Follow:
Food, Süßes

Einfaches Muffins Grundrezept – perfekt zum variieren!

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Muffins und Cupcakes? Gibt es da überhaut einen bis auf die Tatsache, dass die Cupcakes eine Cremedeko als Topping haben? Ich habe hier ein einfaches Muffins Grundrezept für Euch und gehe der Frage auf die Spur.

Einfaches Muffins Grundrezept

Was ist der Unerschied zwischen Muffins und Cupcakes?

Im Gegensatz zu Cupcakes dürfen Muffins beim Backen schön aufgehen und auch einen “Hubbel” bekommen. Das gelingt übrigens am besten auf einem Muffinblech. Wenn ich Muffins nur in Papierförmchen auf das Backblech stelle, dann sehen die Muffins so aus wie auf den nachfolgenden Fotos. Verwende ich das gleiche Rezept aber in einem Muffinblech, dann bekommen die Muffins einen Hubbel. Da ich aber gerade keine passenden Papierförmchen für mein Muffinblech habe (Ikea wir kommen!), habe ich sie eben nur in den Muffinförmchen gebacken.

Der Muffinsteig wird meistens mit flüssiger Butter oder Öl zubereitet, wohingegen in den Cupcakesteig Butter oder Margarine in festem Zustand zugefügt werden. Damit der Muffinsteig schön flüssig wird, kommt auch noch Milch hinein.

Grundsätzlich ist der Muffinsteig etwas fester und nicht so fluffig wie ein Cupcakesteig. Außerdem dürfen die Muffins bei höherer Temperatur als die Cupcakes gebacken werden, damit sie eine schöne Kruste erhalten.

Jetzt aber zu meinem Grundrezept für Muffins.

Grundrezept fuer Muffins muffinsrezept einfach backblog lifestyle-blog castlemaker

Muffins könnte ich für meine Kids eigentlich täglich backen. Sie lieben sie einfach. Erfahrungsgemäß sind sie auch bei sämtlichen Kinderpartys ein Hit und alle anderen Kuchen werden verschmäht.

Einfaches Muffins Grundrezept – ca. 14-16 Stück

  • 2 Eier
  • 100 g Zucker
  • 100 ml Öl oder 120 g geschmolzene Butter
  • 175 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • ca. 5 EL Milch
  • Vanilleschote oder Vanilleextrakt
  • weitere Zutaten nach Wunsch, wie z.B. Apfelstücke, Blaubeeren, Schokotropfen, Schokobons etc.

Zubereitung Muffins Grundrezept

  1. Das Öl (ggf. geschmolzene Butter o. Margarine) mit dem Zucker schaumig rühren.
  2. Die Eier zufügen und weiterrühren.
  3. Das Mehl mit dem Backpulver sowie dem Salz vermischen und unter die restlichen Zutaten rühren.
  4. Vanille sowie die gewünschten restlichen Zutaten (Milch und was Ihr sonst noch wollt) zugeben und per Hand verrühren. (Wir haben unseren Teig Schokotropfen und Erdbeermingo von Ankerkraut angereichert)
  5. Den Teig in die vorbereiteten Muffinförmchen (Achtung! Nur zu zwei Drittel) füllen und dann bei 180 Grad Ober-/Unterhitze für ca. 18 min. backen lassen (Stäbchenprobe).
  6. Nach dem Abkühlen nach Belieben dekorieren. Wir haben Schokospritzer und Smarties verwendet.

Tipp 1: Für Schokomuffins 3 EL Backkakao zufügen und entsprechend weniger Mehl verwenden.

Tipp 2: Muffins im Waffelbecher: Anstatt Papierförmchen Eiswaffelbecher – die mit der Schokolade innen – verwenden und den Teig ganz normal einfüllen und mit den Waffelbechern backen.

muffins Grundrezept fuer Muffins muffinsrezept einfach backblog lifestyle-blog castlemaker

muffins Grundrezept fuer Muffins muffinsrezept einfach backblog lifestyle-blog castlemaker

muffins Grundrezept fuer Muffins muffinsrezept einfach backblog lifestyle-blog castlemaker

muffins Grundrezept fuer Muffins muffinsrezept einfach backblog lifestyle-blog castlemaker

Hier geht es zu den Cupcakes:

Cupcakes mit Blaubeertopping

Giotto-Cupcakes

Seid Ihr auch solche Muffins-Fans wie meine Kids oder mögt Ihr lieber die cremigen Cupcakes?

P.S. Da schon viele Fragen wegen dem Muffinsständer bei meinem letzten Schokoladenkuchen-Rezept kamen. Diesen habe ich bei Wayfair bestellt.

Share:
Previous Post Next Post

Vielleicht auch interessant?

5 Comments

  • Reply Testgitte70 Naturkosmetik & Lifestyleblog

    Mal ganz abgesehen von den leckeren Muffins, ist deine Tortenplatte der absolute Knüller! Wo hast du die denn her?

    LG Brigitte

    20. September 2017 at 12:32
    • Reply Anja

      Huhu Brigitte,
      die habe ich bei Wayfair bestellt.
      Liebe Grüße
      Anja

      20. September 2017 at 13:48
  • Reply Shadownlight

    Oh die sehen aber toll aus und auch die schönen Tortenplatte.
    Liebe Grüße!

    20. September 2017 at 16:19
  • Reply Esther

    Das sieht ganz köstlich aus.
    Am Wochenende werde ich auch mal wieder backen.

    Liebe Grüße, Esther
    https://lifestyle-tale.com/en/feminine-military-style/

    20. September 2017 at 20:26
  • Reply Marie

    Ich bin ja eher der “cremige Cupcake-Typ”. Aber deine Muffins hören sich auch sehr lecker an. Deine Cupcakes mit Blaubeertopping stehen noch auf meiner to do Liste. Alles Liebe Marie

    21. September 2017 at 18:10
  • Leave a Reply

    %d Bloggern gefällt das: