Follow:
Food

Ragusa Blond – zarter Genuss aus der Schweiz

Mit 499 weiteren Testern habe ich dank Kjero die Möglichkeit die neue Sorte Ragusa Blond des Schweizer Schokoladenherstellers Chocolats Camille Bloch SA zu testen.

Ich habe ein wirklich sehr umfangreiches Testpaket erhalten, so dass ich viel davon an meine Freunde verteilen kann:

006Die Schokoladen werden im Berner Jura seit über 80 Jahren mit 100% natürlichen Zutaten ausschließlich aus der Schweiz hergestellt. Das Familienunternehmen gehört zu den wenigen der Branche, welche die Kakaobohnen und die Haselnüsse chargenweise noch selbst rösten. Dies hat eine direkte Auswirkung auf den unvergesslichen Geschmack von Ragusa.

Während des 2. Weltkriegs – als der Kako knapp war – ersetzte der Chocolatier und Gründer Camille Bloch den Kakao durch eine Praliné-Creme aus Haselnüssen und verfeinerte sie mit ganzen Haselnüssen. Damit sich dies auch visuell von verdeutlichte, lancierte er Ragusa nicht im bekannten Tafelformat, sondern kreierte den ersten rechteckigen Schokoladenriegel in der Schweiz.

Die Riegel werden allerdings nicht einzel geformt, sondern eine überdimensionale glatte ca. 17 mm dicke Schokoladentafel wird in ca. 20 mm breite Streifen geschnitten und einzeln verpackt. Die Länge der Riegel variiert je nach Gewicht. (25g und 50g). “Der Ragusa-Riegel ist der Leader im Impulskaufbereich in der Schweiz und die erst 1979 lancierte Ragusa-Tafel gehört zu den führenden Marken bei den gefüllten Schokoladen in der Schweiz.” (Quelle: Kjero.com)

Die ursprüngliche Rezeptur ist bis heute unverändert und ist bei Chocolats Camille Bloch SA eines der bestgehüteten Geheimnisse, welches nur ganz wenige Personen kennen.

Aber wie schmeckt Ragusa Blond? Ich war sehr überrascht als001 ich das erste Mal probiert habe, da ich etwas anderes erwartet habe – und zwar positiv überrascht: Die Ragusa-Riegel sind so lecker, dass bei uns die erste Tafel innerhalb von Minuten weggeputzt wurde. Auch mein Mann und meine Kinder sind begeistert von dem superleckeren Geschmack, der auf der Zunge zergeht. Die ganzen Nüsse geben noch das gewisse Extra und eigentlich kann man fast nicht aufhören…zu  naschen.

Aus was besteht Ragusa Blond? Zwei Schichten von heller Schokolade mit einer feinen Caramell-Note und dazwischen reichlich helle Praliné-Creme (72%) mit knackigen ganzen Haselnüssen. – das klingt doch verlockend und dazu noch 100% natürlich und frei von Zusatzstoffen!

Wenn Ihr auch mal probieren wollt und in Baden-Württemberg wohnt bzw. in der Nähe seid, dann schaut och mal bei der Blond Rocks! Tour in einigen großen Städten vorbei:

Mannheim, am 10.10. vor der Oktobermesse, Herbstmarkt und SWR3 Comedy Campus
Pforzheim, am 11.10. in der Innenstadt (Nightgroove Innenstadtfestival, SWR3 Clubparty)
Heilbronn, am 12.10. in der Innenstadt (verkaufsoffener Sonntag)
Ulm, am 17.10. in der Innenstadt
Stuttgart, am 18.10. (Stuttgart Nacht)
Reutlingen, am 19.10. in der Innenstadt (verkaufsoffener Sonntag)
Heidelberg, am 24.10. in der Innenstadt (Französische Woche und Jazz-Festival)
Freiburg, am 25.10. in der Innenstadt und am Stadion
Rust, am 25.10. Halloween Night, Europapark Rust

Schaut auch auf meiner Facebook-Seite vorbei, dort verlose ich demnächst eine Tafel Ragusa Blond.

Share:
Previous Post Next Post

Vielleicht auch interessant?

4 Comments

  • Reply Miriam

    Die Schoki sieht wirklich köstlich aus 🙂 und hat sicherlich glücklich gemacht 😉 Dann hoffe ich mal, dass ich diese irgendwann mal im Laden entdecken werde… die muss ich probieren!

    9. Oktober 2014 at 19:31
    • Reply Anja

      Ich werde demnächst eine Tafel auf meiner Facebook-Seite verlosen 🙂 und ansonsten kann man sie in Baden-Württemberg schon in einigen Läden kaufen.

      9. Oktober 2014 at 19:48
  • Reply Mary

    Oh, schade, ich wohne nicht in Baden Württemberg. Naja, vielleicht kommt sie ja noch in meine Nähe. Sieht lecker aus.

    10. Oktober 2014 at 12:24
  • Reply Isabell

    Absolut suuuuper lecker. Die ganze Familie ist sich einig, dass sie selten so was gutes gegessen haben

    15. Oktober 2014 at 18:31
  • Leave a Reply

    %d Bloggern gefällt das: