Follow:
Food, Süßes

Mega einfacher finnischer Ofenpfannkuchen mit Äpfeln & Zimt

Bei uns herrscht ganz große Pfannkuchenliebe und seit kurzem bin ich ein großer Fan vom finnischen Ofenpfannkuchen vom Blech und meine Kinder lieben ihn auch.

Früher habe ich sehr oft Pfannkuchen in der Pfanne zubereitet. Das Problem dabei aber ist, dass ich immer ewig in der Küche stand und die Pfannkuchen einen nach dem anderen in der Pfanne gemacht habe, während die Kids die noch warmen Pfannkuchen konsumiert haben. Natürlich habe ich währenddessen immer mal ein Stückchen von den fertigen Pfannkuchen abgezupft, aber ich war trotzdem eine Weile beschäftigt. Gemeinsames Essen kam dabei zu kurz.

Gerade jetzt im Sommer macht es auch keinen Spaß, so lange am Herd zu stehen und daher bin ich auf Ofenpfannkuchen umgestiegen und frage mich, wieso ich die nicht schon immer so backe. Als süße Hauptspeise ist der finnische Ofenpfannkuchen ideal.

finnischer ofenpfannkuchen vom blech rezept castlemaker foodblog aus baden

Rezept für finnischen Ofenpfannkuchen vom Blech mit Äpfeln & Zimt

Die süße Hauptspeise für die ganze Familie

Der finnische Ofenpfannkuchen geht so super einfach und schnell. Die Zutaten sind in Windeseile zusammengerührt und dann kann man sie nach Belieben belegen oder natur lassen. Während der Pfannkuchen dann im Backofen vor sich hin brutzelt, kann man die Küche aufräumen oder so wie ich lesen.

Zutaten für den finnischen Ofenpfannkuchen – reicht für 3-4 Personen

  • 3 Eier
  • 600 ml Milch (fettarme 1,5%)
  • 1 EL Butter oder Margarine – zimmerwarm
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • ggf. noch 1-2 TL Zucker zusätzlich
  • 250 g Mehl – Ich verwende am liebsten Dinkelmehl 630
  • 2 Äpfel
  • Zimt-Zucker (Mische ich immer selbst mit einem Teil Zimt und 5 Teilen Zucker)

finnischer ofenpfannkuchen vom blech rezept castlemaker foodblog aus baden

Zubereitung finnischer Ofenpfannkuchen mit Äpfeln

  1. Wie oben schon erwähnt einfach alle Zutaten mit einem Schneebesen zusammenrühren und dann kurz in den Kühlschrank stellen.
  2. In der Zeit die Äpfel schälen, entkernen und in ganz dünne Scheiben schneiden – ca. 2-3 mm.
  3. Ein hohes Backblech mit Backpapier belegen.
  4. Dann den Teig in das Backblech füllen und bis in die Ränder verteilen. Achtung – der Teig ist sehr flüssig.
  5. Die Äpfel nach Belieben auf dem Teig verteilen.
  6. Etwas Zimt-Zucker darüber streuen und ab damit in den Backofen.
  7. Auf der mittleren Schiene für 25-27 Minuten bei 190 Grad Umluft goldbraun backen.
  8. Fertig ist der leckere finnische Ofenpfannkuchen.
  9. Bei uns kommt dann noch eine Puderzuckerschicht obendrauf – das muss einfach sein.

finnischer ofenpfannkuchen vom blech rezept castlemaker foodblog aus baden

Weitere süße Hauptgerichte findest Du hier:

 

Schau auch gerne auf mein Pinterest-Board für noch mehr Inspiration.

Werbung
Share:
Previous Post Next Post

Vielleicht auch interessant?

2 Comments

  • Reply Manuela Candal

    Hi! Ich liebe auch Pfannekuchen in allen Variationen. Dieses Rezept werde ich sicherlich ausprobieren, sieht nicht nur gut aus, klingt auch lecker.
    Liebe Grüße
    Manu

    17. August 2020 at 12:47
  • Reply Sylvia

    Den hab ich auch schon einige Male gemacht, mit Äpfeln ist er so toll saftig, ohne Obst geht er aber so witzig auf und ist super fluffig!
    Deine Version versuche ich auch mal, danke fürs Rezept.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    16. August 2020 at 08:46
  • Ich freue mich ueber Kommentare

    Jeder Beitrag wird von Hand freigeschaltet. Kommentieren ist daher auch ohne Name und Mail moeglich. Geben Sie diese ein, sind Sie mit der Speicherung gem. Datenschutzerklaerung einverstanden.