Follow:
Food, Enthält Werbung, Kuchen, Süßes

Apfel-Mohn-Käsekuchen – einfach & lecker

Apfelkuchen geht doch immer und Käsekuchen eigentlich auch. Diesmal habe ich beides kombiniert und direkt noch einen Mohnboden dazugepackt. Das Ergebnis ist ein köstlicher Apfel-Mohn-Käsekuchen. 

Ich bin ja nicht so der große Mohnfan, weil sich die kleinen Körnchen immer zwischen meinen Zähnen festsetzen, aber geschmacklich ist er schon gut. Mein Göttergatte ist ein großer Mohnfan und da ich noch so viel Mohn hatte, habe ich mal ein kleines Experiment gewacht und den Boden mit einer Käsekuchenmasse kombiniert. Da ich noch so viele Äpfel hatte, habe ich die auch noch eingesetzt und heraus kam dieser köstliche Apfel-Mohn-Käsekuchen.

apfel-mohn-kaesekuchen rezept castlemaker foodblog aus baden

Apfel-Mohn-Käsekuchen Rezept

Zutaten Boden Apfel-Mohn-Käsekuchen

  • 100 g Dinkelmehl oder gemahlene Mandeln
  • 4 Eier
  • 100 g Butter
  • 1 Prise Salz
  • 50 ml Milch
  • 70 g Zucker oder auch Xucker
  • 125 g Mohn (Blaumohn gemahlen)
  • Vanilleextrakt
  • Abrieb einer Zitrone
  • 1 TL Backpulver

Für die Apfel-Käsekuchenmasse

  • 250 g Quark 20%
  • 50 g Zucker (wer es süßer mag nimmt 15-20 g mehr)
  • 25 g Butter
  • 2 Eier
  • 25 g Mehl
  • 10 g Speisestärke
  • 50 ml Fettarme Sahne (oder normale)
  • etwas Vanillearoma bzw. Paste
  • 1 EL Zitronensaft
  • Prise Salz
  • 2 Äpfel + Zitronensaft und ggf Zimt

Zubereitung Apfel-Mohn-Käsekuchen

  1. Butter schmelzen und leicht abkühlen lassen.
  2. Die Eier mit einer Prise Salz aufschlagen und nach und nach den Zucker einrieseln lassen. Für mind. 5 Minuten auf höchster Stufe ganz schaumig schlagen.
  3. Die Butter langsam in die Eimasse fließen lassen und gleichzeitig weiter schlagen.
  4. Dann die Milch zugeben.
  5. Mohn und Orangenabrieb auf niedriger Stufe unterrühren.
  6. Das mit Mehl gemischte Backpulver etappenweise einsieben und mit dem Teigschaber unterheben.
  7. In eine mit Backpapier ausgelegte Springform füllen. Meine hatte 20 cm Durchmesser, aber es geht auch eine Form mit 24 cm, dann wird er etwas flacher.
  8. Im Backofen für 25 min. bei 160 Grad Umluft backen (Tür nicht öffnen).
  9. In der Zwischenzeit die Äpfel schälen, entkernen und in dünne Scheiben schneiden sowie mit Zitronensaft beträufeln und ggf. mit Zimt bestäuben.
  10. Die 2 Eier mit einer Prise Salz für 5 Minuten auf höchster Stufe aufschlagen und dann wie zuvor Zucker einrieseln lassen.
  11. Butter schmelzen und ebenfalls zugeben.
  12. Nun Quark, Sahne und Zitronensaft, Vanille, Speisestärke zugeben und verrühren.
  13. Die Apfelspalten zugeben und unterheben.
  14. Nach den 25 Minuten den Mohnboden aus dem Ofen nehmen und die Quarkmasse vorsichtig darauf verteilen. Es ist völlig normal, dass die Quarkmasse durch die Mohnmasse schlüpft und gerade das ergibt ein außergewöhnliches muster beim Anschnitt.
  15. Nochmals für mind. 35-40 Minuten bei Ober-/Unterhitze 160 Grad backen.

apfel-mohn-kaesekuchen rezept castlemaker foodblog aus baden

apfel-mohn-kaesekuchen rezept castlemaker foodblog aus baden

 

 

Dinge, die ich beim Backen benötige (Affiliate-Links amazon*)

*Werbung: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Das bedeutet, dass ich eine winzig kleine Provision bekomme, wenn Ihr ein Produkt auf Amazon kauft, auf das Ihr per Klick über diese Seite gekommen bist. Der Preis erhöht sich für Euch nicht!

Werbung
Share:
Previous Post Next Post

Vielleicht auch interessant?

3 Comments

  • Reply Sonntagsistkaffeezeit

    So ein Kuchen geht bei uns auch immer. Nur müsste ich eine Seite ohne Mohn machen. Mein Mann mosert immer, dass er in den Zähnen stecken bleibt *LOL* Liebe Grüße Tina-Maria

    17. Januar 2020 at 17:17
  • Reply Lisa

    Sieht super lecker aus, da bekommt man direkt Hunger! Ich hatte tatsächlich auch vor heute einen Käsekuchen mit Mohn zu backen, denn ich liiiiebe Käsekuchen. Dein Rezept werde ich mir auf jeden Fall auch merken und in den nächsten Wochen nachbacken. :D
    Liebe Grüße, Lisa
    https://litzkoblog.wordpress.com/

    17. Januar 2020 at 11:44
  • Reply Shadownlight

    Oh das sieht sehr sehr lecker aus!
    Liebe Grüße!

    17. Januar 2020 at 11:35
  • Ich freue mich ueber Kommentare

    Jeder Beitrag wird von Hand freigeschaltet. Kommentieren ist daher auch ohne Name und Mail moeglich. Geben Sie diese ein, sind Sie mit der Speicherung gem. Datenschutzerklaerung einverstanden.

    Datenschutz
    Ich, Anastasia Schloßmacher (Wohnort: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht mir aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
    Datenschutz
    Ich, Anastasia Schloßmacher (Wohnort: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht mir aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: