Follow:
Beauty & Fashion, Technik & Multimedia

Philips Lumea Precision Plus – die erste Anwendung

Lumea – bald haarfrei? Wie ich Euch hier berichtet habe, bin ich eine von 50 glücklichen Webreporterinnen, die den Lumea Precision Plus testen dürfen.

Nachdem ich eingehend die Bedienungsanleitung studiert habe, mich mehrfach rasiert habe, einen weißen Kajal zum Abdecken der Leberflecke besorgt habe, eine Probeanwendung an 2 kleinen Stellen gemacht habe, konnte ich heute nun mit der Behandlung der Beine beginnen 🙂

010

Anwendung

Man setzt das Gerät senkrecht auf die Haut auf und fängt am besten unten an den Fesseln an und arbeitet sich gerade nach oben.  Der Lumea hat 5 Lichtintensitätsstufen und wie ich anhand der beiliegenden Typenbestimmung ermittelt hatte, ist für mich die Stufe 4-5 angemessen. Diese kann man einfach mittels Knopfdruck einstellen. Der Lumea verfügt am Lichtaustrittsfenster über einen Sicherheitsring. Nur mit korrekt aufgesetztem Sicherheitsring kann das Gerät die Lichtblitze senden. Sobald der Lumea “grünes Licht” gibt, kann man die Auslösetaste drücken. Diese kann man auch gedrückt halten, während man den Lumea zum nächsten Anwendungsfenster zieht, da nur mit richtigem Hautkontakt die Lichtblitze abgesendet werden.

Anfangs habe ich mich beim Aufblitzen des Lichts erschrocken und an manchen Stellen habe ich ein ganz leichtes Ziepen gespürt, aber natürlich ist das kein Vergleich zu einer Epilation.

007

Die Anwendung ging sehr zügig – ich habe für beide Beine (jeweils nur bis zum Knie) insgesamt 10 Minuten gebraucht. Die Haut hat danach weder gebrannt, noch war sie gerötet.

Nun heißt es 2 Wochen warten, bis ich die Beine nochmals behandeln darf. Ich bin schon ganz gespannt, wie schnell die Haar wachsen, ob sie wirklich weicher sind, wie ich bei einigen anderen Berichten gelesen habe, und ob ich wirklich irgendwann mal haarfrei sein werde.

Wenn Ihr Fragen habt, stellt Sie gerne hier als Kommentar. Ich freue mich darauf 🙂

Hier könnt Ihr übrigens meine weiteren Berichte zu diesem Thema finden:

2. Anwendung – Sind die Haare schon weniger geworden?

3. Anwendung – Bin ich wirklich bald haarfrei?

Ergebnis – Haarfrei in den Sommer

 

Share:
Previous Post Next Post

Vielleicht auch interessant?

6 Comments

  • Reply Ellen

    Sind die Haare denn jetzt wirklich alle richtig weg? Also ist die Haut ganz glatt? Was macht das Licht genau? Ich hab nen Epilierer, das ziept ja schon immer ganz schön.

    14. Mai 2013 at 23:16
    • Reply Anja

      Ganz weg sind die Haare nicht nach der ersten Anwendung. Nach 2 Wochen muß man die Anwendung wiederholen (“Die ersten 4-5 Behandlungen mit Philips Lumea erfolgen in 2-wöchigem Abstand”). Danach kann man auf eine Behandlung im Abstand von ca- 4-6 Wochen umstellen.Ich werde nach jeder Anwendung berichten.

      15. Mai 2013 at 08:33
  • Reply Ellen

    Hallo
    ich habe deinen Blog für den Best Blog Award nominiert! Ich hoffe du freust dich 🙂
    Hier der Link zur Nominierung und was jetzt noch zu tun ist:
    http://www.axellen.de/best-blog-award-mai-2013/
    Lieben Gruß Ellen

    17. Mai 2013 at 14:09
  • Reply Erfahrungen mit IPL

    Klingt spannend, aber wenn ich es richtig verstanden hab, rasiert das Gerät ja nicht die Haare ab, sondern wirkt durch die Lichtblitze auf die Haarwurzeln. Eben wie beim IPL für die dauerhafte Haarentfernung. Die dauerhafte Haarentfernung durch Lichtblitze funktioniert aber nur bei bestimmten Menschen mit bestimmtem Hauttyp und Haartyp. Aber ich bin begeistert und habe jetzt seit Jahren schöne glatte Beine. Nachbehandeln muss ich nicht mehr. LG, Steffi

    21. Mai 2013 at 00:08
    • Reply Anja

      Danke für Deinen Kommentar. Das mit den bestimmten Hauttypen ist auch bei Lumea so, darüber habe ich im ersten Beitrag berichtet (https://castlemaker.de/philips-lumea-ich-darf-testen/). Zum Glück passe ich genau in dieses Raster und ich hoffe, dass auch ich meine Haare dauerhaft loswerde :-). Ich würde mich freuen, wenn Du Näheres berichtest. Wieviele Anwendungen waren bei Dir nötig?

      21. Mai 2013 at 08:10
  • Reply CASTLEMAKER - Lumea Precision Plus von Philips - IPL - CASTLEMAKER

    […] 1. Anwendung […]

    18. März 2016 at 22:35
  • Leave a Reply

    %d Bloggern gefällt das: