Follow:
Food, Kuchen, Süßes

Himbeer-Schoko-Kuchen – saftiger Schokoladenkuchen // REZEPT

Zwischen all den Torten gab es auch mal wieder einen einfachen Himbeer-Schoko-Kuchen als Drip Cake. Ich habe ihn extra nicht mit Creme oder Ganache eingekleidet, weil meine Kleine das nicht mag.

Himbeer-Schoko-Kuchen

Die Kleine ist sehr heikel und isst am liebsten herzhaft oder trockene Kuchen. Hier dann am liebsten einen Schokoladenkuchen. Diesen habe ich mit einem Drip aufgepeppt und zudem ein paar Himbeeren rein geworfen. So hat er noch eine fruchtige Note.

himbeer-schoko-kuchen Schoko-Himbeer-Kuchen so saftig und einfach Rezept schokoladenkuchen Castlemaker lifestyle-blog foodblog aus baden

Rezept saftiger Himbeer-Schoko-Kuchen

Zutaten

    • 4 Eier
    • 160 g Zucker
    • 1 Pck. Vanillezucker
    • 100 ml Öl (z.B. Rapsöl)
    • 50 g flüssige Schokolade (Zartbitter oder Vollmilch)
    • 50 g Schokotropfen z.B. Dr. Oetker
    • 200 ml Schokomilch
    • 270 g Mehl
    • 3 EL Backkakao
    • 1 Pck. Backpulver
    • Tortenring, Backpapier, Alufolie, Büroklammern (oder eine Backform)
    • 50-100 g Himbeeren, Erdbeeren für die Deko
    • Für den Drip: 50 ml Sahne / 100 g Schokolade

Zubereitung Himbeer-SchokoKuchen mit Drip – saftiger Schokoladenkuchen

  1. Den Tortenring vorbereiten (ca. 18 cm), in dem man Backpapier auf die Ringgröße zuschneidet und dann einlegt. Von unten wird dann zusätzlich Alufolie umwickelt. Der innere Rand des Tortenrings wird ebenfalls mit Backpapier ausgelegt und mit Büroklammern befestigt.
  2. Die Eier mit dem Zucker sehr schaumig rühren. Das doppelte Volumen soll erreicht sein.
  3. Dann das Öl unter ständigem Weiterrühren langsam einfließen lassen und danach die weitere Flüssigkeit dazu gießen. Immer schön langsam und dabei rühren.
  4. Die im Wasserbad geschmolzene Schokolade zurühren.
  5. Am Ende wird nach und nach das mit Backpulver und Backkakao vermischte Mehl unter gehoben. Achtung: Wirklich nur unterheben – ich erwende dafür einen Handrührbesen oder einen Teigschaber.
  6. Zum Schluß die Schokotropfen sowie die kurz in Mehl gewälzten Himbeeren (ein paar schöne für die Deko auf die Seite legen) unterheben.
  7. Den Teig in die Kuchenform füllen und ab damit in den Backofen für 50 Minuten bei 160 Grad Ober-Unterhitze. (Stäbchenprobe machen und ggf. noch weitere 15 min backen.)
  8. Nach Ende der Backzeit noch für 1 Stunde bei leicht geöffneter Backofentür im Backofen lassen.
  9. Den Drip vorbereiten, indem man die Sahne in einem kleinen Topf erhitzt und dann die klein gewürfelte Schokolade dazu gibt und schmelzen lässt. Den Drip dann abkühlen lassen und auf dem Kuchen verteilen.
    TIPP: Löffelweise am Rand verteilen und dann leicht über den Rand schieben, so dass es herunter tropfen kann, dann mittig auffüllen und mit einer Palette glatt ziehen. Es geht noch besser, wenn man den Drip in eine Spritze füllt. 
  10. Fertig ist ein saftiger Schoko-Himbeer-Kuchen für alle Tage.

Schoko-Himbeer-Kuchen so saftig und einfach Rezept schokoladenkuchen Castlemaker lifestyle-blog foodblog aus baden

Schoko-Himbeer-Kuchen so saftig und einfach Rezept schokoladenkuchen Castlemaker lifestyle-blog foodblog aus baden

Schoko-Himbeer-Kuchen so saftig und einfach Rezept schokoladenkuchen Castlemaker lifestyle-blog foodblog aus baden

Weitere leckere Rezepte mit Himbeeren gibt es hier:

 

Werbung
Share:
Previous Post Next Post

Vielleicht auch interessant?

1 Comment

  • Reply Shadownlight

    Den Kuchen hast du mal wieder toll gebacken, sehr lecker sieht der aus!
    Ich wünsche dir einen guten Start in die neue Woche.
    Liebe Grüße!

    20. Mai 2019 at 13:26
  • Ich freue mich ueber Kommentare

    Ich akzeptiere

    Jeder Beitrag wird von Hand freigeschaltet. Kommentieren ist daher auch ohne Name und Mail moeglich. Geben Sie diese ein, sind Sie mit der Speicherung gem. Datenschutzerklaerung einverstanden.