Follow:
Food, Süßes

REZEPT: Yogurette-Torte mit Erdbeeren

Bei meinen Mädels und mir gehört die Yogurette eindeutig zu einem der beliebtesten Schokoladenriegel und da es gerade einen Pack mit 4 Yogurette-Tafeln zum Preis von 3 gab, habe ich zugeschlagen und eine Yogurette-Torte kreiert.

Mein Rezept für die Yogurette-Torte

Ich mache zur Zeit so viele Torten, weil ich am Üben für den 16. Geburtstag meiner Großen bin. Der steht im Juni bevor und so ganz bin ich noch nicht schlüssig, welche Torte es nun letztendlich sein wird. Es gibt so viele tolle Torten und ich hoffe, meine Tochter kann sich rechtzeitig entscheiden. Bis dahin müssen wir probieren und probieren….

rezept yogurette-torte kuchen mit yogurette-sahne erdbeertorte castlemaker Lifestyle-Blog

Der Boden der Yogurette-Torte mit Erdbeeren

Für den Boden kann man entweder den Wunderkuchen oder den Wiener Boden nehmen, aber auch ein Biskuit ist möglich. Für die Rezepte einfach auf die jeweils hinterlegten Wörter klicken. Ich habe einen Wiener Boden verwendet und diesen mit ca. 5 EL Kakao Puderzucker verfeinert. Dafür habe ich aber entsprechend weniger Zucker genommen.

Wer keine Lust zum Backen hat, der kann ja auch einen fertigen Wiener Boden kaufen. Ich backe lieber selbst, da ich so genau die gewünschte Größe habe. Ich habe mich für einen Durchmesser von 20 cm entschieden. Mit dem Grundrezept Wiener Boden wird der Boden mit Füllung so hoch, dass die Yogurette Riegel passen.

rezept yogurette-torte kuchen mit yogurette-sahne erdbeertorte castlemaker Lifestyle-Blog

Zutaten für die Yogurette-Torte

  • 200 ml Rama Cremefine
  • 1 Pck. Sahnesteif
  • 100 g Magerquark
  • 100 g Mascarpone
  • 30 Yogurette Riegel
  • 1 EL Zitronensaft
  • 150 g Erdbeeren
  • 1 Pck Vanillezucker (z.B. von Alnatura)
  • 2-3 TL Kokosblütenzucker
  • 100 g Butter + 150 g gezuckerte Kondensmilch + Wilton Icing Colors pink für die Milchmädchen Buttercreme

Zubereitung der Yogurette-Torte

  • Den Boden zubereiten und 2mal durchschneiden.
  • Die Rama Cremefine mit dem Sahnesteif steif schlagen.
  • In einer separaten Schüssel den Magerquark mit 1 EL Zitrone luftig aufschlagen und dann die Mascarpone zufügen.
  • 4-5 Yogurette Riegel klein hacken und in die Sahne geben.
  • Sahne und Quark-Mascarpone miteinander verrühren.
  • 50 g Erdbeeren pürieren und unter die Creme rühren.
  • Vanillezucker und Kokosblütenzucker dazugeben und vermischen.
  • Den ersten Boden mit der Creme bestreichen (ca. 1 cm.)
  • Den zweiten Boden auflegen und ebenfalls mit der Creme bestreichen.
  • Erdbeeren (2-3 für die Deko übrig lassen) in Scheiben schneiden und auf der Creme verteilen.
  • Den dritten Boden auflegen und den Rand mit der restlichen Creme ausgleichen, dann kühl stellen.
  • In der Zwischenzeit die Milchmädchen Buttercreme zubereiten. 100 g Butter cremig schlagen und dann langsam die Kondensmilch zufließen lassen. Immer schön weiter rühren bis eine Buttercrememasse entstanden ist. Ich habe sie mit einer Messerspitze Wilton Icing Colors pink gefärbt.
  • Die Yogurette-Torte mit der Buttercreme bestreichen und auch den Rand leicht mit Buttercreme einstreichen (s. Bild).
  • Dann die Yogurette Riegel rundum am Rand verteilen und mit einem hübschen Satinband schmücken.

Dekoration der Yogurette-Torte

Wer Lust hat, kann die Torte noch dekorieren. Ich habe kleine Schokoladenherzen gestreut und einen Yogurette Riegel als Bank aufgelegt und zwei Erdbeeren darauf gesetzt. Ich finde sie richtig süß.

rezept yogurette-torte kuchen mit yogurette-sahne erdbeertorte castlemaker Lifestyle-Blog (4)

rezept yogurette-torte kuchen mit yogurette-sahne erdbeertorte castlemaker Lifestyle-Blog

rezept yogurette-torte kuchen mit yogurette-sahne erdbeertorte castlemaker Lifestyle-Blog

rezept yogurette-torte kuchen mit yogurette-sahne erdbeertorte castlemaker Lifestyle-Blog (4)

 

Mögt Ihr die Yogurette auch so gerne wie wir und habt Ihr auch schon einmal eine Yogurette-Torte gemacht?

Hier habe ich noch zwei weitere Rezepte für leckere Erdbeer-Torten:

Naked Cake mit Erdbeeren

Erdbeer-Creme-Torte

Euch fehlt die passende Backform? Ich kann diese hier empfehlen. Durch den losen Boden und die Höhe des Randes gelingen meine Böden perfekt und sind sehr gut entnehmbar.

Affiliate-Link

Share:
Previous Post Next Post

Vielleicht auch interessant?

16 Comments

  • Reply Sophia

    Oh mein Gott, wie lecker das aussieht! Wenn ich nicht gerade Weight Watchers machen würde, wäre ich sofort bei dir und würde mich zum Kuchen essen einladen 🙂

    Bitte noch viel mehr solche Beiträge!

    Liebe Grüße
    Sophia
    http://sophiaskleinewelt04.blogspot.de/

    21. Mai 2017 at 08:06
    • Reply Anja

      Danke liebe Sophia,
      gerne darfst Du vorbeikommen, wenn Du in der Nähe bist. Ich habe auch einen WW-Kuchen.
      Liebe Grüße
      Anja

      21. Mai 2017 at 22:17
  • Reply Testgitte70 Naturkosmetik & Lifestyleblog

    Ich habe auch in ein paar Tagen Geburtstag und hätte auch gerne so eine niedliche Torte :))
    Sieht wieder sehr hübsch und abartig lecker aus.

    LG Brigitte

    21. Mai 2017 at 10:05
    • Reply Anja

      Hallo Brigitte,
      oja das war sie. Ich hoffe, Du bekommst eine schöne Torte zu Deinem Geburtstag.
      Liebe Grüße
      Anja

      21. Mai 2017 at 22:17
  • Reply Nessy Wagner

    Das liest sich ja wirklich total lecker! Was hat es eigentlich mit diesem Kokosblütenzucker auf sich? das habe ich nun schon einige Male gelesen… Soviel Sahne und Buttercreme (auch mit Milchmädchen kannte ich sie noch nicht) versprechen wirklich Gaumenfreuden pur! danke dafür! Alles Liebe, Nessy

    http://www.salutarystyle.com

    21. Mai 2017 at 11:41
    • Reply Anja

      Hallo Nessy,
      ab und an kann man sich so ein Törtchen genehmigen. Der Kokosblütenzucker hat einen niedrigen glykämischen Index und lässt daher den Blutzuckerspiegel nicht so ansteigen.
      Liebe Grüße
      Anja

      21. Mai 2017 at 22:19
  • Reply Laura

    Omg, das sieht sooo lecker aus! Danke für das Rezept, das wird auf jeden Fall ausprobiert:)
    Dir noch einen schönen Sonntag!
    Laura♥
    sparklingpassions.de

    21. Mai 2017 at 12:13
    • Reply Anja

      Das freut mich, dass es Dir gefällt.
      Liebe Grüße
      Anja

      21. Mai 2017 at 22:22
  • Reply shadownlight

    Oh wow, da könnte ich sofort ein Stück naschen!
    Liebe Grüße!

    21. Mai 2017 at 16:27
    • Reply Anja

      Ja, ich hätte auch schon wieder Lust drauf.

      21. Mai 2017 at 22:22
  • Reply Christine

    Die Erdbeeren sind ja goldig 🙂 Und Yogurette lieben wir auch. Das wäre mal was für das nächste Wochenende. Danke für das leckere Rezept!

    Liebe Grüße

    Christine

    21. Mai 2017 at 18:57
    • Reply Anja

      Du weißt ja, wer mich zu den Erdbeeren inspiriert hat. Leider habe ich nicht so die Geduld und daher fehlt das Mündchen.
      Liebe Grüße
      Anja

      21. Mai 2017 at 22:23
  • Reply FaBa-Familie aus Bamberg

    Liebe anja,
    die Torte sieht verdammt lecker aus und würde sicherlich schnell bei uns vertilgt werden.
    Wir freuen uns schon wenn es bald wieder überal Erdbeeren gibt.
    Grüße Marie

    21. Mai 2017 at 19:47
    • Reply Anja

      Hi Marie,
      gibt es bei Euch noch keine Erdbeeren? Bei uns ist schon volle Saison.
      Liebe Grüße
      Anja

      21. Mai 2017 at 22:23
  • Reply kathrin

    Oha sieht richtig lecker aus !

    Liebe Grüße
    http://kathieelyn.blogspot.de

    22. Mai 2017 at 12:29
  • Reply Tina-Maria

    Hallo, was für eine tolle Torte! Ich würde sie auch auch gerne mal machen, aber nachdem ich gelesen habe, wie viele Kalorien in so einer Yogurette versteckt ist, lasse ich es lieber. Bei mir bleibt es nämlich dann nicht nur bei einem Stück… Schlimm. Lg Tina-Maria

    25. Mai 2017 at 08:44
  • Leave a Reply

    %d Bloggern gefällt das: