Follow:
Desserts / Cremes, Enthält Werbung, Food, Süßes

Himbeerdessert mit Velvet Spray aus der Steppdeckenform und DIY Fotohintergründe

[Anzeige] Auf den Fotos sehen die meisten Foodbilder immer so aus als wenn man über unendlich viele tolle Räume verfügen würde. Dem ist leider nicht so, aber man kann mit Fotohintergründen einiges vortäuschen, was in echt ganz anders aussieht. Daher zeuge ich Euch heute wie ich meine DIY Fotohintergründe erstellt habe.

DIY Fotohintergründe – so einfach geht es

Im Prinzip kann so ziemlich alles als Fotohintergrund herhalten. Ich mache meine Kosmetikfotos oft auf meinem minikleinen Bloggerschreibtisch und die Foodfotos an der Sofalehne. Als Untergrund habe ich verschiedene Bretter mit Folien beklebt, welche ich auch als Hintergrund benutzen kann.

Wo aber bekommt man eine große Auswahl an tollen Mustern bzw. Motiven für die Fotohintergründe? Die ersten habe ich beim bekannten Versandriesen bestellt, aber die Auswahl war doch sehr begrenzt.

Da ist die Auswahl bei Pixers® schon um einiges größer, um nicht zu sagen so riesig, dass ich mich fast nicht entscheiden konnte. Bei dem Marketplace Pixers® gibt es Millionen verschiedene Muster in allen Varianten, die von verschiedenen Verkäufern auf dem Marktplatz eingestellt werden. Ich hätte am liebsten mehrere bestellt, aber habe mich erst einmal mit zwei begnügt. Da ich bereits jede Menge dunkle Hintergründe habe, wollte ich diesmal etwas helles und auch ein bisschen Retro.

Dabei bin ich auf die folgenden zwei Motive gestoßen, die ich mir dann bestellt habe. Man kann sie in jeder gewünschten Größe bestellen und entweder selbstklebend, ohne Kleber und auch  beschichtet für Feuchträume.

Ich habe die normale Version gewählt und die Tapete dann auf meine OSB-Platten mit dem direkt mitgelieferten Kleister geklebt. Mit dem restlichen Kleister kann man dann noch weitere tolle Bastelwerke in Angriff nehmen.

Himbeerdessert mit Velvet Spray aus der Steppdeckenform und DIY Fotohintergruende silikomart castlemaker Lifestyle-Blog foodblog

DIY Fotohintergründe aus Fototapeten

Jetzt aber zu meinen DIY Fotohintergründen. Dafür benötigt man Folgendes:

  • OSB-Platten oder Sperrholz-Platten in der gewünschten Größe
  • Fototapeten im gewünschten Design.
  • Einen Glätter  – Ich habe einfach meine Fondantglätter zweck entfremdet
  • evtl. eine Schere oder ein Teppichmesser

Die Holzplatten werden direkt mit dem Tapetenkleister eingestrichen und dann die Fototapete vorsichtig von oben links nach rechts bis nach unten aufgestrichen. Danach noch glätten und je nachdem noch einmal an den Rändern nachkleistern. Bei der selbstklebenden Version erspart man sich das nachkleistern.

Danach lässt man alles eine Weile trocknen und nach kurzer Zeit stehen die DIY Fotohintergründe bereit. Ich habe sie dann auch direkt als Hintergrund für meine Oreo-Torte sowie das folgendes Dessert ausprobiert. Das Rezept gibt es auch direkt dazu.

Himbeerdessert mit Velvet Spray aus der Steppdeckenform und DIY Fotohintergruende silikomart castlemaker Lifestyle-Blog foodblog

Himbeer-Dessert in der Silikomart Eleganza Mini Form

Zutaten für das Himbeerdessert Eleganza in Steppdeckenoptik

Schoko-Biskuitboden

  • 1 Ei
  • 30 g Zucker
  • 1/2 Pck. Vanillezucker
  • 25 g Mehl
  • 10 g Backkako
  • 10 g Speisestärke
  • 1 Messerspitze  Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL warmes Wasser

Wenn Ihr mehr Teig machen wollt, könnt Ihr auch dieses Rezept nehmen.

  1. Das Ei mit der Prise Salz ganz schaumig schlagen und das Wasser zugeben.
  2. Dann die restlichen Zutaten mischen und in das aufgeschlagene Ei sieben.
  3. Das Mehlgemisch vorsichtig unterheben.
  4. Dann den Teig in Rechteckform dünn auf ein Backpapier streichen. Dafür benötig man keine Form.
  5. 10 Minuten bei 160 Grad Umluft backen und dann auskühlen lassen.
  6. In 6 gleich große Quadrate schneiden (passend für die Form)

Leichte Himbeercreme

  • 200 g Sahne oder fettarme pflanzliche Variante
  • 200 g Skyr
  • 1 Pck Sahnesteif
  • 1 Handvoll Himbeeren
  • 1 EL Zucker
  • 6 TL Himbeergelee
  • Velvet Spray oder Mirror Glaze

Himbeerdessert mit Velvet Spray aus der Steppdeckenform und DIY Fotohintergruende silikomart castlemaker Lifestyle-Blog foodblog

Zubereitung des Himbeerdesserts in der Eleganza mini Form – Steppdeckenform.

  1. Sahne aufschlagen und Sahnesteif zugeben.
  2. Zucker und Skyr bzw. Magerquark zugeben und mit den Himbeeren gut verrühren.
  3. Wer mag kann die Himbeeren auch vorab pürieren, aber eigentlich ist das nicht nötig, da sie beim schnellen Schlagen mit dem Rührbesen ebenfalls klein werden.
  4. Die Eleganza Form mit der Creme befüllen. Mittel mit dem Löffel ein Mulde formen und hier etwas Fruchtgelee einfüllen und glatt streichen.
  5. Die zugeschnittenen Biskuitböden einpassen und festdrücken.
  6. Nun für mind. 6 Stunden in den Gefrierschrank stellen.
  7. Danach aus der Form lösen und entweder mit Mirror Glaze oder mit Velvet Spray abdecken.
  8. Natürlich kann man den letzten Schritt aus weglassen, aber ich finde, er gibt das gewisse Etwas.

Fertig ist das leckere Dessert, das nicht nur ein Augenschmaus, sondern auch ein Gaumenschmaus ist.

Himbeerdessert mit Velvet Spray aus der Steppdeckenform und DIY Fotohintergruende silikomart castlemaker Lifestyle-Blog foodblog

Wie findet Ihr das Dessert und vor allem meine neuen Muster von Pixers?

Schaut Euch auch an wie Chris von Pretty-You ihren Flur mit tollen Motiven im Landhausstil gestaltet hat.

 

Der Beitrag ist in freundlicher Kooperation mit Pixers entstanden.
Share:
Previous Post Next Post

Vielleicht auch interessant?

17 Comments

  • Reply Marion

    Tolle Idee mit den Fototapeten. Stoffe eignen sich aber auch gut, finde ich.

    18. Oktober 2018 at 11:29
  • Reply Chris stylepeacock

    Mal wieder tolle Tipps, ein tolles Rezept und schöne Ideen für Fotos! Das macht richtig Lust auf selbst probieren.
    Allerliebste Grüße
    Chris von
    https://stylepeacock.com

    14. Oktober 2018 at 21:39
  • Reply Silvia

    Das Velvetspray wollte ich mir auch schon mal kaufen, hab’s aber noch nicht gewagt. Das mit den Hintergründen ist toll und Pixers hat eine super Auswahl. Die Törtchen haben es mir echt angetan! Liebe Grüße von Silvia

    10. Oktober 2018 at 21:19
    • Reply Anja

      Danke liebe Silvia. Es ist schon sehr teuer das Spray, aber für etwas Besonderes kann man das ja mal ausgeben.
      Liebe Grüße
      Anja

      10. Oktober 2018 at 21:38
  • Reply View of my Life

    Ich weiß gar nicht was mir besser gefällt?? Der Hintergrund oder die Leckerei. Beides genial. Das mit der Tapete muss ich unbedingt mal ausprobieren. LG, Claudia

    5. Oktober 2018 at 09:21
  • Reply Cindy

    Das sind tolle Tipps und die Muster gefallen mir sehr gut.
    Auch das Rezept klingt köstlich! :-)
    Liebe Grüße,
    Cindy ❤ http://www.fraeulein-cinderella.de

    5. Oktober 2018 at 05:31
  • Reply Alice Christina

    Die Idee mit der DIY-Fotowand find ich unglaublich cool! Ich muss mir da auch noch ein bisschen was überlegen, für Produktfotos & Co. Danke für deine Inspiration hierfür :D

    Dein Dessert klingt auch unglaublich lecker. Das Rezept speicher ich mir gleich mal ab <3

    Lieben Gruß,
    ❤ Alice von alicechristina.com
    Alice Christina  auf Instagram

    4. Oktober 2018 at 21:07
  • Reply Who is Mocca?

    Das Dessert sieht super lecker aus. Ich bezweifle aber, dass ich das auch so schön hinbekomme. Zumindest habe ich mir über die Jahre auch schon einige DIY-Fotohintergründe gebastelt! ;)

    Liebe Grüße,
    Verena von whoismocca.com und thepawsometyroleans.com

    4. Oktober 2018 at 20:13
  • Reply Tina

    Das sieht ja mega lecker aus!

    Ich verwende auch unterschiedliche Fotohintergründe. Manchmal sind das einfach so Rollen, ich benutze aber auch gerne Holzplatten.

    4. Oktober 2018 at 19:35
  • Reply Sandy

    das sieht wirklich sehr schön und stimmig aus :)

    Sandy GOLDEN SHIMMER

    4. Oktober 2018 at 19:05
  • Reply Liebe was ist

    eine super geniale Idee mit den Fotohintergründen! gerade wenn Food,bzw. generell Stillleben fotografiert finde ich das Setting sehr wichtig – das ist also ideal!

    liebste Grüße auch,
    <3 Tina von liebewasist.com

    4. Oktober 2018 at 16:04
  • Reply Shadownlight

    Oh die sind sicherlich mega lecker!
    Liebe Grüße!

    4. Oktober 2018 at 16:03
  • Reply melanie

    denn Tipp mit den Fototapeten habe ich nun schon mehrmals gesehen.
    Ich muss mir endlich auch welche holen!
    alles liebe, melanie

    4. Oktober 2018 at 14:23
  • Reply Mama Rausch

    Uh, das sieht sehr lecker aus! Und auch richtig gut in Szene gesetzt. Vielen Dank für den Blick hinter die Kulisse :-)

    Liebe Grüße
    Alexandra

    4. Oktober 2018 at 13:48
  • Reply Salvia von Liebstöckelschuh

    Super informativer Blogpost! Das steht schon lange auf meiner Todo-List, endlich mal Fotohintergründe zu basteln. Seither habe ich tatsächlich immer im richtigen “Ambiente” fotografiert…
    Viele Grüße
    Salvia von Liebstöckelschuh

    4. Oktober 2018 at 12:03
  • Reply Dr. Annette Pitzer

    So super erklärt, das hat mir gefehlt, danke. Die Zutaten für das Himbeerdessert sind auch schon auf der Einkaufsliste.
    Alles Liebe
    Annette

    4. Oktober 2018 at 11:27
  • Reply Chris

    Das ist aber ein leckeres Dessert. Die Fotohintergründe sind auch sehr hübsch. Pixers hat da wirklich eine tolle Auswahl.

    Liebe Grüße Christine

    4. Oktober 2018 at 11:06
  • Ich freue mich ueber Kommentare

    Ich akzeptiere

    Jeder Beitrag wird von Hand freigeschaltet. Kommentieren ist daher auch ohne Name und Mail moeglich. Geben Sie diese ein, sind Sie mit der Speicherung gem. Datenschutzerklaerung einverstanden.