Follow:
Food, Kuchen, Süßes

Saftiger Heidelbeer-Zitronenkuchen mit Buttermilch

Dieser saftige Heidelbeer-Zitronenkuchen mit Buttermilch ist der perfekt Kuchen zum Nachmittagskaffee. Das Rezept habe ich direkt für Dich aufgeschrieben.

Als bekennender Zitronen- und Heidelbeerfan ist diese Kombination für mich einfach optimal und die Buttermilch verleiht dem Kuchen extra Saftigkeit. Ich backe total gerne mit Buttermilch, Creme fraiche oder Schmand und freue mich immer sehr über das tolle Ergebnis.

Springe zu Rezept

Saftiger Heidelbeer-Zitronenkuchen mit Buttermilch – Zitronen-Buttermilchkuchen mit Heidelbeeren

Wenn Du lieber einen ganz trockenen Kuchen magst, dann probiere mal den spanischen Mandelkuchen aus. Dieser ist aber nicht zu verwechseln mit dem mallorquinischen Mandelkuchen, der wiederum saftig ist.

Nun aber zum Rezept für den köstlichen Buttermilchkuchen mit Heidelbeeren und Zitrone. Du kannst natürlich auch Blaubeeren verwenden, wobei es bei beidem faktisch keinen Unterschied.

heidelbeer-zitronenkuchen mit buttermilch zitronen-buttermilchkuchen rezept castlemaker foodblog schwarzwald

Rezept saftiger Heidelbeer-Zitronenkuchen mit Buttermilch

Zutaten für den Zitronen-Buttermilchkuchen mit Heidelbeeren

  • 175 g Butter
  • 4 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 125 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 250 g Mehl
  • 50 g Speisestärke
  • 2 TL Backpulver
  • 200 ml Buttermilch
  • Saft einer Zitrone
  • 1 EL Zitronenabrieb
  • 250 g Blaubeeren bzw. Heidelbeeren
  • Backform 20 cm + Backpapier

Außerdem für den Guss

  • 150 g Puderzucker
  • 25 g Blaubeeren

Zubereitung Heidelbeer-Zitronenkuchen mit Buttermilch

  1. Den Boden der Backform mit Backpapier auslegen und den Rand einfetten.
  2. Die Blaubeeren in eine Schüssel geben (ein paar auf die Seite stellen) und 1-2 TL Mehl darüber geben und kurz mischen.
  3. Nun die zimmerwarme Butter mit der Prise Salz, dem Zucker sowie dem Vanillezucker cremig schlagen.
  4. Dann ein Ei nach dem anderen zugeben und nach jedem Ei zuerst cremig schlagen.
  5. Danach die Buttermilch zugeben und nochmals cremig schlagen.
  6. Zitronensaft und Zitronensaft ebenfalls unterrühren.
  7. Nun das Mehl mit der Speisestärke und dem Backpulver mischen und etappenweise zur Masse geben und kurz einrühren.
  8. Sobald die Masse schön cremig ist, die Heidelbeeren/Blaubeeren dazugeben und vorsichtig mit einem Spatel unterheben.
  9. Nun die Masse in eine Backform füllen. Die beiseite gestellten Beeren obendrauf verteilen.
  10. Im Backofen bei 170 Grad Umluft für 50 bis 55 Minuten backen.
  11. Nach dem Backen abkühlen lassen und dann aus der Form nehmen.
  12. Den Puderzucker in eine Schüssel füllen und die Blaubeeren mit einem Mörser durch ein Sieb drücken, so dass der Saft zum Puderzucker fließt.
  13. Den Guss gut vermischen – er sollte zähflüssig sein. Ist er zu flüssig, noch etwas Puderzucker zugeben. Ist er zu fest, etwas Zitronensaft zugeben.

Das Rezept zum ausdrucken für den Buttermilch-Zitronenkuchen

Heidelbeer-Zitronenkuchen

Super saftiger Zitronenkuchen mit Heidelbeeren und Buttermilch
Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit53 Min.
Gericht: Kuchen
Land & Region: deutsch
Keyword: buttermilchkuchen, Heidelbeer-Zitronenkuchen mit Buttermilch, heidelbeerkuchen, Zitronenkuchen
Portionen: 12 Stück

Zutaten

Zutaten für den Zitronen-Buttermilchkuchen mit Heidelbeeren

  • 175 g Butter
  • 4 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 125 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 250 g Mehl
  • 50 g Speisestärke
  • 2 TL Backpulver
  • Saft einer Zitrone
  • 200 ml Buttermilch
  • 1 EL Zitronenabrieb
  • 250 g Blaubeeren bzw. Heidelbeeren
  • Backform 20 cm + Backpapier

Außerdem für den Guss

  • 150 g Puderzucker
  • 25 g Blaubeeren

Anleitungen

Zubereitung Heidelbeer-Zitronenkuchen mit Buttermilch

  • Den Boden der Backform mit Backpapier auslegen und den Rand einfetten.
  • Die Blaubeeren in eine Schüssel geben (ein paar auf die Seite stellen) und 1-2 TL Mehl darüber geben und kurz mischen.
  • Nun die zimmerwarme Butter mit der Prise Salz, dem Zucker sowie dem Vanillezucker cremig schlagen.
  • Dann ein Ei nach dem anderen zugeben und nach jedem Ei zuerst cremig schlagen.
  • Danach die Buttermilch zugeben und nochmals cremig schlagen.
  • Zitronensaft und Zitronensaft ebenfalls unterrühren.
  • Nun das Mehl mit der Speisestärke und dem Backpulver mischen und etappenweise zur Masse geben und kurz einrühren.
  • Sobald die Masse schön cremig ist, die Heidelbeeren/Blaubeeren dazugeben und vorsichtig mit einem Spatel unterheben.
  • Nun die Masse in eine Backform füllen. Die beiseite gestellten Beeren obendrauf verteilen.
  • Im Backofen bei 170 Grad Umluft für 50 bis 55 Minuten backen.
  • Nach dem Backen abkühlen lassen und dann aus der Form nehmen.
  • Den Puderzucker in eine Schüssel füllen und die Blaubeeren mit einem Mörser durch ein Sieb drücken, so dass der Saft zum Puderzucker fließt.
  • Den Guss gut vermischen - er sollte zähflüssig sein. Ist er zu flüssig, noch etwas Puderzucker zugeben. Ist er zu fest, etwas Zitronensaft zugeben.

 

Vielleicht gefallen Dir auch folgende Rezepte?

Besuche mich auch auf meinem Instagramkanal. 

Werbung
Share:
Previous Post

Vielleicht auch interessant?

No Comments

Ich freue mich ueber Kommentare

Recipe Rating




Jeder Beitrag wird von Hand freigeschaltet. Kommentieren ist daher auch ohne Name und Mail moeglich. Geben Sie diese ein, sind Sie mit der Speicherung gem. Datenschutzerklaerung einverstanden.