Follow:
Quer Beet

Mädchendurst von Timo Leibig

Kennt Ihr schon den jungen Autor Timo Leibig? Nach dem Mysterythriller Blut & Harz und dem Psychothriller Herznote erschien vor kurzem sein neuester Roman Mädchendurst.

Da ich jegliche Art von Thrillern verschlinge, war Timo so lieb, mir ein Rezensionsexemplar mit persönlicher Widmung zur Verfügung zu stellen. An dieser Stelle nochmals vielen Dank dafür 🙂 .

12164396_858073637595882_1913301238_o

Wie der Name “Mädchendurst” schon erahnen läßt, handelt es sich hierbei um die Geschichte sowie die Gedanken einen Serienmörders, der es auf junge Mädchen abgesehen hat.

Bei einem Schulausflug verschwinden 8 Mädchen nebst Lehrerin und schon bald erinnert man sich daran, dass bereits vor Jahren immer mal wieder Mädchen verschwanden…..

Das Buch beginnt äußerst vielversprechend und wechselt von den Gedanken des Serienmörders hin zu dem Polizeigeschehen sowie der Suche nach dem Entführer. Im Laufe des Buches wird die Vorgeschichte des Serienmörders erzählt und wie er regelrecht von seinem “Onkel” im Alter von 8 Jahren zum Töten abgerichtet wurde. Der Täter entwickelte dabei eine Abspaltung der Persönlichkeit und hat so die Taten fortgesetzt, ja einen regelrechten Durst entwickelt bis er den Onkel selbst auch getötet hat – den Grund hierfür möchte ich nicht verraten (lest selbst).

Nach dem Tod des Onkels versuchte er seinen Mädchendurst zu überwinden, was ihm auch einige Jahre gelungen ist…bis zu einer Verkettung unglücklicher Umstände, die ihm die Gelegenheit gab, gleich 8 Mädchen nebst Lehrerin zu entführen und eines nach dem anderen……

Mehr will ich Euch nicht verraten, denn sonst ist ja die ganze Spannung weg.

Ich gebe dem Buch 4 Sterne, weil es wirklich gut geschrieben ist und die Spannung nicht nachlässt. Einen Stern Abzug gibt es dafür, dass ich gerne mehr über den Onkel erfahren hätte, aber das Buch das nicht bietet. Nach Rücksprache mit Timo wurde dies aber absichtlich nicht weiter ausgeführt, um die Person mysteriöser zu halten.

Share:
Previous Post Next Post

Vielleicht auch interessant?

No Comments

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: