Follow:
Deutschland, Freizeit & Reisen, Hamburg

Hamburg mit Kind – Miniatur Wunderland, Elbphilharmonie, Elbtunnel & mehr

Bereits im letzten Jahr habe ich von meinem Citytrip nach Hamburg mit meiner Großen berichtet. Dieses mal war ich dort mit meinem Gatten sowie der Kleinen und was wir alles unternommen haben, erzähle ich Euch hier in meinem Beitrag Hamburg mit Kind.

Hamburg mit Kind

Miniaturwunderland und Hafenrundfahrt // Große Pötte & kleine Züge

Auf unserem Programm stand direkt am ersten Abend eine Hafenrundfahrt in Kombination mit dem Miniatur Wunderland. Dort war ich zwar im letzten September schon, aber meine Kleine ja noch nicht und das ist einfach ein Muß für Kids.

Hamburg mit Kind Speicherstadt Elbphilharmonie Hafenrundfahrt Elbtunnel Museum Reiseblogger Lifestyle-Blog Castlemaker_Fotor

Bei diesem Kombiticket haben wir übrigens fast 35% gespart. Die Erwachsenen haben 19,90 gekostet und für die Kleine habe ich 15,90 bezahlt. Ich bin darauf aufmerksam geworden als ich uns ein Zeitfenster für den Eintritt ins Miniatur Wunderland reservieren wollte. Die Aktion “Große Pötte & kleine Züge” ist nur zu bestimmten Tagen und auch nur abends buchbar. Sie beinhaltet eine einstündige sehr informative Hafenrundfahrt mit Speicherstadt sowie den Besuch des Miniatur Wunderlands mit speziellen Führungen. Außerdem erhält man einen Gutschein für Currywurst mit Pommes & Getränk zum Sonderpreis von 5 Euro.

So sind wir also direkt nach unserer Anreise mit dem ICE und dem Einchecken in unserem Hotel 25h hafencity in die Speicherstadt gelaufen, um die Gegend zu erkunden und am Anleger auf unsere Barkasse zu warten. Diese lag direkt in der Speicherstadt am Sandtorkai und nachdem wir abgelegt hatten ging es dann auch schon zum Wahrzeichen Hamburgs, der Elphie.

Hamburg mit Kind Speicherstadt Elbphilharmonie Hafenrundfahrt Elbtunnel Museum Reiseblogger Lifestyle-Blog Castlemaker

Hamburg mit Kind Speicherstadt Elbphilharmonie Hafenrundfahrt Elbtunnel Museum Reiseblogger Lifestyle-Blog Castlemaker miniatur wunderland

Auf der Hafenrundfahrt schippert man gemütlich durch das Gewässer und bekommt gleichzeitig die wichtigsten Sehenswürdigkeiten erklärt. Die Fahrt führt durch die Speicherstadt, in den Hamburger Hafen, zum Containerhafen und dann wieder zurück in die Speicherstadt.

Nach der einstündigen Fahrt stürmten wir direkt ins Miniatur Wunderland und stillten unseren Hunger mit der Currywurst. Die war im übrigen sehr lecker.

Hamburg mit Kind Speicherstadt Elbphilharmonie Hafenrundfahrt Elbtunnel Museum Reiseblogger Lifestyle-Blog Castlemaker miniatur wunderland

Danach ging es on Tour und meine Kleine war hellauf begeistert. Es gibt so viel zu entdecken und die Zeit vergeht wie im Flug. Alleine beim Flughafen mit startenden und landenden Flugzeugen könnte man ewig schauen. Aber es gibt so viel mehr zu entdecken, wie die Elbphilharmonie, Schloß Neuschwanstein oder den neuen Bereich Italien, der sich im letzten Jahr noch im Aufbau befand. Mehr Bilder zum Miniatur Wunderland gibt es in meinem Beitrag vom letzten Jahr.

So um 23 Uhr waren wir dann allerdings fix und fertig und sind müde und glücklich in unsere Hotelbetten gefallen.

Wißt Ihr eigentlich, dass das Miniatur Wunderland in diesem Jahr sogar vor dem Europa Park auf Platz 1 der Top Sehenswürdigkeiten Deutschlands liegt? Das ist eine beachtliche Leistung. (Quelle: Deutsche Zentrale für Tourismus).

Zollmuseum, Hafen & Alter Elbtunnel

Am nächsten Tag sind wir nach einem leckeren Frühstück zum Zollmuseum in der Speicherstadt gelaufen. Dort wird die Geschichte des Zolls dargestellt und man hat auch Gelegenheit, ein Zollboot zu besichtigen. Meine Kleine nahm an der Museumsrallaye teil und durfte sich nach erfolgreicher Beantwortung der Fragen eine Belohnung aussuchen. Der Eintritt für Kinder ist frei und Erwachsene kosten je 2 Euro. Ein fairer Preis.

Hamburg mit Kind Speicherstadt Elbphilharmonie Hafenrundfahrt Elbtunnel Museum Reiseblogger Lifestyle-Blog Castlemaker miniatur wunderland

Danach ging es zum Hafen und wir sind durch den Elbtunnel zur anderen Seite gelaufen. Ich weiß gar nicht, was ich mir da vorher vorgestellt hatte, aber dass die Autos dort mit einem Aufzug transportiert wurden, sicher nicht. Auch heute noch stehen auf beiden Seiten Aufzugswärter, die diese bedienen. Man kann auf beiden Seiten mit dem Personenaufzug fahren oder auch die vielen Treppen laufen. Runter bin ich gefahren und hoch gelaufen. Der Tunnel ist übrigens immer noch befahrbar, aber nur an bestimmten Tagen zu bestimmten Zeiten.

Auf der anderen Seite kann man dann entweder zu den Musicalhallen laufen oder eine Weile auf der Aussichtsplattform stehen und den Hafen von dieser Seite aus betrachten.

Hamburg mit Kind Speicherstadt Elbphilharmonie Hafenrundfahrt Elbtunnel Museum Reiseblogger Lifestyle-Blog Castlemaker (4)

Elbphilharmonie / Hamburg mit Kind

Nachdem die Elbphilharmonie im letzten Jahr noch  nicht fertiggestellt war, stand sie dieses Mal ganz oben auf meiner Liste. Die Tickets hierfür hatte ich mir vorab bequem von zu Hause aus bei get your guide gebucht. Erwachsene kosten 15 Euro und Kinder von 10 bis 14 Jahren 7,50 Euro – Kinder unter 9 Jahren sind frei.

Das Treffen mit unserem Guide war perfekt organisiert und von ihm erhielten wir unsere Ticket für die Plaza. Vorab hat er uns noch mit vielen wichtigen Informationen zum Bau der Elbphilharmonie gefüttert. Wirklich interessant, was es da alles zu erfahren gibt. So steht die Elbphilharmonie auf dem ehemaligen Kaiserspeicher, welcher unter Denkmalschutz steht. Der Kaiserpeicher wurde im Jahr 1875 errichtet und dann im Krieg zerstört. 1963 wurde er wieder auf 1111 Betonpfählen aufgebaut. Die Grundmauern wurden nun zum Grundgerüst der Elbphilharmonie.

hamburg mit kind

Hamburg mit Kind Speicherstadt Elbphilharmonie Hafenrundfahrt Elbtunnel Museum Reiseblogger Lifestyle-Blog Castlemaker (4)

Die Elbphilharmonie soll mit ihrer exponierten Lage im Hafen das Wahrzeichen von Hamburg sein und ist innerhalb kürzester Zeit zu “der Attraktion” geworden. Hier kommen zwangsläufig alle Schiffe, die den Hafen einfahren vorbei und fast von überall am Hafen hat man einen Blick auf die Elphie.

Über eine megalange Rolltreppe geht es dann nach oben. Am Ende steht man erst einmal vor einem großen Sichtfenster mit Blick auf den Hafen. Weiter geht es über eine weitere Treppe zur Halle, in der sich der Zugang zum Westin Hotel und die Zugänge zur Plattform befinden. Von hier aus gelangt man auch in die Konzertsäle, die eine beeindruckende Ausstattung haben. Rein kommt man aber nur mit gültigem Konzertticket, welche lange im Voraus schon ausgebucht sind.

Wir haben den Rundgang um die Elphie gemacht und von allen Seiten den Blick über Hamburg und den Hafen genossen. Es war sehr zugig, aber was solls – da muss man durch.

Für mich hat sich der Besuch alleine schon wegen der tollen Aussicht gelohnt.

Speicherstadtmuseum

Im Speicherstadtmuseum können Wissbegierige alles zur Geschichte der Speicherstadt erfahren. Der Eintrittspreis ist moderat und auch die Kids kommen mit einer kleinen Rallaye auf ihre Kosten. Sehr Interessierte können eine Aufenthaltszeit von einer Stunde einplanen, ansonsten ist man schneller durch. Fotografieren ist nicht erlaubt.

hamburg mit kind

Kaffeerösterei

Wer in der Speicherstadt ist, muss der Kaffeerösterei unbedingt einen Besuch abstatten. Zu bestimmten Zeiten kann es aber sehr voll werden und Schlange stehen ist angesagt. Die Kaffeerösterei liegt direkt neben dem Miniatur Wunderland und dem Hamburg Dungeon. Das Team in der Kaffeerösterei ist sehr professionell und schnell. Wir hatten gerade eine gute Zeit erwischt und so konnten wir einen leckeren Kuchen sowie frischen Kaffee genießen und dabei die duftende Kaffee-Atmosphäre in uns aufsaugen.

Mehr haben wir in den 2,5 Tagen nicht geschafft, da ja auch noch ausreichen Zeit für das Shopping da sein sollte. Für das nächste Mal steht dann aber noch eine Alster Rundfahrt und das Maritime Museum auf dem Programm.

Hamburg mit Kind Speicherstadt Elbphilharmonie Hafenrundfahrt Elbtunnel Museum Reiseblogger Lifestyle-Blog Castlemaker miniatur wunderland

Übernachten in Hamburg mit Kind

Mittlerweile habe ich drei Hotels in Hamburg ausprobiert und mein liebstes ist das 25hours hafencity, dicht gefolgt vom Ameron Hotel. Letzteres liegt direkt in der Speicherstadt. Beide Hotels sind individuell und bieten allen Komfort, den man sich wünscht. Im 25hours hafencity könnten sogar kostenlos Fahrräder ausgeliehen werden.

Hamburg mit Kind – lohnt sich!

Alles in allem waren es tolle Tag in Hamburg und wir sind sehr viel gelaufen, was meine Tochter jetzt nicht so toll fand, aber das musste sie durch. Sie hat sich sogar überwunden mit der Schiffsfahrt und fand sie hinterher ganz toll, obwohl sie vorher eigentlich nicht mitfahren wollte. Ihr Highlight war ganz klar das Miniatur Wunderland, aber auch die Elbphilharmonie hat ihr sehr gut gefallen.

hamburg mit kind

Wart Ihr auch schon einmal in Hamburg mit Kind und wenn ja, was habt Ihr Euch angeschaut?

 

Share:
Previous Post Next Post

Vielleicht auch interessant?

18 Comments

  • Reply Dani Far

    Hey Anja!
    “Mehr haben wir nicht geschafft”??? Der Hammer! Volles Programm und so viel erlebt und das in 2,5 Tagen. Wenn unsere etwas älter sind, machen wir sowas auch mal! Danke für den Bericht!
    LG Dani

    4. Oktober 2017 at 08:10
  • Reply Chris

    Liebe Anja,

    das klingt nach einem tollen Erlebnis. Da habt ihr ja richtig viel gesehen. Ich möchte auch so gern mal wieder nach Hamburg, aber sie liebe Zeit … Das Miniatur Wunderland würde mich auch interessieren.

    Liebe Grüße

    Christine

    4. Oktober 2017 at 09:10
    • Reply Anja

      Hi Chris,
      Du musst Dir einfach mal die Zeit nehmen.
      Liebe Grüße
      anja

      4. Oktober 2017 at 09:21
  • Reply Isabella

    Hallo meine Liebe;)

    Das ist ja ein süßer Blogpost. Ich liebe Hamburg und für alle Mamis ist es toll zu wissen was man dort mit den Kids unternehmen kann:-*

    Liebste Grüße aus Stuttgart
    Isa
    http://www.label-love.eu

    4. Oktober 2017 at 10:27
    • Reply Anja

      Hallo liebe Isa,
      danke für Deinen Kommentar und viele Grüße aus dem Süden,
      Anja

      4. Oktober 2017 at 18:32
  • Reply shadownlight

    Hamburg ist wirklich eine wundervolle Stadt :)!
    Liebe Grüße an dich!

    4. Oktober 2017 at 19:14
  • Reply Angela

    Hallo Anja,
    fast genau das gleiche Programm haben wir auch gemacht. Nur die Museen haben wir anders ausgewählt. Das Zollmuseum klingt aber echt spannend. Das ist beim nächsten Hamburg-Trip mit Kind auf jeden Fall auf der Liste.
    Liebe Grüße
    Angela

    5. Oktober 2017 at 08:24
    • Reply Anja

      Hallo Angela,
      in welchem Museum ward Ihr denn?
      Liebe Grüße
      Anja

      5. Oktober 2017 at 21:38
  • Reply Minnja

    Oh ich liebe Hamburg. Bei den tollen Eindrücken möchte ich sofort wieder hin <3

    Liebst, Claudia von http://www.minnja.de

    6. Oktober 2017 at 01:04
  • Reply Sara Weißenfeld

    Toller Beitrag! Ich liebe Hamburg ja sooo sehr, war erst im Mai letzte Mal dort und die Speicherstadt ist meine allerliebste Gegend. Die Architektur ist so schön und der alte Elbtunnel ist wahnsinnig beeindruckend, gell?!

    Liebste Grüße
    Sara | missesviolet

    6. Oktober 2017 at 12:51
    • Reply Anja

      Ich finde es auch so toll dort und freue mich schon auf den nächsten Aufenthalt.
      Der alte Elbtunnel ist echt so richtig cool.
      Liebe Grüße
      Anja

      6. Oktober 2017 at 21:48
  • Reply Saskia-Katharina Most

    Hamburg ist wunderschön! Es ist schon so lange her, dass ich in Hamburg war. Dort habe ich das allererste mal in einem MAC Store geshoppt.

    Liebe Grüße,
    Saskia-Katharina

    6. Oktober 2017 at 21:11
    • Reply Anja

      Dann musst Du unbedingt mal wieder hin. Es hat sich so viel getan.
      Liebe Grüße
      Anja

      6. Oktober 2017 at 21:47
  • Reply Annika

    Schöne Fotos, sieht nach einem gelungenen Ausflug aus. Die Elbphilarmonie möchte ich auch mal von innen besichtigen.

    Viele Grüße
    Annika

    http://www.fashiontravelstar.com

    7. Oktober 2017 at 14:18
    • Reply Anja

      Hallo Annika,
      ja das ist schon etwas Besonderes und die Aussicht von der rundlaufenden Terrasse ist auch super.
      Liebe Grüße
      Anja

      8. Oktober 2017 at 20:17
  • Reply Andrea

    Oh wie schön, jetzt hab ich richtig Lust auch mal wieder nach Hamburg zu fahren!

    7. Oktober 2017 at 18:00
  • Reply Rachel

    Oh lala ihr habt aber ein sehr tolles Erlebnis gehabt.

    Da bekommt man ja Lust auch dorthin zu fahren.

    9. Oktober 2017 at 16:56
  • Reply Anja Infarbe

    Oh wie schön! Ich komme ja aus Hamburg, habe es aber selber bisher noch nie ins Miniaturwunderland geschafft. Das muss ich unbedingt mal ändern.

    Liebe Grüße
    Anja

    14. Oktober 2017 at 20:18
  • Leave a Reply

    %d Bloggern gefällt das: