Follow:
Food, Herzhaftes

Kürbisgemüse im Ofen überbacken // Rezept – Herbstküche

So kurz vor dem Wochenende und vor Beginn des Herbstwetters habe ich noch ein Rezept für Kürbisgemüse im Ofen überbacken für Euch. Wer mag, kann es mit oder ohne Putenbrust zubereiten.

Der Herbst – Gedanken zur Herbstdeko –

Chrysanthemen und Kürbisgemüse im Ofen

Ihr habt es sicher schon gemerkt, die Tage werden kürzer und so ab halb 9 ist es jetzt schon fast dunkel. Irgendwie geht mir das als ein bisschen zu schnell. Ich hätte es lieber, wenn es abends länger hell wäre. Aber daran ist wohl leider nichts zu ändern.

Vielleicht habt Ihr auch schon ein wenig herbstlich dekoriert und ein paar Kürbisse vor die Tür gestellt? Ich bin da leider noch gar nicht so weit, aber immerhin steht schon eine dreifarbig blühende Chrysanthemenkugel vor meiner Haustür. Ja, ich habe mich wieder hinreißen lassen und eine Chrysantheme gekauft, obwohl meine Kleine schon im Laden verkündet hat, dass diese sowieso “verrecken” würde. Die Verkäuferin hat sie ganz ungläubig angeschaut und mich mit den richtigen Pflegetipps versorgt. Wider besseren Wissens habe ich also so eine hübsche dreifarbige Chrysanthemenkugel gekauft und nach nunmehr 2 Wochen glaube ich einfach, dass ich kein Händchen für diese Pflänzchen habe. Obwohl ich die Blümlein – wie empfohlen – nur von unten gegossen habe, sehe ich erste braune Anzeichen an den Blütenrändern.

kuerbisgemuese im ofen ueberbacken mit pute chrysanthemenkugel pflegen Castlemaker Lifestyle-Blog Rezepte herbstkueche

Naja, wie dem auch sei – hier geht es ja nun heute um den Kürbis und zwar genauer gesagt um den Hokkaido, der zu einem meiner Lieblingskürbisse zählt, weil man ihn nicht schälen muss.

Kürbisgemüse im Ofen überbacken

Jetzt also direkt zum Rezept:

Zutaten Kürbisgemüse im Ofen überbacken (4 Personen)

  • 1 kleiner Hokkaido
  • 2 kleine Zucchini
  • 100 ml Gemüsebrühe, Salz Pfeffer
  • eine Zwiebel
  • Schweinefilet (ca. 600 g)
  • 50 ml Sahne/Cremefine
  • 2-3 Tomaten
  • 100 g gehobelter Parmesan
  • 50-100 g Ricotta
  • 400 g Putenbrust (kann auch weggelassen werden in der vegetarischen Variante)

Zutaten Marinade

  • 3 ELSojasauce
  • 2 EL Honig
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL Tomatenmark
  • Salz & Pfeffer
  • 1 EL Senf
  • Kräuter – ich verwende gerne eine Mischung aus Rosmarin, Basilikum, Brennnessel, Löwenzahn, Bärlauch, Salbei

kuerbisgemuese im ofen ueberbacken mit pute chrysanthemenkugel pflegen Castlemaker Lifestyle-Blog Rezepte herbstkueche

Zubereitung Kürbisgemüse im Ofen überbacken

  1. Den Hokkaido halbieren, entkernen und in kleine Würfel schneiden (mundgerecht).
  2. Zucchini in Würfel schneiden.
  3. Ziebel schälen und klein schneiden.
  4. Die Pfanne mit etwas Rapsöl erhitzen und dann die Zwiebeln zugeben und leicht anbraten.
  5. Dann die Kürbiswürfel zugeben und auch von allen Seiten anbraten.
  6. Zum Schluß die Zucchiniwürfel zugeben und mit Gemüsebrühe ablöschen.
  7. Für 1 min. köcheln lassen, dann in die vorbereitete Auflaufform füllen – eine große flache Form ist am besten geeignet.
  8. Alle Zutaten für die Marinade zusammenschütten und gut durchrühren.
  9. Die Putenbruststücke mit der Marinade einpinseln und in der heißen Pfanne von allen Seiten anbraten – ca. 3 bis 4 Minuten.
  10. Dann zu dem Gemüse in die Auflaufform geben und mit einem TL kleine Ricottakugeln abschöpfen und in den Form verteilen (Ricotta kann man aber auch weglassen oder mit Mascarpone ersetzen).
  11. Die Tomaten in Scheiben schneiden und die restliche Marinade über Fleisch und Gemüse pinseln und 50 ml Sahne oder Rama Cremefine zickzack förmig darüber gießen.
  12. Im Backofen für 30 min. bei 200 Grad Heißluft backen. Nach 15 Minuten Backzeit den Parmesan aufstreuen.

Für die Kids habe ich noch eine Portion Nudeln dazu gekocht. Mir hätte das Gemüse mit dem Fleisch gereicht.

kuerbisgemuese im ofen ueberbacken mit pute chrysanthemenkugel pflegen Castlemaker Lifestyle-Blog Rezepte herbstkueche

kuerbisgemuese im ofen ueberbacken mit pute chrysanthemenkugel pflegen Castlemaker Lifestyle-Blog Rezepte herbstkueche

Was sind Eure liebsten Kürbisgemüse oder mögt Ihr gar keine Kürbisrezepte?

Weitere Kürbisrezepte gibt es hier:

Share:
Previous Post Next Post

Vielleicht auch interessant?

10 Comments

  • Reply Sonntags ist Kaffeezeit

    Ich mag alle Kürbisrezepte, sei es Suppe, Auflauf oder im Kuchen. Ich bin momentan im Kürbisfieber und koche fast jeden 2-3 Tag mit einem Hokkaido-, Muskatnus-, oderButternut Kürbis. Ein Paar Rezepte sind schon online und viele kommen noch. Liebe Grüße!

    28. September 2018 at 08:06
  • Reply anette Hepp

    Liebe Anja,

    mal wieder ein tolles Rezept, das du uns vorstellst :-) Ich esse sehr gerne Kürbis, aber das schneiden finde ich jedes Mal ganz grausam… demnach esse ich Kürbis meistens auswärts.

    Na vielleicht probiere ich dein Rezept ja trotzdem aus!

    Herzallerliebst,
    Anette à la Heppiness

    http://www.heppiness.de

    25. September 2018 at 16:47
    • Reply Anja

      Hey, das Schneiden muss auch mein Gatte übernehmen. Mir ist er zu hart.
      Liebe Grüße,
      Anja

      25. September 2018 at 20:06
  • Reply hedmee

    Du Liebe, was für ein schönes Rezept. Kürbis habe ich tatsächlich erst vor einigen Jahren für mich entdeckt. Das Schweinefleisch würde ich mit Hühnchen tauschen…wird auf jeden Fall einmal ausprobiert.

    Sei ganz lieb gegrüßt,
    Doreen

    23. September 2018 at 15:06
    • Reply Anja

      Hallo Doreen,
      freut mich, dass es Dir gefällt.
      Liebe Grüße
      Anja

      23. September 2018 at 21:21
  • Reply Christine

    Das sieht wirklich toll aus! Und das sage ich, obwohl ich Kürbis echt nicht mag… ^^ Schlechte Jahreszeit für Kürbis-Hasser. ;)

    22. September 2018 at 16:51
  • Reply Shadownlight

    Das sieht ja lecker aus bei dir!
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!

    21. September 2018 at 13:26
    • Reply Anja

      Danke Dir auch <3

      21. September 2018 at 20:57
  • Reply Sarah Marie

    Liebe Anja,
    Das sieht total lecker aus und ist eine richtig coole Rezept-Idee!
    Leider mag ich keinen Kürbis, also müsste ich diesen durch eine Alternative ersetzen.
    Liebe Grüsse,
    Sarah Marie von http://www.xoxsarahmariex.com

    21. September 2018 at 11:40
    • Reply Anja

      Danke Du Liebe – Du kannst den Kürbis durch Kartoffeln ersetzen.

      21. September 2018 at 20:57

    Ich freue mich ueber Kommentare

    Jeder Beitrag wird von Hand freigeschaltet. Kommentieren ist daher auch ohne Name und Mail moeglich. Geben Sie diese ein, sind Sie mit der Speicherung gem. Datenschutzerklaerung einverstanden.

    * Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

    Ich akzeptiere