Follow:
Enthält Werbung, Food, Süßes

Einhornkekse – Unicorn Cookies – Backen mit Féerie Cake

[Anzeige] Eigentlich sollte man ja meinen, dass das Einhornfieber langsam vorbei ist, aber weit gefehlt. Ich sehe weiterhin überall Einhörner und die Nachfrage nach der Einhorntorte ist ungebremst hoch. Daher habe ich mich nun an das Projekt Einhornkekse mit Unterstützung von Féerie Cake gemacht.

Einhornkekse – Backen mit Féerie Cake

Backen ist beliebt wie nie und vor allem Motivtorten oder Motive aus Fondant finden immer mehr begeisterte Anhänger. Da man das erforderliche Zubehör meist nicht an jedem Ort kaufen kann und der Supermarkt-Fondant oft nicht so gut ist, bestelle ich viele Produkte online. Ich durfte mir etwas aus dem Shop von Féerie Cake aussuchen und habe mich für das Einhornthema entschieden.

Als ich kürzlich die Fondantdecke für meine Einhorntorte mit meinem normalen Nudelholz ausgerollt habe, habe ich festgestellt, dass das nicht so gut funktioniert. Ich habe den Fondant einfach nicht so dünn ausrollen können wie ich ihn wollte. Daher habe ich mir bei Féerie Cake einen speziellen Fondant Ausrollstab sowie gleich das dazugehörige Fondant ausgesucht. Bisher hatte ich ja sehr gute Erfahrungen mit Massa Ticino Tropic gemacht, wollte aber auch einmal einen anderen Hersteller ausprobieren. Bei dem Fondant von Feerie Cake haben mir die tollen leuchtenden Farben gefallen. Diese sind wunderschön und lassen sich je nach Wunsch dann mit der Zugabe von Weiß in Pastelltöne verwandeln. Ich habe mich für rosa und blau entschieden.

Natürlich durfte auch der Einhornsausstecher nicht fehlen, denn ohne diesen kann ich ja keine Einhornkekse machen.

Einhornkekse mit Feerie Cake Einhorn aus Fondant formen Backshop Erfahrungen Foodblogger

 

Der Fondant von Féerie Cake – Erfahrungen

Der Fondant von Feerie Cake ist sehr einfach und gut zu verarbeiten. Er wird beim kneten schön weich und wunderbar modellierbar. Er hat einen leichten Vanillegeschmack und schmeckt mir ganz gut – wenn da dann nur nicht immer das schlechte Gewissen wegen der Kalorien wäre. Aber egal, ab und an muss man sich auch etwas gönnen können. Ich habe den Fondant jeweils mit weiß gemischt, um verschiedene Farbtöne zu erhalten. Das Mischen war kein Problem und hat sehr gut funktioniert. Lila habe ich durch Pink und Blau erhalten. Beim richtigen Mischverhältnis war mir meine Tochter behilflich.

Mit dem Ausrollstab von Féerie Cake hat man die Möglichkeit den Fondant in drei verschiedenen Stärken auszurollen. Dies geschieht ganz einfach mit den an den Enden aufschiebbaren Gummiringen. Ich habe mich für meine Einhornkekse für die dünnste Möglichkeit entschieden. Das Ausrollen war mit dem speziellen Stab sehr viel einfacher als mit meinem großen Nudelholz.

Einhornkekse mit Feerie Cake Einhorn aus Fondant formen Backshop Erfahrungen Foodblogger

Das Rezept für die Einhornkekse

Eigentlich könnt Ihr fast jeden Teig nehmen, aber ich verwende am liebsten einen Mürbeteig.

Zutaten für die Einhornkekse

  • 200 g Butter
  • 100 g Puderzucker
  • 1 Eigelb
  • 1 Prise Salz
  • 300 g Mehl
  • 1 Vanilleschote oder Vanillearoma
  • Fondant in rosa, blau, weiß, schwarz (oder schwarzer Lebensmittelstift)
  • Zuckerkleber
  • goldene Lebensmittelfarbe
  • Zahnstocher
  • Ausstechförmchen Einhorn

Zubereitung der Einhornkekse

  1. Zunächst nehmt Ihr die zimmerwarme Butter und verknetet diese mit dem Puderzucker.
  2. Die Vanilleschote mit einem spitzen Messer längs aufschneiden und das Vanillemark mit einem Teelöffel herauskratzen und zur Butter-Puderzuckermasse geben (alternativ Vanillearoma).
  3. Danach das Eigelb und das Salz zugeben und alles verkneten.
  4. Zum Schluß das Mehl zugeben und weiterkneten bis ein Teigklumpen entsteht.
  5. Den Teig in Alufolie wickeln und für mind. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
  6. Danach den Teig auf einer mit Mehl bestreuten Arbeitsfläche ausrollen und die Einhörner ausstechen.
  7. Diese werden dann im Backofen für ca. 14 min. auf 160 Grad Heißluft gebacken.
  8. In der Zwischenzeit kann schon der Fondant ausgerollt und die Einhörner ausgestochen werden.
  9. Nach dem Abkühlen der Einhornkekse werden die Fondanteinhörner mit dem Zuckerkleber draufgeklebt. Ich habe noch ein wenig Zitronensaft beigemischt. Aber vorsichtig! Einhörner sind empfindliche Wesen. Fasst sie nicht zu grob an, sonst brechen die Beinchen ab.
  10. Die fertigen Einhörner dann nach Belieben verzieren. Ich habe bei den weißen noch die Mähne aus verschiedenfarbigen Fondantsträngen aufgeklebt.

Einhornkekse mit Feerie Cake Einhorn aus Fondant formen Backshop Erfahrungen Foodblogger

Einhornkekse mit Feerie Cake Einhorn aus Fondant formen Backshop Erfahrungen Foodblogger

Einhorn aus Fondant modellieren

Nachdem ich ja nun einiges an Fondant habe und ich auf dem Blog von Feerie Cake die Anleitung für das Modellieren eines Pummelenhorns entdeckt habe, habe ich mich daran versucht. Mit der bebilderten Anleitung hat es wunderbar geklappt. Mein Einhorn ist nur ein wenig eingesackt, da ich kein CMC dazugemischt hatte. Jetzt ist es halt ein extra pummeliges Einhorn, aber ich finde es sehr süß.

Einhornkekse mit Feerie Cake Einhorn aus Fondant formen Backshop Erfahrungen Foodblogger

Rabattcode von Feérie Cake

Wenn Ihr den Shop einmal ausprobieren wollt, dann habe ich hier noch einen 10% Rabattcode für Euch, der bis zum 31.10.2017 gültig ist: EINHORNKEKSE.

 

Kennt Ihr den Shop von Feerie Cake schon? Wie findet Ihr die Einhornkekse?

 

∑Der Beitrag entstand in freundlicher Kooperation mit Feerie Cake. Ich habe mich sehr darüber gefreut, da ich dort auch schon vorher ab und an etwas bestellt habe. Mein Beitrag beruht auf meiner persönlichen Meinung.
Share:
Previous Post Next Post

Vielleicht auch interessant?

11 Comments

  • Reply Tanjas Bunte Welt

    Die sind ja total niedlich Anja

    24. September 2017 at 08:54
    • Reply Anja

      Danke Du Liebe.

      25. September 2017 at 21:57
  • Reply Testgitte70 Naturkosmetik & Lifestyleblog

    Das pummelige Einhorn ist so goldig <3
    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag.

    LG Brigitte

    24. September 2017 at 10:17
    • Reply Anja

      Danke und Dir einen tollen Wochenanfang.
      Liebe Grüße
      Anja

      25. September 2017 at 21:58
  • Reply shadownlight

    Hey, na die sind ja super niedlich geworden!
    Liebe Sonntagsgrüße!

    24. September 2017 at 14:04
  • Reply Chris

    Die sind wirklich zuckersüß!

    LG Chris

    24. September 2017 at 17:41
    • Reply Anja

      Danke liebe Chris 🙂

      25. September 2017 at 21:57
  • Reply Jasmin

    Als ich Einhorn gelesen hatte müsste ich einfach den Post ansehen 😍 super schöne Keckse ich liebe das dicke sitzende Einhorn super schöner Post einfach 😍
    Guck doch auch mal bei mir vorbei ☺️ Ganz Liebe Grüße Jasmin
    https://lollipopkosmetik.wordpress.com/2017/09/24/7-tage-an-meiner-seite/

    25. September 2017 at 20:02
    • Reply Anja

      Danke liebe Jasmin. Das ist ja schön, dass Dir mein Einhorn gefällt. Mein Mann behauptet nämlich, es wäre zu dick. Ich schaue gerne bei Dir vorbei.
      Liebe Grüße
      Anja

      25. September 2017 at 21:56
  • Reply FaBa-Familie aus Bamberg

    Liebe Anja,
    die Kekse sind klasse geworden uns sehen super aus.
    Liebe Grüße Marie

    26. September 2017 at 21:31
    • Reply Anja

      Danke liebe Marie 🙂

      26. September 2017 at 21:36

    Leave a Reply

    %d Bloggern gefällt das: