Follow:
Food, Enthält Werbung, Süßes, Torten

Einfache saftige Brownie-Torte – mega Schokoladenbombe

Torte geht doch auch ohne Creme, so wie diese saftige Brownie-Torte als mega Schokoladenbombe – super einfach und mega schokoladig.

Kürzlich war es so weit und meine Kleine ist zum Teenager mutiert, was ja nicht heißt, dass sie sich nicht schon seit mindestens 1,5 Jahren so benimmt, aber nun stimmt es auch zahlenmäßig.

Im letzten Jahr habe ich zu ihrem 12. Geburtstag eine köstliche Regenbogentorte kreiert und im Jahr davor gab es zum 11. Geburtstag einen super schönen Number Cake.

Da sie ja bekanntlich kein Tortenfan ist, habe ich mich diesmal für eine Brownie-Torte bzw. Schokoladentorte entschieden, da sie – wenn überhaupt – am liebsten Schokoladen- oder Marmorkuchen isst.

einfache brownie-torte schokoladenbombe rezept castlemaker foodblog aus baden

Schokoladenbombe als Brownie-Torte mit Schokodekoration

Die Brownie-Torte ist natürlich nicht gerade kalorienarm, um mich mal ganz vorsichtig auszudrücken: Es ist eine mega Kalorienbombe, wenn man noch die ganzen Deko Süßigkeiten dazu zählt. Aber was solls, man wird ja nur einmal 13 und mehr als ein Stückchen schafft man davon sowieso nicht.

In der Brownie-Torte selbst stecken 500 g Schokolade, die Deko nicht mitgezählt.

Zutaten für die Brownie-Torte

einfache brownie-torte schokoladenbombe rezept castlemaker foodblog aus baden

Zubereitung der Schokoladentorte / Brownie-Torte

  1. Die Eier mit einer Prise Salz auf der höchsten Stufe aufschlagen und langsam den Zucker sowie Vanillezucker einrieseln lassen – für ca. 10 Minuten weiter schlagen (bis die Masse hellgelb und voluminös ist).
  2. In der Zwischenzeit die Butter in einem Topf bei niedriger Temperatur schmelzen, vom Herd nehmen und dann die klein gebrochene Zartbitter Schokolade dazugeben und schmelzen lassen.
  3. Mit einem kleinen Schneebesen vorsichtig unterrühren bis sich beides gut verbunden hat – etwa abkühlen lassen.
  4. Dann langsam zur Eimasse einfließen lassen und dabei das Rührwerk auf niedriger Stufe laufen lassen.
  5. Mehl, Nüsse, Backpulver, Schokostücke und Kakaopulver mischen und mit einem Schneebesen unterheben.
  6. In zwei mit Backpapier ausgelegte 20 cm Backformen (oder auch Backring) füllen und zusammen für ca. 30 Minuten bei 160 Grad Ober-/Unterhitze backen. Nicht länger backen lassen, auch wenn der Boden bei der Stäbchenprobe noch feucht ist.
  7. Abkühlen lassen und dann die Ganache vorbereiten, indem Du die Sahne kurz aufkochen lässt und dann die in Stückchen gebrochene Vollmilchschokolade dazugibst. Immer mal kurz umrühren bis alles geschmolzen ist.
  8. Nun den ersten Brownieboden vom Backpapier befreien und auf einen Tortenteller etc. setzen. Die Hälfte der Ganache darauf verstreichen und dann den zweiten nackten Brownieboden draufsetzen.
  9. Hierdrauf den Rest der Ganache vertreichen. Es ist nicht schlimm, wenn die Ganache am Rand etwas nach unten läuft.
  10. Nun nach Belieben mit der Schokoladendeko verzieren und trocknen lassen.

 

einfache brownie-torte schokoladenbombe rezept castlemaker foodblog aus baden (2)

Du kannst natürlich den Teig auch einfach auf ein Backblech füllen und dann ganz normale Brownies backen.

Weitere tolle Rezepte mit Schokolade findest Du hier:

Schaue auch gerne auf meinem Pinterest-Board Tolle Torten für alle Anlasse vorbei.

Werbung
Share:
Previous Post Next Post

Vielleicht auch interessant?

1 Comment

  • Reply Shadownlight

    Woah das ist ja eine Bombe! :)
    Liebe Grüße!

    18. März 2020 at 16:37
  • Ich freue mich ueber Kommentare

    Jeder Beitrag wird von Hand freigeschaltet. Kommentieren ist daher auch ohne Name und Mail moeglich. Geben Sie diese ein, sind Sie mit der Speicherung gem. Datenschutzerklaerung einverstanden.