Follow:
Food

Einfach LECKER mit Comté in Hamburg

Wer mir auf Instagram und Facebook folgt, der hat es sicher mitbekommen, dass ich vor kurzem wieder in Hamburg bei lecker eingeladen war. Warum und weshalb, erzähle ich Euch nun ausführlich.

Lecker Kochwettbewerb mit Comté für Blogger

Die Zeitschrift Lecker rief vor einiger Zeit Blogger dazu auf, an einem Kochwettbewerb zum Thema Comté teilzunehmen. Eine liebe Facebook-Freundin hat mich auf diesen Wettbewerb aufmerksam gemacht, sonst wäre er ganz an mir vorbeigezogen. Nachdem ich die Anforderungen gelesen hatte, stand sofort fest, dass ich daran teilnehmen werde, denn ich liebe Käse.

Da wir gerade besonders schöne runde Zucchinis hatte, habe ich damit ein Rezept kreiert. Herausgekommen sind

Gefüllte Zucchini mit Quinola und Comte.

Das Rezept hatte ich bereits veröffentlicht und darin auch auf den Wettbewerb hingewiesen.

Vor zwei Wochen erreichte mich dann die Nachricht, dass ich tatsächlich unter den 10 auserwählten BloggerInnen bin, die Anfang September nach Hamburg zum Blogger-Workshop reisen dürfen.

Vorletzten Freitag war es dann so weit und ich bin in aller Herrgottsfrühe an den Flughafen FKB gefahren, um pünktlich vor Ort zu sein. Wie gut, dass eurowings diese Strecke anbietet.

Am Flughafen habe ich die liebe Kathrin getroffen, die ich schon beim letzten Event kennenlernen durfte und gemeinsam ging es dann zu Bauer Verlag.

Dort trafen wir nach und nach auf andere BloggerInnen und auch Conny von Erna`s Liebe, die ich bereits beim Food Blog Day kennenlernen durfte, war dabei.

Lecker Hamburg Comte Blogger-Workshop Blogger

 

Der Blogger-Workshop mit Comté

Nach einer kurzen Begrüßungsrunde ging es dann auch gleich los mit einigen Hintergrundinformationen zum Thema Comté und einer Probieraktion. Wir durften Comté in verschiedenen Reifegraden probieren: 6 Monate, 12, Monate, 12-bis 18 Monate und 24 Monate. Dazu gabe es Weißbrot und den passenden Wein. Je reifer der Käse ist, desto härter wird er. Ich fand die verschiedenen Reifegrade jede auf seine Art lecker. Während der jüngere Comté eher zart und weich ist, so ist der ältere etwas härter und vollmundiger im Geschmack.

Woher kommt der Comté?

Das Futter für die Milchkühe darf ausschließlich aus Pflanzen der Jura-Wiesen stammen, im Sommer frisch von der Weide und im Winter als Heu. Ein Laib Comté wiegt 40 kg und es werden 400 Liter Milch benötigt, welche in riesigen Kuperkesseln auf 33 Grad erhitzt wird. Dabei trennen sich Qurkmasse und Molke. Ist die Milch geronnen, wird die dickflüssige Quakrmasse in reiskorngroße Stücke gebrochen und dann unter sorfältigem Rühren auf 54 Grad erhitzt. Nun wird die Masse in runde Formen gefüllt und die überschüssige Molke herausgepresst. Ab nun beginnt die Reifezeit, zunächst im Wärme- und dann im Kältekeller. Die Laibe werden auf Fichtenholzregalen gelagert und regelmäßig mit Salz eingerieben. Nach 4 Monaten ist es dann so weit und die Reife wird beurteilt.

Gewinnerrezepte

Nachdem wir uns gestärkt hatten, wurden wir nicht mehr länger auf die Folter gespannt und die drei Sieger wurden gekürt. Ich glaube, ich hatte bisher noch gar nicht erwähnt, dass es drei Gewinnerrezepte geben wird. Die Rezepte wurden nach Geschmack, den Bildern sowie der Einzigartigkeit ausgewählt und ich war total überrascht als mein Rezept aufgerufen wurde.

Zusammen mit Conny von Erna`s Liebe und Susanne von Mein kleiner Foodblog durften wir nun unsere Rezepte mit den anderen Teilnehmerinnen in der wunderschönen Lecker Showküche zubereiten:

 

Lecker Hamburg Comte Blogger-Workshop Blogger

Foodstyling und Fotografie

Ein Foodstylist stand uns hierbei tatkräftig als Unterstützung zur Verfügung. Denn nach dem erfolgreichen Kochen, sollten die Rezept auch noch perfekt in Szene gesetzt und fotografiert werden.

Zunächst wurde aber gemeinsam geschnippelt, abgewogen, gekocht und natürlich sehr viel fotografiert. Ich muß sagen, so ein gemeinsames Kochen hat schon was. Es bleibt nicht alle Arbeit an mir alleine hängen. Daran könnte ich mich durchaus gewöhnen.

Nachdem die Kreationen im Backofen schmorten, gab es noch ausreichend Zeit, sich mit den anderen auszutauschen. Die Grilled Cheese waren zuerst fertig und wir durften alle probieren. Ich war wirklich überrascht wie gut die Kombination mit dem Comté und den Brombeeren schmeckte.

Danach wurde das Rezept professionell von einem Fotografen abgelichtet, da sie ja bald in einer Ausgabe der Lecker-Zeitschrift erscheinen werden. Ich bin schon so gespannt, wie das aussehen wird.

Nachdem auch meine Zucchini und die Tarte fertig und die Fotos sozusagen im Kasten waren, konnten wir die Ergebnisse probieren. Mir haben alle drei Gerichte richtig gut geschmeckt.

Lecker Hamburg Comte Blogger-Workshop Blogger

 

Gemütliches Beisammensein

Nach einem gemütlichen und entspannten Beisammensein brachen wir Richtung Hotel Lindner am Michl auf, um uns etwas frisch zu machen, denn der Tag war sehr warm und anstrengend gewesen.

Abends ging es dann ins Restaurant Lutter & Wegner mit zauberhaftem Hafenblick. Dieser Blick machte die lange Wartezeit auf die Bestellungen fast wett, aber nur fast.

lecker

Gegen 23.30 fiel ich todmüde in mein Bettchen, denn am nächsten Tag stand Shopping mit meiner Tochter auf dem Programm. Dazu aber mehr in meiner nächsten Geschichte.

Vielleicht interessiert es Euch auch, wie es im letzten Jahr bei Lecker in Hamburg war? Dann klickt Euch doch einfach zu dem Beitrag.

Danke an LECKER und COMTÉ für diesen schönen Tag in Hamburg.

 

Share:
Previous Post Next Post

Vielleicht auch interessant?

4 Comments

  • Reply Tanjas Bunte Welt

    Super, gratuliere. Ich kaufe mir jedenonat das Magazin und liebe es
    Liebe Grüße

    10. September 2016 at 20:26
    • Reply Anja

      Hallo Tanja,
      herzlichen Dank und viel Spaß beim Lesen. Ich hoffe, ich verpasse die Zeitschrift dann nicht.
      LG Anja

      10. September 2016 at 20:30
  • Reply Tina-Maria

    Hallo, herzlichen Glückwunsch! Ich muss sagen, das LECKERE Magazin, dass bei mir immer nie fehlen darf. Liebe Grüße Tina-Maria

    12. September 2016 at 16:59
  • Reply Meinigkeiten

    Herzlichen Glückwunsch, das ist ja wirklich ne tolle Sache bei Lecker. Super schön.

    13. September 2016 at 08:44
  • Leave a Reply

    %d Bloggern gefällt das: