Follow:
Enthält Werbung, Food, Süßes, Torten

Wickeltorte mit Erdbeeren und Pistazienbiskuit – Erdbeer-Pistazien-Torte

Schon lange wollte ich mal einen Pistazienbiskuit backen und eine Wickeltorte ausprobieren. Also habe ich beides vereint und da mich die Erdbeeren im Supermarkt angelacht haben, eine leckere Wickeltorte mit Erdbeer-Mascarpone-Creme gebacken.

Pistazien & Erdbeeren – das Dreamteam

Normalerweise kaufe ich außer Bananen wirklich nur Obst aus unserer Region, d.h. sehr selten importiertes Obst und am liebsten nur Erdbeeren aus meiner badischen Heimat. Aber manchmal muss man einfach Ausnahmen machen und das war bei dieser Torte einfach der Fall. Denn was passt besser zu Pistazien als Erdbeeren? Also habe ich die Erdbeeren aus Spanien gekauft und sie waren sogar sehr lecker. Natürlich kein Vergleich zu den heimischen Badischen, aber auf jeden Fall auch nicht so geschmacklos, wie immer behauptet wird.

Jetzt aber zu meiner Wickeltorte. Damit diese Torte auch einen Boden hat, habe ich mich für einen Mürbeteig entschieden. Natürlich kann man auch einen Biskuit nehmen oder einen Keksboden etc. Der Mürbeteig geht ja aber so einfach, dass es dieser wurde. Bei meiner Torte war der Boden etwas zu dick, aber beim Rezept weiter unten habe ich es schon angepasst.



Meine Backform hat 20 cm Durchmesser. Die Torte geht natürlich auch in einer 24 cm Springform, aber dann sollten Ihr den Biskuit anstatt 3mal lieber 4mal teilen, d.h. er wird etwas niedriger.

Wickeltorte mit Pistazienbiskuit und Erdbeeren Erdbeertorte Erdbeer-Charlotte Pistazientorte Rezept Castlemaker Foodblog aus Baden

Wickeltorte mit Pistazienbiskuit und Erdbeeren / Erdbeer-Charlotte Rezept

Zutaten Schokomürbeteigboden

  • 80 g Mehl
  • 20 g Kakaopulver
  • 50 g Butter
  • 25 g Puderzucker

Zubereitung Schokomürbeteigboden

  1. Butter mit Puderzucker cremig schlagen und dann das Mehl sowie das Kakaopulver dazukneten.
  2. Teig auf einem Springformboden (20cm) ausrollen und dann flach drücken. Er sollte nur ca. 0,4 cm hoch sein. Übrigen Teig einfach so formen und als Plätzchen backen.
  3. Den Teig mit einer Gabel mehrfach einstechen und dann für 30 min. in den Kühlschrank stellen.
  4. Danach für ca. 10 min. bei 160 Grad Umluft backen.
  5. Anschließend mit Marmelade bestreichen und auf die Seite stellen.

Zutaten Pistazienbiskuit

  • 4 Eier
  • 50 g gemahlene Pistazien
  • 65 g Speisestärke
  • 50 g Mehl
  • 4 EL Wasser
  • 100 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • etwas Vanille (gemahlen, Schote oder als Aroma)
  • 1 Msp. Backpulver

Zubereitung Pistazienbiskuit für ein Backblech

  1. Die Eier mit der Prise Salz mit dem Rührbesen schaumig schlagen und langsam unter Weiterrühren den Zucker einrieseln lassen.
  2. Für mind. 5 Minuten weiterrühren.
  3. In der Zwischenzeit die gemahlenen Pistazien, Mehl, Speisestärke, Backpulver mischen.
  4. Dann langsam 4 EL warmes Wasser in die Ei-Zuckermasse geben und auf höchster Stufe weiter rühren. Vanille dazugeben und vermischen. Bei Bedarf noch etwas grüne Speisefarbe zugeben. Ich habe einen Zahnstocher voll Wilton Icing Gel grün zugegeben.
  5. Das Mehl-Pistazien-Gemisch etappenweise in die Eiermasse sieben und mit einem Teigschaber oder Rührbesen langsam unterheben. Nicht mit der Maschine aufschlagen, da sonst die Luft aus der Masse geht.
  6. Die Masse auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech gießen und glatt streichen.
  7. Bei 160 Grad Umluft für ca. 20 Minuten backen.
  8. Auf ein befeuchtetes Küchentuch stürzen und vorsichtig das Backpapier abziehen.

Zutaten Mascarpone-Creme mit Erdbeeren

  • 250 g Sahne
  • 200 g Mascarpone
  • 100 g Schmand oder Magerquark
  • 2 Pck. Sahnesteif oder 6 TL San Apart
  • 2 EL Puderzucker
  • 1 EL Lemon Curd oder Zitronensaft
  • 4-5 große Erdbeeren – klein geschnitten sowie mehrere Erdbeeren für die Deko
  • Außerdem: 4-5 EL Erdbeermarmelade ohne Stücke

Zubereitung der Mascarpone Creme

  1. Die Sahne leicht anschlagen und dann 2 Pck Sahnesteif dazugeben und noch für 2-3 min. steif schlagen.
  2. Nun Puderzucker zugeben.
  3. Mascarpone, Lemon Curd/Zitronensaft und Schmand separat aufschlagen und dann langsam die Sahne untermischen.
  4. Ein Drittel der Creme auf die Seite stellen.
  5. In die restlichen zwei Drittel die klein geschnittenen Erdbeeren vorsichtig unterheben.

Zusammensetzen der Wickeltorte mit Pistazienbiskuit und Mascarpone-Creme mit Erdbeeren

  1. Den Mürbeteigboden auf einen Tortenteller legen.
  2. Marmelade in einem keinen Topf erhitzen und dann auf den Pistazienbiskuit pinseln.
  3. Nun die Mascarpone-Creme mit Erdbeeren ebenfalls auf dem Pistazienbiskuit verteilen und glatt streichen.
  4. Nun den Boden 3 mal teilen (längs), so dass 4 Bahnen entstehen.
  5. Die erste Bahn vorsichtig aufrollen und mittig auf den Mürbeteigboden setzen.
  6. Die weiteren Biskuitbahnen nun nacheinander ansetzen und umwickeln.
  7. Die restliche Creme habe ich mit Lebensmittelfarbe leicht rosa eingefärbt und dann die Torte damit eingestrichen.
  8. Mit der Gabel Muster auf der Oberfläche einritzen und mit ein paar gehackten Pistazien und Erdbeeren nach Wunsch dekorieren.
  9. Ich habe die Torte weiterhin noch mit Löffelbiskuits wie bei einer Erdbeer-Charlotte – dekoriert – das ist aber mein Muss.

Die Torte war wirklich sehr lecker und fruchtig – die Kombination von Pistazien mit Erdbeeren ist ein Klassiker.

Wickeltorte mit Pistazienbiskuit und Erdbeeren Erdbeertorte Erdbeer-Charlotte Pistazientorte Rezept Castlemaker Foodblog aus Baden

Wickeltorte mit Pistazienbiskuit und Erdbeeren Erdbeertorte Erdbeer-Charlotte Pistazientorte Rezept Castlemaker Foodblog aus Baden

Wickeltorte mit Pistazienbiskuit und Erdbeeren Erdbeertorte Erdbeer-Charlotte Pistazientorte Rezept Castlemaker Foodblog aus Baden

 

Pin it on Pinterest

Wickeltorte mit Pistazienbiskuit und Erdbeeren Erdbeertorte Erdbeer-Charlotte Pistazientorte Rezept Castlemaker Foodblog aus Baden_

Werbung
Share:
Previous Post Next Post

Vielleicht auch interessant?

1 Comment

  • Reply Shadownlight

    Also ich glaube, wenn ich in deiner Nachbarschaft wohnen würde, würde ich täglich auf ein Stück Torte oder Kuchen vorbeischauen :).
    Liebe Grüße!

    13. März 2019 at 08:52
  • Ich freue mich ueber Kommentare

    Ich akzeptiere

    Jeder Beitrag wird von Hand freigeschaltet. Kommentieren ist daher auch ohne Name und Mail moeglich. Geben Sie diese ein, sind Sie mit der Speicherung gem. Datenschutzerklaerung einverstanden.