Follow:
Enthält Werbung, Deutschland, Freizeit & Reisen

10 Fakten über den Schwarzwald – Das ideale Reiseziel für alle Naturliebhaber & Wanderer

Deutschland hat wunderschöne Ecken und eine davon ist auf jeden Fall der Schwarzwald, meine Heimat. Weil ich meine Heimat so liebe, bin ich hier sehr gerne unterwegs und habe 10 Fakten über den Schwarzwald zusammengetragen, die Du vielleicht noch nicht kennst.

Gerade in der aktuellen Lage, in der das Reisen nicht mehr uneingeschränkt möglich ist, ist die perfekte Gelegenheit, die Deutschland und seine wunderschönen Naturlandschaften zu erkunden.

10 Fakten über den Schwarzwald

In Deutschland gibt es so viele wunderschöne Ecken und ich habe bisher nur einen Bruchteil davon gesehen. In den ostdeutschen Bundesländern war ich z.B. noch gar nicht, aber habe dafür zumindest jedes westdeutsche bzw. alte Bundesland mindestens einmal durchfahren. Gewohnt habe ich außer in meiner Heimat Baden-Württemberg auch für 3 Jahre in Nordrhein-Westfalen zwischen Düsseldorf und Köln. In dieser Zeit habe ich meine Heimat so sehr vermisst, dass ich wieder heimgekehrt bin.

Meine große Tochter besucht ihren Vater, der in NRW geblieben ist, sehr oft, und obwohl sie in Neuss geboren ist, merkt man ganz klar, dass ihr Herz für Baden-Württemberg schlägt.

Jetzt aber zu den 10 Fakten über den Schwarzwald.

10 Fakten über den Schwarzwald – Wald, Natur, Berge, Seen & mehr im Südwesten von Deutschland

Das größte zusammenhängende Mittelgebirge Deutschlands

Der Schwarzwald ist tatsächlich das größte zusammenhängende Mittelgebirge in Deutschland und liegt im Südwesten Baden-Württembergs. Hier erstreckt sich der dunkelgrüne Wald vom Hochrhein im Süden bis zum Kraichgau im Norden. Im Westen wird er begrenzt von der Oberrheinischen Tiefebene  im Osten geht er über in Gäu, Baar und das Hügelland westlich des Klettgaus.

Zwischen dem nördlichen und dem südlichen Schwarzwald herrscht übrigens ein enormer Höhenunterschied, so dass man den südlichen Bereich auch Hochschwarzwald nennt.

Höchster Gipfel des Schwarzwalds

Der höchste Gipfel des Schwarzwaldes ist der Feldberg, der den meisten bekannt sein dürfte. Mit 1493 m über dem Meeresspiegel ist er zwar nicht ganz so hoch wie andere bekannte Berge, aber eben immerhin der höchste im Schwarzwald und im Winter ein sehr beliebtes Schneegebiet. Hier kann man wunderbar seinen Winterurlaub, aber auch seinen Sommerurlaub verbringen. Das ganze Gebiet ist perfekt für alle Naturliebhaber und es gibt viele Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen. Im Familotel Schwarzwälder Hof waren wir z.B. bereits 2mal als die Kinder noch kleiner waren und haben den Aufenthalt jedesmal sehr genossen.

Woher hat der Schwarzwald seinen Namen?

Den Namen Schwarzwald verdankt das Mittelgebirge den Römern, die das Gebiet Silva Nigra – schwarzer Wald – nannten. Das hat allerdings nichts damit zu tun, dass der Wald am Abend durch seine dunkelgrünen Blätter und Nadeln fast schwarz wirkt, sondern eher damit, dass die Römer den Wald als dunkles Loch sahen und Angst vor den Tiefen des Waldes hatten. Im Jahr 868 wurde im übrigen der Name Schwarzwald das erste mal schriftlich erwähnt.

Im Lauf der Jahre wurde der schöne dichte Schwarzwald immer kahler und um 1600 war nichts mehr vom üppigen Wald vorhanden. Die Einheimischen pflanzten daraufhin viele Fichten, da diese sehr schnell wachsen und zum dunklen Erscheinungsbild beitrugen. Heute ist der Schwarzwald aber eher als Mischwald ersichtlich, der sich durch sehr viele verschiedene Bäume auszeichnet. Das ist auch gut so.

10 fakten ueber den schwarzwald wandern berge seen castlemaker lifestyle-blog

Die grüne Lunge von Baden-Württemberg

Wald ist wichtiger denn je, da er als ein natürlicher Luftfilter agiert und ein ergiebiger Sauerstoffspender ist. Nicht umsonst gibt es im Schwarzwald sehr viele Orte, die die Bezeichnung Luftkurort führen. Die großen Bäume filtern Schadstoffe aus der Luft und daher ist der schöne Schwarzwald quasi feinstaub- und ozonfrei und hat somit das perfekte Klima für alle, die Probleme mit Lungen oder Allergien haben. Durch die natürliche Feuchtigkeit des Waldes wirkt er zudem befreiend.

Flüsse & Seen im Schwarzwald

Im Schwarzwald entspringen auch viele bekannte Flüsse und Bäche, aber auch einige weniger bekannte.

Die wohl bekanntesten sind die Brigach und die Breg, sowie die Dreisam, die Elz, die Enz, der Klemmbach, die Murg, die Oos, die Nagold sowie die Wutach und die Schiltach.

Der größte See im Schwarzwald ist der Schluchsee, welcher ein Stausee ist. Er befindet sich östlich vom ebenso beliebten Titisee.

Weitere Seen größere Seen sind der Mummelsee und der Feldsee. Außerdem gibt es noch sehr viele kleine Karseen, die einen Besuch auf jeden Fall Wert sind. Sie liegen zum Teil sehr malerisch und haben auch Aussichtspunkte, von denen aus man die Bergseen wie ein Auge im Tal bewundern kann. Auf dem Titelbild ist der Glaswaldsee zu sehen.

Hier ein Bild vom Mummelsee im Juni bei gerade einmal 10 Grad.

10 fakten ueber den schwarzwald wandern berge seen castlemaker lifestyle-blog

Bekannte Schluchten im Schwarzwald

Im Schwarzwald haben die Flüsse und Bäche teilweise tiefe Schluchten gepflügt und die beiden bekanntesten und auch malerischsten sind die Wutachschlucht sowie die Ravennaschlucht. Letzter ist zudem für ihren zauberhaften Weihnachtsmarkt bekannt.

Die Wutachschlucht ist übrigens der größte Canyon in Deutschland und eine sehr beliebte Ferienregion als eine der letzten ursprünglichen Wildflusslandschaften in Mitteleuropa. In ihrer Art ist sie einmalig auf der Welt und bietet atemberaubende Wandertouren und Ausblicke.

Die Ravennaschlucht ist ein schmales steiles Seitental des Höllentals. Hier bahnt sich der wilde Bach Ravenna über viele Kaskaden und Wasserfälle seinen Weg.

Sturmtief Lothar im Schwarzwald

Am 26.12.1999 zog das Sturmtief Lothar über Deutschland hinweg und hinterließ im Schwarzwald im wahrsten Sinne des Wortes große Schneisen der Zerstörung, die man auch heute teilweise entlang der Schwarzwaldhochstraße und in den Wäldern noch sehen kann. Nun nach 20 Jahren hat sich aber die Flora weitestgehend erholt und neue Bäume und Pflanzen sind gewachsen.

Triberger Wasserfälle – höchste Wasserfälle in Deutschland

Mit 163 m Höhe gehören die Triberger Wasserfälle nicht nur zu den höchsten Wasserfällen im Schwarzwald, sondern in ganz Deutschland. Ein Besuch lohnt sich, aber denke bitte an trittfeste Schuhe und vermeide die Ferienzeiten, denn der Andrang in Triberg ist immens. Es wimmelt hier nur so vor Touristen, die diese Sehenswürdigkeiten auf ihrer Bucket List haben.

Weitere Wasserfälle sind z.B. die Allerheiligen Wasserfälle. Ein Kombibesuch mit dem Mummelsee bietet sich an.

10 fakten ueber den schwarzwald wandern berge seen castlemaker lifestyle-blog

Wandern im Schwarzwald

Der Schwarzwald ist das perfekte Gebiet für alle Naturliebhaber und Wanderer. Die Wälder sind mit unzähligen gut ausgeschilderten Wanderstrecken durchzogen. Mir persönlich sind die etwas naturnaheren Pfade am liebsten. Diese sind auch mit unserer Labradordame sehr gut machbar und sie liebt solche Strecken genauso wie ich.

10 fakten ueber den schwarzwald wandern berge seen castlemaker lifestyle-blog

Die bekanntesten Produkte aus dem Schwarzwald

Wer kennt sie nicht? Die berühmte Schwarzwälder Kirschtorte, für deren Original ganze Scharen von Touristen die Cafés im Schwarzwald stürmen. Außerdem sind natürlich die Schwarzwälder Kukucksuhren sehr berühmt, welche heutzutage aber durchaus auch in modernem Design erhältlich sind. Letztendlich gibt es noch das Schwarzwälder Kirschwasser, einen Schnaps bzw. Kurzen, der gerne als Verdauerle nach dem Essen gereicht wird, aber natürlich auch in der Schwarzwälder Kirschtorte nicht fehlen darf.

Ich habe meine eigene Interpretation der Schwarzwälder Kirschtorte kreiert und außerdem die weltbesten Schwarzwälder Kirsch Plätzchen auf meinem Blog verewigt.

 

Warst Du schon im Schwarzwald unterwegs? Gerne kannst Du mir in den Kommentaren schöne Wanderstrecken empfehlen. Schau auch mal bei meinem Beitrag zum 900jährigen Jubiläum von Freiburg vorbei.

Das waren meine 10 Fakten über den Schwarzwald. Demnächst gibt es noch einen Beitrag zu den 10 schönsten Bergseen im Schwarzwald.

Amazon Affiliate-Links*



Werbung
Share:
Previous Post Next Post

Vielleicht auch interessant?

7 Comments

  • Reply Björn Vilcens

    Schöner Beitrag. Bin durch Zufall darüber gestolpert.

    Auch der Nordschwarzwald ist sehr schön. Als Empfehlung das Kaltenbronner Hochmoor. Sehr gut erschlossen und auch für Eltern mit kleinen Kindern geeignet.

    Grüße

    15. Juni 2020 at 08:36
    • Reply Anja

      Hallo Björn,
      danke für den Tipp. Wir werden uns das mal für ein Wochenende einplanen.
      Liebe Grüße
      Anja

      15. Juni 2020 at 10:07
  • Reply Sonntags ist Kaffeezeit

    Hallo Anja, da bekommt man glatt in Urlaubsstimmung. Wir waren schön öfters im Schwarzwald, da mein Mann Verwandschaft dort hat. Es ist einfach wunderschön dort, ob im Sommer oder auch im Winter. Liebe Grüße

    15. Juni 2020 at 07:59
  • Reply miras_world_com

    Interessante Fakten! Obwohl ich Berge liebe, da war ich noch nicht. Danke für den Tipp! Der See ist ein Traum! Liebe Grüße!

    14. Juni 2020 at 21:14
  • Reply Shadownlight

    Was für eine wunderschöne Gegend!
    Liebe Sonntagsgrüße!

    14. Juni 2020 at 16:46
  • Reply Patrick

    Fantastischer Beitrag! Ich freue mich bald wieder mit dem Caravan in den Schwarzwald zum Wandern zu fahren.

    14. Juni 2020 at 10:17
    • Reply Anja

      Hallo Patrick,
      das ist ja toll. Wohin geht es denn als nächstes?
      Viele Grüße
      Anja

      14. Juni 2020 at 22:14

    Ich freue mich ueber Kommentare

    Jeder Beitrag wird von Hand freigeschaltet. Kommentieren ist daher auch ohne Name und Mail moeglich. Geben Sie diese ein, sind Sie mit der Speicherung gem. Datenschutzerklaerung einverstanden.

    Datenschutz
    Ich, Anastasia Schloßmacher (Wohnort: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht mir aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
    Datenschutz
    Ich, Anastasia Schloßmacher (Wohnort: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht mir aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: