Follow:
Enthält Werbung, Food, Herzhaftes

Überbackener Hackauflauf mit Kartoffekruste und Sauerkraut

Manchmal überrascht mich meine kleine Tochter immer wieder. Sie ist eine sehr mäkelige Esserin, aber bei diesem Hackauflauf mit Kartoffelkruste und Sauerkraut hat sie zugeschlagen und sogar eine zweite Portion verdrückt.

Überbackener Hackauflauf mit Kartoffelkruste und Sauerkraut

Eigentlich haben wir ja nie Sauerkraut im Haus, aber seit wir einen kleinen Welpen habe, der mal das ein oder andere Teil frisst, das er besser nicht fressen sollte, ist immer welches vorrätig. Als ich daher letztens mal wieder planlos in der Küche stand, habe ich mich daran erinnert und da mein Gatte auch noch Bio-Hack mitgebracht hat, ist dann dieses Gericht entstanden.

hackauflauf mit kartoffelkruste und sauerkraut deftiges rezept castlemaker lifestyle-blog foodblog farschiertes

Zutaten für den Hackauflauf mit Kartoffelkruste (4 Personen)

  • 500 g gemischtes Hackfleisch
  • 2 kleine Zwiebeln
  • 1 Karotte
  • 1 Pck. Sauerkraut (oder Dose – Menge nach Belieben)
  • 500 g Kartoffeln
  • ca. 300 ml Milch, Gewürze (Kräuter, Salz, Pfeffer, Muskatnuss)
  • 100 ml Kochsahne
  • 50 g Parmesan gehobelt
  • 2 TL Tomatenmark

Zubereitung Hackauflauf mit Kartoffelkruste

  1. Die Kartoffeln schälen, halbieren und in reichlich Salzwasser kochen bis sie gar sind.
  2. Zwiebeln und Karotten schälen und in kleine Würfel schneiden.
  3. In etwas Öl in der Pfanne andünsten und dann das Hackfleisch dazugeben.
  4. 2 El Tomatenmark, Kräuter, Salz und Pfeffer dazugeben und bei niedriger Stufe braten bis das Hackfleisch gar ist. Dabei immer wieder umrühren.
  5. Sauerkraut und Hackfleisch in eine Auflaufform geben. Ich habe zwei Seiten gemacht – eine mit Hack – eine mit Sauerkraut, damit auch meine Veggie-Tochter mitessen kann. Ihr könnte aber Hack und Sauerkraut auch direkt in der Auflaufform vermischen.
  6. Die fertig gegarten Kartoffeln abgießen. Milch und Gewürze dazugeben und mit dem Kartoffelstampfer zerstampfen. Nach Bedarf ein Stückchen Butter zugeben oder einen Schuß Sahne. Falls Euch der Kartoffelbrei noch zu trocken erscheint, gießt etwas Milch nach. Er sollte aber etwas fester sein als sonst.
  7. Den Kartoffelbrei auf dem Sauerkraut-Hack verteilen und mit etwas Sahne übergießen. Kräuter aufstreuen, Parmesanhobel darauf verteilen und dann im Backofen für 25-30 min. bei 200 Grad Umluft backen.

hackauflauf mit kartoffelkruste und sauerkraut deftiges rezept castlemaker lifestyle-blog foodblog farschiertes

hackauflauf mit kartoffelkruste und sauerkraut deftiges rezept castlemaker lifestyle-blog foodblog farschiertes

hackauflauf mit kartoffelkruste und sauerkraut deftiges rezept castlemaker lifestyle-blog foodblog farschiertes

TIPP: Am besten eignen sich zum würzen frische Kräuter. Falls Ihr aber wie ich keinen Kräutergarten habt oder Euch die Kräuter ständig eingehen, dann nehme doch eine Bio-Gewürzmischung. Ich hole mir hier immer eine ganz bestimmte Mischung namens Dita Detox von Sonnentor. Das ist meine absolute Lieblingsmischung. (unbezahlte Werbung)

Mögt Ihr solche Aufläufe auch gerne? Oder wie wäre es mit einer leckeren Kürbisquiche?

Weitere Rezepte mit Hackfleisch gibt es bei Chris von Pretty-You:

Share:
Previous Post Next Post

Vielleicht auch interessant?

9 Comments

  • Reply Shadownlight

    Ich esse total gerne Aufläufe! Das Rezept merke ich mir mal!
    Liebe Sonntagsgrüße!

    28. Oktober 2018 at 20:01
  • Reply Natascha

    Liebe Anja,
    Hackfleisch mit Sauerkraut? Klingt ja echt interessant. Ich mag solche Aufläufe sehr und ganz besonders mit Kartoffeln. Wenn dann mal etwas über bleibt kann man es auch leicht am nächsten Tag in die Firma aufwärmen :-)
    LG Natascha

    28. Oktober 2018 at 18:37
    • Reply Anja

      Hi Natascha,
      das war mal ein Versuch und überraschend lecker.
      Liebe Grüße
      Anja

      28. Oktober 2018 at 20:09
  • Reply Nicole

    Mhh der sieht ja lecker aus. Ich liebe Sauerkraut ja und esse das ganz gerne, aber bisher immer nur in der klassischen Variante, muss das auch mal im Aufluaf probierne oder in der Pfanne. Habe da nämlich auch einige tolle Gerichte abgespeichert. Ich kann aber verstehen, wieso deine Tochter da gleich zwei Portionen gegessen hat :).

    Danke auch für dein liebes Kommentar Anja.

    28. Oktober 2018 at 10:33
    • Reply Anja

      Freut mich, dass Dir das Rezept gefällt, liebe Nicole.

      28. Oktober 2018 at 14:15
  • Reply hedmee

    Weißt du, ich habe noch nicht einmal Frühstück gegessen. Und nun zeigst du hier so ein leckeres Gericht. Sauerkraut und Hack, das klingt so gut. Wird auf jeden Fall ausprobiert.

    Sei lieb gegrüßt,
    Doreen

    28. Oktober 2018 at 09:48
    • Reply Anja

      Hallo Doreen,
      ja von der Zeit her etwas unpassend, aber so kann man schon das Mittagessen planen sofern all Zutaten im Haus sind.
      Liebe Grüße
      Anja

      28. Oktober 2018 at 14:16
  • Reply Christine

    Liebe Anja,

    Aufläufe sind bei uns in der Familie hoch im Kurs. Ich liebe die schnelle unkomplizierte Zubereitung. Dein Rezept wäre auch für uns geeignet, da wir alle gern Sauerkraut und auch Hackfleisch essen.

    Liebe Grüße
    Chris

    28. Oktober 2018 at 08:15
    • Reply Anja

      Das freut mich. Bei uns war es ein Versuch und das wird es nun sicher öfter geben.
      Liebe Grüße
      Anja

      28. Oktober 2018 at 14:15

    Ich freue mich ueber Kommentare

    Jeder Beitrag wird von Hand freigeschaltet. Kommentieren ist daher auch ohne Name und Mail moeglich. Geben Sie diese ein, sind Sie mit der Speicherung gem. Datenschutzerklaerung einverstanden.

    * Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

    Ich akzeptiere