Follow:
Food, Süßes

Fluffige schwedische Zimtknoten – das perfekte Rezept für Kanelbullar

Was gibt es Schöneres als die Vorfreude, wenn schwedische Zimtknoten im Backofen ihren Duft durch das ganze Haus verbreiten?

Als absoluter Zimt und Hefeteigfan musste ich nun unbedingt auch einmal schwedische Zimtknoten backen. Diese gehen wesentlich einfacher als es aussieht und schmecken einfach himmlisch gut.

Schaut vorher, ob Ihr Kardamon im Haus habt. Es geht zwar auch ohne, aber dann fehlt das gewisse Etwas, das den Geschmack der Zimtknoten ausmacht.

schwedische zimtknoten rezept kanelbullar castlemaker foodblog

Schwedische Zimtknoten – Kanelbullar Rezept

Zutaten für schwedische Zimtknoten (9 Stück)

Für den Hefeteig

  • 500 g Dinkelmehl Type 630 + etwas Mehl zum ausrollen
  • 75 g Butter geschmolzen
  • 70 g Zucker
  • 250 ml Milch lauwarm
  • 1 Pckg. Trockenhefe
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Kardamom

für die Zimtfülle

  • 70 g Butter zimmerwarm
  • 50 g Zucker – z.B. brauner Zucker
  • 1 EL Ceylonzimt
  • 1 Msp. Kardamon

Zum Bestreichen

  • 1 Ei. BIO verquirlt
  • + Hagelzucker oder normalen Zucker

schwedische zimtknoten rezept kanelbullar castlemaker foodblog

Zubereitung schwedische Zimtknoten

  1. Das Mehl in einer großen Rührschüssel abwiegen und Salz sowie Kardomon und Zucker zugeben und etwas mit dem Kochlöffel vermengen.
  2. Die Trockenhefe zugeben.
  3. Dann die Milch erwärmen und die Butter darin schmelzen lassen.
  4. Achtung! Die Milch darf nicht zu heiß sein – am besten einen Tropfen aufs Handgelenk geben und testen.
  5. Dann die Butter-Milch-Mischung zum Mehlgemisch gießen und mit dem Knethaken der Küchenmaschine für mindestens 5 Minuten durchkneten bis sich der Teig problemlos vom Schüsselrand gelöst hat und eine geschmeidige Kugel entstanden ist.
  6. Die Schüssel dann abgedeckt an einem warmen Ort für mindestens 60 Minuten gehen lassen.
  7. Nach einer Stunde die Butter für die Fülle mit dem Zimt, dem Zucker und dem Kardamon mit einem Schneebesen mischen.
  8. Den Teig dann aus der Schüssel nehmen und auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche kurz durchkneten.
  9. Dann mit dem Nudelholz flach zu einem Rechteck ausrollen.
  10. Die eine Seite des Rechtecks mit dem Butter-Zimt-Gemisch bestreichen und dann die andere Seite darüber klappen.
  11. Dann mit einem Messer 2-3 cm breite Streifen abschneiden.
  12. Diese Streifen dann spiralförmig drehen und dann einen Knoten formen.
  13. Die Zimtknoten mit Abstand zueinander auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.
  14. Mit einem Geschirrtuch abgedeckt nochmals 20 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
  15. Dann das Ei mit der Milch verquirlen und die Zimtknoten damit bestreichen.
  16. Mit Hagelzucker bestreuen und im Backofen auf mittlerem Einschub für 13-16 Minuten bei 200 Grad Ober-/Unterhitze (ohne Vorheizen) backen lassen.

Probiere auch folgende tolle Rezepte mit Hefeteig aus:

Oder die köstlichen Zimtwuppis mit Quark-Öl-Teig.

Schau doch gerne auch auf meinem Pinterest-Board Rezepte – Kleinbackwaren vorbei und lass Dich inspirieren.

Werbung
Share:
Previous Post

Vielleicht auch interessant?

1 Comment

  • Reply Shadownlight

    Habe ich mir gleich mal abgespeichert :).
    Liebe Wochenendgrüße!

    24. September 2022 at 17:50
  • Ich freue mich ueber Kommentare

    Jeder Beitrag wird von Hand freigeschaltet. Kommentieren ist daher auch ohne Name und Mail moeglich. Geben Sie diese ein, sind Sie mit der Speicherung gem. Datenschutzerklaerung einverstanden.