Follow:
Enthält Werbung, Food, Kuchen, Süßes

Super schokoladiger Donauwellen-Gugelhupf mit Cheesecakefüllung

Dass alljährliche Vereinsreitturnier stand an und nach langer Überlegung habe ich mich diesmal für einen schokoladigen Donauwellen-Gugelhupf mit Cheesecakefüllung entschieden.

Da ich diesen noch nie gebacken hatte, musste dieser natürlich vorab Probe gebacken werden, denn erstens setze ich nichts vor, was ich noch nie selbst probiert habe und zweitens ist mir schon alleine beim Kaufen der Zutaten das Wasser im Munde zusammengelaufen.

Das Rezept klingt komplizierter als es ist. Im Grunde genommen ist es sogar super einfach und schlägt quasi jeden Marmorgugelhupf um Längen, was den Geschmack und die Saftigkeit angeht. Voraussetzung dafür ist natürlich, dass man Cheesecake und Kirschen mag.

Rezept für Donauwellen-Gugelhupf mit Cheesecakefüllung & Kirschen

Bei uns ging der Donauwellen-Gugelhupf auf jeden Fall ruckzuck weg und ich konnte nur noch ein Probierstück für meinen Kollegen retten. Ich wollte ja quasi noch eine andere Meinung als die Familienmeinung dazu hören. Der Kollege war auch begeistert und somit steht dem Backen für das Reitturnier nichts mehr im Wege.

Damit Du den Gugelhupf auch nachbacken kannst, habe ich hier ganz schnell das Rezept aufgeschrieben. Wie immer gilt, Zucker wurde von mir reduziert und wie immer habe ich mit Dinkelmehl gebacken.

rezept donauwellen-gugelhupf mit cheesecakefuellung castlemaker foodblog

 

Zutaten für den Donauwellen-Gugelhupf

Für die Cheesecake-Füllung:

  • 200 g Frischkäse – Ich habe den Balance verwendet und 1 Löffelchen Mascarpone zugegeben, da in der Packung nur 175 g sind.
  • 25 g Zucker
  • 1 Ei
  • 10 g Speisestärke
  • 1 Spritzer Zitronensaft

Außerdem:

  • 1 kleines Glas Sauerkirschen (250 g Abtropfgewicht)
  • Schokoladenglasur
  • Zuckerstreusel oder Goldpuder und optional Buttercreme für die Deko

Ich habe für die rosa Tuffs eine einfache fruchtige Buttercreme aus 50 g Butter und 75 g Kirschmarmelade (ohne Stücke) verwendet. Diese Buttercreme nur aus Butter und Marmelade hat den Vorteil, dass sie super schnell gemacht ist und sehr fruchtig schmeckt.

donauwellen-gugelhupf

Zubereitung Donauwellen-Gugelhupf

  1. Die Silikongugelhupfform mit kalten Wasser ausspülen und für ca. 10 Minuten in den Gefrierschrank stellen. Natürlich kannst Du auch eine andere Gugelhupfform verwenden.
  2. Die Sauerkirschen abtropfen lassen – Saft auffangen und ggf. trinken oder zu Eis verarbeiten.
  3. Nun die Butter mit dem Zucker, dem Salz sowie dem Vanillezucker schaumig rühren.
  4. Dann nach und nach die Eier einzeln dazugeben und nach jedem Ei mind. 30 Sekunden schlagen.
  5. Mehl, Kakao und Backpulver sowie Zitronenschale mischen und dann zur Eier-Buttermischung geben und verrühren.
  6. Nun Sahne zugeben und nochmals cremig rühren. Der Teig sollte nicht zu fest sein. Wenn er Dir nicht cremig genug vorkommt, mach ruhig etwas mehr Milch oder Sahne dazu.
  7. Dann etwas mehr als die Hälfte des Teiges in die eisgekühlte Silikonform geben und den Teig an den Rändern gut hochziehen, so dass die Backform nicht mehr zu sehen ist. Mittig sollte aber noch eine Furche für die Cheesecakemasse sein – wie ein Burggraben….
  8. Die Zutaten für die Cheesecakemasse mit einem Rührbesen vorsichtig cremig rühren. Nicht mit der Maschine rühren, da die Gefahr besteht, dass es dann flüssig wird.
  9. Nun die Cheesecakemasse in der Furche gleichmäßig verteilen.
  10. Die Kirschen auf der Cheesecakemasse verteilen.
  11. Zum Schluss den restlichen Teig verteilen, so dass keine Cheesecakemasse und keine Kirschen mehr zu sehen sind.
  12. Im Backofen bei 170 Grad Ober-/Unterhitze für ca. 50-55 Minuten backen und dann auskühlen lassen. Unbedingt eine Stäbchenprobe machen, da jeder Backofen etwas anders bäckt. Notfalls noch 5 Minuten weiterbacken.
  13. Nach dem Abkühlen aus der Form holen und nach Wunsch garnieren.
  14. Ich habe fertige Schokoglasur und Zuckerherzen sowie Goldpuderspray verwendet. Außerdem habe ich etwas Kirsch-Buttercreme mit einer Sterntülle verteilt.

 

Oder wie wäre es mit einer klassischen Donauwelle, aber ohne Buttercreme?

Weitere Gugelhupf-Rezepte findest Du hier:

Besuche auch mein Pinterest-Board Gugelhupf-Rezepte

Werbung
Share:
Previous Post Next Post

Vielleicht auch interessant?

1 Comment

  • Reply Shadownlight

    Und optisch auch ein Traum!
    Liebe Grüße!

    8. Oktober 2021 at 22:04
  • Ich freue mich ueber Kommentare

    Jeder Beitrag wird von Hand freigeschaltet. Kommentieren ist daher auch ohne Name und Mail moeglich. Geben Sie diese ein, sind Sie mit der Speicherung gem. Datenschutzerklaerung einverstanden.