Follow:
Enthält Werbung, Food, Herzhaftes

Ausflug in die Provence – Leckeres Lavendelbrot + GEWINNSPIEL

Heute wird es wieder lecker auf meinem Blog und wer hätte gedacht, dass Brot backen so einfach sein kann? Ich nehme Euch mit auf einen Ausflug in die Provence Natürlich nicht real, sondern einfach nur gedanklich und an was denkt Ihr da zuerst. Richtig an Lavendel und daher gibt es heute ein herzhaftes Lavendelbrot.

Virtuelles Backevent “Brot backen mit Birkmann”

Wie komme ich dazu, ein Lavendelbrot zu backen? Ganz einfach, kürzlich hat mich die liebe Silvia von Filine bloggt gefragt, ob ich Lust hätte an einer Blogparade zum Thema “Brot backen” teilzunehmen. Nachdem meine letzte Blogparade “Must-Haves in der Handtasche” so ein großer Erfolg war und ich mich gefreut hatte, dass so viele teilgenommen haben, habe ich die Einladung zur Blogparade natürlich gerne angenommen.

Die dafür notwendigen Zutaten wurden von Backfreunde (RBV Birkmann) zur Verfügung gestellt und ich konnte frei wählen. Es war ganz schön schwierig, mich bei dem tollen Angebot festzulegen, aber letztendlich habe ich mich für die Brotbackmischung “Petite Provence” entschieden, weil es mich irgendwie an unsere Südfrankreich-Urlaube erinnert. Außerdem habe ich noch ein Auskühlgitter, eine Nostalgie-Tortenplatte, einen Messbecher sowie eine Hasenbackform gewählt.

Alles kam wohl verpackt bei mir an und dann konnte es auch schon losgehen mit dem fröhlichen Backen. Ich finde ja diese Backmischungen im Glas so wunderschön in den toll geschwungenen WECK Gläsern. WECK Gläser erinnern mich übrigens an früher als meine Oma Marmelade einkochte. Dass diese Gläser heute wieder so in sein würden, hätte ich nie gedacht. Aber ich sehe sie fast immer und überall und gerade für die Backmischungen machen sie sich perfekt. Nach dem Leeren sind die WECK Flaschen vielfältig weiterverwendbar. Wir benutzen sie nun für den Frühstückssaft.

Brot backen mit Birkmann Blogparade Lavendelbrot Gewinnspiel Backfreunde Brotrezept Lifestyle-Blog Castlemaker

Backmischung von Birkmann

Schaut Euch nur die schöne Backmischung für das Lavendelbrot an – es hat mir fast leid getan, das Glas zu öffnen, aber es musste letztendlich sein, denn wir wollten ja auf jeden Fall ein Brot haben.

Ich backe ja normalerweise immer alles selbst und mixe die Zutaten auch selbst zusammen, aber ab und an kann man ja eine Ausnahme machen, so wie mit diesem Lavendelbrot. Den kompletten Inhalt habe ich in die Edelstahlschüssel meiner Kitchen Aid gefüllt und dann mit dem neuen Messbecher 250 ml lauwarmes Wasser abgemessen und 3 EL Olivenöl dazugegeben. Nach dem Rühren entstand ein geschmeidiger Teig, der dann noch gehen musste.

Nachdem die Zeit vorbei war, konnte ich das Brot formen. Das war für mich die erste Herausforderung, da ich da nicht so das Händchen für habe, aber ich finde es ist gut gelungen. Das Brot kam perfekt aus dem Ofen und durfte anschließend noch auf dem Gitter auskühlen. Ich bin ganz verliebt in dieses Auskühlgitter, da mir so eines bisher noch gefehlt hat.

Auf der Nostalgie-Kuchenplatte sowie auf dem Auskühlgitter habe ich dann unsere Zutaten für das Frühstück angerichtet. Das Gitter habe ich einfach mit der Glasplatte aus meiner Springform abgedeckt.

Brot backen mit Birkmann Blogparade Lavendelbrot Gewinnspiel Backfreunde Brotrezept Lifestyle-Blog Castlemaker

Brot backen mit Birkmann Blogparade Lavendelbrot Gewinnspiel Backfreunde Brotrezept Lifestyle-Blog Castlemaker

 

Brot backen mit Birkmann Blogparade Lavendelbrot Gewinnspiel Backfreunde Brotrezept Lifestyle-Blog Castlemaker

Brot backen mit Birkmann Blogparade Lavendelbrot Gewinnspiel Backfreunde Brotrezept Lifestyle-Blog Castlemaker

 

Gewinnspiel Blogparade “Brot backen” mit Birkmann

Da es ja eine Blogparade ist, bin ich nicht alleine, sondern die folgenden Bloggerinnen sind mit von der Partie. Dort gibt es tolle Brotkreationen zu bewundern und bei jedem findet ein tolles Gewinnspiel statt. Schaut bei allen vorbei, sie freuen sich.

  • Alex von Orangediamond mit „Grissini & Karotten-Kokos Fleur“ am Dienstag, 04. April
  • Filine von Filine Bloggt zaubert „Mediterrate Popup Breads“.
  • Tina-Maria von Blogzeit 39 mit „Focaccia mit Bärlauchsalz“ am Mittwoch, 05. April
  • Pamela von Pamelopee mit „Brot mal anders“ am Donnerstag, 06. April
  • Katja von More than flowers  mit „Körniger Osterkranz“ am Freitag, 07. April
  • Anika von Lavendelblog  mit „Brunch-Ideen: Selbstgebackenes Brot mit Tomaten-Feta-Dip“ am Samstag, 08. April
  • Britta von Beautylicious Living  mit „Französische Baguette Variationen mit pikanter Bärlauchbutter“ am Montag, 10. April
  • Antje von Wiefindenwires  mit „Soleier zu Bauernbrot“ am Dienstag, 11. April
  • Claudia von Honey Loveandlike  mit “ Backen mit Kids-Tomatenbrot mit Knobibutter als Marienkäfer & Co.“ am Mittwoch, 12. April

Brot backen mit Birkmann Blogparade Lavendelbrot Gewinnspiel Backfreunde Brotrezept Lifestyle-Blog Castlemaker

Wie und was kannst Du gewinnen?

Ein Gewinnspiel gibt es natürlich auch bei mir und zwar verlose ich die wunderschöne weiße Nostalgie-Tortenplatte Vintage (Bild oben, ohne Deko und natürlich NEU), auf der man nicht nur die Brunchzutaten perfekt anrichten kann, sondern auch die Torte, Muffins oder was auch immer stilgerecht servieren kann. Der Preis wird direkt von RBV Birkmann an den/die GewinnerIn verschickt.

Die Teilnahme ist ganz einfach über meinen geliebten Rafflecopter und mit Angabe eines zusätzlichen Kommentars unter diesem Beitrag möglich:

  1. Beitrag kommentieren und in den Rafflecopter eintragen = 2 Lose (Voraussetzung für die Teilnahme).
  2. Blog abonnieren = kein Muß (1 Extra-Los)
  3. Auf Instagram folgen = kein Muß (1 Extra-Los)

Das Gewinnspiel beginnt sofort und endet am 16.04.17 um 23.59 Uhr. Jetzt freue ich mich auf eine rege Teilnahme und wünsche allen viel Glück. Teilnahme nur ab 18 Jahren mit Wohnsitz in Deutschland möglich. Weitere Teilnahmebedingungen hier.
a Rafflecopter giveaway

∑Der Beitrag entstand in freundlicher Kooperation mit RBV Birkmann.
Share:
Previous Post Next Post

Vielleicht auch interessant?

91 Comments

  • Reply tessatest

    Hallo Anja, die Tortenplatte ist wunderhübsch 🙂 Als erstes würde ich eine Sachertorte backen und sie auf der Tortenplatte präsentieren 🙂 lg, Manuela

    9. April 2017 at 09:08
  • Reply Jacqueline Virchow

    So eine hatte ich auch mal… 😍
    Bei irgend einen Umzug verschollen gegangen.
    Ein sehr informativer Bericht. Vielen Dank.

    9. April 2017 at 09:36
  • Reply Elke

    Die Tortenplatte ist wundervoll und ich würde als erstes eine Saure-Sahne-Torte auf ihr servieren.

    Ich wünsche Dir schöne Ostertage.
    Liebe Grüße
    Elke

    9. April 2017 at 10:13
  • Reply Anastasia T.

    Ich würde als erstes eine Obsttorte servieren.
    LG
    Anastasia T.

    9. April 2017 at 11:20
    • Reply Anastasia T.

      IG: anastasiat.t
      Ich habe die Blognews abonniert.

      9. April 2017 at 11:24
  • Reply Mandy H.

    Ich würde als erstes einen leckeren Kuchen oder Muffins auf der Tortenplatte servieren. Würde mich riesig freuen! 🙂

    9. April 2017 at 12:01
    • Reply Mandy H.

      Ich folge dir bereits auf Instagram (weirdowhisper)

      + Blog per Mail Newsletter abonniert.

      9. April 2017 at 12:02
  • Reply Avaganza

    Liebe Anja,
    also ich habe noch nie Brot gebacken…aber es mir immer vorgenommen. Mit einer solchen Brotbackmischung gelingt das ja super einfach! Ich bin begeistert und werde das sicherlich an einem der nächsten Wochenende ausprobieren.

    Viel Erfolg mit eurer Blogparade! Ich freue mich wenn du bei der nächsten an mich denkst <3!

    Schönen Palmsonntag noch!
    lg
    Verena

    9. April 2017 at 13:12
  • Reply Lisa B.

    Ich backe unheimlich gerne Cupcakes, die sich sicherlich richtig gut auf der schönen Tortenplatte machen würden 🙂

    9. April 2017 at 14:16
  • Reply Dani Far

    Hallo Anja!
    Ich liebe diese Tortenplatten, da auf meiner drehbaren Platte immer schon der Käse liegt, brauche ich noch eine für Muffins zum Brunch. Also würden die als erstes darauf landen! 🙂
    Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag!
    Dani

    9. April 2017 at 16:25
  • Reply Wibke Schumacher

    🙂 Oh herrlich, ich backe super gerne Erdbeerkuchen, der sieht darauf sicher toll aus!

    9. April 2017 at 16:43
  • Reply Lars

    Eine Erdbeertorte.
    Insta: 2vaurien
    Newsletter ist abonniert

    LG

    9. April 2017 at 17:29
  • Reply Christine

    Das ist ja wirklich eine süße Backmischung im Glas. Sieht toll aus und hört sich super an!

    9. April 2017 at 18:33
  • Reply shadownlight

    Hey, es geht doch nichts über ein frisches gutes Brot!
    Liebe Sonntagsgrüße!

    9. April 2017 at 19:05
  • Reply Tanja L.

    Ich backe selber liebend gerne Brot! Und die Tortenplatte sieht auch echt schön aus!

    9. April 2017 at 19:53
  • Reply Nina

    Hallo!
    Das sieht ja alles wirklich sehr schön aus! Ich würde glaube ich als erstes ein paar schöne Cupcakes servieren. Yummy 🙂
    LG Nina

    9. April 2017 at 20:20
  • Reply Martina Lahm

    Ich würde eine Erdbeertorte servieren.

    LG Martina

    9. April 2017 at 20:45
  • Reply Tina-Maria

    Hallo Anja. Lavendelbrot habe ich bisweilen noch nicht gebacken. Wenn ich mir deins so anschaue, wird es aber mal Zeit. Schaut richtig lecker aus. Liebe Grüße Tina-Maria

    9. April 2017 at 20:58
  • Reply Nadine

    Ich würde als erstes kleine Mini-Muffins auf dieser süßen Tortenplatte servieren.
    LG Nadine

    9. April 2017 at 21:04
  • Reply Maja

    Ich bin gerade frisch umgezogen und da würde ich mich sehr über so ein hübsches Accessoire freuen 🙂

    9. April 2017 at 21:05
    • Reply Maja

      Ich bin auch Newsletter Abonnentin:)

      9. April 2017 at 21:07
  • Reply Orange Diamond Blog

    Hallo Anja,
    das sieht ja köstlich bei dir aus! Und naja, die Ideen der lieben Blogger sind einfach wunderbar geworden! Diese Tortenplatte ist auch wunderschön!

    Ich möchte mich allerdings beim Gewinnspiel enthalten, weil ich ja selbst mit meinem Rezept an der Parade teilnehme!

    Wünsche dir einen wunderbaren Abend!

    Liebe GRüße,
    Alex.

    9. April 2017 at 21:56
  • Reply Torben

    Das Brot sieht echt lecker aus. Birkmann Backmischungen muss ich auch mal ausprobieren.

    9. April 2017 at 23:43
  • Reply Oliver W.

    Eine leckere Erdbeertorte. 🙂

    10. April 2017 at 02:43
  • Reply Oliver W.

    Ich folge dir als “triggylol” auf Instagram.

    10. April 2017 at 02:44
  • Reply Oliver W.

    Ja ich habe die Blognews abonniert. 🙂

    10. April 2017 at 02:45
  • Reply Sandra Lebek

    Meinen Lieblingskuchen: Bienenstich – nichts Exotisches, nur frischen Bienenstich.LECKER!

    10. April 2017 at 08:03
  • Reply Antje M.

    Lavendelbrot klingt so spannend, ich glaube, die Mischung werde ich auch mal ausprobieren. Danke für die tolle Inspiration!
    LG Antje

    10. April 2017 at 08:43
  • Reply Brigitte Harner

    Ich würde einen Käsekuchen mit Mandarinen machen.

    10. April 2017 at 08:45
  • Reply anni

    ein sehr schöner gewinn,ich würde standesgemäßh als erstes eine selbstgebackene und hübsch dekorierte ostertorte backen und auf der platte servieren,eine rübli-torte

    10. April 2017 at 10:44
  • Reply Petra Pugliese

    Mein Liebster hat in 2 Wochen Geburstag und es wäre natürlich perfekt, seine Geburtstagstorte auf dieser schönen Vintage Tortenplatte präsentieren zu können.
    LG
    Petra

    10. April 2017 at 10:52
  • Reply Peter

    Eine Schwarzwälder Kirschtorte

    10. April 2017 at 11:57
  • Reply SIlvia

    Eine super Idee mit dem Lavendelbrot und toll präsentiert liebe Anja! Es stimmt mit den Weckgläsern-die kann man wirklich sehr gut weiter verwenden und ich liebe dieses bisschen Nostalgie auch sehr 😉 Man kann übrigens echt etwas Frankreich-Feeling bei dir fühlen:-) Deine -Blogparade zur Handtasche hatte ich übrigens gesehen und wollte auch gerne teilnehmen…aber irgendwie habe ich immer ein Zeitproblem 😉 Beim nächsten Mal! Liebe Grüße von Silvia

    10. April 2017 at 12:06
  • Reply Renate Busch

    Natürlich selbstgemachte Hundekuchen und Hundekekse für meine Hundebande.

    10. April 2017 at 12:49
  • Reply Johannes

    Raffaelo-Torte

    10. April 2017 at 13:47
  • Reply Tatjana

    Huhu,

    wie schön die Tortenplatte ist. Ich würde auf ihr einen Schoko-Gugelhupf mit Frischkäsefüllung servieren.

    10. April 2017 at 14:07
  • Reply Beate

    Speckkuchen

    10. April 2017 at 17:06
  • Reply BeAngel 💙

    Die Tortenplatte ist wirlich mega, mega, mega hübsch! Ich stehe ja total auf solche Vintage Stücke.

    Lavendelbrot kannte ich noch gar nicht. Eis habe ich mal gemacht – aber noch kein Brot. Das duftet bestimmt total herrlich. Muss ich nachbacken! Danke für die Inspiration.

    10. April 2017 at 17:56
  • Reply Sonja

    Erdbeertorte

    10. April 2017 at 21:01
  • Reply Sonja

    Habe abonniert und folge auf INstagram als SonnjasWelt

    10. April 2017 at 21:02
  • Reply Stephanie Adler

    Huhu
    Ich würde einen richtig leckeren Nusskuchen servieren.

    Liebe Grüße

    Stephi

    10. April 2017 at 21:15
  • Reply Dieter

    Erdbeertorte

    10. April 2017 at 21:20
  • Reply sabrina

    Ich würde eierlikör-muffins darauf platzieren 🙂

    10. April 2017 at 22:07
  • Reply Jecky | Want Get Repeat

    Da läuft mir ja alleine schon beim Lesen/Bilder schauen das Mund zusammen! Mal wieder ein mega gelungener Post.

    XX aus Nürnberg
    Jecky
    Want Get Repeat

    10. April 2017 at 22:09
  • Reply Sani

    Tolles Event! Ich würde als erstes einen Erdbeerkuchen darauf servieren :-). Folge Dir sehr gerne auch bei Insta (@sani_hagner) und lese Deine News. Lg Sani

    10. April 2017 at 22:32
  • Reply Dinah

    Eine Quiche würde sich auch gut darauf machen.

    10. April 2017 at 22:33
  • Reply Sinni

    Ich würde meinen Mandarinenkuchen drauf servieren 🙂

    11. April 2017 at 00:06
  • Reply Hanni

    Hallo Anja, die Tortenplatte ist toll und die pastellige Farbe macht Lust auf den Frühling! Als allererstes würde ich darauf leckere Rüblimuffins servieren. Ich habe deinen Newsletter abonniert.

    11. April 2017 at 09:49
  • Reply Thomas

    Ich würde bunte Dounats darauf servieren, zusammen gebacken mit meiner Tochter.

    11. April 2017 at 10:53
  • Reply Lili

    Auf die Platte kommen unsere Plätzchen, die kann die Tochter schon gut selber machen. Irgendwann versuchen wir es mit Torte ( wenn sie soweit ist 😊
    Bin beim Newsletter und Bloglovin dabei!

    11. April 2017 at 12:32
  • Reply Katrin Hempel

    Ich habe mich gerade in eine Tortenplatte verliebt <3

    11. April 2017 at 16:51
    • Reply Katrin Hempel

      Ich würde als erstes Häppchen servieren 🙂

      11. April 2017 at 16:53
  • Reply Marion Wagner

    Ohhhh, da würde ich definitiv gleich als erstes einen Erdbeerkuchen backen und den der Familie servieren 🤗sieht ja wunderschön aus 😍😍😍
    Vielen Dank für die tolle Chance und ich würde mich wirklich sehr freuen !!! Alles “erfüllt”, lediglich bei Instagramm bin ich nicht, sonst würde ich dort auch folgen😉
    Hoffentlich habe ich Glück und Daumen sind ganz fest gedrückt
    ❤🍀🍀🍀🍀🐞😍🐞🍀🍀🍀🍀❤
    Herzliche Grüße und schöne Ostern
    Marion

    11. April 2017 at 19:19
  • Reply Clara

    Hallo, ich würde wahrscheinlich zuerst einen Frankfurter Kranz auf der Tortenplatte servieren. Den habe ich gerade neu ausprobiert und möchte ihn auf jeden Fall noch einmal machen.
    Viele Grüße

    11. April 2017 at 20:58
    • Reply Clara

      Ich habe auch deine Blognews abboniert 🙂

      11. April 2017 at 21:02
  • Reply Tanja

    Gute Frage, ich backe so viel, da wäre das hübsche Ding auf jeden Fall ständig in Gebrauch. Als erstes würden vermutlich meine geliebten Brownies darauf landen 🙂
    Ich folge dir eh auf jedem Kanal, um ja nichts zu verpassen 😉

    Liebe Grüße,
    Tanja

    12. April 2017 at 02:09
    • Reply Tanja

      Blognews abonniert und folge dir auf Instagram als trag.wuerdig

      12. April 2017 at 02:12
  • Reply Claudia

    Da hast du einen schönen Gewinn für deine Leser rausgesucht 🙂 Bei mir gibts “nur” ein Tomatenbrot 🙂

    12. April 2017 at 10:55
  • Reply Petra Zupnik

    Lavendelbrot hört sich lecker an,muß ich unbedingt ausprobieren.Ich würde gern unsere geliebte Rübli Torte auf der tollen Vintage Tortenplatte servieren.

    LG Petra

    12. April 2017 at 18:53
    • Reply Petra Zupnik

      Ich folge dir als zupi68 auf Instagram und habe schon lange ein Newsletter Abo.

      12. April 2017 at 18:56
  • Reply Thomas Froembgen

    Da werfe ich mal schnell meinen virtuellen Hut in den Ring

    12. April 2017 at 19:53
  • Reply rosirot

    Jetzt zu Ostern? Natürlich eine Rübli-Torte oder eine Eierlikör-Sahne-Torte. Schöne Sache das…..

    12. April 2017 at 20:10
  • Reply Bloody

    Hallöchen,
    die Tortenplatte sieht ja wirklich klasse aus! Ich wüsste nicht, was ich zuerst darauf servieren würde, aber es wäre ideal, um meine Apfel-Zimt-Muffins oder Cheesecake-Brownies noch besser zur Geltung zu bringen! <3 Da nun aber schon bald wieder Erdbeerzeit ist, darf natürlich auch eine leckere Erdbeertorte darauf ihren Platz finden. 🙂

    Viele Grüße
    Bloody

    12. April 2017 at 21:38
  • Reply Daniela S

    Als allererstes einen tollen Schokoladenkuchen.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    12. April 2017 at 22:42
    • Reply Daniela S

      Als eisteepfirsich1983 folge ich bei Instagram.

      12. April 2017 at 22:44
      • Reply Daniela S

        Und die Blognews habe ich auch gerne abonniert.

        12. April 2017 at 22:44
      • Reply Anja

        Leider bist Du auch direkt entfolgt.

        13. April 2017 at 08:03
        • Reply Daniela Schiebeck

          nein, hab noch mal nachgeschaut. Ich folge immer noch via Instagram, Bloglovin, Google plus und Facebook. Habe es nicht rückgängig gemacht (warum auch), weil vielleicht ein technischer Fehler? Per Email bin ich auch eingetragen (Emailadresse siehe unten).

          Liebe Grüße,
          Daniela

          16. April 2017 at 20:16
  • Reply pamelopee

    Ich habe zwar keine Ahnung, was ein Rafflecopter ist, aber was du so gebacken hast, sieht gut aus! 😀
    Ich wünsche dir eine schöne Osterwoche!
    Alles Liebe, Pamela vom pamelopee-Blog!

    12. April 2017 at 23:38
  • Reply Michi

    meine Karottentorte

    13. April 2017 at 06:18
  • Reply Marga

    natürlich eine Schwarzwälder Kirschtorte

    13. April 2017 at 21:27
  • Reply Anika

    Das Lavendelbrot wollte ich auch erst für die Blogparade auswählen. Dann habe ich mich aber doch nicht so richtig rangetraut. Dabei liebe ich Lavendel doch so sehr. Dein Brot sieht auf jeden Fall toll aus.

    14. April 2017 at 12:28
  • Reply Anisa

    Damit würde ich zu allererst einen Erdbeer-Käsekuchen anrichten 🙂 Das Lavendelbrot sieht richtig lecker aus..muss ich unbedingt nachbacken. LG, Anisa

    14. April 2017 at 15:54
    • Reply Anisa

      Folge dir natürlich auch auf Instagram unter anissa73 und habe deine Blognews abonniert 🙂

      14. April 2017 at 15:57
  • Reply Stefanie

    Per Zufall auf den Blog gestoßen und gleich abonniert. Die Weckgläser habe ich schon oft in der Hand gehabt aber am Ende doch nie eines gekauft….aber wenn es dann so aussieht wie auf den Bildern ist es jetzt wohl doch höchste Zeit. Tolle Idee ein Lavendelbrot zu kreieren und interessanter Blogbeitrag.

    Liebe Grüßle, Steffi

    14. April 2017 at 17:10
  • Reply Bettina Bay

    Apfelkuchen <3

    14. April 2017 at 23:46
  • Reply andrea

    Hallo Anja! Von Lavendelbrot hatte ich bisher noch nichts gehört, aber sieht lecker aus!Auf der tollen Kuchenplatte würde jede Torte nochmal so gut aussehe.Ich würde zuerst die Geburtstagstorte( Eierlikörtorte) für meinen Mann darauf servieren!

    15. April 2017 at 12:11
  • Reply Margareta Gebhardt

    Hallo ,

    Ich folge Dir via Blognewsletter und via Bloglovin als Margareta Gebhardt.
    Ich würde ein Apfelkuchen als erstes servieren.
    Ich wünsche Dir schönen Ostern.

    Liebe Grüße Margareta

    15. April 2017 at 14:26
  • Reply Margareta Gebhardt

    Hallo ,

    Ich folge Dir auf Instagram als wolke_44.
    Liebe Grüße Margareta

    15. April 2017 at 14:31
    • Reply Margareta Gebhardt

      Hallo ,

      ich habe auch Dein Blognewsletter abonniert.
      Liebe Grüße Margareta

      15. April 2017 at 14:36
  • Reply Verena Schwarz

    Ich würde auf jeden Fall eine Erdbeertorte machen Liebe Grüße und Frohe OStern

    15. April 2017 at 17:05
  • Reply Mareen

    Ich liebe diese Tortenplatten mit Fuß und mein neuegefundenes Schokosahnetorten-Rezept würde sich sehr gut darauf machen.

    LG
    Mareen

    15. April 2017 at 19:09
  • Reply Yvonne

    Tolles Gewinnspiel, da ich sehr viel Backe, würde die Tortenplatte perfekt in meinen Haushalt passen. Die Idee Wurst und Käse darauf anzurichten ist auch super.

    16. April 2017 at 11:50
  • Reply Kathrin

    Die Tortenplatte ist ein Traum, da würde sich ein Käsekuchen toll drauf machen!

    16. April 2017 at 18:56
  • Reply Marcel

    Eine tolle Tortenplatte!Ich backe total gern Erbeerkuchen 😍

    16. April 2017 at 18:58
  • Reply Lisa

    Die Tortenplatte ist ganz toll, da könnte ich prima Schokomuffins drauf servieren.
    Ich folge auf Instagram als frauhaifisch.

    16. April 2017 at 19:09
  • Reply Ruth

    Hi erstmal frohe Ostern und vielen Dank das Sie so ein schönes Gewinnspiel ermöglicht haben ich würde da ein fondantkuchen Oreo drauf Stellen.
    Danke fürs lesen
    Lg Ruth

    16. April 2017 at 20:42
  • Reply Jessica

    Wow 😍so eine tolle Tortenplatte! Ich liebe Windbeuteltorte und die würde darauf ganz bezaubernd aussehen.

    16. April 2017 at 20:46
  • Reply Steffi Ra...

    WOW, ich würde eine ganz tolle Erdbeertorte backen.

    16. April 2017 at 21:41
  • Reply Rina

    Das Brot sieht so toll aus! Ich habe zwar selbst noch nie Brot gebacken, bekomme aber beim Anblick deiner Fotos richtig Lust. Kommt auf meine Liste!

    Alles Liebe und frohe Ostern,
    Rina
    https://darlingrina.com/2017/04/17/blue-sky-tag-fotoshooting-muri-dolovac/

    17. April 2017 at 09:11
    • Reply Anja

      Danke liebe Rina.

      17. April 2017 at 14:48

    Leave a Reply

    %d Bloggern gefällt das: