habe ich das nie gemacht. Bin in Deutschland geblieben, aber war trotzdem total zufrieden. :)

    Liebe Grüße
    Laura

    23. Februar 2018 at 14:03
    • Reply Anja

      Hallo Laura,
      ich finde es super, dass Du das gemacht hast. Mal sehen, ob ich meine Kleine auch davon überzeugen kann. Die Ferien sind schon sehr lang und wir müssen ja arbeiten.
      Liebe Grüße
      Anja

      23. Februar 2018 at 17:00
  • Reply Mo

    Liebe Anja,

    noch sind solche Entscheidungen noch in weiter Zukunft, aber ich finde solche Angebote richtig klasse. Vor allem weil ja die Ferien in der Menge ja doch mehr sind, als der Urlaub der Eltern. Für aufgeschlossene Kinder sind solche Angebote richtig super. Ich hoffe, dass mein Kind auch mal zu diesen Kindern gehört.

    Liebe Grüße,
    Mo

    23. Februar 2018 at 11:22
  • Reply Sandra

    Hey du.
    Bei uns ist es noch überhaupt kein Thema aber wenn: Warum nicht? Auch unsere Kinder leben nur einmal. Das würde ich ihnen nicht nehmen wollen.

    Liebste Grüße,
    Sandra.

    23. Februar 2018 at 09:48
  • Reply Denise

    Meine Maus ist noch nicht in dem Alter, aber als ich den Alter war, hätte ich mich über sowas gefreut. Ich finde es toll, wenn Ihr es ihr ermöglicht :-)

    23. Februar 2018 at 09:22
  • Reply L♥ebe was ist

    ein cooler Erfahrungsbericht liebe Anja! sowas hätte ich mir als Kind immer gewünscht – ist ja schon eine ganze Weile her ;)
    wir mussten da leider warten bis wir 16 waren und wirklich alleine reisen konnten ;)

    komm gut ins Wochenende und liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von http://www.liebewasist.com

    23. Februar 2018 at 08:59
  • Reply Chris

    Liebe Anja,

    derzeit bei uns noch kein Thema, da die Kids noch zu klein sind. Aber in ein paar Jahren kommt es auch auf uns zu. Da finde ich eine betreute Jugendreise absolut gut!

    Liebe Grüße

    Christine

    23. Februar 2018 at 08:21
  • Ich freue mich ueber Kommentare

    Jeder Beitrag wird von Hand freigeschaltet. Kommentieren ist daher auch ohne Name und Mail moeglich. Geben Sie diese ein, sind Sie mit der Speicherung gem. Datenschutzerklaerung einverstanden.

    * Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

    Ich akzeptiere