Follow:
Food, Herzhaftes

Quinoa Gemüsepfanne – vegan

Quinoa ist derzeit im wahrsten Sinne des Wortes in aller Munde und so auch bei uns. Es ist aber nicht nur ein Superfood, sondern es schmeckt sogar, wenn man es richtig zubereitet. Ein Beispiel zeige ich Euch heute.

Was ist an Quinoa so besonders?

Quinoa ist vielleicht eine der besten pflanzlichen Eiweißquellen. Die kleinen Körnchen enthalten alle neun essentiellen Aminosäuren, was bei einem pflanzlichen Nahrungsmittel höchst selten ist. Es ist außerdem glutenfrei und somit bei Zöliakie bestens geeignet.

Quinoa enthält viele essentielle Vitamine, Mineralien und Nährstoffe, so liefert es mehr Calcium als Weizen oder Roggen und doppelt so viel Eisen und Vitamin E als Weizen und hat einen hohen Magnesiumgehalt. Es ist somit auch für eine vegane/vegetarische Ernährung empfohlen.

Durch das enthaltene Tryptophan sorgen die kleinen Körner sogar für eine gute Stimmung.

Es gibt noch weitere positive Eigenschaften, die ich nun aber nicht alle aufzählen werde, sondern direkt zum Rezept komme.

Oryza Urkorn Quinoa Gemüsepfanne Superfood Rezepte Foodblog

Quinoa Gemüsepfanne

Zutaten für 4 Personen:

  • 300 g Quinoa (z.B. Oryza Urkon Quinoa)
  • 50 ml Rama Cremfine zum Kochen 7%
  • Gemüsebrühe
  • 1 Zucchini
  • 10 Cocktailtomaten
  • 1 kleiner Paprika
  • 1 Zwiebel
  • Salz, Pfeffer, Kräuter
  • 50 g gehobelten Parmesan

Zubereitung:

  1. Zunächst müssen die Körner mit Wasser ausgewaschen werden, damit die Bitterstoffe herausgehen.
  2. Nun in einen Topf geben und mit der doppelten Menge Wasser (oder Gemüsebrühe) zum Kochen bringen.
  3. Sobald es kocht auf mittlerer Stufe köcheln lassen und ab und an umrühren.
  4. Den Zucchini in der gewünschten Form schneiden – ich verwende gerne einen Spirellischneider.
  5. Die Paprika sowie die Zwiebel klein schneiden. Die Cocktailtomaten halbieren.
  6. Die Zwiebel in etwas Olivenöl andünsten und dann das restliche Gemüse dazugeben (außer den Cocktailtomaten)
  7. Rama Cremefine und ca. 50 ml Gemüsebrühe zugeben und nach Bedarf würzen.
  8. Den Quinoa nach der Kochzeit noch ca. 5 Minuten ziehen lassen und dann zum Gemüse geben.
  9. Alles gut verrühren und bei Bedarf nachwürzen und mit Kräuter versehen.
  10. Die Cocktailtomaten sowie den Parmesan zugeben und noch kurz ziehen lassen bis der Parmesan leicht anschmilzt.
  11. Nun servieren – Guten Apetitt.

Anfangs war ich etwas skeptisch, ob das meine Kinder essen werden, aber meine Bedenken waren umsonst. Sie fanden es lecker. Zum Nachtisch empfehle ich leckeres Frischkäse-Mousse mit Erdbeeren.

Quinoa Superfood Rezept Gemüsepfanne Foodblog

Oryza Urkorn Quinoa Gemüsepfanne Superfood Rezepte Foodblog

Quinoa kann man mittlerweile fast überall kaufen, aber es liegt preislich etwas höher als Reis oder Nudeln. Der Phantasie sind bei der Zubereitung kaum Grenzen gesetzt, wie z.B. als Salat oder Burger.

 

-Anzeige-

Share:
Previous Post Next Post

Vielleicht auch interessant?

3 Comments

  • Reply Vesna

    Quinoa habe ich noch nicht probiert, die vielen guten Eigenschaften machen mich aber schon neugierig. Ich werde es bei erster Gelegenheit probieren, danke für das Rezept.

    30. Juni 2016 at 19:52
    • Reply Anja

      Ja wenn man das gelesen hat, will man fast nichts anderes mehr essen. Vielleicht mache ich mal eine Quinoa-Woche.

      30. Juni 2016 at 20:00
  • Reply FaBa - Familie aus Bamberg

    Ich wusste gar nicht das es von Oryza auch noch etwas neben Reis gibt.
    Dein Essen sieht sehr lecker aus.
    Grüße Marie

    1. Juli 2016 at 17:09
  • Leave a Reply

    %d Bloggern gefällt das: