Follow:
Enthält Werbung, Food, Kuchen, Süßes

Kuchentrend 2021 – Käsekuchen am Stiel / Cheesecakesticks

Die Käsekuchen am Stiel habe ich schon vor einiger Zeit gemacht und nun dürfen sie auch endlich auf meinen Blog. Eigentlich wollte ich den Beitrag gar nicht schreiben, weil es ja schon so viele gemacht haben.

Ich habe den Kuchentrend 2021 übrigens bei Holycheesecake in Köln entdeckt. Mittlerweile gibt es unzählige Beiträge (z.B. auch bei Sally – DER Sally!) hierzu, aber meist mit einem normal großen Käsekuchen mit Boden. Da ich aber einen Käsekuchen ohne Boden im Kleinformat 18 cm Durchmesser als Grundlage gewählt habe und doch so viele Fragen kommen, habe ich mich entschlossen, dem Käsekuchen am Stiel bzw. den Cheesecakesticks ein Plätzchen auf meinem Blog zu würdigen.

kaesekuchen am stiel cheesecakesticks kuchentrend 2021 castlemaker foodblog

Kuchentrend 2021

Käsekuchen am Stiel – Cheesecakesticks

Ich finde kleine Käsekuchenstücke ohne Boden einfach passender für diesen mächtigen Kuchentrend 2021. Denn mal ehrlich, eine Kalorienbombe sind sie schon, wenn auch eine sehr hübsche wie ich zugeben muss. Die Kombination Käsekuchen und Schokolade ist gar nicht so schlecht wie ich anfangs dachte – die Käsekuchen am Stiel schmecken fast wie eine überdimensionale Praline.

Du kannst übrigens auch einen fertigen TK-Käsekuchen kaufen und diesen verwenden.

kaesekuchen am stiel cheesecakesticks kuchentrend 2021 castlemaker foodblog

Das Rezept für diesen Käsekuchen ist aber so einfach und jetzt mal ehrlich – selbst gemacht ist doch immer besser als gekauft, oder?

Zutaten für den Käsekuchen am Stiel (ergibt 8 Stück)

Außerdem

  • ca. 600 g Kuvertüre oder Schokolade – weiß, Vollmilch etc.
  • Dekomaterial, z.B. Jelly Beans, Raffaello, Mikado, Kinder Bueno, Milka Herzen, Erdbeeren, kleine Schokoladentafeln,
  • Eisstiele

Die Form für die kleinen Schokoladentafeln gibt es hier: amazon Affiliate-Link*Silikomart 195246 Pralinenform Schokoladentafel, 12er-Form

Zubereitung Käsekuchen am Stiel – Cheesecakesticks

  1. Die Eier trennen und die Eiweiße mit der Hälfte des Zuckers sowie einer Prise Salz aufschlagen.
  2. Erst die Eiweiße mit dem Salz kurz anschlagen, dann langsam den Zucker einrieseln lassen und so lange schlagen bis die Masse schnittfest ist.
  3. Die Eigelbe mit dem restlichen Zucker, dem Quark, dem Puddingpulver, dem Zitronensaft, der abgeriebenen Zitronenschale cremig rühren.
  4. Die steife Eiweißmasse vorsichtig unterheben und dann in eine mit Backkapier ausgelegte Backform füllen.
  5. Im Backofen bei Umluft 150-160 Grad für ca. 45 Minuten goldbraun backen.
  6. Auskühlen lassen und dann für eine Stunde kühlen.
  7. In Stücke schneiden – ich habe 8 geschnitten – und mit Eisstielen versehen.
  8. Dann ab damit in den Gefrierschrank für mindestens zwei Stunden. Ich habe die Stücke auf den Boden eines Kastenkuchentuppers gesetzt und Abstand dazwischen gelassen.
  9. Die gewünschte Kuvertüre in einem hohen Gefäß schmelzen (Wasserbad oder Mikrowelle) und dann die gefrorenen Käsekuchenstücke bis zum Stiel eintauchen.
  10. Die schokolierten Cheesecakesticks auf ein Backpapier stellen und sofort dekorieren. Die Schokolade wird sehr schnell hart.
  11. Ich habe zwei verschiedene Kuvertüren verwendet und somit in zwei Gefäßen im Wasserbad erhitzt.
  12. Wenn Du kein hohes Gefäß hast, kannst Du die Schokolade auch mit Hilfe eines Löffels auf dem Käsekuchenstück lückenlos (auch am Boden) verteilen.
  13. Zum Schluss habe ich die restliche Schokolade in dünnen Streifen über die fertigen Cheesecakesticks gegossen.

 

Weitere tolle Käsekuchen-Rezepte findest Du hier

Besuche mich auch auf meinem Instagram-Kanal: Castlemakerfood.

Werbung
Share:
Previous Post Next Post

Vielleicht auch interessant?

2 Comments

  • Reply Sandy

    Diese Cheesecake sticks sieht man momentan wirklich überall und die sehen wirklich zum Anbeißen aus!

    7. Mai 2021 at 19:56
  • Reply Shadownlight

    Hui die sehen ja gut aus!
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!

    7. Mai 2021 at 16:40
  • Ich freue mich ueber Kommentare

    Jeder Beitrag wird von Hand freigeschaltet. Kommentieren ist daher auch ohne Name und Mail moeglich. Geben Sie diese ein, sind Sie mit der Speicherung gem. Datenschutzerklaerung einverstanden.