Follow:
Enthält Werbung, Freizeit & Reisen, Schweiz, Städte/Hotels

Wandern in Flims – Wellness im Hotel Adula 4*s – Caumasee, Rheinschlucht, Connbächli & mehr

[Pressereise] Vor kurzem durfte ich endlich mal wieder in meine geliebte Schweiz in die Region Graubünden reisen und die Möglichkeiten für Wandern und Wellness in Flims erkunden.

Urlaub in der Schweiz – Das Bündner Land – Graubünden

Bereits im Jahr 2010 und 2013 war ich in der Region unterwegs und zwar aus gesundheitlichen Gründen im schönen Davos. Hier habe ich ein paar Ausflugstipps rund um Davos zusammengestellt. Als Badener, in unmittelbarer Nähe zur Schweizer Grenze, ist die Schweiz für mich nicht fremd und Schweizer Franken sind immer im Haus.

Diesmal ging es auf der Autobahn noch eine Ausfahrt weiter als nach Davos und dann in die Berge Richtung Flims. Mit dabei waren mein Göttergatte sowie meine kleine Tochter während die Große das Haus hütete. Das Gebiet Flims-Laax ist das größte zusammenhängende Skigebiet in Graubünden, aber natürlich waren wir im Sommer nicht zum Skifahren dort. Aber wo man Skifahren kann, kann man natürlich auch Wandern.

Unsere Anreise überschattete leider ein trauriges Ereignis. Im Radio hörten wir während der Anfahrt, dass in den Bergen von Flims ein Flugzeug abgestürzt war, eine JU 52 – auch als Tante Ju bekannt. Die Tante Ju gilt eigentlich als ein sehr sicheres Flugzeug ist vermutlich aufgrund der zu dieser Zeit herrschenden Hitze in einen Strömungsabtrieb geraten und dann senkrecht zu Boden gestürzt. Schon als wir in Flims einfuhren, haben wir die vielen Hubschrauber gesehen, die unermüdlich mit den Fachleuten auf den Berg und wieder zurück geflogen sind. Daher haben wir während unseres Aufenthalts von morgens bis abends Hubschrauber gehört. An dieser Stelle mein Beileid an die Hinterbliebenen der 20 Absturzopfer. Die Absturzstelle war weiträumig gesperrt, damit keine Schaulustigen die Helfer belästigen oder pietätlose Fotos machen und natürlich auch, damit man die Ursache des Absturzes der JU 52 ergründen kann.

Jetzt aber zu meinem Aufenthalt in Flims….

Das 4 Sterne superior Wellness Hotel Adula in Flims

Wir wurden im Rahmen einer Pressereise in das Hotel Adula eingeladen, in welchem für uns eine Junior Suite bereitstand. Das Hotel Adula ist ein Hotel mit Tradition und war eines der ersten drei Hotels in Flims. Im letzten Jahr wurde es nach dem Tod des Inhabers verkauft und erstrahlt nun nach einer umfassenden Renovierung in neuem Glanz.

Schweiz Hotel Adula Flims Wandern in Flims Caumasee Wandertipps Wasserweg Foppa Naraus Connbaechli Flims mit Kindern Castlemaker Travelblog

Der neue Besitzer hat früher selbst seine Urlaube mit der Familie immer im Hotel Adula verbracht und sich dann zum Kauf entschlossen. Das finde ich wirklich toll.

Die Zimmer sind traditionsbewusst, aber modern gestaltet und strahlen aufgrund des Einsatzes von Holz eine harmonische Wärme aus. In unserer Junior Suite gab es einen Schlafbereich, einen Sitzbereich, eine Dusche mit WC und Waschbecken sowie ein separates Bad mit Doppelwaschbecken und Badewanne sowie einen großen Balkon. Für mich liegt das Hauptaugenmerk in einem Hotel immer bei den Bädern und die im Hotel Adula haben mir sehr gut gefallen (siehe Fotos). Ich überlege schon, unseren neuen Waschtisch auch mit einer satinierten schwarzen Glasplatte zu planen. Die Fliesen haben genau meinen Geschmack getroffen, da wir zu Hause ähnliche – nur einen Tick heller – haben. Der Wohn-/Schlafbereich ist mit einem gemütlichen Holzboden ausgestattet – in den Bädern gab es Fußbodenheizung. Die Minibar stand zur freien Verfügung.

Schweiz Hotel Adula Flims Wandern in Flims Caumasee Wandertipps Wasserweg Foppa Naraus Connbaechli Flims mit Kindern Castlemaker Travelblog

Kulinarik im Hotel Adula

Mit der 3/4 Verwöhnpension waren wir bestens bedient, denn es gab ein umfangreiches Frühstücksbuffet, nachmittags Kaffee & Kuchen und abends ein Menü. Anstatt der Menüauswahl kann man auch im Restaurant La Clav speisen, wo man im Sommer auf einer schönen Außenterrasse sitzen kann. Hier empfehle ich als Vorspeise die Tomatenessenz mit Ricottaklößchen und dann ein typisches Rösti. Ich fand es super lecker. Ein Nachtisch hat dann nicht mehr reingepasst.

Schweiz Hotel Adula Flims Wandern in Flims Caumasee Wandertipps Wasserweg Foppa Naraus Connbaechli Flims mit Kindern Castlemaker Travelblog

Von Donnerstag bis Sonntag hat außerdem das rustikale Restaurant Barga geöffnet, wo man gerade auch im Winter am romantischen Kamin sitzen kann. Das Öffnen der Karte zeigt die erste Überraschung, denn diese leuchtet wie von Zauberhand.

Parken ist in der hoteleigenen Garage oder auf dem Parkplatz möglich. Außerdem bietet das Hotel Adula eine schöne Dachterrasse, welche vorwiegend im Winter genutzt wird. Hier kann man dann abends mit Blick auf die schneebedeckten Berge gemütlich in Decken eingewickelt entspannen.

Ich durfte mir auch noch die neue Adula Suite anschauen, welche wirklich traumhaft schön ist, aber seht selbst:

Schweiz Hotel Adula Flims Wandern in Flims Caumasee Wandertipps Wasserweg Foppa Naraus Connbaechli Flims mit Kindern Castlemaker Travelblog

Vinothek Vincreaziun

Beim Check-in haben wir Gutscheine für einen gratis Wein in der Vinothek Vincrezium erhalten, welche zusammen mit dem Berghaus Foppa Partnerbetriebe des dem Hotel Adulas sind. Alle drei Objekte gehören dem gleichen Besitzer und ich finde es super, dass man als Gast des Adulas hiervon profitieren kann. Die Vinothek liegt an einem kleinen Platz, wo auch die Pferdekutsche Haltestelle ist. Hier kann man gute Weine oder auch andere Spirituosen genießen und den Abend gemütlich ausklingen lassen.

Wellness im Hotel Adula in Flims “La Mira” – auch als Day Spa

Das Hotel Adula verfügt über eine wunderschöne große Liegewiese, einen Indoor-Pool mit einer Länge von 20 m sowie einem kleinen Sole-Außenpool. Außerdem gibt es einen Spa-Bereich, in dem man herrlich entspannen kann. Kräutersauna, Rubin-Dampfbad, Bündner Schwitzstube, Erlebnisdusche, Eisgrotte und Lufthof machen den Aufenthalt zum Erlebnis. Ich fand vor allem die Eisgrotte super und habe mich ein paarmal nach der Saune mit dem Eis abgerieben. Außerdem kann man hier wunderbar liegen und entspannen.

Für diejenigen, die noch mehr sporteln möchten, gibt es einen Fitnessraum mit modernen Geräten.

Im La Mira kann man auch Beauty- und Massageanwendungen buchen. Ich habe eine ganz tolle Nacken- und Rückenmassage mit Lavendelöl erhalten, welche ich auf jeden Fall empfehlen kann. Danach habe ich mich richtig gut gefühlt.

Schweiz Hotel Adula Flims Wandern in Flims Caumasee Wandertipps Wasserweg Foppa Naraus Connbaechli Flims mit Kindern Castlemaker Travelblog

Nach unseren Ausflügen haben wir uns direkt auf das Kuchenbuffet gestürzt und danach das Schwimmbad aufgesucht. Dafür lagen im Zimmer Bademäntel, Schlappen sowie eine Badetasche bereit. Ich fand es super, auf der Liegewiese mit einem Buch zu entspannen und ab und an in den Sole-Pool zu hüpfen, während mein Göttergatte und meine Tochter den Indoor-Pool bevorzugt haben.

Das La Mira ist auch als Day Spa – also für externe Gäste – buchbar und in der Region sehr beliebt.

Wandern in Flims und Umgebung mit Kindern

Flims-Foppa-Naraus und der Wasserweg Flims

Natürlich waren wir nicht nur zum Wellnessen in Flims, sondern wollten auch unsere neuen Wanderschuhe einweihen. Daher ging es am ersten Tag zur Wanderung zum Berghaus Foppa, welches ein Partnerbetrieb des Hotel Adulas ist. Wir sind direkt vom Hotel aus los gelaufen und haben mit mehreren Pausen knappe zwei Stunden bis zum Berghaus Foppa gebraucht. Mit der Sesselbahn ist man vom Dorf aus in ca. 5 Minuten oben, aber wir wollten ja wandern. Der Weg führt teilweise durch den Wald, ist mal flach, mal leicht abfallend, aber meistens geht es bergauf. Die Wegweiser zeigten 45 min. bis Foppa an, was ich allerdings wirklich für utopisch halte.  Meine Tochter hat etwas schlapp gemacht und daher dauerte es auch länger (insgesamt fast zwei Stunden) als es bei geübten Wanderern der Fall gewesen wäre. Von “Ich kann nicht mehr” bis über “Ich bekomme keine Luft mehr” bis hin zu “Meine Füße tun so weh” war so ziemlich alles dabei. Naja, Ihr kennt das ja vielleicht…

Schweiz Hotel Adula Flims Wandern in Flims Caumasee Wandertipps Wasserweg Foppa Naraus Connbaechli Flims mit Kindern Castlemaker Travelblog

Berghaus Foppa

Als wir dann endlich oben angekommen waren, haben wir uns ganz ermattet auf die Bänke des Berghauses Foppa geworfen und unsere Getränke – in der Schweiz muss das natürlich ein Rivella sein – geschlürft. Ich habe mir noch einen Apfelstrudel mit Vanilleglace gegönnt, während mein Göttergatte den Weiterweg nach Naraus per Fuß angetreten hat. Mit meiner Tochter hatte ich vorher vereinbart, dass wir mit dem Sessellift nach oben fahren. Da hat ihre Schlappheit gegen ihre Angst vor Sesselliften gesiegt.

Die Aussicht von Foppa ist wirklich traumhaft. Während wir die ankommenden Sesselbahnen sowie die Hubschrauber beobachtet hatten und meine Tochter ca. 100 Seilbahnbilder gemacht hatte, kamen langsam unsere Lebensgeister zurück. Die Fahrt von Foppa nach Naraus kostet mit Gästekarte pro Erwachsenem 8,50 SFR und pro Kind 2,90 SFR. Kombitickets sind günstiger.

Die Fahrt war halb so wild und nach wenigen Minuten kamen wir oben an. Mein Göttergatte traf gleichzeitig ein und er war wirklich schwer am Japsen und hat gesagt, dass das letzte Stück sehr heftig und steil war. Also lieber Hochfahren und Runterlaufen so wie es eigentlich die meisten machen.

Schweiz Hotel Adula Flims Wandern in Flims Caumasee Wandertipps Wasserweg Foppa Naraus Connbaechli Flims mit Kindern Castlemaker Travelblog

Wasserweg Flims

Von Naraus aus haben wir uns dann in Richtung Wasserweg Flims auf den Weg gemacht. Dieser Weg war sehr angenehm zu gehen, da er entweder eben oder leicht bergab ging. Als wir am Wasserweg Flims ankamen, hatte sich ein dickes Gewitter zusammengezogen und es donnerte und blitzte. Daher sind wir nur die Hälfte des Wasserweges gegangen und ab Foppa mit dem Sessellift nach Flims gefahren. Der Wasserweg Flims ist aber auf jeden Fall sehr schön und ich war ein wenig traurig, dass wir ihn nicht vollenden konnten. Aber es gibt sicher ein nächstes mal.

Schweiz Hotel Adula Flims Wandern in Flims Caumasee Wandertipps Wasserweg Foppa Naraus Connbaechli Flims mit Kindern Castlemaker Travelblog

Mountainbaiker kommen hier übrigens auch auf ihre Kosten, denn es gibt ein paar super ausgebaute Mountainbike Trails bzw. Freestylestrecken. Diese kreuzen von Zeit zu Zeit den Wanderweg, so dass man den ein oder anderen Blick auf die Strecke oder die Biker erhaschen kann. Für mich wäre das mal so gar nichts, aber die erfahrenen Mountainbiker haben hier sicher jede Menge Spaß – vorausgesetzt sie verfügen über die notwendigen Skills.

Schweiz Hotel Adula Flims Wandern in Flims Caumasee Wandertipps Wasserweg Foppa Naraus Connbaechli Flims mit Kindern Castlemaker Travelblog

Caumasee, Rheinschlucht “Swiss Grand Canyon”, Aussichtsplattform Il Spir, Conn und das Connbächli

Wer in Flims urlaubt muss natürlich auch an den Caumasee gehen und diesen bewundern. Er ist angeblich der schönste Bergsee der Schweiz und das sieht man auch an den Massen von Besuchern, die tagtäglich hinströmen. Den schönsten Ausblick auf den See hat man direkt von den Bänken neben der Standseilbahn. Ja, es gibt eine Standseilbahn, die zum Caumasee führt. Vom Hotel Adula aus ist man übrigens innerhalb von 8-10 min. am See, so dass wir jeden Abend hin gelaufen sind. Der Caumasee liegt etwas tiefer (auf 997 m), so dass ich die Benutzung der Standseilbahn empfehle. Ansonsten kann man natürlich auch laufen, aber ist eine Weile unterwegs und vor allem der Rückweg ist dann anstrengend.

Connbächli und Rheinschlucht (Ruinaulta)

Direkt in der Nähe des Lifts ist der Beginn des Connbächlis. Das Connbächli ist ein kleiner Bach, in welchem Kinder ein Boot (kann im Ort auch käuflich erworben werden) schwimmen lassen und dann nebenher laufen können. Das Connbächli ist von Menschen geschaffen worden, um die Wiese von Conn wässern zu können. Natürlich gibt es am Connbächli einige Stolperstellen für das Boot. Der schmale Weg am Connbächli entlang ist etwas für festes Schuhwerk, da man über Stock und Stein steigen muss. Sandalen oder Flip Flops oder Sneakers sind nicht angebracht. Am Ende des Connbächlis kann man dann weiter zur Aussichtsplattform Il Spir auf einem gut ausgebautem Weg laufen.

Schweiz Hotel Adula Flims Wandern in Flims Caumasee Wandertipps Wasserweg Foppa Naraus Connbaechli Flims mit Kindern Castlemaker Travelblog

Il Spir mit Blick auf die Rheinschlucht

Andere Möglichkeit ist bis zur Aussichtsplattform den normalen Wanderweg zu nehmen, welcher sogar kinderwagentauglich ist. Von der Aussichtsplattform aus hat man eine tolle Aussicht über die Rheinschlucht, sofern man schwindelfrei ist. Die Rheinschlucht ist das Ergebnis des Flimser Bergsturzes vor 10.000 Jahren. Ich bin zwar mit meiner Kleinen die Plattform hoch gestiegen, aber konnte keine Minute lang oben bleiben, geschweige denn mich ans Geländer stellen und nach unten blicken. Ich bin direkt wieder umgekehrt – das ist nichts für meine Nerven und habe leider kein Foto für Euch!

Da gefiel mir folgende Stelle schon viel besser und da fühle ich mich sicherer mit festem Boden unter den Füßen. Die Stelle findet man kurz bevor auf der linken Seite das Gasthaus erscheint.

Schweiz Hotel Adula Flims Wandern in Flims Caumasee Wandertipps Wasserweg Foppa Naraus Connbaechli Flims mit Kindern Castlemaker Travelblog

Zurück sind wir dann am Connbächli entlang gelaufen, also sozusagen in entgegengesetzter Richtung und Ihr glaubt gar nicht, wie flink meine sonst so lauffaule Tochter auf einmal am Bächlein entlanggesprungen ist. Ihr hat es gefallen über das Bächlein zu hüpfen, auf Steinen zu balancieren, an Wurzeln hochzuklettern und mir natürlich auch. Ich liebe solche Wege mehr als langweilige Schotterwege. An der ein oder anderen Stelle ist es zwar ganz schön matschig, aber spaßig. Hier also eine klare Empfehlung, diesen Weg mit Kindern zu erkunden.

Schweiz Hotel Adula Flims Wandern in Flims Caumasee Wandertipps Wasserweg Foppa Naraus Connbaechli Flims mit Kindern Castlemaker Travelblog

Baden im Caumasee – der schönste Bergsee der Schweiz

Tagsüber muss man eine Gebühr bezahlen, wenn man den Caumasee besuchen will. Für Badegäste beträgt diese 6 Euro mit Gästekarte, für Restaurantgäste 4 Euro, die dann beim Verzehr abgezogen werden. Außerhalb der Saison ist die Benutzung kostenlos, ebenso ab 18 Uhr.  Eigentlich eine tolle Sache. Der Caumasee hat wirklich einiges zu bieten und sieht mit seinem türkisfarbigen Wasser einfach traumhaft aus. Ob schwimmen, Tretboot fahren, am Ufer chillen oder stand up paddling ausprobieren, hier ist für jeden etwas geboten. Die Wassertemperatur soll im Sommer ca. 22-24 Grad betragen.

Dem Wasser des Caumasees wird übrigens eine heilende Wirkung nachgesagt, ausprobiert habe ich es allerdings nicht.

Wandern in Flims – Ferien in der Schweiz

Wie oben schon erwähnt, reise ich gerne in die Schweiz, da sie eine unglaublich schöne Landschaft zu bieten hat. Hier gibt es hohe Berge und traumhafte Seen, Wälder, tolle Luft und auf den Straßen wird gesittet gefahren.

In der Region Flims Laax Falera kann man wunderbar die Natur erkunden. Ich muss wirklich sagen, dass ich hier meine Freude am Laufen – Wandern kann man es noch nicht so wirklich nennen – wieder gefunden habe und ich nun auf jeden Fall wieder öfter solche Touren machen will. Auf wenn es anfangs ganz schön beschwerlich war und ich mich gerade beim Wandern nach Foppa am liebsten wie ein kleines Kind auf den Boden geworfen hätte und gestreikt hätte, so war es hinterher doch umso schöner, zu sehen, was man geleistet hat. So war ich wirklich traurig, dass wir wegen dem herannahenden Gewitter den Wasserweg nicht beenden konnten. Umso freudiger bin ich dann am Connbächli entlang gehüpft und auch wenn mich der Muskelkater am nächsten Tag geplagt hat, so war es doch eine tolle Zeit.

Danke nochmals an das Hotel Adula für die Einladung und den freundlichen Empfang im Hotel und die Empfehlungen der Wanderstrecken.

Kennt Ihr die Region Graubünden bereits und wart Ihr vielleicht selbst schon einmal in Flims?

 

 

Share:
Previous Post Next Post

Vielleicht auch interessant?

11 Comments

  • Reply Sarah Marie

    Liebe Anja,
    Ganz toll geschriebener Beitrag!
    Ich habe mal einen Ferial Job in Flims gemacht und deswegen sind mir die meisten Orte/Sehenswürdigkeiten die du in deinem Beitrag erwähnst ein Begriff. Ich werde mir deinen Beitrag abspeichern um diese Wanderrouten im Kopf zu behalten. Da ich nur 40 Minuten von Flims entfernt wohne, wäre das am Wochenende bestimmt eine coole Wander-Idee.

    Liebe Grüsse,
    Sarah Marie von http://www.xoxsarahmariex.com

    7. September 2018 at 10:29
  • Reply Melina

    wow der ort sieht so so schön aus! ich liebe die natur und wandern :) so toll um runter zu kommen und kraft zu tanken oder? :) xx

    29. August 2018 at 16:15
  • Reply Blogzeit39

    Traumhafte Bilder! Ich würde sowas sofort machen. In den Bergen rumklettern und wandern. Wenn dann müsste ich es alleine machen, da meine Familie lieber den Starnd bevorzugen. Besonders die Kinder. Das Hotel würde mir auch sehr gut gefallen, schaut sehr schick und die Einrichtung ist genau passend dazu. Lg Tina-Maria

    25. August 2018 at 08:55
    • Reply Anja

      Hi Tina-Maria,
      Strand ist bei meiner Kleinen gar nicht mehr gerne gesehen, denn da gibt es ja Krebse. Sie bevorzugt einen Pool und da ist es ganz egal, wo der ist.
      Liebe Grüße
      Anja

      25. August 2018 at 17:36
  • Reply Anja

    Oh, alles sieht total klasse aus und macht Lust auf mehr.
    Die Bilder vom Essen sind klasse, mit ist aufgefallen, dass das Essen in Österreich und der Schweiz immer sehr lecker ist und toll hergerichtet ist.

    Viele liebe Grüße Anja

    20. August 2018 at 22:23
  • Reply Tama

    Sehr schöner BErichtig. Wanderurlaub wär für wohl eher nicht so ein Thema, aber die Ausblicke sind doch schon sehr verführend.
    Das Hotel sieht auch wirklich klasse aus. Die Kombi von Rustikal/klassisch und Modern ist wirklich sehr gut gelungen.
    Liebe Grüße,
    Tama <3

    20. August 2018 at 00:37
  • Reply Shadownlight

    Ich bin ganz angetan, was ein tolles Hotel und eine tolle Natur!
    Liebe Sonntagsgrüße!

    19. August 2018 at 19:21
  • Reply Lieblingsleseplatz

    Wir haben dieses Jahr bewusst Urlaub daheim gemacht und unserer Region erkundet. Das war echt toll und ich denke wir werden das nun öfter machen und nicht so sehr in die Ferne schweifen – da bieten sich Deine Tipp prima an – Danke!

    19. August 2018 at 17:55
  • Reply L♥ebe was ist

    wow liebe Anja, das schaut einfach total idyllisch aus und ich kann mir gut vorstellen wie man da runterkommt vom Alltagsstress! dann nach dem Wandern noch ein bissel Spa’en und der Kurzurlaub ist perfekt :)

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

    19. August 2018 at 17:07
  • Reply Anette Hepp

    Hallo Liebes,

    deine Bilder sind mal wieder wunderschön und verführen unheimlich den nächsten Urlaub genau dort zu verbringen. Besonders zauberhaft finde ich deine Hotelbeschreibung!
    Ich bin fest davon überzeugt, dass ihr einen wunderbaren Urlaub hattet :-)

    Herzallerliebst,
    Anette à la Heppiness

    http://www.heppiness.de

    19. August 2018 at 14:12
    • Reply Anja

      Danke liebe Anette.

      21. August 2018 at 10:05

    Ich freue mich ueber Kommentare

    Jeder Beitrag wird von Hand freigeschaltet. Kommentieren ist daher auch ohne Name und Mail moeglich. Geben Sie diese ein, sind Sie mit der Speicherung gem. Datenschutzerklaerung einverstanden.

    * Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

    Ich akzeptiere