Follow:
Beauty & Fashion, Fashion

Das kleine Schwarze in den Alpen

Jede Frau sollte das Kleine Schwarze im Kleiderschrank haben. In meinem Kleiderschrank befinden sich gleich drei davon, so dass ich zu jeder Gelegenheit passend gekleidet bin.

Das Kleine Schwarze

Das kleine Schwarze wurde erstmals populär, als Coco Chanel 1926 in der Zeitschrift Vogue ein Foto eines kurzen schwarzen Chanel-Kleides mit dem Kommentar „Dieses schlichte Kleid wird eine Art von Uniform für alle Frauen mit Geschmack werden“ veröffentlichte. Eine weitere berühmte Trägerin des kleinen Schwarzen war Audreay Hepburn in dem Film “Frühstück bei Tiffany”. Hier trug sie ein schwarzes Kleid von Givenchy. Wer kennt und liebt diesen Film nicht? Audeay Hepburn ist nach wie vor der Inbegriff an Eleganz und Schönheit.

Das Kleine Schwarze in vielen Variationen

Das Kleine Schwarze gibt es in so vielen Variationen, dass jeder fündig wird. Natürlich ist das Original ein enganliegendes Etuikleid gewesen, aber heutzutage kann man da schon variieren und den für die eigene Figur perfekten Schnitt wählen.

Ich habe gleich drei Variationen des schwarzen Kleides:

Eines habe ich mir letztes Jahr für die Konfirmation meiner Tochter gekauft. Es ist ein gerade geschnittenes Spitzenkleid von ESPRIT und kann auch zu vielen anderen Gelegenheiten getragen werden. Kombiniert mit den richtigen Accessoires ist man perfekt angezogen, wie hier z.B. bei einem Stadtparkfest:

das kleine schwarze spitzenkleid fashion

 

Mein zweites schwarzes Kleid ist sehr figurbetont geschnitten und perfekt zum Ausgehen. Es ist von s.oliver und hat hinten einen langen sichtbaren goldenen Reißverschluß sowie einen kleinen Schlitz. Vorne hat es einen leichten V-Ausschnitt und ist um die Taille herum leicht drapiert. Es geht aber züchtig bis zu den Knien. Damit kann man ins Casino, in den Nachtclub oder auch zu einem Rendezvous gehen:
Affiliate: Ein ähnliches mit Ärmeln habe ich hier gefunden. 

das kleine schwarze schwarzes kleid

Das dritte schwarze ist ein Allroundkleid. Es ist aus einem leichtes Jerseykleid und hat eine Wickeloptik. Der Ausschnitt ist etwas tiefer, dafür ist der rock weitschwingend. Mit diesem Kleid macht man sowohl in den Alpen wie auch im Büro oder auf einer Party eine gute Figur. Die Ärmelchen sind etwas länger, so dass es auch gut im Winter getragen werden kann.

Das kleine Schwarze schwarzes Kleid Fashionblog Outfit Mode

das kleine schwarze in den alpen

 

das kleine schwarze in den alpen

Hier habe ich ein paar ähnliche Modelle gefunden (Affiliate-Links):

Das kleine Schwarze will natürlich gut kombiniert sein. Die Accessoires und die Auswahl der Schuhe entscheiden, ob es elegant oder casual wirkt(Affiliate-Links):

Zu dem kleinen Schwarzen muß noch der passende Duft her.

 

Share:
Previous Post Next Post

Vielleicht auch interessant?

9 Comments

  • Reply Vicky

    Ich besitze nicht ein LBD. Shame on me!! beim nächsten Shoppingtripp steht das definitiv ganz oben!

    liebst,
    ❥ Vicky | The Golden BunInstagram TGB

    21. August 2016 at 13:40
    • Reply Anja

      Hallo Vicky,
      ich bin sicher, dass es Dir zu Deinen schönen Haaren sehr gut stehen wird.
      Liebe Grüße
      Anja

      21. August 2016 at 15:52
  • Reply Vesna

    Damit kann man wirklich kaum was falsch machen und ich finde es steht jeder Frau super! 🙂

    21. August 2016 at 18:31
    • Reply Anja

      Genau, das finde ich auch.
      LG Anja

      21. August 2016 at 20:07
  • Reply Fräulein Muster

    Schick, schick 🙂

    Danke für die tolle Präsentation und die fabelhaften Bilder und Kombinationsmöglichkeiten.

    Liebste Grüße,
    Heike

    24. August 2016 at 08:53
  • Reply Tina-Maria

    Hallo, wunderschöne stehen dir die Kleider. Selbst habe ich auch drei kleine schwarze Kleider. Mit Spitze, kurzarm und eins mit einem tiefen Rückenabschnitt. Liebe Grüße Tina-Maria

    25. August 2016 at 15:46
    • Reply Anja

      Hi Tina-Maria,
      das ist ja dann genau die richtige Zahl – alle guten Dinge sind 3.
      Liebe Grüße
      Anja

      25. August 2016 at 18:46
  • Reply Christine

    Das kleine schwarze geht immer … natürlich auch an Weihnachten. Mit einem roten Schuh eine unschlagbare Kombi!

    Liebe Grüße

    Christine

    23. Dezember 2016 at 08:37
    • Reply Anja

      Ich habe leider keine roten Schuhe – heul.

      23. Dezember 2016 at 12:32

    Leave a Reply

    %d Bloggern gefällt das: