Follow:
Food, Muffins, Cupcakes & Kekse, Quer Beet, Süßes

Glücksschweinchen für Neujahr bzw. Silvester backen & verschenken

Vor Weihnachten ist schon fast nach Weihnachten und langsam kann man an Silvester, Neujahr und die passenden Rezepte denken. Damit man im neuen Jahr auch viel Glück hat, schenkt man traditionsgemäß Glücksschweinchen für Neujahr und wie ich diese mache, zeige ich Euch in diesem Beitrag.

Geschenkideen zu Neujahr – viel Glück im neuen Jahr

Glücksschweinchen für Neujahr backen & verschenken

Ich habe mein normales Mürbeteigrezept verwendet und es mit rosa Speisefarbe eingefärbt. Dann zwei verschiedene Kreise ausgestochen und gebacken. Die Schnäuzchen habe ich vor dem Backen mit einem Zahnstocher eingestupft und dann nach dem Backen mit Marmelade auf das Gesicht geklebt. Das Kleeblatt und die Öhrchen sind aus farbigem Fondant. Die Äugchen kann man kaufen oder wie ich mit Puderzuckerglasur und etwas bitterer Schoki selbst tupfen.

Gluecksschweinchen fuer Neujahr backen verschenken Rezept Castlemaker Lifestyle-Blog Foodblog aus Baden

Zutaten für die Glücksscheinchen für Neujahr

  • 1 Eigelb
  • 200 g Butter
  • 100 g Puderzucker
  • 1 Prise Salz
  • 300 g Mehl
  • 1 Vanilleschote oder Vanillearoma
  • Lebensmittelfarbe pink/rosa
  • Fondant in rosa und grün
  • Puderzucker, Zitronensaft + Schokoladenstift oder fertige Zuckeraugen

Zubereitung der Glücksschweinchen für Neujahr

  1. Zunächst nehmt Ihr die zimmerwarme Butter und verknetet diese mit dem Puderzucker.
  2. Die Vanilleschote mit einem spitzen Messer längs aufschneiden und das Vanillemark mit einem Teelöffel herauskratzen und zur Butter-Puderzuckermasse geben (alternativ Vanillearoma).
  3. Danach das Eigelb und das Salz zugeben und alles verkneten.
  4. Zum Schluß das Mehl zugeben und weiterkneten bis ein Teigklumpen entsteht.
  5. Den Teig in Alufolie wickeln und für mind. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  6. Dann den Teig ausrollen und zwei verschieden große Kreise ausstechen. Bei den kleineren Kreisen zwei kleine Löcher als Nasenlöcher mit dem Zahnstocher rein stupfen.
  7. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und für 10-12 Minuten bei 160 Grad Umluft backen.
  8. Den Fondant ausrollen und Kleeblätter ausstechen und Schweineohren formen.
  9. Nach dem Abkühlen die Rückseite der Schweinenasen mit Marmelade bestreichen und im unteren Bereich des Schweinegesichts aufsetzen. Das Kleeblatt dazwischenschieben.
  10. Die Schweineohren mit Fondantkleber oder einem Puderzucker-Zitronensaftgemisch ankleben.
  11. Die Augen ebenfalls mit der Puderzuckerglasur auftupfen, trocknen lassen und dann mit einem Schokoladenstift die Pupillen auftupfen.
  12. Fertig sind die Glücksschweinchen.
  13. Diese kann man nun noch schön in einem Folienbeutel verpacken & verschenken.

Ich habe die Glücksschweinchen für Neujahr mit essbarem Glitzer bestäubt, daher sieht es auf dem Foto etwas fleckig aus.

Gluecksschweinchen fuer Neujahr backen verschenken Rezept Castlemaker Lifestyle-Blog Foodblog aus Baden

Gluecksschweinchen fuer Neujahr backen verschenken Rezept Castlemaker Lifestyle-Blog Foodblog aus Baden

Gluecksschweinchen fuer Neujahr backen verschenken Rezept Castlemaker Lifestyle-Blog Foodblog aus Baden

Verschenkt Ihr auch Glücksschweinchen zu Neujahr oder doch etwas anderes?

Werbung
Share:
Previous Post Next Post

Vielleicht auch interessant?

7 Comments

  • Reply Tina Carrot

    Liebe Anja,

    vielen Dank für dieses tolle Rezept, das werde ich mir gleich für das kommende Jahr abspeichern – die Kekse sehen toll aus! :)

    Ganz liebe Grüße,
    Tina

    4. Januar 2019 at 14:59
  • Reply Escooter

    Ja das ist doch mal eine gute Idee um die Weihnachtsbackstube manl noch etwas länger geöffnet zu halten. ;-) Aber auch als kleine, nette Süßigkeit zum Geburtstag sind diese Glücksschweinchen gut geeignet, von daher muss ich nicht bis zum nächsten Jahreswechsel warten um das Rezept auszuprobieren. Vielen Dank für diese super Idee.

    3. Januar 2019 at 21:06
  • Reply Shadownlight

    Die sehen ja süß aus!
    Ich wünsche dir und deinen Lieben auch ein frohes Fest.
    Liebe Grüße!

    23. Dezember 2018 at 21:42
    • Reply Anja

      Danke, Dir auch.

      24. Dezember 2018 at 09:14
  • Reply MoKoWo

    Da bist ja schon perfekt vorbereitet für den Jahreswechsel :)

    VIele Grüße vom MoKoWo Blog
    Björn

    23. Dezember 2018 at 21:40
  • Reply Sonntags ist Kaffeezeit

    Hallo, die sind ja zuckersüß und viel zu schade um zu Essen. Ich könnte mir diese Glücksschweine auch auf Cupcakes vorstellen. Lg Tina-Maria

    23. Dezember 2018 at 17:37
  • Reply Natascha

    Das ist eine ganz tolle Alternative zu den üblichen Marzipan Schweinchen die ich sonst verschenke. Ich habe mir dein Rezept gleich mal abgespeichert :-)
    LG Natascha

    23. Dezember 2018 at 15:41
  • Ich freue mich ueber Kommentare

    Ich akzeptiere

    Jeder Beitrag wird von Hand freigeschaltet. Kommentieren ist daher auch ohne Name und Mail moeglich. Geben Sie diese ein, sind Sie mit der Speicherung gem. Datenschutzerklaerung einverstanden.