Follow:
Lifestyle & Living

Holzterrasse pflegen mit Terrassenöl

Als wir vor 5 Jahren unseren Neubau bezogen, standen wir vor der Frage der Terrassengestaltung. Ich wollte auf jeden Fall eine Holzterrasse und nachdem wir uns verschiedene Hölzer angeschaut hatten, haben wir uns für die Sibirische Lärche entschieden…

…und waren mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Zuerst haben wir überlegt sie in natur zu belassen, aber da unsere Terrasse weder überdacht ist und zudem Richtung Süden liegt und somit ab dem späten Vormittag bis spätabends der Sonne ausgesetzt ist (wenn sie scheint), haben wir uns fürs Ölen entschieden.

Welches Öl für unsere Holzterrasse?

Die erste “Ölung” der Holzterrasse haben wir dann mit dem vom Holzfachhändler vorgeschlagenen Öl – speziell für Lärchenholz – vorgenommen. Leider hat mir die Pigmentierung gar nicht gefallen. Diese war viel zu deckend und somit ist der schöne Holzcharakter der Lärche etwas verlorengegangen. Das Öl war zudem ziemlich dick und die Farbpartikel sanken ziemlich schnell auf den Boden der Dose, so dass man ständig rührem mußte um eine gleichmäßige Farbe zu erhalten. Entsprechend war das Ergebnis auch nicht so wie ich es mir vorgestellt habe. Der schöne Holzcharakter der Lärche war nach dem Ölen nicht mehr so wirklich vorhanden.

Im vorletzten Jahr habe ich dann ein anderes Öl ausprobiert. Nach intensiver Recherche auf diversen Seiten im Internet sowie dem Lesen von Bewertungen bin ich bei den Remmers Ölen von Holzschutz-Genial gelandet. Diese bieten spezielle Öle für verschiedene Holzarten an. Bei Holzschutz-Genial gibt zudem viele Tipps und Info.

Holzterrasse ölen Remmers Lärchenöl Terrassenöl

Das Öl ist in vier verschiedenen Gebinden erhältlich. Es ist ziemlich flüssig und somit ideal zum schnellen Verarbeiten. Die Trocknungszeit ist fantastisch, so dass ich an einem Tag drei Auftragungen mit gewissen Abständen hinbekommen habe. Es ist zudem wasserbasiert, komplett gleichmäßig pigmentiert und nahezu geruchsneutral.

Außerdem bieten die Öle von Remmers eine Konservierung gegen Schimmel, Algen und ähnliche mikrobielle Schädigungen. Die Langzeitwirkung hält dreimal Länger als bei herkömmlichen Ölen und schützt das Holz.

Der Verbrauch ist im übrigens äußerst sparsam. Normalerweise sind die Verbrauchsangaben auf den Ölen immer niedriger als in Wirklichkeit, aber hier ist es andersrum. Ich habe für unsere ca. 30 qm große Terrasse, welche ich 3mal geölt habe, nur eine 2,5 l Dose sowie eine 0,75 l Dose aufgebraucht. Auf der 2,5 l Dose steht, dass sie für 31 qm bei einmaligem Anstrich reicht.

Remmers Terrassenöl Holzterrasse pflegen ölen Sibirische Lärche

Welches Zubehör für das Ölen der Holzterrasse?

Damit man zügig ölen kann, kommt es auch auf das richtige Zubehör an. Die ersten Jahre habe ich mit einem etwas breiteren Pinsel gestrichen und es war eine wahnsinnige Arbeit. Gleichzeitig mit dem Remmers Öl habe ich mir eine Flächenstreichbürste angeschafft. Der Anschaffungspreis war zwar etwas hoch, aber dafür hat sich jeder Cent gelohnt. Ich habe mit dieser Bürste die Terrasse in einem Viertel der Zeit gestrichen als mit einem herrkömmlichen Pinsel. Außerdem habe ich weder Rücken- noch Knieschmerzen, da man diese mit dem passenden Stil im Stehen nutzen kann.

Die letzten Tage habe ich genutzt und das Werk vollbracht und ich bin mit dem Ergebnis des Remmers Öls wieder sehr zufrieden. Das Wetter hat zum Glück auch mitgespielt. Es ist nämlich wichtig, dass die Holzterrasse vor dem Ölen trocken und vorgereinigt ist. Zum Reinigen gibt es von Remmers einen speziellen Grünbelagsentferner.

Woran erkennt man nun, ob das Öl auch seine Wirkung hat? Der Regen bleibt auf der Terrasse stehen und zieht nicht mehr in das Holz ein.

Remmers Terrassenöl Holzterrasse pflegen ölen Sibirische Lärche 1

∑ Das Produkt wurde mir kostenfrei zur Verfügung gestellt. Meine Meinung wurde hierdurch nicht beeinflußt. Ich kannte das Öl schon und bin davon überzeugt.

-Anzeige-

Share:
Previous Post Next Post

Vielleicht auch interessant?

4 Comments

  • Reply Vesna

    Man sieht wie das Wasser abperlt..toll. Übrigens, bei dir ist es ja gemütlich 🙂
    liebe Grüße

    6. Juli 2016 at 14:22
  • Reply Nick

    Super Ergebnis tolle Bilder mach weiter so.

    6. Juli 2016 at 17:11
  • Reply Tina-Maria

    Hallo, wir haben auch eine Holztrasse aus Massaranduba Holz und alle zwei Jahre streicht mein Mann diese. Was er für ein Öl nimmt kann ich nicht sagen, aber es schaut jedesmal gut aus. Lg Tina-Maria

    8. Juli 2016 at 16:55
    • Reply Anja

      Hi Tina-Maria,
      so soll es ja auch sein. Bei uns übernehme ich diesen Part und das Öl kann ich nur empfehlen.
      LG Anja

      8. Juli 2016 at 21:04

    Leave a Reply

    %d Bloggern gefällt das: