Follow:
Quer Beet

Blogparade Frühstück

Bei Kochbuch Leser findet derzeit eine Blogparade Früchstück statt, an welcher ich mich gerne beteilige.

Jeder sollte ja inzwischen wissen, dass das Frühstück eigentlich die wichtigste Mahlzeit am Tag ist, da es ein  Energielieferant für den Körper ist. Gerade bei meinen Kindern achte ich daher darauf, dass sie morgens – auch unter der Woche – mit ausreichend Nährstoffen versorgt sind. Meine Kleine (knapp 7) frühstückt noch gerne. Es gibt entweder ein Müsli oder ein Brot mit Marmelade und dazu etwas zu trinken. Meine Teenie-Tochter hat zur Zeit morgens keinen Hunger, aber das kenne ich noch von mir als ich in dem Alter war. Da kann man reden, was man will. Die Teenies sehen es nicht ein, dass ein Früchstück wichtig ist.

Ich selbst trinke zu Hause nur einen Kaffee, aber frühstücke dann geben halb 9 im Büro (belegtes Brötchen oder Brot + Apfel).

Am Wochenende hingegen wird bei uns richtig gefrühstückt. Wenn wir uns dann gegen 9 oder halb 10 aus dem Bett gekämpft haben, stellt sich erst einmal die Frage, wer die Brötchen holen geht. Bisher war das meistens mein Mann, aber in letzter Zeit halst er diese Aufgabe unserer großen Tochter – sehr zu deren Freude – auf. Wenn die Frage dann geklärt ist und der Tisch gedeckt ist, gibt es folgendes bei uns:

  • Brötchen (helle und dunkle)
  • Brezeln
  • Marmelade
  • Honig
  • Schinken, Wurst, Käse
  • Frischkäse
  • Margarine
  • Cocktailtomaten
  • Kaffee, Saft, Wasser

Ich frühstücke am liebsten herzhaft, genauso wie meine große Tochter. Mein Mann fängt mit einem Honigbrötchen an, geht dann zur Marmelade über, um dann am Ende bei einem Wurstbrötchen zu landen. Meine kleine Tochter entwickelt ähnliche Vorlieben :-).

029

 

 

Share:
Previous Post Next Post

Vielleicht auch interessant?

No Comments

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: