Follow:
Food, Süßes

Fluffige Pancakes mit Apfelmus – so lecker

Meine Kinder lieben Apfelpfannkuchen und daher mache ich alle 1-2 Wochen anstatt eines herzhaften Mittagessens, leckere Pfannkuchen. Warum aber nicht mal fluffige Pancakes mit Apfelmus machen?

Fluffige Pancakes mit Apfelmus

Natürlich sind Pancakes auch nichts anderes als Pfannkuchen, aber irgendwie klingt es doch cooler – zumindest für manche. Daher gibt es also nun bei uns softe Pancakes mit Apfelmus und Ahornsirup – ganz amerikanisch.

Was bedeutet eigentlich das Wort “fluffig” bei Speisen? Immer wieder, wenn in Gruppen nach Rezepten gesucht wird, lese ich da Wort “fluffig” dazu wie z.B. Wer hat ein Rezept für fluffigen Kuchen. Fluffig bedeutet für mich, dass etwas nicht fest und pappig ist, sondern regelrecht luftig und soft, daher sind auch meine Pancakes fluffige Pancakes.

Fluffige Pancakes mit Apfelmus und Ahornsirup Rezept Lifestyle-Blog Castlemaker.de

Die Zubereitung ist sehr einfach und geht wie folgt:

Zutaten fluffige Pancakes mit Apfelmus für 4 Personen:

  • 375 g Mehl
  • 400 ml Milch
  • 4 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 350 ml Mineralwasser
  • Zucker nach Bedarf
  • Öl für die Pfanne

So muss der Teig aussehen:

Fluffige Pancakes mit Apfelmus und Ahornsirup Rezept Lifestyle-Blog Castlemaker.de

Zubereitung fluffige Pancakes mit Apfelmus

  1. Zuerst die Eier trennen.
  2. Das Eiweiß steif schlagen.
  3. Die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen und das Mehl unterrühren.
  4. Eine Prise Salz zufügen und mit Mineralwasser auffüllen und mit dem Schneebesen verrühren.
  5. Das steife Eiweiß vorsichtig unterheben und langsam mit dem Schneebesen verrühren.
  6. Einen Tropfen Öl in die Pfanne geben und erhitzen.
  7. Nun eine kleine Kelle Teig in die Pfanne geben und den Pfannkuchen von beiden Seiten goldbraun brutzeln.

Fluffige Pancakes mit Apfelmus und Ahornsirup Rezept Lifestyle-Blog Castlemaker.de

Fluffige Pancakes mit Apfelmus und Ahornsirup Rezept Lifestyle-Blog Castlemaker.de

Fluffige Pancakes mit Apfelmus und Ahornsirup Rezept Lifestyle-Blog Castlemaker.de

 

Apfelmus selbst machen – warum nicht?

Dazu einfach die gewünschte Menge Äpfel schälen, entkernen und in kleine Stücke schneiden. In einem Topf mit ganz wenig Wasser zum Kochen bringen und dann für ca. 20 min lang auf kleiner Stufe weiter köcheln lassen. Ich mag es zuckerfrei und mache nur eine Prise Vanille dran. Fertig ist das Apfelmus.

Pancakes eignen sich nicht nur zum Frühstück, sondern bei uns gibt es sie auch ab und an zum Mittagessen. Wie sieht es bei Euch aus?

Wie wäre es mal mit einem fluffigen Hefezopf? Das Rezept dazu gibt es hier. Außerdem empfehle ich diesen einfachen und leckeren Apfelkuchen, mit dem Ihr Eure Lieben sicher begeistern werdet.

Share:
Previous Post Next Post

Vielleicht auch interessant?

11 Comments

  • Reply Sophia

    Das Rezept muss ich mir unbedingt mal merken! Ich wollte schon immer mal Pancakes machen und deine sehen echt besonders lecker aus =) Gerade zum Frühstück sind die bestimmt wunderbar =)!!

    Liebe Grüße
    Sophia
    http://sophiaskleinewelt04.blogspot.de/

    16. Juli 2017 at 09:07
    • Reply Anja

      Hallo Sophia,
      freut mich, dass es Dir gefällt.
      Liebe Grüße
      Anja

      16. Juli 2017 at 21:20
  • Reply Stefanie

    Mmmmmh die sehen wahnsinnig lecker aus 😍

    16. Juli 2017 at 09:44
    • Reply Anja

      Danke liebe Stefanie.

      16. Juli 2017 at 21:20
  • Reply shadownlight

    🙂 so mache ich die auch immer und liebe Pancakes über alles :). Am Besten mit Nutella drauf.
    Liebe Grüße!

    16. Juli 2017 at 17:25
    • Reply Anja

      Das klingt auch gut.

      16. Juli 2017 at 21:21
  • Reply Chris

    Ich mag Pancakes auch gern, wenn sie schön dünn sind und nicht zu süß. Dann ein paar Früchte dazu wie beispielsweise Bananen. Super lecker! Das Rezept wird getestet.

    Liebe Grüße

    Chris

    16. Juli 2017 at 22:51
  • Reply FaBa-Familie aus Bamberg

    Liebe Anja,
    von apfelmus und Pancakes oder auch Pfannkuchen und Kaiserschmarren können wir nie genug bekommen und essen es deshalb öfter mal.
    Grüße Marie

    17. Juli 2017 at 14:05
  • Reply Claudia

    Ich habe auch schon häufig mit Apfelmus gebacken. Also dann kommt das Apfelmus in den Teig. Sehr lecker 🙂

    18. Juli 2017 at 11:11
    • Reply Anja

      Hi Claudia,
      das wollte ich auch schon lange einmal ausprobieren.
      Liebe Grüße
      Anja

      18. Juli 2017 at 11:50
  • Reply Tina-Maria

    Hallo, meine mache ich immer mit etwas Natron. So gehen sie super schön auf. Bei uns gibt es fast jeden Sonntag welche. Da hab ich auch Zeit dafür. Lg Tina-Maria

    20. Juli 2017 at 14:47
  • Leave a Reply

    %d Bloggern gefällt das: