Follow:
Food, Muffins, Cupcakes & Kekse, Süßes

Schnelle leckere Käsekuchenmuffins mit Schokolade – Cheesecake Muffins

Diese einfachen Schoko Käsekuchenmuffins musst Du unbedingt ausprobieren – perfekt für alle, die sich nicht zwischen Muffins und Käsekuchen entscheiden können.

Das super einfache Rezept kann übrigens vielfältig abgeändert werden, so kannst Du z.B. in die Käsekuchenmasse Mandarinenstücke oder Kirschen geben und/oder anstatt einem Schokoteig, einen hellen Teig (einfach Backkakao durch Mehl ersetzen) machen oder andere Leckereien in den Teig stecken.

Die erste Ration der Käsekuchenmuffins ist vor kurzem mehr durch Zufall entstanden als ich meine Rhabarber-Quark-Taler gemacht habe und etwas Käsekuchemasse übrig war. Zeitgleich hat meine Große Schokomuffins für einen Bekannten zum Geburtstag gebacken und ich habe sie gefragt, ob sie restliche Käsekuchenmasse bei verwenden will. Das haben wir direkt ausprobiert und so entstanden neben den normalen Schokomuffins ein paar Käsekuchenmuffins. Diese waren dann als erstes aufgefuttert.

In nur einer Stunde mit Vorbereitungs- und Backzeit stehen die köstlichen Käsekuchenmuffins auf dem Kaffeetisch und können direkt verspeist werden. Als Krönung haben meine Muffins ein Puderzuckerhäubchen bekommen. Ich liebe Puderzucker auf Backwaren und kann davon nicht genug bekommen.

rezept kaesekuchenmuffins cheesecake muffins schokomuffins castlemaker foodblog

Einfache schnelle Käsekuchenmuffins

Zutaten für den Schokomuffinsteig der Käsekuchenmuffins – 12 Stück

  • 3 Eier
  • 80 bis 100 g Zucker
  • 100 ml Öl  – z.B. Rapsöl
  • 185 g Mehl – Ich nehme Dinkelmehl 630.
  • 15 g Backkakao
  • 2 gestrichene TL Backpulver
  • 0,5 TL Natron
  • 1 Prise Salz
  • ca. 5 EL Milch
  • 2 EL Nuss-Nougat-Creme (falls vorhanden – dadurch werden die Muffins noch schokoladiger)
  • etwas Vanilleextrakt – alternativ Vanillezucker
  • optional: backfeste Schokostückchen
  • Muffinblech und Muffinförmchen

rezept kaesekuchenmuffins cheesecake muffins schokomuffins castlemaker foodblog

Zutaten für die Käsekuchenmasse der Käsekuchenmuffins

  • 200 g Quark
  • 1 Ei
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 EL Puderzucker oder normaler Zucker
  • 2 TL Speisestärke
  • 1 TL Zitronensaft
  • 2-3 EL Milch oder Sahne

Zubereitung der Cheesecake-Muffins

  1. Das Öl (ggf. geschmolzene Butter o. Margarine) mit dem Zucker kurz verrühren.
  2. Dann die Eier sowie eine Prise Salz zufügen und für ca. 3-4 Minuten auf höchster Stufe mit dem Schneebesen schaumig rühren.
  3. Das Mehl Backkakao, Natron, Backpulver mischen und zur Eiermasse geben – für 1-2 Minuten gut verrühren.
  4. Vanille sowie die gewünschten restlichen Zutaten (Milch + Schokostücke und Nutella) zugeben und per Hand verrühren.
  5. Die Muffinförmchen in ein Muffinblech (falls vorhanden) setzen und bis über die Hälfte mit dem Schokoteig füllen. Restlichen Teig auf die Seite stellen.
  6. Die Zutaten für die Käsekuchenmasse mit dem Schneebesen cremig verrühren und dann jeweils einen EL der Masse auf den Schokoteig geben.
  7. Den restlichen Schokoteig in den Muffinförmchen verteilen.
  8. Bei 180 Grad Umluft für ca. 18 bis 22 min. backen. Bitte unbedingt auf die Temperatur achten. Bei niedriger Temperatur gehen sie nicht so schnell hoch und es entsteht nicht das muffintypische Hütchen.

 

 

Weitere tolle Rezepte findest Du hier:

Folge mir auch gerne auf Instagram für noch mehr Inspiration.

Werbung
Share:
Previous Post Next Post

Vielleicht auch interessant?

1 Comment

  • Reply Shadownlight

    Genau mein Geschmack!
    Liebe Grüße!

    3. Juni 2021 at 16:47
  • Ich freue mich ueber Kommentare

    Jeder Beitrag wird von Hand freigeschaltet. Kommentieren ist daher auch ohne Name und Mail moeglich. Geben Sie diese ein, sind Sie mit der Speicherung gem. Datenschutzerklaerung einverstanden.