Follow:
Beauty & Fashion, Enthält Werbung

Das Superfood Kurkuma und seine Wirkungen

In letzter Zeit mache ich immer wieder Bekanntschaft mit Kurkuma und auch in dem Psoriasis-Forum taucht es immer wieder auf. Daher habe ich mich näher mit dem Superfood Kurkuma und seinen Wirkungen beschäftigt und es natürlich auch ausprobiert.

Anzeige

Es gibt ja unzählige Anwendungsmöglichkeiten von Kurkuma und daher möchte ich mich damit als erstes befassen. Kurkuma wird im übrigen auch gelber Ingwer genannt und stammt aus einer Wurzel. Diese sieht ähnlich aus wie Ingwer, ist aber kleiner und im Inneren stark gelb.

Das Superfood Kurkuma und seine Wirkungen

Kurkuma zählt übrigens zu den ältesten traditionellen Heilmitteln der Welt und findet seine Anwendung vor allem in der ayurvedischen Medizin. Hier wird sie dann bevorzugt mit Ingwer und Pfeffer vermischt, was die Wirkung noch verstärkt.

Die Wirkungen von Kurkuma:

  • entzündungshemmend
  • verdauungsfördernd
  • schmerzstillend
  • krebshemmend
  • leitet Schwermetalle aus dem Körper
  • hemmt den Knochenabbau
  • zeigt Wirkung bei Diabetes und Alzheimer
  • senkt den Cholsterinspiegel
  • hilft bei Arthritis

In diversen Studien wurde nachgewiesen, dass Curcumin als Antioxidans krebshemmend wirkt. Es hemmt die Verbreitung von Metastasen und macht die Zellmembran der Krebszellen durchgängiger, was sich positiv auf die Strahlentherapie auswirkt.

superfood kurkuma wirkungen

Kurkuma kann außerdem bei Arthritis und Alzheimer eingesetzt werden. Bei Alzheimer fördert es die Gedächtnisleistung und bei Arthritis bekämpft es die Entzündung.

Natürlich kann Kurkuma noch mehr, aber das alles hier aufzuschreiben sprengt den Rahmen. Hier findet Ihr eine tolle Übersicht bzw. einen Ratgeber der Kurkuma Wirkungen.  Außerdem gibt es Empfehlungen zur Einnahme und ein Smoothie-Rezept.

Das Superfood Kurkuma in Kapseln kaufen

Ihr könnt natürlich Euer Essen mit Kurkuma würzen, aber i.d.R. ist diese Dosierung zu gering, um die gewünschte Wirkung zu erzielen. Daher wird empfohlen, Kurkuma in Kapseln einzunehmen. Diese kann man bequem online kaufen, z.B. bei Herbano, einem Spezialisten für natürliche und qualitativ hochwertige Nahrungsergänzungsmittel. Die Kurkuma Kapseln sind vegan, gluten- und laktosefrei sowie ohne Gelatine,  Der Versand ist gratis und man hat 30 Tage Widerrufsrecht. Im Shop kann man alles rund um das Thema gesunde Nahrungsergänzung finden. Aber nicht nur das, es gibt viele tolle Hintergrundinformation sowie Tipps und Ratgeber zu den einzelnen Produkten.

Kurkuma wirkungen goldene milch rezept psoriasis lifestyle-blog castlemaker herbano

Ich nehme nun seit 4 Wochen morgens und abends eine Kapsel Kurkuma zu den Mahlzeiten gleichzeitig mit etwas Kokosöl ein. Das Kokosöl erhöht die Verwertbarkeit des Kurkumas. Die Kapseln sind sehr gut verträglich und helfen die ständige Entzündung, die in meinem Körper aufgrund der Psoriasis herrscht, in Zaum zu halten.

Kurkuma bei Psoriasis und Psoriasis Arthritis

Das Superfood Kukuma kann nämlich auch sehr gut bei Psoriasis und PSA eingesetzt werden. Es ist sowohl eine innerliche wie auch äußerliche Anwendung möglich, wobei man bei der äußerlichen Anwendung sehr stark darauf achten muss, dass das Kurkuma nicht die Kleidung etc. verfärbt. Auf Youtube habe ich sowohl ein Herstellungsvideo für Kurkuma-Öl wie auch für Kurkuma-Salbe gefunden. Ich nehme derzeit Kurkuma in Kapselform (mehr Info dazu weiter unten) sowie als Goldene Milch ein.

Es war gar nicht so einfach Kurkuma in Urform zu finden. Als Gewürz ist es zwar in jedem gut sortierten Lebensmittelladen erhältlich, aber als Wurzel selbst eher nicht. In unserem Bio-Laden vor Ort bin ich dann aber fündig geworden.

Ich habe für Euch das Rezept für die sog. Goldene Milch – das derzeitige In-Getränk. Es gibt zwar auch fertiges Pulver dafür zu kaufen, aber es ist auch ganz schnell selbst herstellbar.

Goldene Milch mit dem Superfood Kurkuma

Man sagt übrigens, dass die Goldene Milch bevorzugt abends getrunken werden soll, da sie die Fettverbrennung sowie die Verdauung anregt. Das ist sehr förderlich beim Abnehmen.

Kurkuma wirkungen goldene milch rezept psoriasis lifestyle-blog castlemaker herbano

Zutaten und Zubereitung Goldene Milch

  • 1 EL Kurkuma
  • 1 TL  geriebener Ingwer
  • 0,5 TL Zimt
  • Prise Pfeffer
  • Prise Kardamon
  • ca. 300 ml. pflanzl. Milch z.B. Mandelmilch
  • 1 EL Agarvendicksaft oder Ahornsirup
  • 1 TL Kokosöl
  1. Zunächst 1 EL Kurkuma mit ca. 120 ml gefiltertem Wasser aufkochen bis eine Paste entsteht. Hiervon kann man auch mehr zubereiten, da sich diese ca. 2 Wochen im Kühlschrank hält.
  2. Eine Tasse Milch aufkochen und 1 EL Kurkumapaste zufügen.
  3. 1 TL geriebenen Ingwer, 1 EL Agarvendicksaft, 1 TL Kokosöl und eine Prise Zimt sowie eine Prise Kardamon zugeben und ca. 2 min. köcheln lassen.
  4. Die Milch in eine Tasse füllen und mit einer Prise Pfeffer bestreuen.

Die Goldene Milch sieht nicht nur sehr lecker aus, sie schmeckt auch so.

Tipp: Solltet Ihr auf die Idee kommen, das Kurkuma frisch zu verwenden und von Hand zu reiben, dann zieht unbedingt Handschuhe an. Ich habe das leider nicht gemacht und bin dann ca. 4 Tage mit gelben Fingern rumgelaufen. Dafür haben sie aber herrlich nach Kurkuma geduftet 🙂 .

Zahnaufhellung mit dem Superfood Kurkuma?

Ja, ich habe davon gelesen und es natürlich ausprobiert. Man nimmt einfach einen TL Kokosöl und mischt es mit einer Messerspitze Kurkumapulver. Dann putzt man sich damit die Zähne und lässt es für mind. 5 Minuten einwirken. Danach sollte man noch einmal gründlich putzen und angeblich sieht man schon nach 1 bis zweimaliger Anwendung Ergebnisse. Leider ist das wohl bei mir nicht der Fall, denn selbst nach 6maliger Anwendung sehe ich keinen Unterschied zu vorher. Vielleicht ist das ja bei Euch anders? Probiert es einfach mal aus.

Kennt Ihr bereits Kurkuma? Verwendet Ihr es beim Kochen oder auch schon als Kapseln?

∑ Die Kurkuma Kapseln wurden mir kostenfrei zur Verfügung gestellt. Die Story, der Text sowie die Fotos sind meiner Kreativität entsprungen.
Share:
Previous Post Next Post

Vielleicht auch interessant?

26 Comments

  • Reply Vesna

    Ich verwende Kurkuma hin und wieder beim Kochen, ich habe schon sehr viel gutes über Wirkung von Kurkuma gelesen. Deshalb nutze ich es manchmal, aber Kapseln hatte ich noch keine.
    Liebe Grüße

    27. Februar 2017 at 18:26
    • Reply Anja

      Hallo Vesna,
      ich hatte bisher damit noch gar keine Bekanntschaft gemacht, aber nun wird es zu einem festen Bestandteil in meiner Küche.
      Liebe Grüße
      Anja

      27. Februar 2017 at 22:19
  • Reply Laurel Koeniger

    Ich liebe Kurkuma! Ich verwende es in fast allen meinen Gerichten, und sei es nur als Aroma. Goldene Milch hatte ich auch gestern erst. 🙂 Ein tolles Gewürz und anscheinen auch so gesund. Danke für diesen aufschlussreichen Post!
    Liebe Grüße,
    Laurel

    27. Februar 2017 at 19:34
    • Reply Anja

      Hallo Laurel,
      das finde ich ja super, dass Du das verwendest und auch die Goldene Milch kennst.
      Liebe Grüße
      Anja

      27. Februar 2017 at 22:20
  • Reply Tanjas Bunte Welt

    Kurkuma kommt bei mir nicht so oft zum Einsatz. Wenn, dann jedoch beim Kochen.
    Liebe Grüße

    27. Februar 2017 at 19:43
    • Reply Anja

      Hallo Tanja,
      ich muss zugeben bis vor kurzem hatte ich damit auch nichts am Hut. Da ich aber in dem Psoriasis Forum so viel davon gelesen habe, musste ich es ausprobieren.
      Liebe Grüße
      Anja

      27. Februar 2017 at 22:20
  • Reply Orange Diamond Blog

    Hallo Anja,
    ich liebe Krukuma und am Liebsten schon morgens Kurkuma zum Frühstück!
    Liebe Grüße,
    Alex.

    27. Februar 2017 at 20:20
    • Reply Anja

      Huhu Alex,
      das finde ich super. Das hält so richtig fit und gesund.
      Liebe Grüße
      Anja

      27. Februar 2017 at 22:21
  • Reply Dorothee

    Liebe Anja,

    ein richtig guter Beitrag mit vielen nützlichen Informationen. Wenn ich Kurkuma in meiner Superfood-Reihe behandle, dann werde ich deinen Beitrag auf jeden Fall im Hinterkopf behalten! 🙂

    Liebe Grüße,
    Dorothee

    28. Februar 2017 at 16:07
    • Reply Anja

      Das freut mich Dorothee.

      28. Februar 2017 at 16:12
  • Reply Clara

    Ich liebe Kurkuma! Oft verwende ich es beim Kochen und es schmeckt jedesmal super. Dass es aber all diese Wirkungen hat, wusste ich bis jetzt noch nicht! Super Artikel!
    Liebe Grüße

    28. Februar 2017 at 21:22
    • Reply Anja

      Danke liebe Clara. Ich freue mich, dass er Dir gefällt.

      28. Februar 2017 at 21:29
  • Reply Maria

    Liebe Anja,

    danke für den tollen Beitrag. Das mit der Zahnaufhellung habe ich auch schon probiert, aber ich hatte davon eher ein gelbes Waschbecken, statt weißer Zähne. 😀

    Danke auch für das Rezept für die goldene Milch, die wollte ich schon lange mal ausprobieren.

    Liebe Grüße,
    Maria

    3. März 2017 at 17:37
  • Reply Maren

    Danke für die tollen Tipps. Ich habe vorher auch schon oft gehört, das Kurkuma sehr gesund sei, aber wusste nicht, wie ich das in meinen Alltag integrieren kann. Mit dem Rezept für goldene Milch scheint es ja sehr einfach zu sein 🙂

    Liebe Grüße, Maren
    lovelybees.net

    4. März 2017 at 19:44
    • Reply Anja

      Hallo Maren,
      ja es ist im Prinzip ganz einfach.
      Liebe Grüße
      Anja

      4. März 2017 at 21:13
  • Reply Milli

    Ich wusste gar nicht, dass Kurkuma auch zu den superfoods gehört. Klingt aber wirklich nach einer super Wirkung. Besonders spannend finde ich, dass es bei Alzheimer die Gedächnisleistung fördern soll.
    Viele Grüße, Milli
    (millilovesfashion.de)

    4. März 2017 at 22:57
  • Reply Hanna

    Das Getränk sieht super lecker aus. Ich kenne Kurkuma bisher nur als Gewürz-Pulver, sollte mir aber definitiv auch mal die frischen Wurzeln kaufen. 🙂

    5. März 2017 at 09:30
  • Reply Grun, Nancy

    Hallo Anja,

    danke für den großartigen Tipp. Erst letztens hat mein Daddy mir von der heilenden Wirkung mit Kurkuma erzählt. Und auch bei meiner Krankheit sollen die Entzündungswerte sehr gering gehalten werden.

    Liebe Grüße

    Nancy

    5. März 2017 at 09:39
  • Reply Saskia-Katharina Most

    Oh das wusste ich gar nicht! Danke für den informativen Beitrag!
    Ingwer mag ich auch sehr gerne. Ich koche damit beispielsweise eine Suppe mit Karotten und Kürbis, mache daraus Tee oder einen Dip. Einige Rezepte findest du davon auf meinem Blog. Dein Rezept werde ich mir auf jeden Fall speichern. Das wird mir sicherlich auch schmecken.

    Liebe Grüße,
    Saskia-Katharina

    5. März 2017 at 11:43
  • Reply Orange Diamond Blog

    Hallo meine Liebe,

    mit Kurkuma habe ich schon vor Jahren Kontakt gehabt und habe es immer zu Hause! Es schmeckt einfach köstlich, wenn mann sich daran gewöhnt hat und am Liebsten Kurkuma zum Frühstück!

    Liebe Grüße!
    Alex.

    5. März 2017 at 11:56
  • Reply Leni

    Mit Kurkuma habe ich bisher immer nur gekocht, aber ich mag es als Gewürz echt gerne!
    Die Milch wollte ich auch gerne schon mal ausprobieren, habs aber irgendwie dann doch nie gemacht…
    Liebe Grüße,
    Leni 🙂
    sinnessuche.de

    5. März 2017 at 14:59
  • Reply Andrea

    Goldene Kurkuma Milch find ich total lecker, das hab ich auch schon mal gemacht!

    5. März 2017 at 20:52
  • Reply Sarah

    Ein sehr interessanter Beitrag!
    Mit Kurkuma koche ich auch gerne! 🙂
    Liebe Grüße Sarah <3

    5. März 2017 at 21:08
  • Reply FaBa-Familie aus Bamberg

    Liebe Anja,
    Kurkuma hatten wir als Wurzel auch schon einmal zu Hause. Wahnsinn was die Wurzel für eine Farbe abgibt und der Geruch erst. Ein wirklich tolles Teil.

    8. März 2017 at 15:56
  • Reply Larissa

    Liebe Anja!

    Gut recherchierter Artikel! Auf der Webseite kurkuma-kapseln-ratgeber sind die Hersteller PsoriasisEx aufgelistet, die sich aufgrund der Krankheit auch in die Materie des Heilmittel Kurkuma gewagt haben und daher auch Kapseln dazu zu produzieren begonnen haben. Könnte für dich vielleicht auch von Interesse sein 🙂

    9. März 2017 at 15:19
    • Reply Anja

      Hallo Larissa,
      danke für Deinen Kommentar. Die Links habe ich entfernt, da sie als Spam gemeldet wurden.
      LG, Anja

      9. März 2017 at 22:04

    Leave a Reply

    %d Bloggern gefällt das: