Follow:
Barcelona, Freizeit & Reisen

5 Sterne Bio-Hotel Mas Salagros*

Hinter mir liegen 5 erlebnisreiche und schöne Tage in dem ersten 5-Sterne Bio-Hotel in Spanien…dem Hotel Mas Salagros in Vallromanes. Ich weiß gar nicht, wo ich zuerst anfangen soll, also beginne ich mal ganz von vorne…mit einer Vision…

DIE VISION

Ein Bio-Hotel auf dem vorhandenen Grundstück zu eröffnen war schon lange der Wunsch des Inhabers Carlos Cascante. Zehn Jahre vergingen von den ersten Planungen bis zum Sommer diesen Jahres als seine Vision Realität wurde und das Hotel eröffnete.

12165393_859103557492890_1563182835_oCarlos war es ein besonderes Anliegen, das Hotel nachhaltig und unter baubiologischen Gesichtspunkten zu planen und zu bauen. Er hat Jahre damit verbracht, die diversen Produkte aufzuspüren und zu beschaffen. Einige Einrichtungsgegenstände sind Antiquitäten, welche liebevoll und schonend aufbereitet wurden.

ANKOMMEN im Bio-Hotel

Mitten im Nirgendwo, am Rande des Naturparks Seralada Litoral, und doch so nah am Meer und dem quirligen Barcelona, umgeben von einem wunderschönen Pinienwald und Bergen liegt das Mas Salagros. Man erreicht es über eine holprige, noch im Ausbau befindliche Straße.

Bio-Hotel

Ein Blickfang auf dem Weg zum Mas Salagros ist sicherlich das alte Elternhaus von Carlos, Masia genannt, in welchem heute die Büros, der Yogaraum sowie der Spa-Bereich untergebracht sind.

Das Hotel sieht von vorne recht unspektakulär aus und schmiegt sich mit seinen Brauntönen der Umgebung an. Man erahnt nicht, dass es 54 Zimmer beherbergt. Diese sind terrassenförmig angelegt. Der Eingangsbereich ist minimalistisch gehalten und besticht durch seine Schlichtheit. Wer hier Protz und Prunk erwartet, ist fehl am Platz.

Bio-Hotel

Der Empfang im Hotel ist warm und herzlich und das Personal hat immer ein offenes Ohr für alle Anliegen. Man bekommt bereits während des Eincheckens Getränke angeboten – hier empfehle ich besonders den leckeren Cava Sekt. Ein gemütliches Sofa lädt zum Verweilen ein. Der Blick bleibt dabei auf den prächtigen Blumenarrangements hängen, welche nahezu täglich ausgetauscht werden. Der Check-in geht schnell und dann wird man auf sein Zimmer geleitet, wie es sich für ein 5-Sterne-Hotel gehört.

12124403_857809497622296_1484863125_o

DIE ZIMMER im Bio-Hotel

Die Zimmerbalkone/-terrassen sind alle gegen Süd-/Westen ausgerichtet, so dass man die Sonne genießen kann. Der Ausblick in die Pinienwälder und das Tal ist wunderschön und erholsam.

Die 54 Zimmer sind in 5 Kategorien eingeteilt und im Stil einer alten Hazienda eingerichtet, was meinen Geschmack sehr gut trifft.

12169109_859527034117209_218334722_o

Die Superior Zimmer bestehen aus einem Schlafbereich sowie einem mit Schiebetür abgetrennten Badbereich. Auf dem gemütlichen Bett liegen Bademäntel sowie Slipper bereit. Auf dem Kopfkissen liegt ein erfrischendes Minzgel für eine erholsame Fußmassage. Außerdem steht in jedem Zimmer eine Badetasche mit 2 großen Badelaken für den Schwimmbereich. Eine wirklich tolle Idee.

Die Bäder bestechen durch ihren außergewöhnlichen Dusch- und Waschbereich. Das WC ist praktischerweise mit einer Schiebetür abgetrennt und verfügt über ein Frischluftfenster. Das Highlight ist sicher die gemauerte Dusche mit Regendusche. Die Liebe zum Detail ist hier eindeutig erkennbar. Einzig an Ablagemöglichkeiten für meine Unmengen an Kosmetikartikeln fehlt es etwas, aber dafür hat man genügend Haken für die Bademäntel. Das Bad gefällt mir wirklich außerordentlich gut 🙂 .

12169343_859527074117205_68885770_o

Die Familienzimmer (Junior Suite) sind ähnlich eingerichtet, verfügen aber über eine Badewanne sowie ein separates Kinderzimmer mit Stockbett (und Fenster) sowie über ein Sofa im Schlafbereich. Sehr gut ist hier, dass das Kinderzimmer hinten liegt, so dass die Eltern abends problemlos auf der Terrasse sitzen können, ohne die Kinder zu stören. Sobald der große Poolbereich fertig sein wird, können die Kids direkt vom Zimmer zum Pool und die Eltern können entspannt von der Terrasse aus zusehen.

WELLNESS im Bio-Hotel

Das Hotel bietet neben dem täglichen 2stündigen Besuch im zauberhaften Aire Ancient Baths (hierzu mehr in meinem nächsten Beitrag) auch ein beheiztes kleines Außenbecken mit Überdachung.Bio-Hotel

Außerdem ist für den Sommer 2016 ein großer Naturteich sowie ein Kinderspielplatz geplant. Ebenso wird ab 2016 der hoteleigene Bauernhof erweitert und die Kinder können beim Füttern und Pflegen helfen. Derzeit gibt es bereits Hühner, Ziegen sowie eine Kuh.

RESTAURANTS

Das Hotel verfügt über zwei Biorestaurants, das gastronomisches Restaurant 1497, geöffnet mittags und abends, in welchem man ein Menü oder a la Carte essen kann, und das Bistro – Café La Granja Salagros, welches den ganzen Tag für Snacks, Erfrischungen und leichte Gerichte geöffnet ist.

Bio-Hotel

Das umfangreiche Frühstücksbuffet ist im Bistro aufgebaut und hat mich jeden Morgen aufs Neue erfreut. Von frischem Obst, über leckeren Serrano-Schinken und würzigen Käse bis hin zu den typisch warmen Gerichten sowie süßen Teilchen und frischem Brot, wurde alles angeboten. Ein Hightlight für mich war jeweils der frisch gepresste Orangensaft. Als Warmgetränke wurden diverse Tee- sowie Kaffeespezialitäten angeboten.

Da mich die mediterrane Küche mit ihrer Leichtigkeit begeistert hat, werde ich auf die Menüs in einem meiner nächsten Artikel speziell eingehen.

SONSTIGES

In dem an das Hotel angegliederten Bio-Supermarkt kann man diverse Bio-Produkte für den Genuss sowie die Hygiene shoppen.

Über die Lage des Bio-Hotels, die vielfältigen Möglichkeiten der Freizeitgestaltung (Wellness, Biken, Ausflüge uvm.) werde ich Euch in einem der nächsten Beiträge berichten.

Neugierig auf mehr? Dann lest auch meine anderen Beiträge zu diesem Thema:

Genuss im Mas Salagros

Aktiv im Mas Salagros

 

*Zusammen mit 10 anderen BloggerInnen wurde ich zu diesem Bloggerevent eingeladen. Herzlichen Dank hierfür. Die Anreisekosten haben wir selbst getragen. Unterkunft und Verpflegung waren frei – sponsored post.
 12107005_10207892946945433_1758025271877704275_n
Share:
Previous Post Next Post

Vielleicht auch interessant?

14 Comments

  • Reply Anika

    Wow, was für ein tolles Hotel! Die Bilder sprechen auf jeden Fall für sich. Wenn ich hier aus dem Fenster gucke, wäre ich jetzt zu gerne dort in der Sonne.

    14. Oktober 2015 at 08:38
    • Reply Anja

      Ja, wirlich ein schönes Hotel und auch hier ist es nun trüb…

      14. Oktober 2015 at 09:48
  • Reply Monika Phaneuf

    Herzlichen Dank für diese anschauliche Vorstellung des 5 Sterne Bio-Hotels.

    Beim Bericht und Anblick der eingestellten Bilder sehe ich das Hotel, die Blumenarrangements, die Pinienwälder (fast kann ich sie riechen… 🙂 ) vor mir.

    Beim Beschreiben des Frühstücksangebots läuft mir buchstäblich das Wasser im Munde zusammen….

    Da ich das Meer liebe, ruhebedürftig bin, Spanien liebe und vor allem, gerne Bioware genieße, ist ein (Kurz-) Urlaub im Mas Salagros schon angedacht.

    Der Beitrag, vielen Dank nochmals, weckt wirklich die Reiselust.

    14. Oktober 2015 at 10:03
    • Reply Anja

      Freut mich, dass Dir mein Bericht Lust auf das Hotel geweckt hat.

      14. Oktober 2015 at 14:34
  • Reply Melanie S.

    Hallo,
    das klingt wirklich gut. Wir planen für nächstes Jahr einen Trip nach Barcelona und werden das Hotel ins Auge fassen.
    LG, Melli

    14. Oktober 2015 at 17:19
  • Reply Marion

    Ja der Cava Sekt im Eingangsbereich ist wirklich vorzüglich und das Tüpfelchen auf dem i !

    28. Oktober 2015 at 20:13
    • Reply Anja

      …wie ich den vermisse 🙂 .

      28. Oktober 2015 at 20:14
  • Reply CASTLEMAKER - Bio-Hotel Mas Salagros Spanien - CASTLEMAKER

    […] Allgemeiner Eindruck des 5 Sterne Bio Hotels Mas Salagros […]

    11. April 2016 at 09:48
  • Reply Monika and Petar Fuchs

    Ich mag das Vintage Feeling der Einrichtung. Da fühlt man sich sofort wohl. Es scheint ein schönes Hotel zu sein.

    20. Oktober 2016 at 19:53
    • Reply Anja

      Ja, es war wirklich richtig heimelig.

      20. Oktober 2016 at 21:22
  • Reply Julia

    Das Schwimmbad ist ja ein Wahnsinn! Mir persönlich wäre es (zumal ohne Auto) ein bisschen zu abgelegen, aber natürlich trägt die Lage zum Erholungsfaktor ordentlich bei. Kann mir schon vorstellen, dass das ein sehr wohltuender Urlaub war.

    22. Oktober 2016 at 09:26
  • Reply Barbara

    Das sieht ja mal wieder richtig toll aus! Lustig, dass die einen Supermarkt im Hotel haben! Das waren sicher richtig tolle fünf Tage…

    Liebe Grüße
    Barbara

    23. Oktober 2016 at 11:23
    • Reply Anja

      Achja…ich würde gerne wieder hinfliegen – diesmal mit den Kids. Meine Kleine hätte Spaß an dem Streichelzoo.

      23. Oktober 2016 at 11:25

    Leave a Reply

    %d Bloggern gefällt das: